Antwort
Alt 21.06.2010, 10:26   #1
Gast
Gast
Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Sers Community,

wie der Titel schon beschreibt, geht es mir um die Frage, worin speziell die Unterschiede zwischen den Bereichen RP und "Fun"-RP liegen. Google-Ergebnisse waren vergebens nach der Suche
gewesen.
Mir ist nämlich aufgefallen, dass in letzter Zeit der angreihte Begriff "Fun" immer mehr in Mode gekommen ist und auch bei verschiedenen Gildenvorstellungen verwendet wird.
Meiner Meinung nach bin ich entweder RP'ler oder nicht. Entweder steige ich mit meinen Vorstellungen und Gefühlen in einen fiktiven Charakter ein oder nicht. Ob dabei irgendwie das Wort "Fun" eine Bedeutung findet, spielt bei mir keine Rolle, da ich den Begriff in der Beziehung unpassend finde.
Daher würde ich mich um eine Aufklärung freuen, oder jemand, der mich eines besseren belehrt.

Gruß
Lennon
 
Alt 21.06.2010, 10:34   #2
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

hmm,...... gibt es da wirklich unterschiede?

also was es genau bedeuten soll weis ich nicht, habe es aber wie folgt immer interpretiert.

rp-gilde - rp-gilde so wie man es kennt
funrp-gilde - habe ich immer als gelegenheitsgilde verstanden. ( gelegenheits spieler )

aber bitte dann auch um aufklärung
 
Alt 21.06.2010, 11:04   #3
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

spaceballs rp wäre für mich fun rp, es könnte aber auch bedeuten das man das rp ansich nicht so extrem ernst nimmt. dabei kommt es wohl auf den zusammenhang an, der hier ein bissl zerrissen wirkt.

evtl solltest du die frage dort stellen, wo du das gelesen hast.
 
Alt 21.06.2010, 14:03   #4
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Hm vielleicht ist damit der Ernst des Herangehens an den Charakter gemeint. Ein RPler wäre demnach dauernd inchar, ein Fun-RPler nur, wenn er gerade Bock drauf hat - was auch eher möglich macht, dass man charakterunpassende Quests erledigt und anderes.
 
Alt 21.06.2010, 15:14   #5
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von Asarea
Hm vielleicht ist damit der Ernst des Herangehens an den Charakter gemeint. Ein RPler wäre demnach dauernd inchar, ein Fun-RPler nur, wenn er gerade Bock drauf hat - was auch eher möglich macht, dass man charakterunpassende Quests erledigt und anderes.
Würd ich auch als definition sehen von RP und funrpler und muss sagen ich bin FUNRPler.
Ich spiele Spiele um Spaß zu haben. und der Spaß / Fun steht im fordergrund.
Ich mache RP wenn ich lust drauf habe, ich mache pvp wenn ich lust drauf habe ich mache raids wenn ich lust drauf habe ich farme wenn ich lust drauf habe.

Es ist halt ein Spiel.
Kein Dokma keine realität keine pflicht. nur ein spiel.
man achtet übliche benimmregeln um andere nicht zu stören aber rp ist für mich eine bereicherung aber dennoch zweitrangig.
selbst spielmechanische dinge sind da in meinen augen wesentlich wichtiger.
 
