Antwort
Alt 20.02.2011, 02:37   #1
Gast
Gast
Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Okey, zuerst einmal ein kurzer Überblick um die Problematik deutlich zu machen:
Ich bin nun seit über einem Jahr hier im Forum. Verfolge das Spiel aber schon seit zwei Jahren. Bedenken oder gar Sorgen haben sich bei mir eigentlich nie eingestellt und ich würde mich sofort als "Fanboy" outen, wenn da nicht dieses mulmige Gefühl wäre, was mich seit Dezember 2010 beschleicht.
Frühjahr 2011 stand ja schon einige Zeit als Release- Termin fest und ich dachte, jetzt kurz vorm Jahresstart 2011 kommt mal endlich ein Hammer und es müsste langsam mal losgehen, in Sachen Vermarktung, Werbung und konkreten Informationen zu Spielinhalten, wie Mechaniken, Fähigkeiten, Talenten u.s.w.
ES KAM NICHTS!
Zur Erinnerung: Am 24.12.2010 wurde der Soldat vorgestellt. Konkrete Infos gab es dabei nicht; man bekam zu hören, dass er ordentlich "Rumms!" machen wird und zwei Spezialisierungen haben wird und einen netten Begleiter. Mehr war danach zum Soldaten nicht zu hören.
Was danach folgte ist wohl eine der schlimmsten Durststrecken in Sachen "Infowüste" die es bisher gab. Zusammenfassend lässt sich über die letzten zwei Monate folgendes schreiben:

1) Es gibt ein "Cinematic Design", welches wir an zwei (!) einmütigen kleinen Videoschnipseln und zwei Screenshots bewundern durften.

2) Die
Entwickler geben sich sehr viel Mühe (wer hätte das gedacht?) beim Bau von Raumschiffen und beim Erschaffen von Flashpoints. Wobei wir die einzelnen Flashpoints anhand kurzer Texte und jeweils eines Screenshots für jeden bewundern durften. Das etwas mehr als eine Minute gehende Video war ja mal der Hammer schlechthin.

3) Drei Biographien sind hinzugekommen.

4) Quesh als Planet ist bestätigt worden (das ist wohl mal das Informativste zum Spielinhalt gewesen in den letzten zwei Monaten, wobei uns der Planet auch wieder mit wenigen Screenshots und einem einminütigen Video lieblos "dahingeklatscht" wurde).

5) Ein Timline Eintrag ist hinzugekommen (wirklich schön und das meine ich wirklich ernst, aber sagt nichts zum Spielinhalt im Detail aus)

6) Zwei Fan-Freitage (es sei jetzt mal dahingestellt, wie "toll" oder "langweilig" die sind; ich verhalte mich in der Hinsicht mal neutral)

In dieser "Infowüste" dürstet es einen regelrecht nach konkreten Informationen! Der letzte Freitag hat dabei jedoch für mich den "Vogel abgeschossen". Der Studio Insider zum Bau eines Sith- "Tempels" (was für ein Tempel??? Ich seh 5 Meter Tunnel!!!) ist eine Art "Fata Morgana" in der Infowüste und die Community Fragen...ich weiß nicht...wer hat diese Fragen bitte gestellt?
Nach diesem Update liegen drei Vermutungen sehr dicht beieinander:

Die erste Vermutung von mir wäre, dass Bioware uns noch bis zur PAX im März hinhält mit schnöden Inhalten, die sich jeder eigentlich von selbst zusammenreimen kann. Bei der PAX selbst gibt es dann vielleicht den ersehnten Urknall.

Die zweite Vermutung wäre, dass Bioware mit der Entwicklung derbe hinterherhinkt. Wenn man sich die Updates der letzten Monate (vor allem der letzten zwei) anschaut, steigt bei mir dieses mulmige Gefühl auf, dass da etwas nicht stimmt. Den Sith- Tunnel hätte man vor zwei Jahren schon bringen können. Aber nicht im Jahr, wo das Spiel veröffentlicht werden soll!

Die dritte und letzte Vermutung wäre eine Kombination aus den beiden und wäre wohl der schlimmste Fall. Bis zur PAX kommt nichts Atemberaubendes mehr und auch die PAX geht voll in die Hose mit Informationen zum Jedi- Botschater und Kopfgeldjäger etc. die dann in etwa so ausfallen: "Ja, beide haben zwei Spezialisierungen und hier ist ein Begleiter von denen."

