Antwort
Alt 28.04.2011, 17:00   #1
Gast
Gast
die zukunft des Darth Bane

hallo ihr freunde des dunklen lords.

das erste was ich hier sagen will ist, dass alle die diesen beitrag lesen befohr sie die drei bücher von Darth Bane gelesen haben sind
selber schuld.
hiermit spreche ich eine SPOILERWAHRNUNG aus


















so.
der erste punkt den ich ansprechen will ist wer den kampf Bane vs Zannah endgültig gewonnen hat. (ich glaube Bane)

der zweite punkt ist, die theorie das Bane in wahrheit die ganze zeit bis palpatin jeweils seinen geist vom meister in den schühler übertragen hat (heißt Bane= Palpatin)
wie ich drauf komme? laut den kommics "das dunkle imperium 1-3" hat palpatine die selbe fähigkeit wie bane (geist übertragung)


ich bin mal gespannt was ihr davon haltet und wieviele sich beschwehren das ich gespoilt habe
 
Alt 28.04.2011, 17:29   #2
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

unwahrscheinlich da bane definitive zannah auf dieser ebene unterlegen war, er hat es versucht aber ist gescheitert, er hat nicht ihren körper übernommen.
 
Alt 28.04.2011, 17:34   #3
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Ich weiß wirklich nicht wer gewonnen hat, aber ich denke das ein Teil beider Geister noch drin war.
Denn wie man sich vielleicht noch erinnert hatte Zannah nach dem Kampf nicht das Wissen was Bane seiner neuen Schülerin bereits beigebracht hatte. Ihre Hand ging andauernd auf und zu, (ka mehr welche) was ja anscheinend ein Zeichen für Bane war.
Oder aber Bane hat versagt und Zannah hat sein Wissen aufgesogen.... so viele möglichkeiten..
Also ich denke das ein Mischmasch drauß wurde Is ja alles nur Theorie.

Dennoch: Ich denke nicht das Palpatine Bane in sich hatte, da er nie gegen seinen Meister angetreten ist, sondern ihn im Schlaf getötet hat. Also denk ich das Bane+ Zannah+.... mit Sidious Meister drauf gegangen ist.
 
Alt 28.04.2011, 17:42   #4
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Skyplen
Ich weiß wirklich nicht wer gewonnen hat, aber ich denke das ein Teil beider Geister noch drin war.
Denn wie man sich vielleicht noch erinnert hatte Zannah nach dem Kampf nicht das Wissen was Bane seiner neuen Schülerin bereits beigebracht hatte. Ihre Hand ging andauernd auf und zu, (ka mehr welche) was ja anscheinend ein Zeichen für Bane war.
Oder aber Bane hat versagt und Zannah hat sein Wissen aufgesogen.... so viele möglichkeiten..
Also ich denke das ein Mischmasch drauß wurde Is ja alles nur Theorie.

Dennoch: Ich denke nicht das Palpatine Bane in sich hatte, da er nie gegen seinen Meister angetreten ist, sondern ihn im Schlaf getötet hat. Also denk ich das Bane+ Zannah+.... mit Sidious Meister drauf gegangen ist.
ganz einfach rein unkompliziert gedacht, bane als unfähiger hexer lässt sich mit der mächtigsten sith hexe auf ein hexer duel ein, wer wenn aussaugt dürfte klar sein, und wenn sie bane wäre hätte sie das eigene lightsaber genommen und ned das doppelte
 
Alt 28.04.2011, 17:48   #5
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zannah hat gewonnen laut dem Autor Drew Karpyshyn:

http://www.drewkarpyshyn.com/spoiler.htm
 
Alt 28.04.2011, 19:49   #6
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Gadwin
Zannah hat gewonnen laut dem Autor Drew Karpyshyn:

http://www.drewkarpyshyn.com/spoiler.htm
ok thx.
ich war nich der einzige der die verbindung zu palpi gezogen hat

aber irgendwi schon hard das ein autor sowas veröffentlicht.
 