Alt 21.06.2010, 16:54   #6
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Ich hab schon RP betrieben, lange bevor ich den ersten Computer hatte, so am Tisch mit dem 20-seitigen Würfel. Meine Charaktere in MMORPG's haben eigendlich immer eine kleine Hintergrundgeschichte, ich weiss grundsätzlich wo sie herkommen und was ihre großen Ziele sind.
Trotzdem komme ich besser mit normalen Spielern als mit Hardcore-RP'lern klar. Ich kann ein ;-) als ein *blinzelt* interpretieren und ein LoL als ein *lacht*, obwohl ich beides selber nicht verwende. Ich bin sicher skeptisch gegenüber einem Charakter mit Namen 'Wurstbrot', aber ich muss schliesslich nicht mit dem Namen rumrennen und habe bei mir eh die Namen ausgeblendet.
Ich fühle mich aber in Gesellschaft von Leuten, die das RP so todernst nehmen nicht wohl und die sich in meiner auch nicht immer. Nicht immer passen meine Hintergrundgeschichten in das Weltbild solcher Spieler - und man muss schon mal damit rechnen, dass mein Barde auch mal nen Rap hinlegt, und mein Rattonga (rattenartiges Wesen) der Dunkelelfe zur Begrüßung eine feuchte Nase und ein glänzendes Fell wünscht.
Trotz allem gehört Rollenspiel für mich untrennbar dazu - ich bin wohl so ein Fun-Rollenspieler und als solcher eher mit OOC'lern als mit Hardcore-RP'lern kompatibel.
 
Alt 21.06.2010, 16:58   #7
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Die geschichte mit der namensgebung muss ich sagen find ich auch störend.

Bisher hatten alle meine Chars NAMEN und keine Deathstrikekillerr0xxer bezeichnungen ...
#Aber auch das ist für mich eher persönlicher geschmack als dass es mit rp groß zu tun hat.
 
Alt 21.06.2010, 17:56   #8
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

hmm also vielleicht passts nicht dazu, aber meine Gilde hat ihr eigenes Konzept für Fun-RP aufgestellt, ich zitiere mal die Regeln:

Wir sind eine Fun-RP-Gilde.
Wir wollen authentisches und glaubhaftes Rollenspiel betreiben. Glaubhaft bedeutet in diesem Falle, dass wir es nicht als störend oder unmöglich erachten wenn wir uns beispielsweise über Kilometer oder sogar über Lichtjahre im Gildenchat / Whisper unterhalten ohne dabei ein Kommunikationsmittel wie ComLink oder Holonetz effektiv zu benutzen. Es soll viel mehr darauf hinweisen, dass wir als wandelnder Orden keine Taten oder Aktionen dulden bzw. ausführen werden, die
1. die Starwars-Lore (= den Geschichtsfluß) stören oder verletzen.
2. die RP-Vorstellungen anderer Spieler oder Gilden unterbinden oder sogar außer Kraft setzen.
3. in einem großen Konflikt zu unsererer gemeinsamen Herkunft und Gildengeschichte stehen.
Zusammengefasst bedeutet das:
Wir legen besonderen Wert darauf die allgemeinen und vernunftbestimmten sozialen sowie geschichtlichen Regeln (=die man mit dem Hausverstand erklären kann und die als ungeschriebene Gesetze in einer funktionierenden RP-Community Wirkung finden) einzuhalten, ungeachtet physikalischer Gesetze und den damit verbundenen eingeschränkten technischen Möglichkeiten.

Den Mitgliedern stet es frei einen Tag oder eine bestimmte Zeit kein RP zu betreiben. Es ist durchaus nachvollziehbar, dass irgendwann die Fantasie-Batterien leer sind wenn man ununterbrochen Geschichten spinnt oder dass jeder hin und wieder einen schlechten Tag erwischt. Deswegen gibt es bei uns die Möglichkeit sich vorrübergehend aus dem Rollenspiel zurückzuziehen. Dabei ist es aber unerlässlich, dass Spieler die sich weiterhin im RP aufhalten nicht gestört werden. Jeder darf einmal Pause machen soll dabei aber nicht den Spielspaß der anderen zerstören.[/quote]Man kann es leicht erklären: für uns bedeutet Fun-RP einfach: Spaß am Rollenspiel und allen anderen Elementen ohne übertriebene Zwänge. Hardcore-spieler jeglicher Art sind bei uns unerwünscht: sowohl Hardcore-PVPler, Hardcore-PVEler ALS AUCH Hardcore-RPler

es hat nichts damit zu tun, dass wir das was wir tun nicht ernst nehmen doch wir wollen einfach keine Fanatiker, die eine Art von Spielstil über die Gilde stellen und eigentlich nichts mehr anderes tun als das
 
