Antwort
Alt 06.03.2011, 22:56   #1
Gast
Gast
Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Mir ist bewusst, dass nicht jeder ein Smartphone hat, allen die eines besitzen ist damit sehr geholfen. In anderen MMOs gibt es oft den Fall das Passwörter geknackt werden,
und ein solches Tool gewährt zusätzliche Sicherheit.


Für alle die nicht wissen wovon ich rede:

Ein Authenticator ist ein Tool, z.B. eine App fürs iPhone oder Android, das mit dem Account verbunden wird und bei Aufruf einen Zahlencode generiert, der vom Spieler beim Login eingegeben werden muss - zusätzlich zum Passwort.
Selbst wenn also jemand den Nutzernamen und das Passwort kennt, kann diese Person sich immer noch nicht einloggen und Schaden anrichten: Charaktere plündern oder gar löschen.

Auch wenn BioWare guten Support liefern sollte, können sie damit viel Frust vermeiden.
 
Alt 06.03.2011, 23:44   #2
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Authenticator ja, aber von der Smartphone Version halte ich garnichts.

Da Gerade Smartphones inzwischen Kontakt zum Internet haben und somit auch nicht wirklich Sicher sind.

Sowas wie den WoW Authenticator hätte ich da lieber.
 
Alt 07.03.2011, 01:18   #3
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Viel wichtiger währe mir mehr auf die Möglichkeiten sein eigenes Passwort zu "Zeichnen" einzugehen - sei es mit ASCII + hoch X ...

...als an die Umsatzsteigerung eines vollkommen unötigen Authentificators zu feilen, weil "dies" mal "das" eine ganze Menge ist wenn vom "Rohgewinn" die "fix" plus "variablen"Kosten abgezogen ein Mehr an "Reingewinn" überbleibt"!!!

schon komisch das es mehr Zeichen für die Namensvergabe bei manchen Spielen gibt als für die Passwort-Erstellung ^-.-^
 
Alt 07.03.2011, 02:01   #4
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von GenesisZero
In anderen MMOs gibt es oft den Fall das Passwörter geknackt werden, und ein solches Tool gewährt zusätzliche Sicherheit.
das entspricht nicht der wahrheit!!! 99% sämtlicher sogenannter "hacks" sind auf dummheit/unachtsamkeit der spieler zurückzuführen.

- account phishing mails, in denen man aufgefordert wird seine daten einzugeben
- unachtsamkeit bei acount phishing seiten (exakte kopien der original seite)
- mythos GM tool
- account sharing, mit sogenannten "guten" freunden
- login prostitution (internetcafes oder die "guten" freunde etc pp, man gibt seine daten nicht überall ein)
- gekaufte accounts über ebay und ähnliches
- leveling service (das passwort kann man wechseln, den login namen nicht !!!)
- schwache passwörter
- mehrfach verwendung des login namen (wie zb als windows login, foren name oder als spieler name)
- offene w-lan verbindungen oder unsichere netzwerke im generellen

man sollte sich die seiten auf denen man sich "registriert" hat, als lesezeichen/bookmark abspeichen und nicht jedesmal ergoogeln <- wer unachtsam ist kann dann schon mal auf einer fake seite seine daten eingeben (abhängig von der beliebtheit der seite wie zb paypal)

das gleiche gilt für phishing mails, niemals würde ein mitarbeiter eine mail versenden die einen dazu auffordert sein login zu benutzen

GM tools gibt es nicht, es gibt maximal privatserver diese sind aber nicht 300kb gross im download!!! generell sollte man tools misstrauisch gegenüber stehen, die einen zur login eingabe auffordern

sämtliche oben aufgeführten beispiele führen dazu das andere leute euren login namen haben(und das ändert sich nicht mit dem wechseln des passwortes). und ich wiederhole login namen kann man nicht wechseln. damit hat man schon die halbe miete...

augen auf beim eierkauf.

man brauch keine extra tools die auf dem sicherheitsrisiko android laufen, man muss halt nur mal nachdenken und sich richtig organisieren
 
Alt 07.03.2011, 02:09   #5
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von acidcriticism
das entspricht nicht der wahrheit!!! 99% sämtlicher sogenannter "hacks" sind auf dummheit/unachtsamkeit der spieler zurückzuführen.

