Antwort
Alt 25.11.2009, 19:07   #1
Gast
Gast
Wer hats gemerkt?

Howdy-Ho meine lieben Freunde

Ich weiss, eigentlich isses eine völlige Banalität, aber vielleicht ist es dem einen oder anderen bereits aufgefallen.

Der Klassenname wurde geändert. Der Jedi-Konsul heisst jetzt

JEDI-Botschafter

Wie ich finde eine durchaus angenehme Veränderung, da Konsul
(im übrigen ist der Plural von Konsul Konsuln, nicht Konsuls) doch ehere an ein politisches Amt im antiken Rom erinnert, als an ein Mitglied eines Ordens.

Allerdings bleibt da wohl immernoch die Frage:

"Sind wir nicht alle ein bisschen Bl..." ... quatsch... *schüttelt den Kopf*

"Sind wir nicht alle Jedi-Ritter?"

Ist der Jedi Ritter nun eine "Truppengattung" oder ist er eher ein Oberbegriff? Aber darum gehts in dem Thread ja nicht. Das findet ihr gleich unter einem anderen Thema.

Die Frage ist: Wie findet ihr den neuen Namen? Gut? Schlecht? Gerechtfertigt? Unpassend? Unnötig? "Juppie"?!

Vergesst nicht eure Antworten zu begründen, ich verstehe gerne die Standpunkte anderer
 
Alt 25.11.2009, 19:18   #2
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

ich finde nicht das die namensänderung gleichbedeutend mit einer verbesserung ist.

man hätte ersma sämtliche infos abwarten sollen bevor man auf das gemecker des pöbels hört und dem nachgibt.

jüngling
___|
padawan
___|___\
ritter- - -botschafter
___|____|
meister ???

soll man sich das so vorstellen?


jüngling
___|
padawan
___|___\
ritter- - -botschafter
___|___/
meister

oder führen alle wege nach rom?^^
 
Alt 25.11.2009, 19:30   #3
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Danke für deine Antwort, aber kannst du das bitt etwas ausführlicher begründen? Irgendwie verstehe ich es nicht ganz.

Gruss

Onkel Norru
 
Alt 25.11.2009, 19:33   #4
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Ich denke ehr das es das zweite sys sein wird ...

Ein Jedi Meister hat ja nicht immer ne gleiche Ausrichtung.Z.b wenn man Yoda und Mace vergleicht...
 
Alt 25.11.2009, 20:30   #5
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Eigentlich ist es immer noch das gleiche System. Ihr scheint wohl zu denken das der Jedi-Botschafter genau wie ein Jedi-Ritter ein Rang ist. Aber eigentlich ist der Jedi-Botschafter einfach nur ein Jedi-Ritter oder Jedi-Meister(man muss nicht im Jedi-Rat sein um ein Jedi-Meister zu sein) mit einer speziellen Ausrichtung.
 
Alt 25.11.2009, 23:18   #6
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Ich finde ja, dass die meisten die Klasse "Jedi-RITTER" falsch auffassen. Das heißt einfach nur, dass man ein Jedi ist. Das hat, glaub ich, nichts wirklich mit dem Rang zu tun.
 
Alt 25.11.2009, 23:26   #7
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Botschafter ist in meinen Augen wieder ein Griff daneben. Von den bekannten Fähigkieten her und der Anbedacht das er somit behutsam im RP-Lore wohl sein soll und dafür stärker sein kann
...In der Ruhe liegt die Kraft...
wäre Jedi-Gesandter die eigentliche beste Lokalisierung. Hmm das würde uach zu massig Spielen/Büchern/Comics all die Jahre zuvor besser passen.

Waren die Ränge nicht...

Jüngling
Padawan
Jedi
Meister

und Ritter/Gesandter etc die Ausrichtung der Gesinnung und des damit antrainierten Verhalten im Kampf?
 
Alt 26.11.2009, 00:23   #8
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Jedi sind im eigentlichen ALLE:

Jüglinge (bis 10 Jahre)
Padawan - sobald sich ein Meister ihrer annimmt!
Jedi Ritter - Allgemein ihre Ausbildung abschließend!
Meister - Durch Ernennung des Rates und mit dem Privileg einen Padawan zu haben!

nach KotoR2:

- Weiterführende Klassen nach der Ausbildung zum Jedi-Ritter: Hüter/Gesandter/Wächter

- dann wie gehabt Ernennung zum Meister!


Aufgenommen in den Rat werden nur Meister die vom Rat selbst hineingewählt werden!


Zum eigentlichen Thema: Botschafter hört sich schon viel besser an als Konsular. Ausser der Tatsache das es, wie der TE schon sagte, sich um eine weiterführende Form des Gesandten handelt!
Ich würde die ursprüngliche Form als Gesandten jedenfalls eher begrüssen!