Alt 21.06.2010, 18:48   #9
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Ich sehe das so:

Als "echter" (true/hardcore/whatever) Rollenspieler bin ich immer in Character. Ich habe eine Hintergrundgeschichte die mich in der Welt abgesetzt hat, alles was ich dort erlebe wird weiterverarbeitet. Ich nehme nur Quests an die passend sind (Wenn ich mich überhaupt mit ihnen beschäftige), gehe nur mit einem Grund an einen anderen Ort, versuche mich stilecht in das StarWarsFlair einzugliedern und lege folglich besonders viel Wert auf Kommunikation und Interaktion unter Gleichgesinnten - Intrigen/Handel/Schmuggel/Information usw. Konsequenzen sind extrem wichtig. (Vielleicht lösche ich sogar den Charakter sollte er sterben und fange einen neuen an).

PvE und PvP finden also nur sehr selten - zb als Bestandteil eines Plots - statt.

FunRP sind für mich alle anderen Formen von Rollenspiel.
(zb beim Questen ein bissl rp-like chatten) usw. Halt das Spiel weitesgehend in einer Rolle spielen und nebenbei ein bischen Spass hierunddort haben.

Am meisten Spass macht mir "richtiges RP".
Abundzu, zb wenn gerade nichts los ist, logge ich halt um und spiele einen anderen Char (natürlich auch IC) mit FunRP, damit ich auch n bissl PvE und PvP geniessen kann ,)

Also besser/schlechter gibt es nicht. Man sollte aber schon ein bischen Rücksicht aufeinander nehmen und erkennen, das es unterschiedliche Regeln geben kann.

Ein kleines Beispiel: Es wird wenig Gründe für Jedi geben einfach so irgendwelche Tiere zu töten (farmen) - sieht man dann einen bekannten Rollenspieler dann doch farmen ist es doof ihn darauf anzusprechen, sie Herr Botschafter, HIER? Ist dann wohl ein wenig übertrieben. Hier biegt sich quasi die Logik durch spielmechanisches. (Ein Grund warum ich lieber auf einen "Casual-Char" ausweiche) Reine Fun-Rpler werden solche Situationen wohl einfach sehr entspannt sehen und mit einem Lächeln über die Inkonsistenzen hinweg gehen - oder nebenbei ein paar Witze reissen, durchaus legitim - finde aber soetwas immer schwierig zu handeln und lege deswegen auch meist mehr wert auf ernsteres Rollenspiel.
Hoffe das war so verständlich, noch Fragen?
 
Alt 21.06.2010, 19:30   #10
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Ich sehe das genau so. Auch der Begriff "Fun-Raidgilde" wäre so ein Fall entweder ich betreibe eine ernsthafte Raidgilde oder ich mache das Ganze als Feierabendspaß und damit sehr locker. Aber beides gemischt gibt es für meine Begriffe nicht.

Beim RP ist es sogar noch deutlicher: entweder man spielt seine Rolle (ist RP'ler) oder man spielt sie nicht (ist KEIN RP'ler).
 
Alt 21.06.2010, 19:38   #11
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Darf ich dich melden @ TalAkkonchi


Du hast doch meinen Gilden Text geklaut das ist genau meine interpretation soviel kannst du garnicht selber erfunden haben, so exakt kann dein text nicht passen was ICH unter fun rp verstehe
 
Alt 22.06.2010, 08:01   #12
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von Hallvar
Ich sehe das genau so. Auch der Begriff "Fun-Raidgilde" wäre so ein Fall entweder ich betreibe eine ernsthafte Raidgilde oder ich mache das Ganze als Feierabendspaß und damit sehr locker. Aber beides gemischt gibt es für meine Begriffe nicht.

