Antwort
Alt 13.12.2010, 15:36   #1
Gast
Gast
Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Hallo,
ich habe gerade eine recht gute Preview zu SWTOR gelesen und muss sagen ich kann dem Artikel echt nur zustimmen: Ob The Old Republic nun
die MMORPGs "revolutionieren" wird oder ob es nur mehr vom Gleichen bietet - das lässt sich zurzeit einfach noch nicht sagen. Außerdem ist Vieles,was man in letzter Zeit an Negativen verbreitet wurde (langweilige Quests, schlechte Gegner KI usw.) auch nur Hypegelaber. Wer noch nicht mal die Beta gespielt hat, kann sich noch kein fachkompetentes Urteil bilden. Oder glaubt ihr man kann jetzt schon EINSCHÄTZEN, ob das Spiel wirklich gut oder schlecht werden? Hier ist der Artikel: http://www.funload.de/star-wars-the-...-millionengrab

Mellow
 
Alt 13.12.2010, 15:46   #2
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Wird SWTOR konkurrenzfähig sein?
 
Alt 13.12.2010, 15:47   #3
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Natürlich kann das noch niemand einschätzen. Aber die Leute machen sich halt gerne Gedanken zu den Dingen die erst übermorgen anstehen, auch wenn sie auf sehr tönernen Füßen stehen.
 
Alt 13.12.2010, 17:03   #4
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Nein (eigene Meinung)
 
Alt 13.12.2010, 17:43   #5
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Es wird eine Evolution zu mehr Story in MMOs geben; beziehungsweise sie ist ja schon länger voll am Laufen. Der Release und (Erfolg?) von SW:TOR wird den Trend hoffentlich fortsetzen.

Die Revolution bleibt aus.
 
Alt 13.12.2010, 18:28   #6
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Nein Nein Nein. Zu wennig neues, wichtige teile Billig gemacht. (Meine Meinung)
 
Alt 13.12.2010, 18:42   #7
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Welche wichtigen Teile meinst du da genau? Die Mob-KI und die Instanzen?
 
Alt 13.12.2010, 18:42   #8
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Ich bin mal neugierig welche "billigen Teile" gemeint sind.

Eine Revolution wird TOR nicht bringen, aber einen Trend verstärken zu mehr Geschichte im Spiel. Angeblich soll auch der Trend zu "Der Weg ist das Ziel" neu setzten im MMO.
Wenn man alle Features betrachtet, dann sind das keine wirklichen neuen Errungenschaften. Diese gab es schon zuvor bei anderen Spielen. Aber TOR verspricht diese besser umzusetzen. Und das was man bisher schon vom Spiel gesehen hat, gibt ziemlich klare Versprechen ab.

Im Gegensatz zu meinem Vorschreiber, sehe ich rein gar nichts billig oder gerade mal so hinein gedeixelt in TOR. Ich habe ständig den Eindruck, dass dies auch wirklich ein BioWare Produkt ist, und das ist sehr gut, denn es stärkt meine Zuversicht an Qualität und Detailverliebtheit, für die BioWare durchaus bekannt ist.
 
Alt 13.12.2010, 18:54   #9
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Ja, ich glaube schon.

Aber weniger mit ein paar offensichtlichen Punkten, sondern eher mit der Gesamtheit/Komplettheit des Spieles.

WOW nimmt ja zur Zeit auch eine Marktführerschaft ein ohne das es augenscheinlich soviel mehr/besseres zu bieten hat als all die anderen am Markt befindlichen Spiele. Es zählt halt hier die Komplexität und die Vielfalt des Contents.

Und da glaube ich einfach das SWTOR noch einen guten Schluck mehr liefern wird, zumindest nachdem was derzeit bekannt ist und auf Grund offizieller Verlautbarungen noch zu erwarten ist.

