Umfrageergebnis anzeigen: 40
Ja definitiv 107 23,73%
Nein, auf keinen Fall 282 62,53%
Nur wenn... 62 13,75%
Teilnehmer: 451. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 18.11.2011, 13:24   #1
Gast
Gast
Spezies für das Imperium

Ich lese gerade "Betrogen" und mir fällt auf, das Malgus durchaus Probleme bekommt,
weil sein Companion ein Twelek ist.

Offensichtlich ist das Imperium zu diesem Zeitpunkt bereits Rasistisch.
Wie passt es dann, dass man als Imperialer Char auch andere Spezies spielen kann?

Sind wir alle Ausnahmen? Gewinnt Spielspaß vor stimmiger Geschichte?

was ist eure Meinung?
 
Alt 18.11.2011, 13:27   #2
Gast
Gast
AW: Spezies für das Imperium

Rassismus wurde von Erickson schon bestätigt. Falkenlurch hat ein Interview zum Sith Inquisitor gepostet wo das auch nochmal beleuchtet wurde.

ith Inquisitor Interview mit Daniel Erickson

6. Inwiefern beeinflußt die Tatsache ein Sklave gewesen zu sein die Art wie die Leute einen ansehen? Kann der Sith Inquisitor jemals der Geschichte seiner Vergangenheit entfliehen?

Daniel: Sobald Sie Sith geworden sind werden ihnen alle nicht-Sith gehorchen. Aber andere Sith werden Sie damit belasten. Ein Ausseridischer zu sein ist noch härter als ein Sklave zu sein.

Die Reihenfolge ist also: Reinblut Sith>Mensch>restliche Aliens
 
Alt 18.11.2011, 13:29   #3
Gast
Gast
AW: Spezies für das Imperium

Da die "Sith Pureblood" keine Menschen sind, und diese Rasse nunmal das "reine Blut" der Sith darstellt, wird "nur Menschen" wohl kaum klappen.

Das Imperium ist zwar rassistisch, allerdings nur gegenüber den "Fehlrassen". Das Imperium erkennt durchaus den Wert von Zabrak, Twilek, Chiss und Rattataki und auch Menschen.. denn genau betrachtet, sind die Menschen für wahre Sith auch nur Aliens.

Malgus wird dafür gerügt, das er eine Twilek als seine Gefährtin angenommen hat... weniger deswegen, weil es eine Twilek ist, sondern weil eine Gefährtin eine Schwäche darstellt.
 
Alt 18.11.2011, 13:33   #4
Gast
Gast
AW: Spezies für das Imperium

Zitat:
Zitat von JPryde
Malgus wird dafür gerügt, das er eine Twilek als seine Gefährtin angenommen hat... weniger deswegen, weil es eine Twilek ist, sondern weil eine Gefährtin eine Schwäche darstellt.
Naja Twi'lek werden von viele Rassen als Sklaven gehalten (gerade die Hutten scheinen ja eine Vorliebe für sie zu haben). Sie haben schon den Status "Sklavenrasse". Es ist in dem Buch durchaus ein Faktor, dass er sich ausgerechnet an so eine "Minderwertige" verschwendet. Wäre seine Gespielin eine echtblütige Sith wären die Kollegen wohl nicht ganz so arrogant. Jedenfalls ist das mein Eindruck aus dem Buch.
 
Alt 18.11.2011, 14:02   #5
Gast
Gast
AW: Spezies für das Imperium

Und wenn er sich eine Wookiee-"dame" als Gefährtin ausgesucht hätte, hätten sie ihn hoffentlich mit dem Tier in einen Zoo gesperrt

Ja, es waren wohl mehrere faktoren...
- Twilek
- Sklavin
- Machtsensitivität = null
- Malgus anpöbeln ist "in"

Aber er hat sich dem Problem ja in perfekter Sith-Manier gestellt und es gelöst. Respekt. Und da sagt man uns Jedi nach, wir wären gefühllos
 
Alt 18.11.2011, 14:11   #6
Gast
Gast
AW: Spezies für das Imperium

Wenigstens ist das Sith-Imperium nicht so Frauen- und Alienfeindlich wie das galaktische Imperium.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MAKROLANIUM7 Ab 25 + Jahren PVE / PVP Für das Imperium! MAKROLANIUM Sith Imperium 18 07.12.2011 17:42
Jawas nur für das Imperium? Leonithir Allgemeines 6 24.10.2011 14:34
Hilfe für das Imperium Kastiann Gilden 3 03.07.2010 16:35
Für den Mand'alor und das Sith Imperium AntiLukas Neuankömmlinge 4 25.02.2010 16:09
Kein Heiler für das Imperium? Sunyata Charakterklassen 14 04.12.2009 03:34

Stichworte zum Thema

sith imperium rassistisch

,

swtor imperium rassismus

,

swtor spezies imperium

,

swtor imperium spezies