Antwort
Alt 21.05.2011, 20:49   #1
Gast
Gast
Sith Titel - Darth etc.

Wie wir wissen, können Spieler im Verlauf oder zum Ende der Charstory ja einen Titel erlangen, welcher in irgendeiner Hinsicht selten ausfallen sollte. Jedis können Master und Sith Darth werden oder so ähnlich. Auf die anderen Klassen gehe ich nicht ein, weil es mich schlicht nicht interessiert. Aber ich denke im Verlauf der Gedanken, die ich hier ansprechen werde, wird das System bei denen ähnlich verlaufen.

Fangen wir also an.

Vorab, ich spiele derzeit wieder Kotor 1 eben weil ich mal schauen wollte, wie die Sith eigentlich wirklich ticken. Quasi eine Art Test, wie man agieren müsste, um in ToR den Darth Titel zu erlangen. Nehmen wir das also als Ausgangsbasis für weitere Überlegungen:

Ich bin derzeit wohl eines der größten Arschlöcher der Galaxie. Bastila ermahnt mich konsequent bei meinen Entscheidungen und
wirklich jede Gesprächsoption, die mir die Chance gibt egoistisch und rücksichtslos zu handeln, wird genutzt. Korriban wurde auch schon erfolgreich von den Sith bereinigt, jedenfalls die Enklave dort. Hab also einiges bezüglich der Einstellung der Sith gelernt. So sollte ich also nicht im entferntesten daran denken einen Vorteil mit meinen Mitsithlern zu teilen. Sollen sie sich doch die Köpfe einschlagen und mir meine Geheimnisse aus meiner kalten toten Hand entreissen, wenn sie es denn können.

So weit so gut. Kotor ist da relativ einfach gestrickt was das pushen der dunklen Seite angeht und wenn man sich anschaut, dass Darth Malak einfach einen Planeten hochjagt nur um Bastila zu schnappen, dann stimmt das mit dem Grundtenor der Sith auch überein. Sei rücksichtslos und scher dich nicht um andere, du bist quasi das ultimative Wesen im Universum.

Nun stellt sich die Frage, da es ja essenzielle Sith Prkaktien sind, die ich verfolge, ob BW dies auch in ToR so handhaben wird. Oder aber gehen sie von den Archetypen aus?

Würde bedeuten, dass ein Inqui sich Palpatine mäßig verhalten müsste und ein Warrior im Sinne Vaders handeln müsste. Das wiederum würde aber nicht ganz zur Sith Mentalität passen, weil beide Charaktere zu einer Zeit leben, in der die Sith als ausgerottet gelten.

Wenn ich also weiß. wir sind viele, dann kann ich mich auch anders verhalten. Wenn dem nicht so ist, muss ich vorsichtig sein.

Also erster Punkt wäre: Allgemeiner Sith Kodex versus archetypisches Verhalten auf Basis der Vorlagen Palpatine und Vader.

Zweiter Punkt wären die Gesprächsoptionen in der Gruppe. Wenn diese ins Gewicht fallen, dann würde das bedeuten, dass meine Gruppe mir meinen Titel versauen könnte. Wie wir wissen wird im Rahmen der Gruppe die Option ausgewürfelt, bzw ausgewürfelt wer denn nun seinen Kommentar abgeben darf.

Dritter Punkt wären die Begleiter. Klar die sind cool und alles, aber wirkt sich das "Handeln" mit ihnen auch aus? Angenommen wir berufen uns auf den Sith Kodex und verhalten uns dementsprechend. Unser Begleiter macht etwas, was uns nicht passt. Wir müssten ihn also eliminieren oder irgendwas tun, das dem gleich käme. Verbauen wir uns damit etwas im Spiel zum Preis des möglichen Titels? Oder gibt es einen Gesinnungspartner, den wir dann aufnehmen können, der dann quasi als Schüler fungieren würde? Das würde zumindest die Schüler Begleiter Sache stützen.