Gruß

Rainer
 
Alt 13.12.2010, 19:11   #10
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Ich denke nicht, dass man das allgemein schon sagen kann.
SWTOR hat aber bestimmt jetzt schon mein RP revolutioniert. Das liegt aber daran, dass der Star Wars Stoff für mich total interessant ist und ich mich desshalb schon viel mehr damit beschäftige als bei anderen Spielen.

btw
Zitat:
Zitat von Dagorus
Nein Nein Nein. Zu wennig neues, wichtige teile Billig gemacht. (Meine Meinung)
Welche?

Patz
 
Alt 13.12.2010, 19:37   #11
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Aufjedenfall !!!!!
 
Alt 13.12.2010, 19:57   #12
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

eine Revolution wäre jetzt für mich etwas mit Permadeath, kein Grind (also garkeiner) oder Actionlastiger Kampf (also nicht interaktiv Button Klicken und Char reagiert, sondern selber laufen/ausweichen/zuschlagen), also eins von den Dingen.

SWTOR hat mehr Story als gängige MMOs, hat eine Vollvertonung

ansonsten ist es wie jedes andere MMO, also nicht wirklich was neues, was ja jetzt auch nicht negativ sein muss ^^

Aber SWTOR wird den MMO Markt nicht revolutionieren!
 
Alt 13.12.2010, 20:40   #13
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Ich denke, das ist auch der Knackpunkt. Bei BioWare ist man ja auch gar nicht angetreten, das MMPRPG zu revolutionieren, sondern "NUR" eine BioWare typische Singleplayer-Erfahrung ins Online Genre zu übertragen. Das stellt der Artikel ja auch heraus
 
Alt 13.12.2010, 20:58   #14
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Weltraum,Housing,Charerstellung nur mal gurtz
 
Alt 13.12.2010, 22:17   #15
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von Dagorus
Weltraum,Housing,Charerstellung nur mal gurtz
Öhem ... das sind also die Punkte die Du als "zu billig gemacht" erachtest?

Okay, bei den Weltraumkämpfen als Tunnel-Shooter kann man ja noch irgendwo diskutieren. Aber ... wurde SWTOR jemals als Weltraumspiel angekündigt?

Housing ... ahja ... also ich finde die Schiffe alles andere als billig, eher im Gegenteil ... affengeil ... endlich auch mal ein Housing das im Spiel mehr Sinn. Und das man die einrichten und ausstatten können soll wurde ja bereits angekündigt. Was ist daran Deiner Meinung nach billig?

Charerstellung ... ahja ... hast Du die schon gesehen? Meines Wissens nach hat ja noch nicht mal die Presse die Charerstellung gesehen. Wie kann man über etwas urteilen worüber nun wirklich noch gar nichts bekannt ist?

Gruß

Rainer
 
Alt 13.12.2010, 22:28   #16
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von Vlisson
eine Revolution wäre jetzt für mich etwas mit Permadeath, kein Grind (also garkeiner) oder Actionlastiger Kampf (also nicht interaktiv Button Klicken und Char reagiert, sondern selber laufen/ausweichen/zuschlagen), also eins von den Dingen.

SWTOR hat mehr Story als gängige MMOs, hat eine Vollvertonung

ansonsten ist es wie jedes andere MMO, also nicht wirklich was neues, was ja jetzt auch nicht negativ sein muss ^^

Aber SWTOR wird den MMO Markt nicht revolutionieren!
Diese Wünsche will Therra erfüllen. Hier ist der klare Unterscheid in der Engine. Therra nutzt die Unreal 2 Engine und macht dies sehr geschickt. Ausweichen, reagieren, etc ist dort möglich, wie in einem Egoshooter.

Schade, dass BioWare dies nicht auch eingefallen ist. Gerade für PVP wäre da das absolute Verhalten der Spieler maßgebend und nicht nur Items und Fähigkeitencooldown.
Zitat:
Zitat von Dagorus
Weltraum,Housing,Charerstellung nur mal gurtz
An dir ist ein SWG Spieler verloren gegangen. Diese Wünsche sind genau das, was SWG damals das Genick gebrochen haben.