Alt 28.04.2011, 19:50   #7
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Drew ist ja auch nicht irgendein Autor
 
Alt 28.04.2011, 20:57   #8
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Wow wusst gar nich das Drew sowas geschrieben hat, naja wenigstens lag ich nicht vollkommen falsch damit das Zannah das Wissen von Bane bekommen hat ^^
 
Alt 29.04.2011, 11:49   #9
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Nun, nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, war mir das auch nicht ganz klar, wer nun eigentlich gewonnen hat. Ich hatte nach Foren gesucht, wo genau dies diskutiert wurde und dort wurde dann später ein Link auf die HP von Drew und zu seinem Statement gepostet. Hätte mich die Frage nicht so brennend interessiert würde ich wahrscheinlich immer noch rätsel, wer von den beiden gewonnen hat.
 
Alt 09.05.2011, 14:08   #10
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Laut Kanton hat Banes Schülerin das gemacht was die Regel der 2 besag, sie erledigte sich Ihres Meisters als sie alles Wissen hatte und wählte selbst einen Schüler.

Aber ist es wichtig ob er weitergelbet hat in einem anderen oder unsterblich ist, ist nicht das was seine LEhren hinterlassen haben viel wichtige, also die Regel der 2 die im Endeffekt zu Order 66 und dem ende der Galaktischen Republik führte.

und selbst hier begann nur der Weg einer Idee die schon 3000 Jahre vorher von Darth Revan in Grudzügen erdacht wurde:

Einer der die Macht verkörpert und einer der nach ihr trachtet - nicht mehr und nicht weniger.
 
Alt 10.05.2011, 08:54   #11
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Nur begann hier nicht die Idee bei Revan sondern er ging nur auf das Meister - Schüler verhältnis ein. Ausschlaggebender war die Bemerkung Revans das die Schwachen aus dem Orden aussortiert werden sollten. Das war aber unter Kaans Bruderschaft nicht möglich da alle als gleich galten und dennoch den Krieg gegen die Jedi nicht gewannen.

Bane hatte sogar kurze Zeit die Regel des Einen erdacht um die Dunkle Seite auf ein einziges Individuum zu konzentríeren. Hätte er das Wissen der Essenzübertragung damals schon gehabt hätte er auch dies durchgesetzt.
 
Alt 10.05.2011, 09:41   #12
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

solche behauptungen würdest du nicht aufstellen
wenn du die Bücher gelesen hättest

Bane stellt fest das wenn der Dunkle Lord stirbt alles wissen verloren geht
er lehnt diese möglichkeit also die Regel des Einen ab

das mag ja deine überzeugung sein
aber stelle es nicht als fakt dar
 
Alt 10.05.2011, 11:09   #13
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Sihan
solche behauptungen würdest du nicht aufstellen
wenn du die Bücher gelesen hättest

Bane stellt fest das wenn der Dunkle Lord stirbt alles wissen verloren geht
er lehnt diese möglichkeit also die Regel des Einen ab

das mag ja deine überzeugung sein
aber stelle es nicht als fakt dar
Ich habe die Bücher gelesen.. und er spielt mit dem Gedanken und verwirft ihn augenblicklich... aus gerade diesem Grund.. was anderes habe ich nie behauptet.

Was ich aufstellte war eine Hypothese was wäre wenn? Und ja.. auch da spielte sich der Gedanke wieder ein da er faktisch unsterblich werden konnte mit Darth Andeddus Holocron.
 