Viel Wall of Text, mal schaun was euch dazu einfällt.
 
Alt 21.05.2011, 20:59   #2
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von neocoma
Zweiter Punkt wären die Gesprächsoptionen in der Gruppe. Wenn diese ins Gewicht fallen, dann würde das bedeuten, dass meine Gruppe mir meinen Titel versauen könnte. Wie wir wissen wird im Rahmen der Gruppe die Option ausgewürfelt, bzw ausgewürfelt wer denn nun seinen Kommentar abgeben darf...
Wie wir wissen, erhalten wir für unsere Antwort dunkle/helle Seite Punkte unabhängig von dem welche Option der Gruppe ausgewürfelt wurde.
 
Alt 21.05.2011, 21:17   #3
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Dann spekulieren wir mal wild drauflos^^ naja teilweise.

1. Palpatine und Vader sind meiner Meinung nach für Swotor irrelevant, zumindest was ihre Archetypen angeht.
Sie leben in einer völlig anderen Situation und haben ja keinen Umgang mit anderen Sith als miteinander.
Wobei ich Palpatine recht Sithypisch finde während Vader ja eigentlich von Anfang in die Sache und seine fehlerhaft gearbeitete Rüstung hineingestolpert ist.

2.
Zitat:
Zitat von Ilithien
Wie wir wissen, erhalten wir für unsere Antwort dunkle/helle Seite Punkte unabhängig von dem welche Option der Gruppe ausgewürfelt wurde.
Es ist für Deine Charentwicklung völlig boogie was die anderen wählen, derjenige der den Entscheidungswurf gewonnen hat bestimmt den Fortlauf der Quest aber deine Gesinnung*****te bekommst Du nach dem was Du wählst.

3. Tjaha da wirds wild^^.
Aber auch nur ein wenig.
Jede Klasse hat ihren eigenen Begleiterpool und die möglichen Sith-Begleiter werden mehr oder weniger Leid- bzw Sithgeprüft sein.
Es wird denke ich noch Handlungsspielraum geben, aber ihre Einstellung wird kaum völlig Konträr zur imperialen Seite laufen.

Ich gehe auch nicht davon aus das man sich so übertrieben verhalten muss wie in Kotor (oder Mass Effect für die Renegade-Seite, ist das gleiche Extrem).
Das hat mich bei allen Spielen ein bissl genervt, ich kann mich bestens mit dem Sith-Kodex identifizieren, aber zu jedem und allen jederzeit völlig destruktiv und asozial handeln zu müssen finde ich ein klein wenig übertrieben.

Ein schönes Beispiel dafür habe ich aus Mass Effect 2.
Ich rede am Strand mit einer Frau, sehe aus dem Augenwinkel das hinter ihr ein Fremder aus der Deckung tritt und auf sie anlegt.
Tue ich nichts und lasse ihn sie erschießen = Renegade, schubse ich sie zur Seite und erschieße ihn = Paragorn.

Finde ich völlig daneben, dunkel oder meinetwegen böse heißt nicht das ich mich die ganze Zeit benehmen muss wie der letzte Psychopath.

Soviel also zu dem eliminieren der Crew wenn etwas nicht ganz passt, es wird keine Kuschelgruppe, aber Kapitän Ahab werden wir denke ich auch nicht spielen müssen.

So, nu hast Du Deine Wall of Text zurück^^.
 
Alt 21.05.2011, 21:35   #4
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich persönlich denke, dass du grob 2 Möglichkeiten hast, um den Darth-Titel zu erlangen:

1. Du dienst dem Imperator treu und loyal. Jegliche Aufträge die du erhälst, setzt du ganz im Zeichen des Sith-Imperiums um. Es werden keine Zweifel an der Politik des Imperiums laut. Wenn es darum geht einen Akolyten zu töten, dann tust du es. Wenn dein bester Freund (NPC) ein Verräter ist und dich in seinen Verrat einweiht, dann verrätst du ihn an übergeordnete "Vorgesetzte". Ich denke du erkennst, worauf ich hinaus will. Du spielst einen Muster-Sith und wirst halt dafür als Dank mit dem Darth-Titel belehnt.

