Antwort
Alt 20.07.2010, 09:36   #1
Gast
Gast
Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Hey hey hallo an alle!
So, da ich ja selber ein großer Star Wars Fan bin und die Filme und auch ein paar Bücher liebe, finde ich es ja schön und gut, dass BW der Story einen so großen Wert zugesprochen hat.
Auch die Idee mit den voiced Konversationen spricht mich eindeutig mehr an, als z.b. in WoW einen ellenlangen Text
für eine unwichtige Nebenquest durchzulesen...

Allerdings schwirren mir da einige Bedenken im Kopf herum.

1. Was ist, wenn man eine Klasse 2 mal oder öfter hochziehen will? Sagen wir ich will nen Inqui Heiler und nen Inqui DD haben. Während mein einer schon im Endcontent rumhängt, kann ich den anderen nur langsam hochzocken und muss mir zu jeder Quest die Sequenzen nochmal anschaun. Oder gibts da einen Skip bis zur nächsten Antwort-Entscheidung?

2. Die Multiple Choice Antworten. In einem Video hat man gezeigt, dass bestimmte Antworten bestimmte Änderungen in der Instanz oder der Quest bewirken.
Irgendwann wird es doch so laufen, dass die Teammates einen flamen mit Sachen wie: "Hey man, nimm die 3. Antwort, da kommen mehr Gegner und wir kriegen mehr XP!" Oder: "Hey, ich brauch die Drops von dem und dem Gegner, nimm mal Antwort 2."
Klar, keiner will, dass TOR so wird wie WoW, aber machen wir uns nichts vor, auf Nicht-RP Servern wird es 100% dazu kommen, dass die Leute nur noch auf die schnellstmöglichen Varianten gehen, um ihren Char hochzuleveln.

Was meint ihr zu der Sache?
 
Alt 20.07.2010, 09:51   #2
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Die Probleme kann es geben allerdings sehe ich das nicht ganz so schlimm.

Bei der Charausbildung musst Du Dich ab Level 10 spezialisieren. Das heisst, dass die Story durchaus ab Level 10 komplett anders aussehen kann.

Den Storymodus soll man auch komplett alleine spielen können, weshalb ich dort Deinen Bedenken durchaus sehe aber auch der Meinung bin, dass man diese einfach umgehen kann. Und bisher habe ich es immer geschafft ein paar nette Leute zu finden, die sich Zeit für ein Spiel nehmen und nicht nur schnell das nächste Level erreichen wollen.

Im Großen und Ganzen sehe ich diese Problematik nicht als so schlimm an.
 
Alt 20.07.2010, 10:36   #3
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Ich sehe das auch nicht kritisch. Ich könnte mir auch vorstellen, daß der gesprochene Text abgebrochen wird, sobald man auf eine Antwort klickt - so wie bei KoToR, wo man ja auch schneller durch ein Gespräch kam, in dem man eine Antwort geklickt hat, bevor der Typ zuende gefaselt hatte.

Und wenn das nicht geht, finde ich es net schlimm. Bis ich auf max. Level bin, habe ich sowieso mehr als die Hälfte wieder vergessen

Und was die Entscheidungen in Instanzen angeht : Ich hoffe einfach mal, daß dies zu ein wenig mehr Kommunikation beiträgt und man nicht einfach stumm möglichst fix irgendwo durchrennt.
Aber da wird sich zeigen müssen, wie das überhaupt funktioniert mit den unterschiedlichen Möglichkeiten.
 
Alt 20.07.2010, 11:13   #4
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Christal
2. Die Multiple Choice Antworten. In einem Video hat man gezeigt, dass bestimmte Antworten bestimmte Änderungen in der Instanz oder der Quest bewirken.
Irgendwann wird es doch so laufen, dass die Teammates einen flamen mit Sachen wie: "Hey man, nimm die 3. Antwort, da kommen mehr Gegner und wir kriegen mehr XP!" Oder: "Hey, ich brauch die Drops von dem und dem Gegner, nimm mal Antwort 2."
Klar, keiner will, dass TOR so wird wie WoW, aber machen wir uns nichts vor, auf Nicht-RP Servern wird es 100% dazu kommen, dass die Leute nur noch auf die schnellstmöglichen Varianten gehen, um ihren Char hochzuleveln.