Alt 10.05.2011, 23:32   #14
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

was er braucht ist ZEIT

und nicht die unsterblichkeit

er muss Zeit gewinnen da der denkt Zanaah ist keine würdige nachfolgerin
also möchte er einen neuen nachfolger

darum ging es
um zeit für eine neue suche
 
Alt 11.05.2011, 05:18   #15
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Sihan
was er braucht ist ZEIT

und nicht die unsterblichkeit

er muss Zeit gewinnen da der denkt Zanaah ist keine würdige nachfolgerin
also möchte er einen neuen nachfolger

darum ging es
um zeit für eine neue suche
Es ist ja auch müssig darüber zu sprechen den es ist bereits geschehen und niedergeschrieben ^^.

BIn mal gespannt ob es sie Story um Zannaah weiter ausbauen... Eine Sith mit Hexerei hat auch was. Aber auf Drew´s Roman über Revan bin ich auch mal gespannt.
 
Alt 14.05.2011, 09:19   #16
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Ich bin der festen Überzeugug das Zannah gewann, den Palpatine verfolgte nicht die Regel der Zwei. Es gab nämlich neben ihn und einen Schüler noch Ventress, Mara Jade und so (Ventress war die Attentäterin von Dooku aber nach der Regel der Zwei hätte Dooku sie erst unterrichten dürfen wenn Palpatine stirbt)

Bei der Körperübertragung werden sicher einige Eigenschaften des Vorbesitzers auch übertragen. Kann ja sein das Zannah diese Übertragung auch lernte...;D
Über eine Fortsetzung von Zannah würde ich mich auch freuen, da ich wissen will wie sie die Geschichte der Sith weiter beeinflusst ;D
 
Alt 14.05.2011, 10:23   #17
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

nimm doch nicht den ganzen pfusch der erst nachträglich eingeführt wurde für voll

und Mara Jade z.b. war keine schülerin sondern eine Agentin der stufe K (was auch immer das bedeutet)

Palpatine verfolgte durchaus die Regel der zwei
von SW I bis SW VI

wertet nicht jeden Attentäter als schüler...

Plapatine lässt aber durchblicken das falls und nur FALLS er das Geheimnis von Darth Pleiagus entschlüsseln würde dann würde er Vader nichtmehr brauchen

"es hätte keinen sinn mehr einen Schüler zu haben außer die Tradition zu ehren die Darth Bane
tausend Jahre zuvor eingeführt hat"
-Darth Sidous beim meditieren
 
Alt 19.05.2011, 20:00   #18
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Prelat_Zeratul
ok thx.
ich war nich der einzige der die verbindung zu palpi gezogen hat

aber irgendwi schon hard das ein autor sowas veröffentlicht.
Also als irgendeinen Autor würde ich ihn nicht bezeichnen....vor allem nicht weil er uns die Geschichte Revans mal näher bringt.....

Zannah hat gewonnen und ich vermute mal, dass das Zucken der Hand und der unsichere Gang wohl eher eine Folge des Kampfes mit Bane war und bei seinem Versuch ihren Körper zu übernehmen evtl. ein Teil seines Geistes mit ihrem "verschmolzen" ist....

Eine Verbindung von Bane zu Palpatine (ausser der Regel der Zwei - die durch Palpatine pervertiert wurde) gibt es nicht......Zannah nahm die Assassine zur Schülerin und belies ihr den Namen, den sie von Bane erhalten hatte - Darth Cognus....

Leider war Cognus bei der Auswahl ihres Schülers nicht ganz so vorsichtig...denn Darth Millennium gründete einen Orden auf Dromund Kaas und verabschiedete sich von der Regel der Zwei - Palpatine machte die letzten Anhänger des Ordens zu seinen Sehern....und entsorgte sie nach einer Weile.....

Was nach Cognus und vor Darth Plagueis war konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen......aber Palpatine tötete seinen Meister im Schlaf....somit hat er den Orden verraten.....und die Regel der Zwei gebrochen......Bane hätte sowas nie getan....
 
Alt 19.05.2011, 21:17   #19
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

crillo du verwirrst mich mit deinen Aussagen...