2. Du bist ein Egoist und interessierst dich nur für dich selbst. Alle deine Handlungen orientieren sich daran, dass du einen Vorteil erlangen kannst. Nicht nur gegenüber deinen Feinden, sondern auch deinen Verbündeten. Eventuell erfährst du etwas oder wirst so stark, dass du dich selbst zum Darth aufschwingst.

Nur mal paar kleine Gedankenspiele, wie so etwas IC aufgebaut sein könnte
 
Alt 21.05.2011, 22:56   #5
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich frag mich nur wie das funktionieren soll? Zumindest glaubhaft? Deine Moralischen Entscheidungen können ja nicht die "Hauptstorry" derart beeinflussen das ein total anders Ende rauskommt. Oder wie soll es möglich sein die Story einer Sithpazifist oder eines Jedischlächters um zu setzen?

Das kann ja keine glaubhaft bleibende Auswirkungen auf die Welt der Rebelen oder Sith haben, oder wie soll das funktionieren? Ein wechsel ist ja nicht möglich. Damit ist der der Ausschlluss aus der Fraktion für "die man Kämpft" ja auch ausgeschlossen.

Im mir Vorgestellten Worstcasecenario, lauf ich als Wächterpsychopath durch die Schlachtfelder der Sith und Republik und werde am ende obwohl ich jeden guten NPCs ermordet, geschändet oder vergewaltigt habe, dazu mich prächtig und verständnisvoll mit jedem Sith verstanden habe auf Maxlevel als Held der Republik gefeiert.

Ich sehe es halt in so einem Märchen etwas skeptisch, was die Entscheidungsfreiheit angeht óhne in Konflikt mit dem märchenhaften SW-Universum zu treten. Daher müssten die Entscheidungen für den Krieg so was von unwichtig sein, das es ohne bleibende Konsequenzen bleibt.

Also irgendwie verwirrt mich das ein wenig. IN BG1, egal du warst opfer eines missglückten Attentates. Sprich man konnte sich frei Ausleben, für den guten Drizzit kill gabs sogar nochn guten Loot.
BG2 das geleiche, zudem biste auf dem Weg gewesen eine Gott zu werden.
DAO Da fand ich es schon komisch nen Bösen Char zu spielen und zu gleich ein Epischer Held zu werden. Aber es ging noch, den bei Singelplayer games ist das einfacher, da Haste nen Anfang und nen Ende, das Ende bleibt aber ohne Konsequenzen.

Doch SW ist ja ein MMO, wie soll das Endgame von einem Jedipsychopathen oder eines Sithpazifisten den aussehen ohne die Welt total ins lächerliche zu ziehen?
 
Alt 22.05.2011, 11:58   #6
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Naja, die moralischen Entscheidungen können ganz schön viel beeinflussen. NPCs die du opferst oder tötest, bleiben es auch für immer. Sie stehen einem eventuell später nicht zur Seite etc., sodass sich dadurch schon alleine unterschiedliche Stränge der Storyline ergeben und dadurch sicherlich auch unterschiedliche "Enden".
 