Versteht mich bitte nicht falsch. Ich möchte das SWToR super wird und ich möchte es spielen; doch nach den letzten Freitag- Updates ist mir irgendwie Angst und Bange geworden und auch ein wenig Ironie und Zynismus konnte ich mir nicht verkneifen und muss damt auch den zynischen Kommentaren alá: "Was? Es gibt eine Sprungtaste...*jubel*" leider zustimmen. Die negative Publicity zu Beginn des Jahres kann ich auch nicht mehr besten Gewissens abwehren; nach dem Motto: "Das Spiel wird gut, weil es Star Wars und Bioware ist!"

Ich mache mir einfach Sorgen!

Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich zu "deutsch" bin. Meckern, nörgeln, motzen soll ja zur Mentalität von uns zählen und vor allem nach dem letzten Freitagsupdate war der Sturm der Empörung doch ziemlich heftig. Aber auch im Englischen/ Amerikanischen Forumen ging es hart zur Sache.

Zum Abschluss vielleicht nochmal ein Aufruf:

HALLO?! Wir haben 2011!!! Ihr wollt das Spiel dieses Jahr rausbringen!!! Also zeigt den Kunden endlich mal konkrete Informationen, anstatt merkwürdige Tunnel!

PS: Das hier ist zum Teil auch als Reaktion auf das Freitags Update zu verstehen, aber auch allgemein darauf, dass sich bei mir langsam Sorgen statt Vorfreude breit machen.

PPS: Wenn bei der PAX in 3 Wochen NICHTS kommt, dann wird das verdammt eng für SWToR, weil wie schon einmal gesagt: Der MMO- Markt ist kein Ponyhof und es kommen mehrere neue Spiele die nächsten Monate...
 
Alt 20.02.2011, 04:14   #2
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Schön geschrieben. Zustimmung in allen Punkten.

Sollte auf der PAX nichts kommen, wird es in jedem Fall eng. Und ich persönlich habe dann jedenfalls keine Lust mehr. Verarschen kann ich mich selber besser.

Auch wenn es manchmal so rüberkommt, dass ich immer nur mecker: Ich kann Dinge auch durchaus loben! Zuletzt war das beim Craftingupdate der Fall. Aber in letzter Zeit gibt es einfach nichts zu loben und ich habe die letzen Monate einfach nur noch das Gefühl an der Nase herumgeführt zu werden. Sowohl bezüglich des Releasetermins, als auch der fertigen Inhalte. Statt das die Infos anschwillen, werden sie eher noch weniger. Das letzte Update war jedenfalls eine Farce und ein Schlag ins Gesicht all derjenigen, die seit 2 Jahren warten und das Geschehen aktiv mitverfolgen.

Bioware hat einfach verdammtes Glück, dass nach jetzigem Stand GW2 nicht früher als swtor fertig wird. Rift ist leider keine wirkliche Alternative.
Als "Star Wars-Fan" hoffe ich natürlich auch das Beste! Aber irgendwann reicht "its star wars baby" auch nicht mehr aus. In diesem Sinne hoffe ich das BW seine Chance auf der PAX nutzt. Es könnte die letzte sein, die viele Communitymitglieder ihnen noch geben.
Diese Kriktik muss sich Bioware einfach gefallen lassen, wenn man ein game so früh hyped und dann 2 Jahre wenig bis nichts kommt. Das letzte AH-Erlebnis hatte ich jedenfalls bei der GC 2009. Seitdem gings bergab.

edit: Und schließt den Thread nicht. Der TE hat die momentane Lage in dem Posting sehr schön zusammengefasst. Ich finde er hat auch neben den anderen Themen seine Existenzberechtigung.
 
Alt 20.02.2011, 05:20   #3
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Genau so fühlen bzw. empfinden es viele, und genauso so oder ähnlich haben viele das auch schon geschildert.

Ich glaube es war seit Thanksgiving das sich diese negative Entwicklung für mich abzeichnete.
Ab da merkte man das Bioware verzweifelt versucht irgendetwas zu strecken.
Die Infos wurden immer banaler und bedeutungsloser. Und das nach zwei langen Jahren die jetzt auch schon nicht wirkliche Information beinhalteten.

Wie viele will ich garnicht das Spiel bewerten. Wie auch bei dieser Informationarmut?
Aber die Informationpolitik kann man bewerten. Und wenn die Rückschlüße auf das Produkt zulassen haben alle Fans von SWTOR ein Problem.