Ich glaube hier macht es Bioware besser. Lieber ist mir eine begrenzte Anzahl von alledem, die man gut kombinieren kann, anstatt unkontrolliertes Modeling. Alles ist besser, solange es doppelt so viel bietet in der Avatarerstellung als WOW. Und wenn man genau hinschaut, kann man schon erahnen was alles geboten wird: Mindestens 2 verschiedene Körper, drahtig und muskulös bei den Männern, Verschiedene Gesichtsarten mit verschiedenen Nasen kann man alles jetzt schon in den Videos heraussehen. Den Rest kann man nur erahnen.

Weltraum... vielleicht erinnert man sich an die klare Aussage von den Designern, dass dies kein Weltraumspiel mit 3rd Person Einlagen, wie STO ist, sondern ein 3rd Person Spiel mit Weltraumeinlagen. Das ist ein kleiner aber feiner Unterscheid. Ich schätze mindestens 3/4 des Spiels ist man in der 3rd Person.

Housing, gibt es in Form deines Schiffes. Es ist hier aber genauso wenig klar, wie bei der Avatarerstellung, wie weit das gehen wird.

Findest du es nicht unfair solche Behauptungen aufzustellen, obwohl wir keinerlei Hinweise haben, dass diese Sachen schlecht ausfallen werden?
 
Alt 13.12.2010, 22:56   #17
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Mal ne Frage ... Warum hat WoW denn bitte das Online-Rollenspiel ''REVOLUTIONIERT'' das war einfach gut geklaut und zusammengewürfelt XD ....
(All das was WoW bot hatte auch Daoc)

Es gab selbst zu dieser Zeit andere MMorpgs mit 100x mehr Innovation.

Was dieses Spiel allerdings anders machte, war im Bereich des Marketing ... Viel Werbung, viel Zimt, Zucker und mit Wotlk sogar ein Spiel für Causual-Gamer.
Welches dann zum Erfolg von WoW führte, so das sogar Cs-kiddys anfingen Rollenspiele zu spielen, über die sie zuvor geschimpft haben.

Edit: Vor allem der Bekanntheitsgrad der Spiele von Blizzard trug doch sehr dazu Bei.
 
Alt 13.12.2010, 23:38   #18
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Du schreibst es doch selber wie WOW den MMORPG Markt revolutioniert hat:
Was dieses Spiel allerdings anders machte, war im Bereich des Marketing ... Viel Werbung, viel Zimt, Zucker und mit Wotlk sogar ein Spiel für Causual-Gamer.
Welches dann zum Erfolg von WoW führte, so das sogar Cs-kiddys anfingen Rollenspiele zu spielen, über die sie zuvor geschimpft haben.

Edit: Vor allem der Bekanntheitsgrad der Spiele von Blizzard trug doch sehr dazu Bei.[/quote]Das ist in dieser Form zuvor nie gewesen und damit haben sie auch so sehr punkten können. Fast jeder, der einen PC daheim hatte wusste was Warcraft war. Und wer es nicht kannte, kannte die anderen Spiele von Blizzard. Dieses Unternehmen war die erste wirklich große Spieleschmiede, die sich mit dem MMORPG befasste. Sie nahmen sich Zeit um alles auszuloten und es besser hin zu bekommen als die anderen. Lieber ein begrenztes Angebot, das absolut funktioniert, als eine überbreite Masse, die eben fehlerhaft, anfällig, oder schlichtweg nur wenige anspricht.

BioWare bringt ähnliche Bedingungen mit sich. Und ins Besondere denkt man an BioWares KOTOR Reihe, die ganz klar sehr viele gespielt haben. TOR ist die logische Weiterentwicklung. Hält man sich das vor den Augen und sieht man die ganzen Vorzüge und Möglichkeiten, die TOR auch für Sologamer mitbringt, dann kann man eine verheissungsvolle Zukunft erwarten für dieses Unternehmen. Sie revolutionieren den MMORPG Markt nicht, aber sie können aus dem gleichen Erfolgsbrunnen wie Blizzard schöpfen. Und das ist eine Sache, die bisher keine andere Spieleschmiede gekonnt hat, weil die eben nicht den hohen Bekanntheitsgrad haben. Um Originalität zu geben, nutzen sie das, wofür BioWare eben bekannt ist, Storytelling.
 