Alt 22.05.2011, 13:34   #7
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich befürchte dieser Punkt wird eine der Schwächen von Swtor werden. Hier wird den Spielern einfach zu viel Freiheit gegeben und ich sehe schon unzählige Spieler mit Sith Mentalität die einen Jedi anfangen und dann Amok laufen nur um gegen den Strom zu Schwimmen. Dagegen stehen dann viele Spieler die als Siths anfangen aber mit ihren Moralvorstellungen auch besser Jedis geworden wären, die werden dann mit ihren Predigten bei vielen Siths Fremdscham auslösen
Ich hoffe diesen Spielern werden nicht zu viele Möglichkeiten gegeben, weil das einfach die Atmosphäre schädigen würde so viele Machtnutzer mit falscher Zugehörigkeit zu sehen. Wenn dann sollte den Jedis eine derart negative Moralische Wandlung erst sehr spät ermöglicht werden, da Padawan Schüler die den innigen Wunsch verspüren sich wie Siths aufzuführen eigentlich von Machtbegabten Ausbildern durchschaut und aussortiert werden müssten. Führt sich eine Machtklasse dann zu auffällig auf wie das Feindbild bleibt eigentlich als einzige Konsequente Folge der ausschluss bzw die Ächtung mit anschließendem Versuch den unliebsamen Störenfried zu eliminieren.
Das mag ein paar Spieler in ihrer Freiheit einschränken aber man sollte sich eben mal wieder vor Augen führen wie fanatisch Jedi und Sith sind und sich dann fragen ob jemandem der schon früh massiv negativ auffällt wirklich die selbe steile Entwicklung ermöglicht wird.
 
Alt 22.05.2011, 13:43   #8
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Yarkon
Das mag ein paar Spieler in ihrer Freiheit einschränken aber man sollte sich eben mal wieder vor Augen führen wie fanatisch Jedi und Sith sind und sich dann fragen ob jemandem der schon früh massiv negativ auffällt wirklich die selbe steile Entwicklung ermöglicht wird.
In der Tat, das würde bei den Jedi zum Ausschluss aus dem Orden führen und bei den Sith zum Ausschluss vom Leben^^.
 
Alt 22.05.2011, 15:09   #9
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Yarkon
Ich befürchte dieser Punkt wird eine der Schwächen von Swtor werden. Hier wird den Spielern einfach zu viel Freiheit gegeben und ich sehe schon unzählige Spieler mit Sith Mentalität die einen Jedi anfangen und dann Amok laufen nur um gegen den Strom zu Schwimmen. Dagegen stehen dann viele Spieler die als Siths anfangen aber mit ihren Moralvorstellungen auch besser Jedis geworden wären, die werden dann mit ihren Predigten bei vielen Siths Fremdscham auslösen
Ich hoffe diesen Spielern werden nicht zu viele Möglichkeiten gegeben, weil das einfach die Atmosphäre schädigen würde so viele Machtnutzer mit falscher Zugehörigkeit zu sehen. Wenn dann sollte den Jedis eine derart negative Moralische Wandlung erst sehr spät ermöglicht werden, da Padawan Schüler die den innigen Wunsch verspüren sich wie Siths aufzuführen eigentlich von Machtbegabten Ausbildern durchschaut und aussortiert werden müssten. Führt sich eine Machtklasse dann zu auffällig auf wie das Feindbild bleibt eigentlich als einzige Konsequente Folge der ausschluss bzw die Ächtung mit anschließendem Versuch den unliebsamen Störenfried zu eliminieren.
Das mag ein paar Spieler in ihrer Freiheit einschränken aber man sollte sich eben mal wieder vor Augen führen wie fanatisch Jedi und Sith sind und sich dann fragen ob jemandem der schon früh massiv negativ auffällt wirklich die selbe steile Entwicklung ermöglicht wird.
Genau das war ja meine Überlegung. Aber ich denke das es die "Freiheit" gar nicht geben wird. Zumindest meine Vorstellung von Freiheit würde bedeuten das ich Mordend als Jedi durch die Lande ziehen kann, um dann von meinem Questjedimeister zu hören "haste fein gemacht"...

Mögliche Szenarien:
Szenario1
Entscheidungsfreiheit 100% -> du kannst jeden töten oder leben lassen.
Auswirkung auf den Story verlauf 0%
Auswirkung auf Gesamtwelt -> 0% bis kaum, der Questgeber klatsch in die Hände, nur der NPC/Fraktion steh später nicht mehr zur verfügung, einfluass aber auf den Story und Endcontetn minimal bis garnicht.
Story leitfaden -> da die Entscheidungsfreiheit als Tribut den Einfluss Fordert. Unrealistische Spielwelt, da egal wie man Spielt man im gleichen Endcontent ankommt.