Kann ja so schwer nicht sein mal Tacheles zu reden.
Aber Bioware scheint da irgendetwas aussitzen zu wollen.
Demzufolge wird es auch keine Open Beta geben und die NDA wird auch nicht vor Release fallen. Irgendetwas will man verheimlichen sonst würde man ja mal auf die Community eingehen können.
Selbst bisherige Information mit vielen bunten Bildern die viele so mögen, wie z.B. Planeten, sagen nichts über das Spiel selber aus oder machen es irgendwie besser.
Also wo ist das Problem bei Bioware?
Wahrscheinlich denkt man das man mit einem verschleierten, schlechten Produkt mehr Kunden behält als wenn man etwas über das Spiel preisgibt.
So kommt es einem jedenfalls vor.
Dabei wäre es doch der bessere Weg die Kunden zu begeistern und mitzureißen.
Nur das macht und vermag Bioware offenbar nichtmehr.

Viele haben Erfahrung mit MMORPGs und wissen genau was wichtig bei so einem Spiel ist oder was ihnen liegt, und genau diese Infos hält Bioware doch zurück.
Wenn man so kurz vor einem möglichen Release nichts über die Spielmechanik sagen kann ist doch was im Argen.
 
Alt 20.02.2011, 08:34   #4
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Das ist ein Standpunkt und diesen kann ich auch in Teilen nachvollziehen. Was mir in den Postings aber fehlt ist einfach welche Art von Infos ihr haben wollt.
Da steht nur, dass euch wichtige Infos fehlen und die Updates eine Farce sind, aber was für Updates wollt ihr denn bitte haben?
Man darf einfach ein paar andere Punkte nicht aus den Augen verlieren. Als die Fans z.B. geschrien haben man möchte auch endlich was zu den Multiplayer-Aspekten sehen und nicht mehr nur Infos zum Soloteil des Spiels, kamen zwei Wochen in Folge Updates zum Thema Flashpoints.
Trotzdem wurde weiter gemeckert und genörgelt.
Damit habe ich grundsätzlich kein Problem, ich hoffe auch jeden Freitag aufs neue auf den großen Knall und bin dann entäuscht wenn "nur" ein neuer Planet kommt.
Ich vertraue da aber einfach Bioware, in den Videos kann man z.B. sehr schön sehen, dass die Grafik von mal zu mal besser wird, die Animationen geschmeidiger etc.
Man erkennt also Fortschritt und das ist es was mich beruhigt. Klar war das Update diese Woche nicht der große Knaller aber dieser Zeitraum des Jahres ist auch absolut unwichtig (vom Marketingstandpunkt aus gesehen) und BW hat häufiger betont, dass große Updates dann kommen wenn es Sinn macht.
Also steckt die Nostradamusprophezeiung noch ein wenig weg. Warten wir einfach die PAX ab und schauen mal was BW und EA dort zeigen.
 
Alt 20.02.2011, 09:05   #5
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Man son blödsin.

Jetzt kommen die ganzen leute und regen sich auf [ kommisches phänomen welches kurz vor realese stadfindet ].


Schon mal nachgedacht was es über infos von den anderen Games gibt, richtig fast 0, die selben Leute die sich hier aufregen das es zuspät wird sind die selben die sich aufregen wenn es zu einem verfrühten Termin rausgebracht wird und desshalb noch zahlreiche bugs drinnen sind.


Es sind dann wieder die Personen die schon im WoW forum mit: fu Blizzard alles scheiße schreiben, dass einzigste worauf ihr dann aufpassen müsst ist das ihr dann Bioware stadt Blizzard schreibt.
 
Alt 20.02.2011, 09:06   #6
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Jungs (und gegebenenfalls Mädels) legt mal eine andere Platte auf, wirklich das ist ermüdend. Keiner zwingt euch auf SW:TOR zu warten und dieses ständige "wenn bis dann und dann nix GROSSES kommt bin ich weg" kann hier keiner mehr ernstnehmen.
 
Alt 20.02.2011, 09:26   #7
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von DarthXerx
drei Vermutungen
Und ich könnte Dir noch grob geschätze 15 dazu dichten. Was bringts? Wir haben nunmal wenig Infos... und wir haben auch keine Infos, wieso es eher wenig Infos gibt. Basta. Rumpalavern bringt da leider nix - es macht mit DIESER Attitüde nichtmal Spass. Und genau DAS würde ich auch als wesentliche Motivation empfehlen, wenns ums hier mitschreiben geht. Es sollte hier um Spass gehen - nicht um sowas:
Ich mache mir einfach Sorgen![/quote]Hey - hier gehts um ein Computer-Spiel. Ein Unterhaltungsprodukt. Klar - es gibt nicht wenige, die sehr viel Zeit mit solchen Produkten verbringen (ich selber bin einer davon) und für die ist ein neues MMO wie der Wechsel ihres Sportvereins ... oder der Wechsel des Berufs. Manche verbringen dort mehr Zeit als im realen Leben (was ich keineswegs abwerten will - jeder hat dafür seine Gründe, und ich denke, daß es viele Gründe gibt, die verdammt nachvollziehbar sind).