Verrat ist der Weg der Sith!
und kein Bruch der Regel der Zwei

und Bane hat stets das getan was nötig war
und selbst wenn das bedeutete eine Familie samt Kinder zu töten um aus deren leid und Entsetzen neue Energie zu beziehen!
 
Alt 20.05.2011, 04:07   #20
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von Sihan
crillo du verwirrst mich mit deinen Aussagen...

Verrat ist der Weg der Sith!
und kein Bruch der Regel der Zwei

und Bane hat stets das getan was nötig war
und selbst wenn das bedeutete eine Familie samt Kinder zu töten um aus deren leid und Entsetzen neue Energie zu beziehen!
Da muss ich Crillo Recht geben. Der Schüler muss sich den Titel dunkler Lord der Sith in einem Zweikampf verdienen damit man festellt wer von beiden mächtiger ist. Das war ja Banes Befürchtung, daß Zanaah solange wartet bis er alt und schwach ist.

Somit war der Mord von Palpatine an seinem Meister im Schlaf gegen die Regel der Zwei. Bane bezeichnet es ja gerne auch immer das Paradox der dunklen Seite.
 
Alt 20.05.2011, 06:36   #21
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von cirillo
Also als irgendeinen Autor würde ich ihn nicht bezeichnen....vor allem nicht weil er uns die Geschichte Revans mal näher bringt.....

Zannah hat gewonnen und ich vermute mal, dass das Zucken der Hand und der unsichere Gang wohl eher eine Folge des Kampfes mit Bane war und bei seinem Versuch ihren Körper zu übernehmen evtl. ein Teil seines Geistes mit ihrem "verschmolzen" ist....
Es gibt einen Blog des Schriftstellers, indem er genau diese Szene und die entstandene Verwirrung aufklärt. Deine Annahme bestätigt er dort ganz klar. Die Überschreibung von Zannah's Geist durch Bane war nicht erfolgreich. Ein kleiner Teil von Bane hat aber In Zannah überlebt. Diese Handbewegung war die Andeutung dafür. Er schreibt aber auch, dass Zannah klar gewonnen hat.
Eine Verbindung von Bane zu Palpatine (ausser der Regel der Zwei - die durch Palpatine pervertiert wurde) gibt es nicht......Zannah nahm die Assassine zur Schülerin und belies ihr den Namen, den sie von Bane erhalten hatte - Darth Cognus....[/quote]Absolut richtig. Mit dem Tod von Zannah starb auch der letzte Rest von Darth Bane endgültig.
Leider war Cognus bei der Auswahl ihres Schülers nicht ganz so vorsichtig...denn Darth Millennium gründete einen Orden auf Dromund Kaas und verabschiedete sich von der Regel der Zwei - Palpatine machte die letzten Anhänger des Ordens zu seinen Sehern....und entsorgte sie nach einer Weile.....

Was nach Cognus und vor Darth Plagueis war konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.[/quote]Das würde mich auch interessieren. Wenn Darth Millennium sich von der Regel der Zwei abtrennte, wie gescha das? Tötete er Cognus? Verschwand er einfach, sodass sie sich einen neuen Schüler suchen musste?
.....aber Palpatine tötete seinen Meister im Schlaf....somit hat er den Orden verraten.....und die Regel der Zwei gebrochen......Bane hätte sowas nie getan....[/quote]Falscher Ansicht. Tot ist tot! Der Sieg zeigt die Überlegenheit. Im Grunde ist das eine Kernaussage von Bane. Sithlords kämpfen um zu siegen, nicht um fair zu sein. Diese "Fairniss" Regel unter den Sith ist lächerlich und führt alle Doktrinen der Regel der 2 ad Absurdum. Dass Zannah Bane einen fairen Duell geliefert hat ist ihre Entscheidung gewesen. Ich wette, Sidious an ihrer Stelle wäre Banes "Einladung" nicht gefolgt. Hier geht es um Macht und Kontrolle. Wenn der Apprentice den Umhang der Macht anstrebt, muss er Dominanz beweisen. Er wäre der Einladung nicht nachgegangen, nicht aus Furcht, sondern weil es allein um die Kontrolle und Kalkül ging. Der Schüler muss agieren, der Meister reagieren!
Bane hat da seine Regel selber verletzt. Er hat Zannah zum Duell herausgefordert und sie offensichtlich seit Jahren dazu bewegt endlich gegen ihn zu handeln. Das muss anders herum gehen!