Was meint ihr zu der Sache?
Für das Problem gibt es eine einfach Lösung: Den Chat einfach ausschalten und so sieht man auch nicht das geflamme. Das wäre ja noch schöner wenn ich mir von anderen Spielern die Antworten vorschreiben lassen müsste und das würde dem Spiel ganz schön was an Flair wegnehmen. Man bekommt schon im richtigen Leben genug vorgeschrieben und da möchte ich das nicht auch noch in einem Spiel haben in dem ich mich entspannen will vom richtigen Leben.
 
Alt 20.07.2010, 11:34   #5
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Plejades
Für das Problem gibt es eine einfach Lösung: Den Chat einfach ausschalten und so sieht man auch nicht das geflamme. Das wäre ja noch schöner wenn ich mir von anderen Spielern die Antworten vorschreiben lassen müsste und das würde dem Spiel ganz schön was an Flair wegnehmen. Man bekommt schon im richtigen Leben genug vorgeschrieben und da möchte ich das nicht auch noch in einem Spiel haben in dem ich mich entspannen will vom richtigen Leben.
Uh, bloß nicht einfach mal mit den anderen Kommunizieren...

Klar gibt es Egofreaks die sich Null um andere scheren. Ich sehe jedoch kein Problem, am Anfang kurz abzusprechen, wie man vorgehen will. Und wenn die Mehrheit es anders haben will als ich, suche ich mir hinterher halt ein paar Leute, die wie ich vorgehen wollen.
Ja ich weiß, das ist sehr rosarot betrachtet und wird in vielen Fällen nicht funktionieren, weil man unter der Anonymität prima die Egos.a.u rauslassen kann.
Ich geb die Hoffnung totzdem nicht auf
 
Alt 20.07.2010, 11:35   #6
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Das die Textpassagen überspringbar sein werden wurde schon bestätigt. Allerdings weiß ich nicht wie das läuft wenn man mit einer Gruppe im Dialog ist; bspw. Spieler A will überspringen, Spieler B will sich den Dialog anhören. Ich hoffe dass andere Spieler nicht dazu zwingen können Dialog zu überspringen.

Was die entscheidungen angeht sollte man sich vielleicht vorher einigen in welche Richtung man spielt, zB sich konsequent gut- oder böse entscheiden.

Was mich aber zB noch interessiert wäre ob Story-Sequenzen widerholbar sind. Mal angenommen ich Spiele einen Schmuggler und helfe einem Jedi in seiner Story-Sequenz, kann ich die gleiche Sequenz nochmal spielen wenn ich einem anderen Jedi bei der gleichen Sequenz helfe? Kann ich als Schmuggler einem anderen Schmuggler helfen der das schonmal gemacht hat? In dem Fall würde ich immer den Spieler entscheiden lassen dem die Storysequenz "gehört". Dann müsste man sich nur einigen wenn zB zwei Schmuggler die gleiche Sequenz spielen oder man bei einer Quest ist die für alle Klassen offen ist.
 
Alt 20.07.2010, 11:37   #7
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

ja aber welche antwort wird denn nun immer genommen?

Die des Gruppenleader? der der zuerst auf den NPC klickt, oder auf die antwort?
Zufällig?

Wer darf denn reden, alle klicken eine Antwort aber nicht jeder kann was sagen

Oder ob man jemanden umbringt oder leben lässt
 
Alt 20.07.2010, 11:44   #8
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Ich würde auch sagen, lass die anderen doch flamen was sie wollen und nimm einfach das was du mit dir vereinbaren kannst.
Ich finde wenn man bei solchen Spielen nur durchrennt weil man ja den "optimalen" weg gefunden hat.....dann kann sich BW auch das design der Story sparen. Denn davon bekommt man ja denn sowieso nix mit.

Was ich viel interessanter finde ist die Frage, wenn ich beispielsweise den Captain eines Kreuzers während einer Mission töte. Ist dann wenn ich die Instanz nochmal machen sollte der 1. offizier auf einmal der Captain oder waren meinen Angriffe denn doch nicht tötlich und er hats gerade so überlebt

Ist nur so ein gedanke, denn wenn die Entscheidungen die man trifft sich auswirken sollen, dürfte denn ja der 1.Offizier da stehen und hoffen das ich ihn /sie dann leben lass.
Falls BW das wirklich so macht hoff ich mal das sie einen guten Namensgenerator für NPCs haben
 
Alt 20.07.2010, 11:44   #9
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

ich denke dass entscheidet das game jenachdem welche klasse/rasse du spielst, genau weiß ich das aber auch nicht.