Dennoch - es ist ein ANGEBOT in der mittlerweile recht umfangreichen Branche der MMOs. Klar "wünscht" man sich, daß es ein Spiel wird, welches einem viel und vor allem lange Freude bereiten wird. Aber "Sorgen" machen sollte man sich über seine Gesundheit, seine Familie (wenn vorhanden), seine Nahrung (Stichwort Gammelfleisch) oder schlicht die ganze Scheisse, die in dieser Welt so abläuft. Aber nicht, ob ein Computerspiel nun dieses oder doch erst nächstes Jahr rauskommt, und ob es sehr gut, gut oder nur durchschnittlich wird... oder gar ein nächster Schweizer-Käse-MMO-Kandidat, der bei Release mehr Löcher als schmackhaften Inhalt hat.

Es gibt nur eine sinnvolle Haltung gegenüber SWTOR: Gelassenheit. Mit allem anderen macht man sich selber nur die Laune kaputt. Und... mal ehrlich: Isses das wert?

Gruß
Booth
 
Alt 20.02.2011, 10:17   #8
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Naja, also so wie ich das in Erinnerung hab, wurde ja von BioWare gesagt, dass sie an Freitagen, keine Blockbuster-Infos herrausgeben. Sie wollen alle wichtigen und großen Infos, bei Interviews mit großen Magazinen oder ähnliches preisgeben, zudem an Events wie der Pax East und der E3. Also wieso sich über diesen Informationfluss auf Hauptseite aufregen und Untergangsgedanken bekommen, wenn doch klar ist das, man am Freitag keinen SEHR wichitgen Infos bekommt.

Was das mit dem letzten Freitagsupdate zu tun hat, geb ich dir schon teilweise recht, dass das mit der Sprungtaste, naja doch eher unnötig war.
 
Alt 20.02.2011, 11:05   #9
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Sehe ich auch so. Aufregen nützt nichts und meckern auch nichts.
Ich für mein Teil warte mit Begeisterung auf SW und wenn die Fertigstellung des Spiels zu lange dauert, spiele ich halt ein anderes MMOG. BW weiß das die Konkurrenz Ihnen im Nacken sitzt also passt das doch alles.
 
Alt 20.02.2011, 11:07   #10
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Hab grad in die cvomputerbildung spiele geschaut und da steht bei swtor release 4 quartal 2011.

ich denke auf der pax wird ordentlich was ausgepackt ( acs der botschafter und des inquisitors oder bountyhunters + schiff ) ein weiter cinematic trailer und die meldung das am 4. mai die closed beta für europa startet. ( in der geht es dann neben der noch übrig gebliebenen bug suche vorallem um übersetzungs und vlt. betonungs fehler )

release tipp ich mal auf november/dezember

ps ich würde tippen das eta 4 wochen vor release die open beta startet.
 
Alt 20.02.2011, 11:12   #11
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Ich kann diese künstliche Aufregung das es für irgendwas zuspät wäre garnicht verstehn.
Es wurde schon mal Bestätigt das bis zum 1. April auf keinen das Spiel erscheinen wird.
Diesen Freitag wurde schon angekündingt das genauere Klassenbeschreibungen noch kommen. Und mal erlich wollt ihr schon Guides wie man die FPs durchspielen kann oder auf was für Infos wartet ihr noch? Ist doch im Grunde schon alles Wichtige zum Anheizen gesagt worden. Zum Release werden dann alle weiteren Informationen auf der Webseite veröffentlicht und gut.
Ausserdem wird sicherlich nach dem Release hier auch noch das eine oder andere an Informationen rausgegeben und nicht die Seite eingestampft.
Und da Mass Effekt3 nach dem Trailer für das Weihnachtsgeschäft angekündigt ist (release daher vermutlich ende november anfang dezember) denke ich mal das SwTor Ende August Anfang September erscheinen wird also ist noch massig Zeit die Werbetrommel so richtig zu rühren.
 
Alt 20.02.2011, 11:19   #12
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Ich melde mich sonst nie zu Wort , aber dieses Gefühl das er hat, hab ich auch in den letzten 2 Monaten bekommen. Als Release war Frühling bis jetzt noch angepeilt, und ich denke 2 bis 3 Monate vorher sollte es eigentlich wirklich losgehen mit Werbetrommeln schwingen oder zumindest ein Release Date und da gibts nichts zu sagen das ist einfach Fakt, so kann man eig davon ausgehn das es mit dem Release nichts mehr wird im Frühjahr.
 