Sidious ist in meinen Augen ein konsequenter Sithlord der sämtliche Lehren der Sith und der Regel der Zwei richtig interpretiert und für sich auslegt.
"Fordere deinen Meister heraus und besiege ihn" -Heißt nicht, "Meister lass uns duellieren nach festen Regeln"
"Nutze all deine Vorteile"- Sidious Vorteil gegenüber seinem Meister war die Hinterhältigkeit und Intelligenz. Das hat er gegen Plagueis voll ausgenutzt. Indem er gewonnen hat, hat er seine Überlegenheit gegenüber seinem Meister klar definiert und bewiesen.

Er hat die Regel der Zwei aber selber nicht eingehalten. Vielleicht eben auch deshalb weil er der erste Sithlord war, der Erfolgsaussichten auf ein erweitertes Leben in einem vollkompatiblen Klonkörper hatte. Alle seine Schüler waren für Sithlords eindeutig ihm unterlegen. Sogar Vader in seiner gesunden Form war ihm geistig unterlegen. Nach der Verkrüppelung war er nur noch sein Lakei. Darth Maul war auch nicht gesitig so hoch entwickelt und Tyrannus war in der Macht nicht so stark, dass sie Sidious das Wasser reichten konnte.

Bitte aber nicht falsch interpretieren, in ihren Spezialgebeiten waren alle 3 Schüler hervorragend! Vader war die ultimative Machtvergez, ein laufender Panzer und brutal, Tyrannus war durchtrieben, ein begabter Diplomat, manipulativ und intelligent, Maul war ein ausgezeichneter Duellant und Assassine. Aber Sidious war in so vielen Bereichen so gut, dass es einem ihm gerechten Nachfolger unglaublich schwer gemacht wurde.
 
Alt 20.05.2011, 14:48   #22
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Zitat:
Zitat von FoghornLeghorn
Es gibt einen Blog des Schriftstellers, indem er genau diese Szene und die entstandene Verwirrung aufklärt. Deine Annahme bestätigt er dort ganz klar. Die Überschreibung von Zannah's Geist durch Bane war nicht erfolgreich. Ein kleiner Teil von Bane hat aber In Zannah überlebt. Diese Handbewegung war die Andeutung dafür. Er schreibt aber auch, dass Zannah klar gewonnen hat. Absolut richtig. Mit dem Tod von Zannah starb auch der letzte Rest von Darth Bane endgültig.Das würde mich auch interessieren. Wenn Darth Millennium sich von der Regel der Zwei abtrennte, wie gescha das? Tötete er Cognus? Verschwand er einfach, sodass sie sich einen neuen Schüler suchen musste?
Falscher Ansicht. Tot ist tot! Der Sieg zeigt die Überlegenheit. Im Grunde ist das eine Kernaussage von Bane. Sithlords kämpfen um zu siegen, nicht um fair zu sein. Diese "Fairniss" Regel unter den Sith ist lächerlich und führt alle Doktrinen der Regel der 2 ad Absurdum. Dass Zannah Bane einen fairen Duell geliefert hat ist ihre Entscheidung gewesen. Ich wette, Sidious an ihrer Stelle wäre Banes "Einladung" nicht gefolgt. Hier geht es um Macht und Kontrolle. Wenn der Apprentice den Umhang der Macht anstrebt, muss er Dominanz beweisen. Er wäre der Einladung nicht nachgegangen, nicht aus Furcht, sondern weil es allein um die Kontrolle und Kalkül ging. Der Schüler muss agieren, der Meister reagieren!
Bane hat da seine Regel selber verletzt. Er hat Zannah zum Duell herausgefordert und sie offensichtlich seit Jahren dazu bewegt endlich gegen ihn zu handeln. Das muss anders herum gehen!