Hm bin aber trotzdem noch skeptisch der ganzen Sache gegenüber, wenn nun der Großteil der Gruppe will, dass man den Kapitän des Schiffes umbringen soll, man selber aber eher Lightpoints als Darkpoints sammeln will, was macht man dann? Ist so ein Zwiespalt wie ich finde... Und immer das machen, worauf man selber Bock hat geht finde ich auch nicht, da wird man schnell seine Mitspieler verlieren und das ist ja nicht der sin bei einem MMO...
 
Alt 20.07.2010, 11:51   #10
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Ulrik
Die Probleme kann es geben allerdings sehe ich das nicht ganz so schlimm.

Bei der Charausbildung musst Du Dich ab Level 10 spezialisieren. Das heisst, dass die Story durchaus ab Level 10 komplett anders aussehen kann.

(...)
Nicht ganz. Es wurde bereits gesagt das die Wahl der Unterklasse, oder erweiterten Klasse, nur sehr wenig Einfluss auf die Story haben wird und hauptsächlich Auswirkungen auf das Gameplay hat. Frag mich aber nicht wo dsa stand, vergessen......

Das man wenn man einen Chars zwei mal spielt die selbe Story hat ist ja eigentlich relativ klar. Das Problem kann man einfach nicht beseitigen. Wenn man aber Unterschiede haben will könnte man z.B. den DD hauptsächlich Böse spielen und den Healer hauptsächlich Gut.
 
Alt 20.07.2010, 12:00   #11
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Ja das problem kann ich mir gut vorstellen. Aber noch ne andere frage wer darf eigentlich antworten gibt es da gruppenführer.?
 
Alt 20.07.2010, 12:03   #12
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Arakos
ja aber welche antwort wird denn nun immer genommen?

Die des Gruppenleader? der der zuerst auf den NPC klickt, oder auf die antwort?
Zufällig?

Wer darf denn reden, alle klicken eine Antwort aber nicht jeder kann was sagen

Oder ob man jemanden umbringt oder leben lässt
jeder wählt seine antwort, welche dann genommen wird hängt vom würfel glück ab, SOFERN jeder eine andere antwort gewählt hat. im fall einer mehrheit gewinnt grundsätzlich die mehrheit. und die eigene klassenquest kann von anderen zwar auf einladung besucht aber nicht grundsätzlich verändert werden, nur um den part des extra spielers.

zusätzlich beeinflusst der charme wert eines jeden characters das würfelglück und sogar zusätzliche sprach optionen.
 
Alt 20.07.2010, 12:35   #13
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Christal
Hm bin aber trotzdem noch skeptisch der ganzen Sache gegenüber, wenn nun der Großteil der Gruppe will, dass man den Kapitän des Schiffes umbringen soll, man selber aber eher Lightpoints als Darkpoints sammeln will, was macht man dann? Ist so ein Zwiespalt wie ich finde... Und immer das machen, worauf man selber Bock hat geht finde ich auch nicht, da wird man schnell seine Mitspieler verlieren und das ist ja nicht der sin bei einem MMO...
Wenn ich das richtig verstanden habe, bekommst Du die Points angerechnet, die Deiner Antwort entsprechen - egal was die Mehrheit klickt oder was dann tatsächlich gemacht wird.
Wenn Du also als einziger "nicht killen" klickst und ihr dann eben den Kaptain umhaut, bekommst Du trotzdem Lightpoints wegen Deiner Antwort.
 
Alt 20.07.2010, 13:41   #14
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zumal man bedenken sollte dass das alles keinen Einfluss auf deine Klassenquests haben wird. Wenn du zu deinen ganz eigenen Klassenquests eine Gruppe mit nimmst, dann wird es dieser nicht möglich sein dir deine Story zu versauen. Ich denke mal das hier einfach deine Entscheidung höher gewichtet wird als die der anderen.