Alt 14.12.2010, 01:04   #19
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von FoghornLeghorn
Du schreibst es doch selber wie WOW den MMORPG Markt revolutioniert hat:


Das ist in dieser Form zuvor nie gewesen und damit haben sie auch so sehr punkten können. Fast jeder, der einen PC daheim hatte wusste was Warcraft war. Und wer es nicht kannte, kannte die anderen Spiele von Blizzard. Dieses Unternehmen war die erste wirklich große Spieleschmiede, die sich mit dem MMORPG befasste. Sie nahmen sich Zeit um alles auszuloten und es besser hin zu bekommen als die anderen. Lieber ein begrenztes Angebot, das absolut funktioniert, als eine überbreite Masse, die eben fehlerhaft, anfällig, oder schlichtweg nur wenige anspricht.

BioWare bringt ähnliche Bedingungen mit sich. Und ins Besondere denkt man an BioWares KOTOR Reihe, die ganz klar sehr viele gespielt haben. TOR ist die logische Weiterentwicklung. Hält man sich das vor den Augen und sieht man die ganzen Vorzüge und Möglichkeiten, die TOR auch für Sologamer mitbringt, dann kann man eine verheissungsvolle Zukunft erwarten für dieses Unternehmen. Sie revolutionieren den MMORPG Markt nicht, aber sie können aus dem gleichen Erfolgsbrunnen wie Blizzard schöpfen. Und das ist eine Sache, die bisher keine andere Spieleschmiede gekonnt hat, weil die eben nicht den hohen Bekanntheitsgrad haben. Um Originalität zu geben, nutzen sie das, wofür BioWare eben bekannt ist, Storytelling.
Absoluter schwachsinn wenn du mich fragst!
Zironi hat hier vollkommen recht!

Das erfolgsrezept von WoW liegt in der Werbung und dem Namen Blizzard und einem Kleinen winzigen etwas das sich gamecard schimpfte welches mit WoW ihren anfang nahm und somit jeden sogar minderjährigen ohne eigenes Einkommen (Taschengeld halt) die möglichkeit bot dieses Game zu zocken.

Wärend man in games wie everquest noch ne Kreditkarte brauchte.

Hinzukommt noch die Tatsache das die WoW Grafik so dermassen schlecht zur damaligen Zeit war das sie von jedem achso alten schrottpc spielbar war, was im endeffeckt dann auch noch einen vorteil für blizzard brachte, weil jeder es einfach spielen konnte!
__________________________________________________ _______________________
Im Spiel selber gibt es nichts das es nicht schon vorher gab und was nicht zusammen gestohlen wurde. Genauso wie auch das gesammte Warcraft von der Warhammer idee geklaut wurde, lange bevor es WoW gab.
 
Alt 14.12.2010, 01:08   #20
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von Zironi
Mal ne Frage ... Warum hat WoW denn bitte das Online-Rollenspiel ''REVOLUTIONIERT'' das war einfach gut geklaut und zusammengewürfelt XD ....
(All das was WoW bot hatte auch Daoc)

Es gab selbst zu dieser Zeit andere MMorpgs mit 100x mehr Innovation.
In dieser Aussage steckt doch schon die ganze Revolution von WOW ... und die war wie wir heute wissen gewaltig.

Anstatt auf Innovationen - die alleine ein Spiel nicht am Leben erhalten - hat WOW das Beste von jedem abgekupfert und dann im Laufe der Zeit nur noch perfektioniert ... eben bis sie das hatten was sie heute haben: Die absolute Vormachtstellung auf dem MMO-Markt.

Und genau deswegen glaube ich auch das SWTOR ein Erfolg wird. Sie suchen sich aus allen MMO's das Beste zusammen, eliminieren die Nachteile und fügen dann noch ihre eigene Note/Ideen hinzu.

Wenn die das konsequent durchziehen durch alle Bereiche bekommt man etwas was zwar keine Innovations-Revolution ist, aber in jedem Bereich einen gewaltigen Schluck besser ist als WOW und dazu noch grundsätzlich einen satten Schluck oben drauf (siehe Thema Housing). Und das wäre dann eine echte Revolution.