Beim RP ist es sogar noch deutlicher: entweder man spielt seine Rolle (ist RP'ler) oder man spielt sie nicht (ist KEIN RP'ler).
Ja, schon klar - es muß 'ernsthaft' sein - darf nicht in Spaß ausarten, sonst ist es kein Rollenspiel. Die Frage ist, wer entscheidet, ob die Rolle korrekt gespielt ist - da braucht man Schiedsrichter oder Rollenspielpolizei...
Denn hat jemand einen OOC-Satz von sich gegeben, ist er ja schließlich kein RP'ler mehr und hat demnach das Recht verwirkt auf einem RP-Server zu spielen.
 
Alt 22.06.2010, 09:31   #13
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Der Zusatz "Fun" beschreibt nach meiner Beobachtung einfach, dass es keine strikten Regeln und kein Konzept gibt, egal ob es sich um eine Fun-RP-, Fun-Raid-, Fun-Pvp- oder auch nur eine Fun-"ohne RP/Raid/PvP"-Gilde handelt, hauptsache man hat Spass.

Wer Regeln und Zuverlässigkeit benötigt um Spass zu empfinden ist dann allerdings in solchen Gilden falsch. Ansonsten Leben und Leben lassen.

Zitat:
Zitat von FainMcConner
Ja, schon klar - es muß 'ernsthaft' sein - darf nicht in Spaß ausarten, sonst ist es kein Rollenspiel.
Aber ich möchte hier gerne noch unkommentiert ein Zitat reinschreiben, was ich auf einem englischsprachigem WoW-Server aufgeschnappt hatte, als ein RPler ein paar Fun-Rpler maßregeln wollte...

"Hey, this is a serious game!"
 
Alt 22.06.2010, 09:40   #14
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Tut mir Leid Fain, das ist doch Quatsch.

Ich zitiere mich mal selbst:
Zitat:
Zitat von VanaTik
besser/schlechter gibt es nicht. Man sollte aber schon ein bischen Rücksicht aufeinander nehmen und erkennen, das es unterschiedliche Regeln geben kann.
Ich persönlich entscheide halt einfach wem ich Informationen anvertraue und wem nicht, wer in den Plots mitspielt und wer nicht. Du wirst Lachen, ja auch Anfänger und Funrpler bekommen dort ihre Chance. Sich auf ernsthafteres Rollenspiel zu konzentrieren hat doch nun wirklich nichts mit der "RP-Polizei" zu tun.
Was aber auch klar sein dürfte:
Wenn sich Jedi xy aufführt wie Urenkel Anakin und bspw. mithilfe von sog. Poweremotes mir die Hand abhackt, sowas geht zu weit und ist nicht lustig. Hey oder Spassspieler abc will direkt ein Duell, ich gehöre ja - wie man am Tag erkennt - zu einer feindlichen Gang. In solchen Fällen macht Zusammenspiel einfach keinen Sinn. Solange sich die Spieler der Konsequenzen bewusst sind ist doch alles okay, dann kann jeder seine Rolle spielen wie er will - selbstverständlich geht es auch bei "uns" um Spass.

Woher du deinen Frust nimmst weiss ich natürlich nicht - vielleicht solltest aber auch du das ganze ein wenig entspannter sehen.
 
Alt 22.06.2010, 09:57   #15
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

@ TaiKkanochi:

D.h. unter deiner Ansicht ist die Definition einer Fun-RP Gilde, dass man je nach Lust und Laune RP betreiben kann, sofern man andere Gildenkollegen bei ihrem eigenen Rollenspiel nicht stört? Also wird man bei euch auch nicht geköpft, wenn man mal eine Woche keine Lust darauf hat?
 