- account phishing mails, in denen man aufgefordert wird seine daten einzugeben
- unachtsamkeit bei acount phishing seiten (exakte kopien der original seite)
- mythos GM tool
- account sharing, mit sogenannten "guten" freunden
- login prostitution (internetcafes oder die "guten" freunde etc pp, man gibt seine daten nicht überall ein)
- gekaufte accounts über ebay und ähnliches
- leveling service (das passwort kann man wechseln, den login namen nicht !!!)
- schwache passwörter
- mehrfach verwendung des login namen (wie zb als windows login, foren name oder als spieler name)
- offene w-lan verbindungen oder unsichere netzwerke im generellen

man sollte sich die seiten auf denen man sich "registriert" hat, als lesezeichen/bookmark abspeichen und nicht jedesmal ergoogeln <- wer unachtsam ist kann dann schon mal auf einer fake seite seine daten eingeben (abhängig von der beliebtheit der seite wie zb paypal)

das gleiche gilt für phishing mails, niemals würde ein mitarbeiter eine mail versenden die einen dazu auffordert sein login zu benutzen

GM tools gibt es nicht, es gibt maximal privatserver diese sind aber nicht 300kb gross im download!!! generell sollte man tools misstrauisch gegenüber stehen, die einen zur login eingabe auffordern

sämtliche oben aufgeführten beispiele führen dazu das andere leute euren login namen haben(und das ändert sich nicht mit dem wechseln des passwortes). und ich wiederhole login namen kann man nicht wechseln. damit hat man schon die halbe miete...

augen auf beim eierkauf.

man brauch keine extra tools die auf dem sicherheitsrisiko android laufen, man muss halt nur mal nachdenken und sich richtig organisieren
Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Wenn man ausreichend vorsichtig ist, passiert nichts.
 
Alt 07.03.2011, 05:06   #6
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Solange es eine Währung in diesem Spiel gibt und ein Auktionshaus, werden die chin. Goldfarmer wie die Heuschrecken über TOR herfallen - denn wenn es so gut wird, wie es aussieht, wird es wahrscheinlich das Spiel mit der 2. - 3. größten Community und damit gibt es natürlich viel zu verdienen.

Man darf auch nicht vergessen, dass der Großteil der Kohle die auf Goldfarming Seiten angeboten wird, aus gehackten Accounts stammt, umso wichtiger wird es bei TOR sein, auf sein PW und Account aufzupassen. Weil die Phishing Versuche werden in diesem Spiel sicher enorm sein, eben wegen der Verdienstmöglichkeiten.

Hoffentlich ist Bioware/EA knallhart wenn es um in-Game Werbung und gefälschte Login Seiten geht.
 
Alt 07.03.2011, 10:02   #7
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Hammerstein
Hoffentlich ist Bioware/EA knallhart wenn es um in-Game Werbung und gefälschte Login Seiten geht.
Diesem frommen Wunsch schließe ich mich einfach mal an.
Das einzige Spiel das ich bisher gespielt hab bei dem ich NIE einen Goldsellerspam gesehen habe war Darkfall online.
Wer es gespielt hat weiß warum *g*.
 
Alt 07.03.2011, 11:11   #8
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von acidcriticism
das entspricht nicht der wahrheit!!! 99% sämtlicher sogenannter "hacks" sind auf dummheit/unachtsamkeit der spieler zurückzuführen.

- account phishing mails, in denen man aufgefordert wird seine daten einzugeben
- unachtsamkeit bei acount phishing seiten (exakte kopien der original seite)
- mythos GM tool
- account sharing, mit sogenannten "guten" freunden
- login prostitution (internetcafes oder die "guten" freunde etc pp, man gibt seine daten nicht überall ein)
- gekaufte accounts über ebay und ähnliches
- leveling service (das passwort kann man wechseln, den login namen nicht !!!)
- schwache passwörter
- mehrfach verwendung des login namen (wie zb als windows login, foren name oder als spieler name)
- offene w-lan verbindungen oder unsichere netzwerke im generellen

man sollte sich die seiten auf denen man sich "registriert" hat, als lesezeichen/bookmark abspeichen und nicht jedesmal ergoogeln <- wer unachtsam ist kann dann schon mal auf einer fake seite seine daten eingeben (abhängig von der beliebtheit der seite wie zb paypal)

das gleiche gilt für phishing mails, niemals würde ein mitarbeiter eine mail versenden die einen dazu auffordert sein login zu benutzen