Alt 20.02.2011, 11:29   #13
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Kurzes Update von mir: Ich möchte ja gar nicht meckern oder gar das Spiel schlechtreden.

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
Schon mal nachgedacht was es über infos von den anderen Games gibt, richtig fast 0, die selben Leute die sich hier aufregen das es zuspät wird sind die selben die sich aufregen wenn es zu einem verfrühten Termin rausgebracht wird und desshalb noch zahlreiche bugs drinnen sind.
Da muss ich dir förmlich recht geben. Schaut man sich an, was man bisher über GW2 weiß (die Website von denen ist ja im Vergleich zu SWToRs Seite kein Highlight), dann kann ich dem nur beipflichten. Aber wenn man schon Informationen bringt dann nicht so wie letzten Freitag. Biographien, Planeten oder Flashpoints, damit kann ich persönlich Freitags eigentlich gut leben. Aber nicht mit einem "Sith- Tempel" der dann nur 5m lang ist und das im Jahr 2011, wo das Spiel erscheinen soll.

Zu dem, was Grohal meinte: Natürlich zwingt uns keiner! Bloß ich möchte Kritik üben im Vorfeld. Lieber jetzt ernste Kritik anbringen, die nicht negativ zu verstehen ist, sondern eher als Anstoß zum weiterdenken, als nachher beim Release dann rumzumeckern und zu sagen: "Hätte man das nur vorher gewusst!"

Zu dem was Booth meinte: Gelassenheit braucht man wirklich, aber nicht nach dem Motto: "Wir nehmen alles auf, winken es als schön und gut durch und üben dann keine Kritik." Kritik ist erlaubt und muss es auch geben. Krtik ist das beste (!) Feedback, wenn sie angebracht und vor allem nicht nach dem Schema: "Langeweilig und doof" verläuft.

Hoffe ihr versteht mich noch ein bisschen besser. Mir kann das Spiel eigentlich als Kunde auch egal sein. Dann würde ich mich abmelden hier im Forum und einfach dann zum Release rummotzen. DAS ist aber nicht meine Art und es ist mir NICHT EGAL. Ich möchte das Forum auch dazu nutzen, um Kritik zu üben. Vielleicht hätte ich noch etwas mehr konstruktive Vorstellungen bringen müssen (folgt nun in Kürze); das nehm ich mal als Teil meiner Selbstkritik auf.
So, genug für den Moment.
Mfg an euch alle hier und natürlich ist Kritik an meinem Thread auch gern gesehen und wird auch angenommen.
 
Alt 20.02.2011, 11:31   #14
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von Sasukedfxgfg
...so kann man eig davon ausgehn das es mit dem Release nichts mehr wird im Frühjahr.
Naja, bis jetzt hält BW immernoch am Release in Frühling 2011 fest doch darf man auch nicht vergessen das der Frühling recht lang ist (Vom 21 März bis 21 Juni).
Also bitte erst meckern wenn Sie nicht mehr am Frühling festhalten
 
Alt 20.02.2011, 11:32   #15
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Bioware bringt insfos konstant raus. Seid 8 Monaten oder so. FanFreitag, Entwicklertagebuch, Klasse/Schiff/Begleiter, Spezialisierung,Planet, Biografien.

Das die Letzten Updates "langweillig" sind liegt wohl im Auge des Betrachters. (ich persönlich fand sie auch eher Langweillig)

Sie bringen die Infos schön konstant raus. Meiner Meinung nach sehr gut, denn Dinge die sie vor Erscheinungsdatum noch über sind kann man in den Letzten Paar wochen davor noch behandeln. Das Datum steht doch noch gar nicht fest, wieso sollten sie jetz schon alles Preisgeben? Die wollen uns doch noch bei Stange halten bis das Spiel rauskommt.


PS: Es gibt schon 5-8 Themen die ähnlich sind. In dennen man sich über die InfoPolitik unterhält, Erscheinungsdatum usw...
Dasselbe mit anderer Fassade.

Und wie kommt man jetz auf GW release ist bestimmt nicht 2011 nach meiner Meinung nach.
Ähnlich wie bei Swtor weiß man da auch schon "Genug."
Ich will das Spiel doch nicht schon vorher auswendig können.
 