Etwas anderes ist das natürlich bei generellen Gruppenquests, aber da ist es grundsätzlich wahrscheinlich weniger tragisch.

Wie die Antworten gewertet werden wurde ja bereits gesagt. Das Ganze basiert auf einem Würfelprinzip, wobei diverse Faktoren Einfluss darauf nehmen. So z.B. wie viele Leute haben eine bestimmte Antwort genommen, aber auch klassen, oder auch rassentypische Eigenschaften.
 
Alt 20.07.2010, 17:32   #15
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Zitat:
Zitat von Christal
1. Was ist, wenn man eine Klasse 2 mal oder öfter hochziehen will? Sagen wir ich will nen Inqui Heiler und nen Inqui DD haben. Während mein einer schon im Endcontent rumhängt, kann ich den anderen nur langsam hochzocken und muss mir zu jeder Quest die Sequenzen nochmal anschaun. Oder gibts da einen Skip bis zur nächsten Antwort-Entscheidung?

2. Die Multiple Choice Antworten. In einem Video hat man gezeigt, dass bestimmte Antworten bestimmte Änderungen in der Instanz oder der Quest bewirken.
Irgendwann wird es doch so laufen, dass die Teammates einen flamen mit Sachen wie: "Hey man, nimm die 3. Antwort, da kommen mehr Gegner und wir kriegen mehr XP!" Oder: "Hey, ich brauch die Drops von dem und dem Gegner, nimm mal Antwort 2."
Klar, keiner will, dass TOR so wird wie WoW, aber machen wir uns nichts vor, auf Nicht-RP Servern wird es 100% dazu kommen, dass die Leute nur noch auf die schnellstmöglichen Varianten gehen, um ihren Char hochzuleveln.

Was meint ihr zu der Sache?
Also da mach ich mir keine Sorgen. Zu Punkt 1: Da bin ich mir sicher, wird es per Tasten- oder Mausklick die Möglichkeit geben zur nächsten Zeile zu springen, bis man selbst wieder eine Antwortmöglichkeit wählen kann. Gradmal in Gruppen wirds passieren können, dass man an diesen Stellen, dann auf andere Gruppenmitglieder warten muss. Wenn die den Dialog nicht kennen, müssen die ja die Möglichkeit haben, sich den anzuhören und dann beim Antworten mit dabei sein.

Der zweite Punkt, naja, das hängt von der Community ab, damit immer schwer einzuschätzen. Aber ich persönlich werd für solche Gelegenheiten meine Ignoreliste bemühen und hoff, dass sie sich in Grenzen halten. Ich lass mir jedenfalls sicher nicht reinreden, wie meine Charaktere sich verhalten.
 
Alt 21.07.2010, 06:32   #16
Gast
Gast
AW: Story-Sequenzen - vielleicht auch ein Problem?

Ich werde mich überraschen lassen. Die Story ist so aufgebaut wie bei uns im echten Leben. Entscheidungen und Konsequenzen, was ich als sehr schön erachte. Wenn ich ein Wenig zurückdenke was einer im Interview gesagt hat (weiß nicht mehr genau wer das war) war ich doch schon erstaunt. Also die Geschichte mit dem Captain, ob man ihn verschont oder tötet. Wenn man ihn tötet, dann hat man ein Befehl ausgeführt was ja schön und gut ist ABER..... was passiert wenn Du irgendwann auf seinen Familienangehörigen triffst (Frau und Kinder) und sie Dich fragen was mit dem Liebsten passiert ist.. tja.. was dann? Entscheidungen und Konsequenzen... ich sehe dies keineswegs als Problem... sondern als Bereicherung.

DANKE BIOWARE DAFÜR!!!!!!!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sequenzen in allen Dungeons und Raids? Freebi Allgemeines 28 05.12.2011 22:37
können Hexer auch ein Doppelschwert haben und die Attentäte ein Einfaches DarthElBarto Sith-Inquisitor 15 21.11.2011 18:45
Ist der Juggernaut auch ein guter dd ? Zimmerm Sith-Krieger 13 08.09.2011 13:25
Kotor II - und noch ein Problem Schugger Star Wars 18 26.08.2011 14:45
Auch mal ein "Hallo" hier lasse... Defense Neuankömmlinge 8 17.03.2010 07:01

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.