Sidious ist in meinen Augen ein konsequenter Sithlord der sämtliche Lehren der Sith und der Regel der Zwei richtig interpretiert und für sich auslegt.
"Fordere deinen Meister heraus und besiege ihn" -Heißt nicht, "Meister lass uns duellieren nach festen Regeln"
"Nutze all deine Vorteile"- Sidious Vorteil gegenüber seinem Meister war die Hinterhältigkeit und Intelligenz. Das hat er gegen Plagueis voll ausgenutzt. Indem er gewonnen hat, hat er seine Überlegenheit gegenüber seinem Meister klar definiert und bewiesen.

Er hat die Regel der Zwei aber selber nicht eingehalten. Vielleicht eben auch deshalb weil er der erste Sithlord war, der Erfolgsaussichten auf ein erweitertes Leben in einem vollkompatiblen Klonkörper hatte. Alle seine Schüler waren für Sithlords eindeutig ihm unterlegen. Sogar Vader in seiner gesunden Form war ihm geistig unterlegen. Nach der Verkrüppelung war er nur noch sein Lakei. Darth Maul war auch nicht gesitig so hoch entwickelt und Tyrannus war in der Macht nicht so stark, dass sie Sidious das Wasser reichten konnte.

Bitte aber nicht falsch interpretieren, in ihren Spezialgebeiten waren alle 3 Schüler hervorragend! Vader war die ultimative Machtvergez, ein laufender Panzer und brutal, Tyrannus war durchtrieben, ein begabter Diplomat, manipulativ und intelligent, Maul war ein ausgezeichneter Duellant und Assassine. Aber Sidious war in so vielen Bereichen so gut, dass es einem ihm gerechten Nachfolger unglaublich schwer gemacht wurde.
die regel der zwei besagt das der schüler seinen meister in einem offennen kampf besiegen (und töten) muss um seinen/ihren anspruch auf den platz als lord der sith zu beweisen.
damit sollte verhindert werden das ein schwacher schüler den stärkeren meister hinterrücks tötet und dadurch die macht der sith schwächt. leinder haben sich nich immer ale sith daran gehalten.

und bane war gezwungen zu handeln, da er immer älter wurde und zannah keinerlei anstalten machte ihn herauszuforden.
 
Alt 20.05.2011, 17:47   #23
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

Ich sehe das aber als eine lächerliche Sonderregel, die aus dem normalen Handeln der Sith hervor sticht. Bis jetzt hat sich nur ein Meister in seinen Lehrling getäuscht, das war Darth Cognus in Millenium. Alle anderen waren richtig ausgesucht. Sie alle haben erfolgreich ihre Meister überwunden und wurden wiederum zu größeren Meistern als ihre Vorgänger.

Sidious hat bewiesen, dass er auch nach einer indirekten Begegnung mit seinem alten meister diesen locker übertreffen konnte.

Bane hätte in die Fähigkeiten und den Ehrgeiz von Zannah vertrauen sollen, schließlich war sie seine Schülerin für 20 Jahre. Er hätte sie in- und auswendig kennen sollen und hätte erkannt, dass sich ihre Beziehung zueinander abkühlt. Er hätte die Herausforderung förmlich riechen können, wenn er richtig aufgepasst hätte.

Dies gilt im Übrigen für alle Meister. Sie alle haben lange Zeit ihre Lehrlinge unter sich um diese kennen zu lernen und persönlich zu werden. Früher oder später merkt man, wenn der Schüler immer seltener offen mit dem Meister spricht, oder sonstwas tut. Wenn sich die Atmosphäre anfängt zu kühlen, weiß der Meister, dass bald seine Zeit gekommen ist.