Das ist das viel bessere Erfolgsrezept als kramphaft irgendwelche Neuerungen zu bringen die die Spieler kurzzeitig fesselt, aber dann nach ein paar Wochen/Monaten die Spieler wieder zurück zum Altbewährten/Altbekannten zurück kehren.

Gruß

Rainer
 
Alt 14.12.2010, 02:12   #21
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von Zironi
Mal ne Frage ... Warum hat WoW denn bitte das Online-Rollenspiel ''REVOLUTIONIERT'' das war einfach gut geklaut und zusammengewürfelt XD ....
(All das was WoW bot hatte auch Daoc)
WoW hatte Quests von Level 1 an. In DAoC hast du 8000 Wildschweine getötet. Gab also schon einige Dinge, die WoW besser gemacht hat.

Dafür hatte DAoC ein geniales PvP System an das WoW nie herankam. Win some, lose some.
 
Alt 14.12.2010, 07:11   #22
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Dafür fand man in DAoC aber auch besser zusammen. Man hatte sich wenigstens gescheit unterhalten können, wenn man mal eine Manapause machte... und nicht über sein geiles Equip. Ich für meinen Teil habe in DAoC mehr Freunde gefunden, mit denen ich heute noch in Kontakt stehe und auch andere MMOs spiele, was mir bei WoW, bei dem ganzen Husch-Husch nie wirklich gelang.
 
Alt 14.12.2010, 07:42   #23
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von Ilharn
Dafür fand man in DAoC aber auch besser zusammen. Man hatte sich wenigstens gescheit unterhalten können, wenn man mal eine Manapause machte... und nicht über sein geiles Equip. Ich für meinen Teil habe in DAoC mehr Freunde gefunden, mit denen ich heute noch in Kontakt stehe und auch andere MMOs spiele, was mir bei WoW, bei dem ganzen Husch-Husch nie wirklich gelang.
Das ist aber eher ein Phänomen "des ersten MMOs" - denn ich habe in WoW viele Online-Freunde gefunden, mit denen ich heute noch Kontakt pflege. Mag sein das man in WoW länger suchen muss, weil bei mehr Spielern natürlich auch mehr Vollpfeifen dabei sind.
 
Alt 14.12.2010, 08:10   #24
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Zitat:
Zitat von MellowMonkey
Hallo,
ich habe gerade eine recht gute Preview zu SWTOR gelesen und muss sagen ich kann dem Artikel echt nur zustimmen: Ob The Old Republic nun die MMORPGs "revolutionieren" wird oder ob es nur mehr vom Gleichen bietet - das lässt sich zurzeit einfach noch nicht sagen. Außerdem ist Vieles,was man in letzter Zeit an Negativen verbreitet wurde (langweilige Quests, schlechte Gegner KI usw.) auch nur Hypegelaber. Wer noch nicht mal die Beta gespielt hat, kann sich noch kein fachkompetentes Urteil bilden. Oder glaubt ihr man kann jetzt schon EINSCHÄTZEN, ob das Spiel wirklich gut oder schlecht werden? Hier ist der Artikel: http://www.funload.de/star-wars-the-...-millionengrab

Mellow
finde den bericht bzw. das preview super und genau passend.
es bremst auch den hype... auch meinen persönlichen.
EverQuest war mein erstes MMO und seitdem bin ich von spiel zu spiel "gehopst" und fand nirgendwo das feeling was ich insgeheim gesucht hab.
ich kann nur soviel sagen, dass SWTOR soviel erzählerisches background und mit BioWare - Entwicklungspotential hat, dass es zu nem stern am MMORPG-Himmel werden kann... wenn vl auch nicht von release weg, das war WoW aber auch nicht.
 
Alt 14.12.2010, 08:39   #25
Gast
Gast
AW: Wird SWTOR (wie zuvor WoW) Online-Rollenspiele revolutionieren?