GM tools gibt es nicht, es gibt maximal privatserver diese sind aber nicht 300kb gross im download!!! generell sollte man tools misstrauisch gegenüber stehen, die einen zur login eingabe auffordern

sämtliche oben aufgeführten beispiele führen dazu das andere leute euren login namen haben(und das ändert sich nicht mit dem wechseln des passwortes). und ich wiederhole login namen kann man nicht wechseln. damit hat man schon die halbe miete...

augen auf beim eierkauf.

man brauch keine extra tools die auf dem sicherheitsrisiko android laufen, man muss halt nur mal nachdenken und sich richtig organisieren
Also meine Acoounts wurden bisher nochnie gehackt. Ich habe 1. Für jedes SPiel ein anderes Passwwort. Ich benutze nie irgendwo schon eins das ich schon mal hatte.

Aber sonst kann ich da eigentlich auch nichts mehr hinzufügen. Wen man vorsichtig ist dann passiert auch nichts.
 
Alt 07.03.2011, 11:17   #9
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Selbst wenn Blizzard an dem gro der Goldverkäufe nicht über ausgelagerte Unternehmungen mitverdient , was meinem gesundem Menschenverstand wiederspricht.

Warum sollten sie zahlende Accounts stilllegen?

Schaut Euch doch mal an wieviel Gold gekauft werden kann und wieviel gekauft wird was sehr schön auf den uns allen bekannten Auktionsportalen geschieht. Das farmt auch ein Bot oder verhungernde Chinese der 24 Stunden unterwegs ist am Tag nicht mal eben so zusammen! Charaktertransfairs kosten Geld!!! Und Blizzard tut auch immer so dumm als wenn es keine Protokolle gibt um so etwas zurück zu verfolgen. Wenn z.B ein Account gehackt worden ist (möglichkeiten generieren dazu die DAUs selber) und wo das Gold dann hingegangen ist. Es ist so einfach aber es passiert nicht. Denn wenn einer der Gold kauft auch einen auf die Mütze bekommen würde und wenn Blizzard wollte hätte sich das Thema in WoW schon lange erledigt.

Nochmal mit zusatz

Warum sollten sie zahlende Accounts stilllegen?
Und warum sollten sie nicht noch ein paar Millionen mehr Gewinn machen mit Gold das sie selber generieren können und für Geld verkaufen?

Ich hoffe das Blizzard - EA - Lucas Arts mehr Rückrad haben und derartigen Machenschafften nicht verfallen. Den das alle Spieler als "NACHFRAGE" das "ANGEBOT" regeln ist ehh vergebene liebesmühe. Hier regelt wie auf jedem Markt das ANGEBOT die NACHFRAGE! Und sobald jemand Gold zum verkauf anbietet gibt es auch irgeneinen Penner der meint er kann sich alles kaufen und Zack! ist der Deal unter Dach und Fach

lg
 
Alt 07.03.2011, 11:38   #10
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Pasknalli
Selbst wenn Blizzard an dem gro der Goldverkäufe nicht über ausgelagerte Unternehmungen mitverdient , was meinem gesundem Menschenverstand wiederspricht
Blizzard ist längst teil von ActivisionBlizzard - einer Aktiengesellschaft. Deine Vermutung mag logisch erscheinen, aber sie würde schlicht in den Geschäftsberichten nachzulesen sein, die eine AG zu veröffentlichen hat. Entweder ist es so, und es stört niemanden, sodaß dazu keine besonderen Meldungen existieren... oder es ist nicht so. Aber... daß es so wäre, und niemand (ausserhalb von ActivisionBlizzard) wüsste es... das kann man mit ziemlicher Sicherheit ausschließen.
Warum sollten sie zahlende Accounts stilllegen?[/quote] Das sehe ich allerdings ganz genauso. Und letztlich sind Goldseller kein ZWANG - es ist ein ANGEBOT... und somit letztlich ein Kundenproblem. Denn... wenn kaum Kunden dieses Angebot wahrnehmen würden, dann gäbs das Angebot auch kaum/nicht. Da nützen Verbote auch nix.
Denn wenn einer der Gold kauft auch einen auf die Mütze bekommen würde und wenn Blizzard wollte hätte sich das Thema in WoW schon lange erledigt.[/quote] Es sind letztlich wohl zu viele Kunden interessiert an diesen Angeboten. Ich als Hersteller würde ja von vornherein so auftreten: "Liebe Kunden - es gibt nunmal zuviel von Euch, die so ein Angebot wollen - also gibt es das direkt von uns." - Aber dann müsste man den Kunden ja mal einfach direkt die Meinung geigen... und zuviele von uns reden sich ganz schön viel Mist ein, und wollen eine unangenehme Meinung von aussen ganz sicher nicht hören.