Szenario 2
Entscheidungsfreiheit 50%(gut, böse, Vorgegeben) -> Bioware entscheidet, wen du töten darfst wen nicht und wan du das tust. Die Story nimmt dann dem entsprechenden verlauf, nach Ying Jang Prinzip und auch nur an Schlüsselpostionen kannst du einfluss darauf nehmen.
Auswirkung auf den Storyverlauf 50% -> Die Story richtet sich an Schlüsselpunkten nach deinem Verhalten aus. Konsequenzen auf Story ja, aber Vorgegeben.
Auswirkung auf den Endgamecontetn 0% -> Konsequenzen auf Endgambecontetn garnicht bis minimal. Man könnte also keinen guten Sith oder schlechten Jedi wirklich Spielen weil es Biowar verhindert. Sprich daher auch nur eingeschränkte Freiheit, daher die Spielwelt in der man am ende ankommt auch die gleiche sein muss.

Szenario 3 "Sandbox"
Entscheidungsfreiheit 100% -> du kannst jeden töten oder leben lassen.
Auswirkungen auf Story und Endgamecontent 100% -> du kannst viele NPCs und Fraktionen nicht nutzen
Casualfreindlich, weil es schon angekündigt wurde das ein Fraktionswechsel nicht möglich sein wird und es auch keine dritte Fraktion geben wird.

Aber wird es jetzt eher Szenario 1 oder 2 hinauslaufen. Szenario 3 wird es wohl nicht geben, da ja kein Fraktionswechsel möglich sein wird.
 
Alt 22.05.2011, 15:15   #10
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Dieser Thread kommt mir bekannt vor. Ach hier! Dieser hier ist halt um ein etc. vergrößert.
 
Alt 22.05.2011, 16:18   #11
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Mendon
Dieser Thread kommt mir bekannt vor. Ach hier! Dieser hier ist halt um ein etc. vergrößert.
Ich kenne den Thread, immerhin hab ich darin gepostet. Warum ich den hier aufgemacht habe, wäre dir klar gewesen, wenn du gelinkten Thread gelesen hättest und auch diesen hier gelesen hättest. Zu sagen "ich hab gelesen, dass es Titel geben wird" und "wir wissen, dass es Titel gibt, aber wie kommen wir dran" sind zwei unterschiedliche Dinge
 
Alt 22.05.2011, 16:40   #12
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich denke nicht, dass ein Titel rein von der Gesinnung abhängt. Dann wäre er zudem auch nicht wirklich schwer zu erspielen.
 
Alt 22.05.2011, 17:14   #13
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Wollte dich nicht anklagen wollte lediglich den anderen Thread mit diesem hier verlinken.
Sorry wenn das falsch rübergekommen ist.
 
Alt 22.05.2011, 17:28   #14
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Bench
Ich denke nicht, dass ein Titel rein von der Gesinnung abhängt. Dann wäre er zudem auch nicht wirklich schwer zu erspielen.
Wie soll es denn sonst ablaufen, als über erledigte Quests und über die getroffenen Entscheidungen im Spiel?
 
Alt 22.05.2011, 18:18   #15
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Dragonor
Wie soll es denn sonst ablaufen, als über erledigte Quests und über die getroffenen Entscheidungen im Spiel?
Das ist was anderes als über Gesinnung*****te.
 
Alt 22.05.2011, 18:29   #16
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Vielleicht gibt es auch eine epische Questreihe,die mehrere Tage dauert?
Längere Questreihen haben die nämlich im Spiel,wurde schon gesagt,einige sind normale Quests,die holt man und gibt die wieder ab ,andere dauern mehrere Std. ,also lange Quest-Storys.
Oder die lassen sich im PvP erspielen,besondere PvE Flashpoints ( HK 47 ,Revan besiegt / befreit ? ) usw.
 