Alt 22.06.2010, 11:01   #16
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von VanaTik
Tut mir Leid Fain, das ist doch Quatsch..
Meist fängt es damit an, dass die Leute mit denen ich da weniger klar komme andere Standpunkte gerne schlichtweg als 'Quatsch' benezichnen, da keine Standpunkte außer des eigenen akzeptiert werden. Ich z.B. bevorzuge in MMORPG's situationsbedingtes Rollenspiel ohne Plots und halte mich aus sowas raus. Am schönsten ist es, wenn Konflikt-Rollenspiel betrieben wird, was meist in wüsten Forenflames endet.
Ich sehe das so, dass richtige Plots nur im guten alten P&P - Rollenspiel wirklich funktionieren. In einem MMORPG ist für mich die Kontrolle über das Umfeld einfach zu gering, um echte Atmosphäre aufkommen zu lassen. Deshalb betreibe ich es in MMORPG's nicht in dieser Form. Für sowas eigne ich mich mal als Statist, da ich, wenn ich angespielt werde schon darauf reagiere und sicher kein Spiel durch unpassende Power-Emotes störe. Wenn mir die Art des Spiels nicht gefällt ziehe ich mich lediglich schnell zurück.
Mehr als situationsbedingtes Rollenspiel gibt ein MMORPG für mich nicht her. Nur verwahre ich mich gegen strikte Schhwarz-Weiß-Malerei wie 'Nur wer immer in der Rolle ist, ist Rollenspieler'. Darauf bezog sich mein Posting vorher. Ich nehme mir heraus, das selber zu beurteilen. Ich mag Rollenspiel, ich mag Raids, ich mag PvE. Ich kann da je nach Situation reagieren, ohne dass die Welt für mich zusammenbricht oder mir ein Zacken aus der Krone fällt. Deshalb meide ich Leute, die das ganze zu bierernst nehmen ohne sie zu behindern oder zu schneiden. Das hat mit Frust eigendlich nichts zu tun, eher mit der Erfahrung was wo und wie machbar ist, und dem Wissen woran ich am meisten Spaß habe - denn darum geht es mir nun mal wenn ich spiele. Um nichts anderes als Spaß, jedoch bemühe ich mich, ihn auch anderen nicht zu nehmen.
 
Alt 22.06.2010, 12:14   #17
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von FainMcConner
Ich kann da je nach Situation reagieren, ohne dass die Welt für mich zusammenbricht oder mir ein Zacken aus der Krone fällt.
Genau da sind wir vollkommen einer Meinung.

Mich hat nur gewundert warum du mit der Polizei und Server-Keule kamst, ich glaube Halvar hatte das garnicht so gemeint. (Das soll er aber lieber selber erläutern)

Plots sind ausserdem durchaus möglich, unter bestimmten Bedingungen, sie sind nicht so linear wie im PnP und viel variabler, trotzdem können sie unheimlich viel Spass machen. Bisjetzt habe ich eigentlich in jedem Spiel passende Spieler gefunden.

Mit Bierernst hat das ganze garnichts zu tun, höchstens mit Anspruch.
 
Alt 22.06.2010, 16:40   #18
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

@FoxLennon:

Naja so extrem ist es nicht, denn ich bin mir einer Sache als Anführer immer bewusst: Regeln können nur soweit funktionieren, wie die Leute mitspielen. Es sollte halt nur ein Ablass-Ventil sein, wenn man einen schlechten Tag hat oder absolut keine Lust auf RP hat. Es sollte dann so funktionieren: der Spieler ist zwar online, wird aber von den anderen nicht als direkt anwesend wahr genommen, sondern sie sprechen davon, dass er auf eine wichtige Mission aufgebrochen ist oder dass eben keiner weiß, wo er sich genau befindet. Es ist einfach eine Auszeit, aber natürlich nicht für eine Woche soviel Zeit braucht keiner, um wieder mit klarem Kopf einsteigen zu können.