Was tut also ein Anbieter, der von uns ziemlich verkorksten Kunden abhängig ist? Er lügt sich durch
Und warum sollten sie nicht noch ein paar Millionen mehr Gewinn machen mit Gold das sie selber generieren können und für Geld verkaufen?[/quote] Versteh ich bis heut nicht, wieso sie es nicht tun. Aber... seit sie eine AG sind, kann man davon ausgehen, daß es bekannt wäre, wenn es entsprechende Tochtergesellschaften gäbe - die müssen nämlich in den Geschäftsberichten auftauchen. Und wegen so einer dann doch eher umsatztechnischen Nebensächlichkeit Ärger mit der Börsenaufsicht zu riskieren, macht wenig Sinn.
Ich hoffe das Blizzard - EA - Lucas Arts mehr Rückrad haben und derartigen Machenschafften nicht verfallen.[/quote] "Machenschaften"? Die "Machenschaften" liegen auf UNSERER Seite - bei den Kunden. Wenn nicht dermassen viele ein COMPUTERSPIEL mit einem Schönheitswettbewerb verwechseln würden, wo es mehr um Anerkennung als um Spass geht... dann gäbs auch weniger, die für son Quatsch wie InGame-Währungen reales Geld zahlen würden.

Solange eine Nachfrage da ist, wird es IMMER ein Angebot geben - zumindest solange wir Menschen so drauf sind, wie eben heutzutage.
Den das alle Spieler als "NACHFRAGE" das "ANGEBOT" regeln ist ehh vergebene liebesmühe. Hier regelt wie auf jedem Markt das ANGEBOT die NACHFRAGE![/quote] Wenn das Angebot die Nachfrage regelt, bescheinigt das uns Konsumenten ein noch viel erbärmlicheres Zeugnis hinsichtlich unseres mündigen Verhaltens, als wenn man davon ausgeht, daß einfach relativ viele sich nicht darüber im Klaren sind, was ihre Nachfrage für Auswirkungen hat.

Mir gefällt da Dein Menschenbild ja noch weniger als meins
Und sobald jemand Gold zum verkauf anbietet gibt es auch irgeneinen Penner der meint er kann sich alles kaufen und Zack! ist der Deal unter Dach und Fach[/quote] Eine Schwalbe macht keinen Sommer - ein Penner macht keinen Markt

Gruß
Booth
 
Alt 07.03.2011, 11:44   #11
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Booth

Mir gefällt da Dein Menschenbild ja noch weniger als meins
Eine Schwalbe macht keinen Sommer - ein Penner macht keinen Markt

Gruß
Booth
Dann sei froh, dass ich MEIN Menschenbild hier nicht kundtue

Und es ist keine Schwalbe... erinnerst Du Dich noch an A.Hitchkocks "Die Vögel?"
 
Alt 07.03.2011, 12:03   #12
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Booth
Es sind letztlich wohl zu viele Kunden interessiert an diesen Angeboten. Ich als Hersteller würde ja von vornherein so auftreten: "Liebe Kunden - es gibt nunmal zuviel von Euch, die so ein Angebot wollen - also gibt es das direkt von uns." - Aber dann müsste man den Kunden ja mal einfach direkt die Meinung geigen... und zuviele von uns reden sich ganz schön viel Mist ein, und wollen eine unangenehme Meinung von aussen ganz sicher nicht hören.
Ich muss ehrlich sagen: Mit einem "Creditshop" hätte ich wesentlich weniger Probleme als mit einem Itemshop - solange man (spielrelevante) Items ingame nicht direkt (also bei NPCs) für Credits kaufen kann versteht sich und solange man auch ingame, mit entsprechender Spielzeit, ausreichend Credits verdienen kann.
Wer keine Zeit hat soll sich von mir aus seine Credits mit Echtgeld kaufen können, wenn er meint das es ihm das wert ist. Im Endeffekt fließt die Kohle ja dann in den Wirtschaftskreislauf ein und alle Spieler (die Ressourcen oder gecraftete Items anbieten) verdienen an denen die zu viel Geld/zu wenig Zeit/Mischung aus beiden haben, mit.
 