Alt 22.05.2011, 20:58   #17
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von Bench
Ich denke nicht, dass ein Titel rein von der Gesinnung abhängt. Dann wäre er zudem auch nicht wirklich schwer zu erspielen.
Naja macht das nicht die Gesinnung aus? Angenommen deine Gesinnung ist "Arschloch" und du verhälst dich dementsprechend. Entweder du erspielst dir den Titel als Arschloch oder eben nicht. Oder aber du hast ein völlig anderes Verständnis von Gesinnung als ich.
 
Alt 22.05.2011, 21:13   #18
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von neocoma
Naja macht das nicht die Gesinnung aus? Angenommen deine Gesinnung ist "Arschloch" und du verhälst dich dementsprechend. Entweder du erspielst dir den Titel als Arschloch oder eben nicht. Oder aber du hast ein völlig anderes Verständnis von Gesinnung als ich.
Nicht wirklich...

Du bekommst einen Rang als Darth oder Meister ja für deine Leistungen/Verdienste und nicht dafür, dass du dich ständig wie ein Arschloch oder Engel verhältst.

Rein storytechnisch wäre es albern, dass du plötzlich weil du mal wieder eine alte Frau angepöbelt hast plötzlich zum Dark Council gerufen wirst und dadurch zum Darth aufsteigst, andersherum ist es genauso albern, wenn der Jedirat dich trotz deiner Leistungen nicht in den Meisterstand erhebt, weil du vor Jahren mal vergessen hast "Gesundheit" zu sagen, als Meister Otek nießen musste und du so einen hellen Punkt verpasst hast.

Zum anderen sind die Gesinnung*****te eine Variable. Du sammelst ja nicht dunkle und helle Punkte wie in ME sondern skalierst in zwei mögliche Richtungen. Soll dir dein Titel aberkannt werden, sobald du dich um einen Punkt abwendest?

Ich tippe daher auch darauf, dass der Titel als Belohnung für eine Reihe, im Sinne des jeweiligen Rates, abgeschlossener Questreihen vergeben wird. Das würde auch die Äusserung erklären, dass nicht jeder Spieler damit rumlaufen wird, halt abhängig davon, wie er sich in den relevanten Questreihen verhalten hat.
 
Alt 22.05.2011, 21:19   #19
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

hmm,,, dann müsste es verboten sein sich schon von vornherein "Ðârtħ PĮãĝũëīş" zu nennen,
wäre jedenfalls ziemlich sinnvoll!!!
 
Alt 23.05.2011, 00:43   #20
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Also um nochmal auf die Gesinnung zurück zu kommen. Du machst ne Quest und hast die Wahl der Entscheidung. Du kannst jemanden ausradieren oder auch nicht. Je nachdem wie du dich verhälst, lässt dies auf deine Gesinnung schließen. Wenn du ne alte Frau anpöbelst, wird dich das Council nicht vorladen, warum auch?

Wenn du eine Aufgabe bekommst und dafür vielleicht sogar Unschuldige mit in den Tod reisst, nur um deinen Job zu erledigen, dann wärst du einerseits verdammt skrupellos und andererseits den Ober Siths recht loyal gegenüber, einfach weil du ja alles mögliche tust, nur um den Job auszuführen.
 
Alt 23.05.2011, 01:04   #21
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von neocoma
Also um nochmal auf die Gesinnung zurück zu kommen. Du machst ne Quest und hast die Wahl der Entscheidung. Du kannst jemanden ausradieren oder auch nicht. Je nachdem wie du dich verhälst, lässt dies auf deine Gesinnung schließen. Wenn du ne alte Frau anpöbelst, wird dich das Council nicht vorladen, warum auch?