Wow hat die MMORPG dort evolutioniert wo es dringend nötig war und hat auch mit der ein oder anderen Revolution aufgewartet. Gerade jetzt ist wieder eine im gange. Eine Umgestaltung einer Spielwelt hat es in dieser Form meines wissens noch nie gegeben. Sowas wird natürlich in 2 Jahren keiner mehr wissen.

Blizzard hat die MMORPG für die breite Masse Spielbar gemacht. Sie haben das geschafft wo andere gescheitert sind. Das hatte nur wenig mit ihrem Namen zu tun oder irgendwelchen Flatrates. Andere Namen waren ja nicht wirklich kleiner. Everquest hatte schon millionen Spieler bevor WoW released wurde. EA hatte ein MMORPG mit Earth & Beyond, Lucasarts und Sony und das große Schlachtschiff der Ultima Reihe mit seiner Gallionsfigur Richard Garriot.

Das Problem mit den Revolutionen ist, dass sie im kleinen durchgeführt werden müssen. Alle bestehende und funktioniernde Konzepte abzuschaffen um auf Biegen und Brechen etwas neues zu erstellen geht halt oft in die Hose. Meißtens gibt es einen Grund warum sich gewisse Systeme durchgesetzt haben. Hier wäre z.B. die Itemspirale mal zu erwähnen. Es gibt 1000 gute Gründe aus Entwicklersicht auf eine Itemspirale zu setzen wenn man einen funktionierenden PvE Part besitzen möchte. Experimente, die auf Biegen und Brechen ohne diese auskommen wollen, landen halt dort wo sie hingehören.

Auch SWG ist nicht gescheitert weil sie Weltraumkampf und Housing hatten. Sie sind gescheitert weil sie sich eingebildet haben, dass man eine Sandbox in einem Theme Park umwandeln kann. Sowas kann nicht funktionieren. Statt NGE hätten sie ihre Energie in ein SWG2 stecken sollen. Sowas wäre groß geworden. Genauso wie ein UO2. Hier hat einfach der Mut gefehlt.

Ich hoffe also auf eine Evolution in SWTOR im Bereich PvE. Wirklicher Gruppencontent wie ihn WoW jetzt wieder hat. Schwerer fordernder Content der die Spieler wieder richtig ackern lässt. Mir persönlich sind die Hero Instanzen in WoW zwar immernoch zu leicht aber da muss ich wohl einfach akzeptieren, dass ich nicht das Maß der Dinge bin. Es wäre dumm von SWTOR die experimentiererei von Blizzard nicht in den eigenen Erfahrungsschatz einzubringen. Classic hat funktioniert, BC auch, WotLK hat nicht funktioniert Cataclysm funktioniert bis jetzt sehr gut. Und das obwohl der Questcontent viel schlechter war als noch bei WotLK.

Revolutionen sehe in SWTOR auch. Z.B. das Begleitergestütze Crafting. DAS ist mal wirklich eine nette Idee obwohl ich Begleiter im prinzipiellen eher ablehen. Hier kann Bioware aber wirklich punkten wenn sie das System gut umsetzen.

Ich hoffe nur, dass Bioware nicht zuviel revolutioniert. Gut evolutionieren ist oft die bessere Lösung.

Karenia
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WoW und SWTOR: Aus WoW-Gilde For the Horde wird SWTOR-Gilde For the Force - oder so ä R5530T Neuigkeiten 0 10.12.2011 12:43
WoW und SWTOR: Aus WoW-Gilde For the Horde wird SWTOR-Gilde For the Force - oder so ä R5530T Neuigkeiten 0 09.12.2011 11:07
Wird SWTOR Geld im Monat sowie WoW kosten? ifinninho Allgemeines 21 08.09.2011 01:35
"Star Wars: The Old Republic wird ein Flop wie Sims Online" Ersguterspieler Allgemeines 8 16.10.2010 00:00
Wird SWTOR später neue Erweiterungen haben? Sowie bei WoW? ifinninho Allgemeines 22 09.04.2010 16:59

Stichworte zum Thema

gilden mit zwangsmitgliedschaft online rollenspiele