Alt 07.03.2011, 12:10   #13
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Grohal
Ich muss ehrlich sagen: Mit einem "Creditshop" hätte ich wesentlich weniger Probleme als mit einem Itemshop - solange man (spielrelevante) Items ingame nicht direkt (also bei NPCs) für Credits kaufen kann versteht sich und solange man auch ingame, mit entsprechender Spielzeit, ausreichend Credits verdienen kann.
Wer keine Zeit hat soll sich von mir aus seine Credits mit Echtgeld kaufen können, wenn er meint das es ihm das wert ist. Im Endeffekt fließt die Kohle ja dann in den Wirtschaftskreislauf ein und alle Spieler (die Ressourcen oder gecraftete Items anbieten) verdienen an denen die zu viel Geld/zu wenig Zeit/Mischung aus beiden haben, mit.
Einen Creditshop wäre allemal besser als diese Chinafarmer. So könnte BioWare diese von SWTOR fernhalten.
 
Alt 07.03.2011, 12:32   #14
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Ganz falsch ist die These mit dem integrierten Cashshop nicht.

Zumindest bliebe das Geld dann beim Betreiber und nicht bei irgendwelchen
schmierigen Drecks... erm Drittanbietern.

Zwar müsste es dann günstig genug sein, dass es sich nicht lohnen würde das ingame Angebot von obig genannten "Gesellschaften" zu unterbieten und die Ingameinflation würde auf Dauer auch mehr oder weniger vor die Hunde gehen (bzw die würde gedeien und die Wirtschaft würde es tun^^), aber nun gut.

Solange es keine Handhabe gibt strafrechtliche gegen diese Praktiken vorzugehen wird sich das auf lange Sicht wohl leider nirgendwo vermeiden lassen.

Und betreffs Blizzard... AG hin oder her, wenn dort nicht auf irgendeine Weise mitverdient wird verdienen sie auf jeden Fall den Ignoranzoscar^^.
 
Alt 07.03.2011, 12:38   #15
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Grohal
Ich muss ehrlich sagen: Mit einem "Creditshop" hätte ich wesentlich weniger Probleme als mit einem Itemshop - solange man (spielrelevante) Items ingame nicht direkt (also bei NPCs) für Credits kaufen kann versteht sich und solange man auch ingame, mit entsprechender Spielzeit, ausreichend Credits verdienen kann.
Wer keine Zeit hat soll sich von mir aus seine Credits mit Echtgeld kaufen können, wenn er meint das es ihm das wert ist. Im Endeffekt fließt die Kohle ja dann in den Wirtschaftskreislauf ein und alle Spieler (die Ressourcen oder gecraftete Items anbieten) verdienen an denen die zu viel Geld/zu wenig Zeit/Mischung aus beiden haben, mit.
Selbst das es Spieler gibt die aus unterschiedlichsten Gründen wenig Zeit haben und deswegen "Spielgeld" kaufen, und auch Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, alte Leute, Oma und Opa ect. die sich z.B "Spielgeld" für das Mount oder das Item ihrer Wahl aus dem AH zu Weihnachten wünschen oder sich selbst zum Geburtstag schenken, währe ein "Creditshop" keine Option in meinen Augen.

Die Mengen an "Spielgeld" müssten so billig sein im Creditshop das es sich nicht mehr lohnt für Hacker, Bots und andere Farmer die Accountkosten zu tragen um Geld mit "Spielgeld" zu verdienen. Auch nicht außer acht lassen sollte man das ein Creditshop wiederum dazu führt das es eine "Spielgeldschwemme" gibt da viele Spieler "Spielgeld" kufen werden da es ja ehh legal zu haben ist und so wird alles kollosal entwertet was den Spaß am Spiel erheblich mindern wird.

Das Crafting in SWTOR ist ein sehr guter Ansatz "Spielgeldfarmer" in die Schranken zu weisen.