Wenn du eine Aufgabe bekommst und dafür vielleicht sogar Unschuldige mit in den Tod reisst, nur um deinen Job zu erledigen, dann wärst du einerseits verdammt skrupellos und andererseits den Ober Siths recht loyal gegenüber, einfach weil du ja alles mögliche tust, nur um den Job auszuführen.
Das Gesinnungssystem ist ein reines Grindsystem. Es ist also möglich dass dir das Anpöbeln der Frau den 100. von 100 möglichen Darksight-Skillpunkten gegeben hat. Du kannst sie sogar über Crewskills sammeln.

Deshalb finde ich das ein bischen seltsam darüber den Titel zu verleihen. Und es ist doch dann auch nicht wirklich schwer den zu bekommen.
 
Alt 23.05.2011, 03:53   #22
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Zitat:
Zitat von neocoma
Also um nochmal auf die Gesinnung zurück zu kommen. Du machst ne Quest und hast die Wahl der Entscheidung. Du kannst jemanden ausradieren oder auch nicht. Je nachdem wie du dich verhälst, lässt dies auf deine Gesinnung schließen. Wenn du ne alte Frau anpöbelst, wird dich das Council nicht vorladen, warum auch?

Wenn du eine Aufgabe bekommst und dafür vielleicht sogar Unschuldige mit in den Tod reisst, nur um deinen Job zu erledigen, dann wärst du einerseits verdammt skrupellos und andererseits den Ober Siths recht loyal gegenüber, einfach weil du ja alles mögliche tust, nur um den Job auszuführen.
Die Gesinnung steht dem Spieler zum Glück nicht auf der Stirn geschrieben und jeder Außenstehende hat gemäß seinen Erfahrungen mit dem Spieler einen anderen Eindruck. Die NPCs sind ihm gegenüber zumindest am Anfang relativ unvoreingenommen, soweit es die gewählte Klasse und Herkunft zulässt. Der eine NPC hält ihn für böse und verdorben, weil er gesehen oder erfahren hat, dass der Spieler gerne Unschuldige abschlachtet. Der andere NPC hat davon keine Ahnung und hält ihn für 'nen prima Kerl, weil er ihm mal das Leben gerettet hat. Die wahre Gesinnung des Spielers kennt nur er selbst. Ich stelle sie mir eher als zusätzliche Bedingung vor, sodass man mindestens "Dunkel III" haben muss, damit der Titel auswählbar ist. Freispielen ist ja die eine Sache, benutzen die andere. Erfarmt man sich im Endgame eine völlig andere Gesinnung, sollte man auch gewisse Titel nicht mehr tragen dürfen. Darth Rewahn mit heller Robe und blauem Schwert ist evtl. auch gar nicht im Spiel gewollt.

Die Gesinnung allein beruft daher nicht zum Titel "Darth", sondern die Entscheidungen in bestimmten Schlüsselmomenten. Aufträge vom Rat der Sith sollte man zu deren Zufriedenheit ausführen und den Kodex beachten, aber eines der Ratsmitglied zum richtigen Zeitpunkt in Stücke zu hauen kann ebenfalls ein Türöffner sein.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Weg nicht immer hundertprozentig linear ist und man auch mal eine etwas andere Abzweigung nehmen darf, aber ab einem gewissen Zeitpunkt und bestimmten Stellen müssen die "richtigen" Entscheidungen getroffen werden und die Resultate passen.
 
Alt 23.05.2011, 18:43   #23
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich sehe nicht wieso das eine das andere ausschließen sollte. Wenn wir davon ausgehen, dass ein Darth halt richtig dunkel ist, dann würde der Spieler seine Entscheidungen dementsprechend ausrichten.

Es gab da dieses Sith Warrior / Bountyhunter Video, indem gezeigt wurde welche Konsequenzen die Entscheidungen haben können. Es ging um einen Schiffsoffizier, der irgendwas verbockt hat und man entscheiden sollte ob er nun dafür büßen müsse, oder man das ganze auf andere Weise regeln kann. Die Jungs haben sich für die andere Weise entschieden, ich hätte wohl erstere Wahl getroffen. Beides kann im Sinne des Rates sein, oder auch nicht. Die Frage, ob das Lebenlassen im Sinne des Kodex ist, ist eine andere.