Alt 20.02.2011, 11:32   #16
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Es gibt nur eine sinnvolle Haltung gegenüber SWTOR: Gelassenheit. Mit allem anderen macht man sich selber nur die Laune kaputt. Und... mal ehrlich: Isses das wert?

Gruß
Booth

Da hast du vollkommen recht

Ich habe ne Nacht drüber geschlafen.
Ich werde ab sofort das Forum links liegen lassen.

Egal was Bioware hier noch postet.

Selbstgemalte Bilder von ihren Kids aus dem Kindergarten
Pony's die springen können auf der Pax Messe(siehe Dev Tracker Englisch).
Wir sind selbst schuld für den Hype Bioware ist unschuldig und wollte nur die Demo zeigen ,nicht mehr und nicht weniger?
Es wird zwar etwas dauern (20xx) aber egal.


Schaue ab sofort nur 1 mal die Woche bei Amazon vorbei ob man es vorbestellen kann.
Wir sehen uns ja wenn es ONLINE ist.
Grüsse
 
Alt 20.02.2011, 11:43   #17
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Hallo, ich kann deine Aufregung in Teilen verstehen. Als das erste Gerücht damals aufkam, waren wir (alle ex-swg´ler) aus dem Häuschen und konnten den release kaum erwarten. Das ist allerdings schon wieder ein paar Jahre her

Mit genügend Abstand und fortschreitendem Alter wird man ruhiger, zumindest ist es bei meinen Freunden und mir so. Ich selbst bin auch Star Wars Fan (Film: "Fanboys" als Tipp anmerkt), aber ich habe gelernt, dass sich den Kopf darüber zu zerbrechen rein garnichts bringt, außer graue Haare^^.

Das gleiche Phänomen gabs bei AoC, da wurde der Druck immer größer und im Endeffekt war es ein total verbuggtes Spiel und hat dadurch zahlreiche Subs wieder verloren. Aus diesem Grund will ich, das BW und EA einen kühlen Kopf bewahren und das Spiel halt in Ruhe zu Ende bringen können. Schade das man sich nicht mit amerikanischen Spielern austauschen kann (NDA?!), die wissen wohl schon etwas mehr. Verweise auf "umfangreiche" Tests in Gamestar etc sind nicht ernst zu nehmen.

Schlussendlich heißt es warten, die Game Infos durchforsten, wo schon viel drinne steht, Twitter und Facebook verfolgen und auch die internationalen sw:tor foren durchstöbern, wo immer mal news reingeworfen werden. Sich allerdings nur auf das bzw. deutsche Foren zu stützen ist ein Fehler, da der europäische Markt einfach hinterher hinkt.

Ich hoffe ich konnte deine Vermutungen etwas zerstreuen, anderenfalls tut es mir leid für deine Ungeduld und das du ein einmaliges Spielerlebnis verpassen wirst.


Grüße,
Trebo
 
Alt 20.02.2011, 11:46   #18
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von Sasukedfxgfg
Ich melde mich sonst nie zu Wort , aber dieses Gefühl das er hat, hab ich auch in den letzten 2 Monaten bekommen. Als Release war Frühling bis jetzt noch angepeilt, und ich denke 2 bis 3 Monate vorher sollte es eigentlich wirklich losgehen mit Werbetrommeln schwingen oder zumindest ein Release Date und da gibts nichts zu sagen das ist einfach Fakt, so kann man eig davon ausgehn das es mit dem Release nichts mehr wird im Frühjahr.
Also ich persönlich bin nie davon ausgegangen, dass es im Frühjahr da sein wird. Sowas sind immer nur die grob angepeilten Termine mit weitem Spielraum nach hinten, so nach dem Motto "Ach, schon so spät, dann müssen wir uns aber mal so langsam irgendwie irgendwann ranhalten...nach der Mittagspause". Es ist ja wohl auch nichts ungewöhnliches (genauer gesagt ist es die Regel), dass sich solche Release-Termine immer um einiges nach hinten schieben. Es ist außerdem doch ein bisschen realitätsfern anzunehmen, dass (gerade bei einem Projekt, bei dem bestimmt auch während der Entwicklungsphase noch einiges geändert wird) Jahre im Voraus schon eine so exakte Planung gemacht werden kann, dass ein bestimmter Releasetermine/-zeitraum unverrückbar festgesetzt werden kann.
 