Warum GELD-CHEATs legitimieren?

lg
 
Alt 07.03.2011, 12:40   #16
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Es sollte einfach keine Möglichkeit zum Farmen gegeben werden
 
Alt 07.03.2011, 12:45   #17
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von NevanRam
Es sollte einfach keine Möglichkeit zum Farmen gegeben werden
Nimm mir doch nicht meinen Freizeitausgleich ingame, ich brauche das manchmal^^.

Aber wie mein Vor-vorposter schrieb, die beste Möglichkeit die Inflation oder Spielgeldschwemme zu verlangsamen (verhindern wird man sie nie ganz können) ist ein solides Craftingsystem.

Ich farme ja auch lieber Material um schöne Rüstungen bauen zu können als Credits^^.

Das Problem an sich schafft sich die Community mit einem solchen System dann bestenfalls selbst.
Wenn ich meine gecrafteten Sachen zu Phantasiepreisen ins Auktionshaus setze die kein normaler Spieler bezahlen kann, fördere ich selbstverfreilich das Goldkaufverhalten...
aber gut, wenn ich damit anfange schweife ich noch ein paar Parsec offtopic...^^
 
Alt 07.03.2011, 12:46   #18
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von NevanRam
Es sollte einfach keine Möglichkeit zum Farmen gegeben werden
Das selber Farmen sollte nicht unmöglich gemacht werden!

Es gibt massen an Spielern die gerne mal bis ihre Spielkameraden kommen einfach herrumreisen, sich die Gegend anschauen, kucken was sie so entdecken können und dabei Farmen.

Wenn Du eine Ratte im Keller hast fackelst Du ja auch nicht dein Haus nieder!
 
Alt 07.03.2011, 12:57   #19
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Pasknalli
Das selber Farmen sollte nicht unmöglich gemacht werden!

Es gibt massen an Spielern die gerne mal bis ihre Spielkameraden kommen einfach herrumreisen, sich die Gegend anschauen, kucken was sie so entdecken können und dabei Farmen.

Wenn Du eine Ratte im Keller hast fackelst Du ja auch nicht dein Haus nieder!
Kommt auf die Größe der Ratte an - hat das Viech 10 m Schulterhöhe,ist kugelfest und bringt Teile des Hauses zum Einsturz (ein Vergleich der in Bezug auf Goldfarmdienste durchaus angemessen ist) dann schon.
 
Alt 07.03.2011, 12:59   #20
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Man wird sehen wie es Funktionieren wird, man lässt die Begleiter Farmen
 
Alt 07.03.2011, 13:04   #21
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Letztlich ist entstehen solcherlei Problem, sobald sehr unterschiedliche "Bedürfnisse" an das Spiel gestellt werden. Ich selber habe natürlich gleich wieder zu stark eine Wertung reingebracht... letztlich muss jeder selber wissen, wie er ein solches Spiel angeht. Nur werden in einem MMO halt auch Bedürfnisse an andere gestellt - und eben auch sehr unterschiedliche.

Der eine empfindet es als "unfair", wenn jemand anderes einfach mit realem Geld etwas "kauft", was sich ein anderer erspielt. Wieso eigentlich? Letztlich ist doch wurscht, wie jemand anderes sich seinen Spass sucht, solange ich SELBER meinen Spass habe. Aber sobald dann eben auch "Anerkennung", "Leistung" und sowas mit reinkommt... tja... da wirds dann schwierig. Im Fussball kann sich ja auch niemand ein paar Tabellenpunkte kaufen, nur weil er mal in einer Bezirsklasse spielen will.

Aber genau so kommen wir eben zum Punkt: Ein MMO eignet sich letztlich nicht sehr für eine deftigen Anerkennungsspirale, wie in anderen Sportarten. Es gibt ja auch bereits eSport-Arten, die das bieten, wie StarCraft/Countersrike-Ligen und anderes. Da gibts eben NICHT solche (ja ganz bewusst gewollten) Mechanismen wie eine eigene Wirtschaft in einem MMO. Da gibts ein Spielfeld, welches bei jedem Spiel "von vorne" losgeht. Ein MMO funktioniert einfach anders.