Und klar ist Gesinnung ein Grind, aber du weißt nie welche Antwort welche Seite bevorzugt. Zumindest steht es nicht dran, aber man kann es erahnen. Du weißt aber auch nicht wie weitreichend die Konsequenzen verlaufen. Nicht jede Entscheidung muss Auswirkungen auf die Seite haben. Und eine relativ trivial wirkende Entscheidung könnte deine Gesinnung testen, beeinflussen und den weiteren Weg verändern.

Letztlich wäre es also sinnvoll, in meinen Augen, so zu handeln, dass man dem Kodex gerecht wird und das setze ich wiederum mit extrem dunkel gleich. Denn ein Sith, oder ein dunkler Lord der Sith wie es in Kotor so schön heißt, wird nicht grau sein. Er wird auch nicht dunkelgrau sein. Er wird dunkel sein. Malak jagt Planeten in die Luft um sein Ziel zu erreichen. Bastila lügt ihren jedi Meister an und wendet die Kampf Meditation gegen die Republik an. Es ist wohl einfach eine Frage des Vorgehens, aber es sollte sich dennoch im Rahmen der Gesinnung abspielen.


Ich kann lügen und betrügen aber ich sollte auch bereit sein, meinem besten Freund daraufhin das Messer in den Rücken zu rammen, wenn er sich sicher fühlt und es mir nützt. Oder ich metzel ihn sofort nieder weil er mir im Weg steht. Das sind zwei grundlegende Unterschiede in der Vorgehensweise, die Intention oder die Gesinnung, die diese Entscheidungen motiviert, sind jedoch gleich.


Wie dem auch sei. Ich bin echt gespannt wie das wird. Besonders knifflig stell ich mir die Verratsmissionen vor. Wenn ein Schüler dich benutzen will um seinen Meister umzulegen, was tust du dann? Legst du den Meister um? Lieferst du den Schüler aus? Was bringt dich letztlich weiter, rein egoistisch betrachtet? Das sind die Momente, wo man wirklich nachdenken muss. Die Entscheidung wurde dir in Kotor ja abgenommen, weil der Schüler sich dann auch gegen dich gewendet hat
 
Alt 23.05.2011, 20:49   #24
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Ich will endlich ein Video dazu sehen.... Naja, jetzt kommt wohl erste der Jedibotschafter...

Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie die Story eines dauerhaft guten Sith aussehen soll genauso wenig die eines dauerhaft bösen Jedis.
 
Alt 23.05.2011, 21:51   #25
Gast
Gast
AW: Sith Titel - Darth etc.

Gut und böse sind relativ. Ich meine, sieh dir Kotor an. Du spielst auf der dunklen Seite, aber was passiert dir? Bastila ist hin und wieder nicht ganz einverstanden mit deinen Taten. Klar, sie weiß, dass du Revan bist, aber dennoch ...

Es wird sich also in Grenzen halten und deine Entscheidung wird sicher besonders auf Seiten der Republik interessant ausfallen, wenn da die Möglichkeit besteht "Kill him" anzuklicken. Als Jedi ...das bricht den Kodex und müsste Konsequenzen haben.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titel "Darth" Asdoos Sith-Inquisitor 89 22.10.2012 13:51
Der Darth Titel Moran Charakterklassen 120 01.12.2011 22:45
Rang oder Titel zb. Darth oder Meister ? Der_Gebieter Allgemeines 11 01.08.2011 14:36
Für Anhänger des Sith Darth Revan Georgeshickl Sith Imperium 3 11.03.2011 23:22
[Freitags-Update] Darth Malgus, Dunkler Lord der Sith HergenThaens Neuigkeiten 6 15.05.2010 04:00

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

swtor titel epischer held

,

vergewaltigung sith story

,

swtor titel epische held

,

swtor wie macht man titel vor namen

,

titel epischer held

,

swtor epischer held