Ich könnte mir natürlich ein durch und durch kompliziertes Regelwerk zurecht legen, wieviele Stunden maximal erlaubt sind oder was passiert wenn man überzieht oder wie die Strafen ausssehen, nur mach ich dadurch nicht nur mir Streß sondern vor allem meiner Gilde

Ich will lieber die Leute ermutigen, sooft sie können RP zu betreiben als sie ständig zu ermahnen, was ihnen alles droht wenn sie es nicht tun. Deswegen such ich auch hauptsächlich welche, die die Vorzüge einer RP-Gilde (ruhiges klima, weniger OOC, respekt gegenüber den einzelnen personen) genießen wollen, aber keines der Spielelemente favorisieren.

einfach gesagt: Wir sind eine Fun-RP-Gilde d.h. wir sind eine Gemeinschaft, die als Ganzes als Rollenspielgilde auftritt und diesem sich auch hauptsächlich widmet, aber wir verstoßen deswegen keine anderen Spielstile, solange diese Leute sie nicht als wichtiger ansehen als die Gilde, Gemeinschaft ist uns das wichtigste und Rollenspiel ist die beste Art Gemeinschaftsgefühl und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen:
WIR schreiben zusammen UNSERE geschichte.
 
Alt 22.06.2010, 18:22   #19
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von FainMcConner
Ja, schon klar - es muß 'ernsthaft' sein - darf nicht in Spaß ausarten, sonst ist es kein Rollenspiel. Die Frage ist, wer entscheidet, ob die Rolle korrekt gespielt ist - da braucht man Schiedsrichter oder Rollenspielpolizei...
Denn hat jemand einen OOC-Satz von sich gegeben, ist er ja schließlich kein RP'ler mehr und hat demnach das Recht verwirkt auf einem RP-Server zu spielen.
Geh bitte, ließ halt genau und versuch es zu verstehen, bevor Du Antwortest.

Computerspiele sind ein freiwilliges Hobby! Wenn nun also jemand gerne ernsthaftes RP, Raidspiel betreibt wird dieser jemand auch Spaß dabei haben. Daher ist der Zusatz "Spaß" überflüssig. Für manche Leute bedeutet erfolgreiches Spielen Spaß, für wieder andere echtes Rollenspiel usw.

Komischerweise sind es aber immer öfter diese ach so spaßigen Spaßgilden, welche sich über den Spaß anderer aufregen.
 
Alt 22.06.2010, 18:40   #20
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Fun-Rp und Rp... da habe ich noch nie einen Unterschied gesehen....

Ich muss da gestehen, das ich mich immer der Runde anpasse. Wenn wir in PnP etwas ernstes bzw. Düsteres spielen, lassen wir Grundsätzlich unsere Faxen und lassen die Stimmung bzw. Spannung aufkommen.
Wir verachten einen guten Gag nicht, wenn er uns aus einer Handlung entsteht und alle zum lachen bringt, auch wenn mal die Spannung dadrunter leidet. Schlißlich wollen wir ja Spass haben.

So Begriffe wie Fun-Rp oder echtes Rp gibt es so gesehen garnicht im PnP. Ist Mir in den über 10 Jahren Pan & Paper zumindest nirgentwo untergekommen.

Es fällt mir auch schwer, ernstes Rp in einem MMO zuführen, da mir die echte Handlungs- freiheit fehlt und die Umwelt zu unlogisch reagirt. Habt Ihr schon mal einen Gegner in euren PnP Runden "Respornen" lassen?? Oder seit ihr als Geist nach eurem Tot einfach wieder zu euren Körpern zurück gelaufen und ohne die Klaffende Wunde wiederaufgestanden?

Ich muss dann wohl ein Fun-Rpler sein im MMo. Ich möchte meine Rolle spielen aber mache auch gerne dann mal bei irgent einem Blödsin mit, auch wenn es nicht zum Rollenspiel gehört.

Ach und kurz zum Thema Text klau zwischen DarthRevolus und Meister TalAkkonchi,

Wenn du das schon hart findest, was soll ich dann mit SWToR machen?!
Im Neuen Trailer haben sie eine Komplette Szene von mir und meinem Kameraden.

