Antwort
Alt 06.10.2010, 01:41   #1
Gast
Gast
[Charactergeschichte] Len Thraus

Von seinem Zorn geleitet, durch seinen Hass genährt, vor seinen alten Freund Komaris und fühlte er nur noch Hass und Verachtung und das Bedürfnis sein erbärmliches Leben zu beenden. Er schloss seine Augen und genoss es, durch die Macht seinen alten Freund ersticken zu sehen, seinen besten Freund, mit dem er soviel erlebt hatte.

6 Jahre zuvor:

Die Sith überfielen die ersten Systeme am Rande des Outer Rim. Taris blieb unverschont. Dort lebte Len Thraus mit seinen besten Freund Komaris. Len's Familie und die seines besten Freundes halfen bei den Wiederaufbau von Taris. Eines Tages spielte die 2 Freunde außerhalb der sicheren Zone und trafen auf 2 Rakghule, die sie beim herumalbern überraschten und sein Freund Komaris wurde von ihnen umzingelt und Len zögerte nicht lange und schoss mit seinen kleinen Blaster und die Rakghule ließen seinen Freund in ruhe und stürmten auf Len zu, in letzten Moment wurden die Rakghule weggeschleudert und starben durch den Aufprall. Verwundert schauten sie sich um und sahen 2 Jedi, den Jedi Meister Zub'ar und seinen Padawne Ominum. Sie brachten die 2 wieder zurück zu einen Außenposten. Meister Zub’ar setzte sich sofort mit den Rat der Jedi in Verbindung und schickte dem Rat der Jedi 2 Blutproben der beiden Kinder, da sie die 2 Jungen nur finden konnten, da sie Spürten, das Neulinge in Gefahr sind. Doch zu ihren verwundern waren es keine Neulinge. Nach Einverständnis des Rates wurden die 2 Kinder nach Tython gebracht und dort als Neulinge in den Orden der Jedi aufgenommen wo Len den Weg eines Hüters einschlug und sein Freund Komaris den Weg eines Gesandten.

2 Jahre zuvor:


Die Padawne Len und Komaris wurden ihren rettern als Padawne zugewiesen. Len’s
Meister wurde Ominum und Komaris Meister wurde Zub’ar. Die beiden Padawne wurden auf den Weg zur ihren Missionen überfallen. Der Republikanische Kreuzer geriet an einen Sith-Kreuzer, der sofort das Feuer eröffnete und Enterkommandos entsandt um Informationen über die Pläne des Rates zu erfahren. Nach heftigen Feuergefechten an Bord des Republikanischen Kreuzers, starb Len’s Meister Ominum, der für ihn wie ein 2. Vater geworden war, durch einen Sith. Len lag auf den Boden und sah zu, wie Ominum mit Hilfe der Macht zerdrückt wurde und das Bild des Lachen Sith brannte sich in Len’s Augen ein. Der Sith wandte sich von Len ab und nahm die Waffe von Ominum an sich. Len versank in Hass und Schmerz und er warf sein Laserschwert den Sith in den Rücken und verspürte zum ersten mal Befriedigung durchs töten. Kurz darauf brach er zusammen und fiel in Ohnmacht. Einige Stunden später wachte er in einer ihm unbekannten Umgebung auf, in einem Quatier, das ihn verängstige und bedrückte. Kurze Zeit nach den erwachen betrat ein Sith den Raum. Er fühlte wie seine Anwesenheit in erdrückte. Der Sith erklärte ihm, das er ihn gerettet habe und gesehen habe, wie er seinen schwachen Akolyt tötete und er seinen Hass und Zorn spürte und entschloss ihn mit zunehmen und ihn die Augen öffnen zu wollen, da er Jahre lang von den Lehren der Jedi geblendet wurde. Er erklärte Len, wie viel er erreichen kann, wenn er sich von seinen Gefühlen leiten lässt und machte ihm klar, das sein alter Meister und der Jedi Orden ihn nur klein hielt, darauf hin schwor Len völlig verängstlich dem Sith Imperator die Treue.