Die große Schwierigkeit besteht einerseits darin, daß viele Spieler ihren eigenen Spass dann getrübt sehen, wenn andere "einfacher" an irgendwelche Dinge im Spiel kommen.
Und manchmal... stellen wir uns sogar selber ein Bein, wenn wir selber Dinge nutzen, die "einfacher" sind, obwohl wir uns damit eines Spasses berauben, den wir ohne das "einfache" viel stärker hätten.

Sonst wär das alles keine Schwierigkeit. Dann könnte man auch InGame-Währung anbieten, aber auch die Möglichkeit einen Char gleich bis Level X per Kauf-Klick hochzuleveln, oder eben jedes InGame-Item zu kaufen.

InGame-Währung so preislich anzusiedeln, daß es für Goldfarmer keinen Sinn macht, so ein Angebot von Aussen zu platzieren, stelle ich mir nicht allzu schwierig vor. Und InGame-Inflation ist eh immer hoch - ob sie dann noch ein wenig höher ist, ist dann auch egal (zumal es ja eben letztlich nur Spielgeld ist und bleibt).

Schwierig isses nur leider besonders dadurch, daß nicht wenige das Erreichen von InGame-Zielen offenbar so sehr wollen, daß sie bereit sind, ihre Account-Sicherheit schwer zu gefährden. Tja... da fällt mir die Geschichte vom Urlauber ein, der ein genial günstiges Hotel im Katalog gefunden hat... und dann vom Reisebus vor einer Baustelle abgeladen wurde

Gruß
Booth
 
Alt 07.03.2011, 13:10   #22
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Man könnte Credits auch nicht zum tausch anbieten, wenn man z.b jetzt minderwertige Gegenstände zu einem erhöhtem Preis anbietet, und der Goldseller diesen dann kauft, kann man dort dann ganz sicher leichter nachprüfen wer goldseller ist.

Ich meine, es zu verhindern ist schwer.
 
Alt 07.03.2011, 13:13   #23
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Ich habe die Befürchtung, dass bei freikaufbarem ingame Credits, die ingame Wirtschaft extremst Schaden nimmt. Quasi eine hausgemachte Inflation. Aber für einige ist Wirtsschaftsimulation, ein netter Zeitvertreib inc. mir.

Anders wäre es wenn man als Spieler dann auch im Gegenzug Credits für Euro verkaufen könnte. So würde ein Schuh draus. Wenn ich es mir recht überlege, ist die Idee gar nicht mal so übel. aber ob es in ein Star Wars MMO passt...wahrscheinlich nicht.
 
Alt 07.03.2011, 13:15   #24
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Zitat:
Zitat von Surfactant
Ich habe die Befürchtung, dass bei freikaufbarem ingame Credits, die ingame Wirtschaft extremst Schaden nimmt. Quasi eine hausgemachte Inflation. Aber für einige ist Wirtsschaftsimulation, ein netter Zeitvertreib inc. mir.

Anders wäre es wenn man als Spieler dann auch im Gegenzug Credits für Euro verkaufen könnte. So würde ein Schuh draus. Wenn ich es mir recht überlege, ist die Idee gar nicht mal so übel. aber ob es in ein Star Wars MMO passt...wahrscheinlich nicht.
Stelle ich mir in zehn Jahren bei einer Jobsuche schön vor.
"Was haben sie denn die letzten Jahre beruflich gemacht?"
"SWTOR"
"WAS?"
 
Alt 07.03.2011, 13:16   #25
Gast
Gast
AW: Wird es einen SW:TOR Authenticator geben?

Solange es keine Itemshops gibt, ist mir alles recht, Goldseller wird es so oder so geben, egal ob es Bioware selber ist (was gut wäre) oder ein externer.

Ich denke das einige sich schon Swtor ausgeguckt haben, da es mM nach, mit ... eines der größten Mmorpgs werden wird.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SW:TOR Authenticator Definitio Allgemeines 13 24.11.2011 16:36
Wird es Game-Cards für the ToR geben? DarthDekari Allgemeines 8 24.09.2011 15:38
Es kann nur einen geben! LadyMolly Allgemeines 20 15.09.2011 21:29
Welche Rassen/Volk/Spezies wird es in SW TOR geben Kapasso Allgemeines 22 09.06.2011 21:10
Wird es GM's geben ? Bomar Allgemeines 20 01.01.2011 18:23