Alt 20.02.2011, 12:15   #19
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Releasedatum: zirka November-Dezember 2011
Top oder Flop: Abwarten und Ka...ahm Tee trinken

mfg
 
Alt 20.02.2011, 12:24   #20
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Kurze Anmerkung: Hier soll es NICHT um den Releasetermin gehen! Ist auch so ein Phänomen, was ich beobachte, dass fas jede Diskussion in eine Diskussion ums Releasedatum endet. Es gibt mehrere gute Threads um über das Releasedatum zu diskutieren. Hier geht es aber primär um etwas völlig anderes!
 
Alt 20.02.2011, 12:34   #21
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Es gibt seit es die Freitag-Updates gibt einmal im Monat ein Fanfreitag, der lediglich ein paar Avatare, Hintergrundbilder etc. bietet. Durch die Q&A ist er interessanter geworden und die Auswahl der beantworteten Fragen war peinlich dieses Mal, keine Frage.

Aber Monat für Monat nach jedem Fanfreitag diese "Das Spiel wird nie fertig/wird ein Flop/Bioware verarscht uns"-Beiträge...

Es gab in den letzten drei Monaten (Dezember, Januar, Februar) Informationen zum Crafting, PvP, Flashpoints. Die müssen doch nicht jede Warzone, jeden Flashpoint usw. im Detail vorstellen.

Was fehlt denn jetzt noch im Detail? Schreibt hier doch nicht immer "mimimi" sondern mal konkret was ihr wollt.

Raid-Infos, angekündigte andere PvP-Aktivitäten und das Releasedatum. Das fehlt noch und sonst nichts. Alles Infos, die nicht weltexklusiv auf einem Freitag im Forum veröffentlicht werden.

Klassenvideos sind hübsch, bringen aber keine Informationen, die wir nicht schon haben. Detaillierte Skilltrees bringen erst was, wenn das Spiel online ist. Natürlich können sie weitere WZ und FP vorstellen, aber das Grundprinzip dahinter kennen wir schon. Ein bischen möchte ich dann auch noch selber entdecken dürfen.

Es gab vor langer Zeit die Abstimmung ob man monatliche oder wächentliche Updates möchte. Es wurden wöchentliche gewünscht, was aber nicht bedeutet, dass man dadurch mehr bekommt. Man bekommt nur das Monatsupdate auf 4 Wochen aufgesplittet. Diesen Monat waren Flashpoints das Thema und nächsten Monat ist die PAX.
 
Alt 20.02.2011, 12:37   #22
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von Bench
...nächsten Monat ist die PAX.
Auf der man sich dazu entschieden hat das Spiel für sich selbst sprechen zu lassen, statt auf Panels zu setzen.

Bin mal gespannt was es sagt.
 
Alt 20.02.2011, 13:36   #23
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von Ilithien
Auf der man sich dazu entschieden hat das Spiel für sich selbst sprechen zu lassen, statt auf Panels zu setzen.
Was dann soviel heissen muss, wie es wird nicht nur das Startgebiet spielbar sein und nicht nur 1-2 ausgewählten Klassen.

Was also im Umkehrschluß vermuten lässt, dass Bioware vorhaben könnte das Spiel in seiner Gesamtheit und fast fertig zu demonstrieren oder zumindest aus jedem Bereich (Low-Level, High-Level, Flashpoints, BG's etc.) spielbare/testbare Inhalte anzubieten.

Und das wäre so oder so schonmal ein gewaltiger Knaller. Und nüchtern betrachtet ein optimaler Startschuß um die dann kommende Berichtsflut in den Medien als erste Welle auszunutzen um mit Marketingaktionen den Hype anzuschüren. Das könnte dann darin gipfeln das einige Wochen nach der Pax die Termine für die Open-Beta bekannt gegeben werden, was die zweite Welle von Medienberichterstattung auslöst. Berichte aus der Open-Beta wird dann die dritte Welle der Medienberichterstattung auslösen und die Verkündung des offiziellen Release-Termines wird dann die MMORPG-Welt Kopf stehen lassen und die Massen bestellen wie ferngesteuert vor.

Hhhmmm ... wird es so kommen? Keine Ahnung. Je nachdem wie man bei Bioware zeitlich plant. Wenn aber der Startschuß nicht auf der Pax fällt, dann wird er vielleicht erst auf der EA im Juni (oder war es Juli?) fallen. Ich bin sehr fest davon überzeugt das Bioware die Aufmerksamkeit einer großen Messe nutzen wird um die Endspurt bis zum Release medienwirksam einzuläuten.

Und wieso jetzt schon die lang erwarteten Knaller verbraten die man später viel besser medien- und massenwirksam Nutzen kann um einen Hype zu erzeugen der die Spielerschaft zum Kauf trägt?