Der Kampf zwischen der Jedi und dem Sith, haben wir vor einem Jahr fast genauso zu meiner Ritterprüfung gehabt. Nahezu identischer Schauplatz aber kein Krieg, keine Soldaten, andere Rassen und er Sith war eine sehr reale Illusion der dunklen Seite eines Freundes welche mich Töten wollte. Der Kampf selbst, die Kicks, der Baum, das abfangen des Lichtschwertes, der Macht schub, alles genauso wie damals wie damals.

Da können wir uns ja glat gratulieren, wie toll wir Szenen beschreiben können.
 
Alt 23.06.2010, 08:45   #21
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von Hallvar
Geh bitte, ließ halt genau und versuch es zu verstehen, bevor Du Antwortest.

Computerspiele sind ein freiwilliges Hobby! Wenn nun also jemand gerne ernsthaftes RP, Raidspiel betreibt wird dieser jemand auch Spaß dabei haben. Daher ist der Zusatz "Spaß" überflüssig. Für manche Leute bedeutet erfolgreiches Spielen Spaß, für wieder andere echtes Rollenspiel usw.

Komischerweise sind es aber immer öfter diese ach so spaßigen Spaßgilden, welche sich über den Spaß anderer aufregen.
Warum sich Spaßgilden über den Spaß anderer aufregen sollten mußt du mir mal erklären, ist eigendlich unwahrscheinlich. Ich hab da eher mal 'ernsthafte' Rollenspieler erlebt, die jedem der es hören will oder auch nicht erklären wie er seine Rolle zu spielen hat.
Und erklär doch mal wie du das meinst von wegen - Spielt seine Rolle = ist Rollenspieler, spielt sie nicht = ist kein Rollenspieler. Schön schwarz - weiß? Was ist mit dem, der 2 Stunden lang seine Rolle spielt, dann mal 1 Stunde nicht? Ein Ex-Rollenspieler? Was ist wenn er wieder beginnt seine Rolle zu spielen? Was ist, wenn jemand seine Rolle so spielt, dass sie nicht in dein Weltbild paßt?
 
Alt 23.06.2010, 09:24   #22
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von Staubfinger
Fun-Rp und Rp... da habe ich noch nie einen Unterschied gesehen....

Ich muss da gestehen, das ich mich immer der Runde anpasse. Wenn wir in PnP etwas ernstes bzw. Düsteres spielen, lassen wir Grundsätzlich unsere Faxen und lassen die Stimmung bzw. Spannung aufkommen.
Wir verachten einen guten Gag nicht, wenn er uns aus einer Handlung entsteht und alle zum lachen bringt, auch wenn mal die Spannung dadrunter leidet. Schlißlich wollen wir ja Spass haben.

So Begriffe wie Fun-Rp oder echtes Rp gibt es so gesehen garnicht im PnP. Ist Mir in den über 10 Jahren Pan & Paper zumindest nirgentwo untergekommen.

Es fällt mir auch schwer, ernstes Rp in einem MMO zuführen, da mir die echte Handlungs- freiheit fehlt und die Umwelt zu unlogisch reagirt. Habt Ihr schon mal einen Gegner in euren PnP Runden "Respornen" lassen?? Oder seit ihr als Geist nach eurem Tot einfach wieder zu euren Körpern zurück gelaufen und ohne die Klaffende Wunde wiederaufgestanden?

Ich muss dann wohl ein Fun-Rpler sein im MMo. Ich möchte meine Rolle spielen aber mache auch gerne dann mal bei irgent einem Blödsin mit, auch wenn es nicht zum Rollenspiel gehört.
Genau das ist der Punkt. Ich denke, wenn man lange Pen+Paper RP betrieben hat ist es kaum möglich in einem MMORPG etwas anderes als FUN-Rp zu betreiben. Man muss einfach zuviele Abstriche machen. Wirkliche Storys so wie wir es gewohnt sind sind eh nicht möglich, und man betreibt halt situationsbedingtes Fun-Rollenspiel.
 