2 Tage vor dem Duell der alten Freunde:


Len wird von seinen Meister zurück nach Taris geschickt um den Wideraufbau von Taris zu stören. Er reißt mit einen kleinen Flottenverbannt von 6 Kreuzern und einen Schlachtschiff nach Taris, doch die Flotte wird in einen Raumkampf ein paar Parsec vor Taris verwickelt. Len wurde von seinen Meister und einen Stoßtrupp von Agenten und Soldaten nach Taris gesendet um Sabotage Akte durch zuführen. Der Stoßtrupp landet in der Nähe einer Versorgungsbasis der Republik, die in großer Aufruhe durch die Raumschlacht versetzt ist. Ständig starten Fähren zu Kreuzer, die sich im Orbit befinden. Len erklärt seinen Bataillon seinen Plan, durch das flankieren der wenigen Soldaten der Versorgungsbasis, wird Len mit Agenten zu den Shuttels vordringen und Sprenglandungen anbringen, um so den Orbitalen Flotte schwere Schäden zu zufügen. Len’s plan ging auf und die Shuttle flogen zu ihren Kreuzern und nachdem die ersten Shuttle zurück zur Planetenoberfläche flogen, um Verstärkung einzufliegen, wurden die Sprengladungen gezündet und mehrere Kreuzer und Shuttles wurden zerstört und erhellten die dunkle Nacht. Len erstattet seinen Meister Bericht, der ihn mitteilte, das noch ein paar Jedi sich auf dem Planeten befinden, um die er sich kümmern sollte. Der Stoßtrupp zog sich unter heftigen Blasterfeuer zum Sammelpunkt zurück. Len ließ von den Agenten Sprengfallen legen und versteckte sich an einer engen Schlucht. Die erste Sprengfalle löste ein Energieschild aus, das die Sith Sturmtruppen vor dem Blasterfeuer schütze und gewannen so an Boden, den Moment der Überraschung nutze Len um die aufgeriebenen Verfolger zu dezimieren. Nach kürzester zeit waren die Verfolger durch die Falle gebrochen. Vereinzelte Republikanische Soldaten flohen und versuchten Verwundete zu retten. Es herrschte Stille um Len herum, er lauschte den Quallen der sterbenden Soldaten, plötzlich hörte er eine Vertraute Stimme, Komaris Stimme. Len spürte seine Qualen, als er sah, das Len für diesen Angriff verantwortlich war. „Len wie konntest du nur so tief fallen? Wie konntest du so werden?“ Len grinste und sprach zu seinen alten Freund: „Fallen? Nein mein alter Freund, DU fällst und fällst und bemerkst es nicht, du dienst dem Rat blind und lässt dich nicht von deinen Gefühlen leiten, du könntest soviel mehr erreichen, komm mit mir!“ Komaris aktivierte sein Lichtschwert und sprach: „Du wandelst auf den falschen Weg, mein alter Freund, ich will dich nicht verletzen!“ Len blickte auf den Boden und warf einen halb toten Soldaten, der druch eine Sprengfalle verkrüppelt wurde nach Komaris und stürmte auf seinen alten Freund zu. Wärend des Kampfes schossen Erinnerungen und alte Gefühle durch seinen Kopf. „Ich spüre deinen Konflikt Len, ich kann dir helfen!“ „Der einzige, der Hilfe braucht, bist DU!“ und fügte Komaris eine Wunde an der Teile zu. Komaris weichte zurück und ging auf die Knie und sammelte sich für sein scheinbares letztes Gefecht. Len verspottet den Kodex der Jedi und demütigte seinen alten Freund. Er schleuderte ihn von Baum zu Baum, er genoss es, ihn leiden zu sehen. Unerwartet warf Komaris sein Lichtschwert nach Len, der diesen auswich und daraufhin Komaris seinen linken Arm abtrennte. Von seinem Zorn geleitet, durch seinen Hass genährt, vor seinen alten Freund Komaris und fühlte er nur noch Hass und Verachtung und das Bedürfnis sein erbärmliches Leben zu beenden. Er schloss seine Augen und genoss es, durch die Macht seinen alten Freund ersticken zu sehen, seinen besten Freund, mit dem er soviel erlebt hatte.




Hoffe sie hat euch gefallen Ich bitte um Meinungen [/quote]
 
Alt 06.10.2010, 07:48   #2
Gast
Gast
AW: [Charactergeschichte] Len Thraus

Es ist ein guter Ansatz, vielleicht könntest du die Empfindungen deines Charakters etwas mehr ausbauen. Auch wenn er der dunklen Seite verfallen ist könnte er beispielsweise im Konflikt damit stehen was er im Begriff ist zu tun. Dieser Konflikt könnte sich entweder mit dem Tod seines alten Freundes in Luft auflösen oder ihn noch immer zweifeln lassen, sodass du das im Roleplay nach Release ausspielen könntest.

Ansonsten wie gesagt gut gelungen, nur solltest du nochmal drüber schauen, hab einige Rechtschreibfehler entdeckt und du springst oft von Präteritum nach Präsenz und wieder zurück .

mfg,

Zajaer
 
Alt 06.10.2010, 12:53   #3
Gast
Gast
AW: [Charactergeschichte] Len Thraus

steht zwar 1:41, aber die geschichte hatte ich vorgeschrieben und die war erst um halb 5 fertig also ich werd die heute nochma durch gehen ausgeruht ^^
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Charactergeschichte eines jungen Jedi... CheeseOfMasters Taverne der Überlebenden (RPG) 3 18.12.2010 22:51
Len Thraus Len_Thraus Neuankömmlinge 4 21.09.2010 00:52
[Charactergeschichte] Rayn tantoone Taverne der Überlebenden (RPG) 7 18.09.2010 08:44
[Charactergeschichte] Trooper 501 tantoone Taverne der Überlebenden (RPG) 12 18.09.2010 08:21

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.