Vor allem hält man damit auch die Presse unter Druck auf der PAX ja auch wirklich den SWTOR-Stand zu besuchen um nach zu gucken ob schon neue Informationen bekannt sind. Verbrät man neue Infos vorher, kommt im Zweifel die Presse gar nicht zum Stand weil sie ja eh nicht mehr viel Infos worüber man berichten könnte erwartet.

Möglich das ich mich jetzt zu weit aus dem Fenster lehne, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren das hinter der Infopolitik ein geplantes Kalkül von Bioware/EA dhinter steckt.

Und dabei jucken die Ungeduldigen die drohen heute abzusprigen wenn sie nicht gleich und sofort die Knaller-Infos bekommen nun absolut überhaupt nicht. Die kommen ja eh zurück wenn dann der Marketingszug Richtung Release rollt und die Presse sich mit Berichtserstattungen überschlägt ... Sonderausgaben noch und nöcher.

Gruß

Rainer
 
Alt 20.02.2011, 13:36   #24
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Zitat:
Zitat von DarthXerx
Kurze Anmerkung: Hier soll es NICHT um den Releasetermin gehen! Ist auch so ein Phänomen, was ich beobachte, dass fas jede Diskussion in eine Diskussion ums Releasedatum endet. Es gibt mehrere gute Threads um über das Releasedatum zu diskutieren. Hier geht es aber primär um etwas völlig anderes!
Der Release-Termin ist aber nunmal der Hauptpunkt bei sowas. Wenn das Spiel tatsächlich nich im Frühjahr rauskommen sollte, dann kämen jetzt schon mehr konkretere Informationen bzgl. Raids etc. und aufgrund der kürzeren Zeit hätte es die bisherigen Informationen auch in gestauchterer Form gegeben, also mehr pro Woche.
Da es aber bis zum Release wohl noch ein bisschen hin ist, können sie nicht jede Woche den absoluten Oberknüller bringen, sondern müssen es verteilen, so dass wir ejde Woche nur ein klein bisschen vorgesetzt kriegen.

Es stimmt, alle derartigen Threads enden immer beim Releasetermin. Und zwar deswegen, weil der (entfernte) Releasetermin der einzige Grund ist, wieso solche Threads entstehen: Weil die Leute zappelig werden.
 
Alt 20.02.2011, 13:43   #25
Gast
Gast
AW: Schlechtes Gefühl für die Zukunft

Also ich bin ein wenig entsetzt, was ich hier lesen muss.

1. Ist die Informationspolitik von Bioware/Mythik spitze. Wirklich denn jeder der sich mit Spielen aus dem Hause Blizzard / Squaresoft beschäftigt (vor allem Diablo 3 und FF 13 Versus) der weiß, das was hier in einem Monat an Infos rausgehauen wird teilweise mehr ist als man von denen im Jahr bekommt.

2. Ist es traurig, wie sich hier manche über das letzte Thema des Freitages äußern, denn was sollen sie denn alles für Informationen raushauen? Wir zeigen euch wie ihr Stufe 50 in drei Tagen werdet? Oder so gehen alle Flashpoints? Bis auf den Aspekt mit den bisher 3? Klassen, welche bisher noch nicht näher erläutert wurden, finde ich gibt Bioware keinerlei Grund zum meckern, eher sollte man überhaupt froh sein, dass sich da Leute jede Woche hinsetzen und der aundauernd meckernden Community überhaupt Informationen geben.

3. Kurze Anmerkung zum Q & A : Ich kann verstehen wenn man sich über die 2 Antworten über die Sprungtaste und ob man mehr als 1 Char auf einen Acc besitzen darf (was nach FF 14 nicht mehr als vorausgesetzt werden sehen kann ) amüsiert und hinterfragt, wieso solche fragen beantwortet werden, allerdings sollte man sich auch einen Großteil der Fragen anschauen die gestellt wurden, denn ein Großteil dieser war doch schon sehr speziell, bzw. sehr tiefgreifend, sodass man teilweise schon die Story gespoilert hätte.

So das wärs dann erstmal
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Zukunft von Star Wars: The Old Republic R5530T Neuigkeiten 0 14.12.2011 14:49
die zukunft des Darth Bane Prelat_Zeratul Star Wars 45 21.11.2011 14:17
Die Zukunft und mögliche Patches Blutlord Allgemeines 48 06.11.2011 18:44
Neue Klassen für die Zukunft... Laneral Allgemeines 24 20.09.2011 16:30

Stichworte zum Thema

sehe nur schlechtes in der zukunft

,

zitate schlechtes gefühl

,

schlechtes gefühl zukunft