Alt 23.06.2010, 10:00   #23
Gast
Gast
AW: Unterschied zwischen RP und Fun-RP?

Zitat:
Zitat von FainMcConner
Wirkliche Storys so wie wir es gewohnt sind sind eh nicht möglich,
Es ist nur nicht so einfach Mitspieler zu finden. Wenn man das "normale" Spiel vernachlässigt und seine gesamte Spielzeit in die Rolle steckt geht das durchaus. Es braucht dazu verschiedene Fraktionen oder Gilden (also mindestens zwei) deren Leiter als eine Art Gamemaster funktionieren und sich gegenseitig absprechen - ihren Mitgliedern Ziele vorgeben - wie finde Plan von A heraus oder führe den Plan B aus. Die Organisation der Ziele verschlingt natürlich Ressourcen - so kann man immer mehr und mehr interessierte Spieler einbinden, die Spielwelt genauso.
In einem mmo ist ja klar das Kompromisse gemacht werden müssen, ein Grund warum ich zb einen Charakter zum "normal" spielen, leveln, questen etc pp und einen zum Rollenspiel habe. Wenn dieser stirbt, ist er tod (löschen, neuer Char). Ein Grund warum ich nicht mit ihm Queste, sondern nur Dinge tue die in die Story passen nur Quests vom Gamemaster annehme..
Es ist natürlich schon anders als beim PnP - von der Intensität, den Kontakten und auch dem Abenteuer aber durchaus zu vergleichen. Wovon das Spiel lebt sind dann die einzelnen Rollen, ich muss wissen wo ich Schmuggler treffen kann, wo ich gute Waffen und gültige Papiere herbekomme, wo ich mich blicken lassen kann und wo nicht. Hat halt weniger mit Monsterhatz zu tun, sondern lebt von der Interaktion. Je mehr mitmachen umso besser. Hey, jemand hat Kontakte zur grössten Raidgilde? Coruscant wird nächste Woche angegriffen? Das kann man wunderbar ausspielen, infiltrieren, Ausrüstung organisieren, die Jedi-Orden informieren. Je lebendiger das ganze dann wird, desto weniger muss man auf Gelegenheiten warten um mal n bischen FunRP machen zu dürfen, man kann komplett eintauchen in die Rollenspielwelt.
Das ganze System funktioniert wie ein Uhrwerk, ein faules Zahnrad kann man aber trotzdem irgendwie überspielen. Die Logik lässt sich mit einem gutmütigen Griff schon zurechbiegen, soweit überhaupt nötig.
Man braucht halt "Vollzeitrpler" um genügend Anspielstationen zu haben. Dann kann man wunderbar die FunRPler als wie Fain es nennt Statisten integrieren und jeder ist zufrieden.
Die ganzen Besserwisser/Polizisten und Leute die meinen die wissen wie es richtig geht kriegt man schon erzogen.
Also ich habe schon in so einigen onlinerpgs Storys und Kampagnen erlebt die sich vor dem PnP nicht verstecken müssen. Hey, bei so vielen Leuten, ist doch toll!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen Scharfschütze und Revolverheld? Ruckixx Charakterklassen 1 06.12.2011 22:07
Unterschied zwischen Kommando-DD und Revolverheld OrcinusOrca Charakterklassen 22 06.12.2011 18:23
Unterschied zwischen Waffenschaden und Kinetischen(?) Schaden? Kosmopilot Sith-Krieger 6 06.12.2011 10:57
Gibt es nen Unterschied zwischen Deutschem und Englischen Client? Dexter Allgemeines 6 28.11.2011 19:35
Unterschied zwischen Sith Tank und Kopfgeldjäger Zenoi Kopfgeldjäger 10 28.11.2011 01:29

Stichworte zum Thema

rpler bedeutung

,

swtor unterschied rp

,

swtor halvar