In diesem speziellen Fall bin ich mir absolut sicher, dass Plagueis Sidious nicht kommen sah. Sidious hat über 20 Jahre vorgegeben etwas zu sein, was er nicht war vor etlichen Jedi, da war es ihm bestimmt auch ein Leichtes seine wahren Gefühle und Pläne gegenüber einem in Arbeit versunkenen Sith Lord zu verstecken. Für mein Verständnis lag hier das "offene" Duell der Beiden. Es war kein Duell mit dem Lichtschwert sondern mit dem Geist. Bestimmt fiel es Sidious nicht gerade mal so ein, "Hach, heute Nacht töte ich ihn!", sondern er hat mit Sicherheit immer wieder seinen Meister getestet. Als er sicher war, das Plagueis seine Attacken nicht sah, sah er auch keinen Grund diesen in einem Lichtschwertduell herauszufordern. Sein Meister war an diesem Zeitpunkt schon längst nicht mehr würdig. Sidious hatte Gewissheit, er ist deutlich besser und hat ihn nieder gestreckt.

Bane war schlichtweg ein Narr, als er solch eine absurde Regel aufgestellt hat. Das Messen der Kräfte unter den Sith kann auch anders funktionieren, um den wahren Meister zu definieren. Das hat Sidious getan. ich finde diese Art von Machtergreifung unter den Sith natürlicher, als nach den Regeln offen zu kämpfen.

Es ist nicht zu bezweifeln, dass im brutalen Lichtschwertduell, also ohne Geistestricks, Sidious trotz seinem Beherrschen aller Kampfstile, er Bane unterlegen gewesen wäre. Das wäre kein fairer Kampf. Vielleicht hat Sidious seinem Meister auch die Möglichkeit gegeben auf gleicher Ebene zu kämpfen. Plagueis war schließlich ein Forscher und weniger ein Kämpfer. Er war bestimmt ein Sith Alchemist möglicherweise auch ein Sith Hexer. Da liegen die Schwerpunkte völlig anders, als bei einem Sithkrieger wie Bane. Mit seiner überlegenen Kampfkunst wäre Plagueis nur Frühstück für Sidious.
 
Alt 20.05.2011, 18:31   #24
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

hier tauchen immer wieder frei erfundene angeblich feststehende tatsachen auf
wie z.b. das der Schüler den Meister in einem Mortal Kombat Fight bezwingen muss

Der Schüler muss den Meister stürzen!
so steht es geschrieben

von einem fairen Duell mit Ringout und abklopfen steht in den Regeln aber nichts!
wie das passiert ist jedem selbst überlassen

Sidous war weise und im Gegensatz zu seinem Meister wusste er es besser und schlief nicht!

nebenbei: FoghornLeghorn du schreibst super texte
 
Alt 21.05.2011, 07:45   #25
Gast
Gast
AW: die zukunft des Darth Bane

das problem an dieser art der machtübernahme ist, dass auch ein schwacher schüler den meister besiege kann.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darth Bane LoyalerKlon Star Wars 59 17.10.2011 15:53
Neue Klassen für die Zukunft... Laneral Allgemeines 24 20.09.2011 15:30
Schlechtes Gefühl für die Zukunft DarthXerx Allgemeines 148 18.03.2011 09:25
Darth Bane Anduyn Star Wars 26 04.08.2010 19:39
Darth Bane 3: Dynasty of Evil - Inhaltsangabe online . axeka Star Wars 14 29.08.2009 11:02

Stichworte zum Thema

darth zannah buch

,

hat darth bane überlebt

,

,

hat darth bane zahhana übernommen

,

darth bane überlebt

,

duell zannah cognus

,

darth bane tot

,

was passiert mit darth bane

,

bane gleich palpatine

,

swtor darth bane