/Klugscheiß on

Hmmm... zum Thema Plural vom Konsular... die mehrform ist: Konsulare^^

/Klugscheiß off

Gruss Rung...
 
Alt 26.11.2009, 00:40   #9
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Du hättest natürlich recht wenn die Klasse Konsular geheissen hätte, aber sie wurde mit Konsul betitelt. Und der Plural von Konsul ist Konsuln, was völlig blöde klingt. Aber Gott sei dank wurde das ja geändert in Botschafter.
Ich weiß nicht, ob Botschafter eine bessere (korrektere) Bezeichnung ist, aber grammatikalisch ist es auf jeden Fall eine Verbesserung.

Was die eigentliche Bezeichnung angeht, so ist ein Botschafter wohl eher jemand, der mit anderen Parteien (ok, vielleicht nicht gerade mit den Sith ) diplomatische Beziehungen aufbaut, verhandelt usw.
Von der Ausrichtung wäre er meines Verständnisses eher ein gewaltloser Typ.
So wie er in dem Bericht aber Charakterisiert wird, ist auch der Jedi Botschafter ein Kämpfer Typ (Fernkämpfer) oder zumindest Supporter eines Kampfes. Mit Politik, Diplomatie, Gewaltlosigkeit und Verhandlungsgeschick hat das meiner Meinung nach nur sehr wenig zu tun.
Deshalb sollte die Klasse eher einen Namen haben, der sich mehr auf sein Ausrichtung bezieht.
Jedi Wächter, Jedi Heiler, Jedi Mystiker, Jedi Hüter usw. wären meiner Auffassung nach besser geeignet, als eine irreführende Bezeichnung, die auf ein politisches Amt hindeutet, das der Char aber nicht erfüllt.
 
Alt 26.11.2009, 01:52   #10
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Also Botschafter.. ich weiß ja nicht.

Im französichen haben sie ja nun auch den Mage Jedi so umbenannt wie er in KotOR hieß, nämlich Consulaire Jedi.


Im Deutschen ist man wohl wieder am Ziel verbeigeschossen.
Gesandter wäre wohl die richtige Bezeichnung so wie in Kotor schon.

Somit ist die deutsche Bezeichnug die einzige die nicht dem eigenen Vorbild KotOR entspricht.


Der Begriff Botschafter ist einfach zu speziell in der Bedeutung seiner Tätigkeit.
Ein Gesandter hat in diesem Zusammenhang einfach ein größeres Spektrum.

Tja und der Begriff Jedi-Ritter geht immernoch garnicht, weil das einfach ein Rang und keine Eigenschaft ist.

Jeder Jedi wird nach seiner erfolgreichen Ausbildung ein Ritter.
Da muß man als Spielehersteller bei einer so großen Lizenz schon drauf achten.
Komisch das bei LucasArts keiner was dazu zu sagen scheint.
Und Bioware nicht schaut was sie selber bisher in KotOR gemacht haben.
 
Alt 26.11.2009, 02:57   #11
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Man kann es auch übertreiben und sich in etwas hinein steigern, es ist doch nur eine Bezeichnung. Man hätte auch komplett neue Bezeichnung für die Klassen sich aus denken können, die absolut rein gar nicht zum SW Universum gepasst hätten. Also wirklich muss man so ein Fass auf machen, nur wegen der Bezeichnung? Kommt mal wieder auf den Teppich.
 
Alt 26.11.2009, 05:38   #12
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Grüß euch!

Also ich muss meinem Vorredner mal recht geben! Es is doch wirklich egal wie die Klasse heißt, hauptsache sie lässt sich gut spielen und bekommt eine gute Story! Der Rest is doch nebensächlich! Für das RP is die Umbenennung bestimmt besser!


mfg
 
Alt 26.11.2009, 07:16   #13
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Ein Fass aufmachen? Nein, danke. Mir reicht eine Flasche.

Aber mal im Ernst. Natürlich habt ihr recht wenn ihr sagt: "Es is doch wurscht wie er heisst, hauptsache er funktioniert." Man könnte einen Devibrilator auch eine Popcornpfanne nennen und die Funktion wäre noch die gleiche. Aber es sind nunmal die Details die dem SW-Fan am Herzen liegen. Es ist nicht so, dass ich mich nicht mit "Konsul" hätte anfreunden können. Für mich ist grundsätzlich jeder Jedi ein Jedi und wenn im Rollenspiel zwei Typen in Robe vor mir stehen (links Jedi.... ich sag Mal "Nahkämpfer" da mir die Sache mit dem Ritter immer noch nicht schmeckt... und rechts der Botschafter) dann kann ich auf den ersten Blick sowieso nicht unterscheiden was wer ist. Was ich sehe ist: Typ in brauner Robe mit traditionellem Klimbim und vielleicht irgendwo ein Lichtschwert. Das wars, mehr sehe ich als RPler sowieso nicht, von daher ist für mich persönlich erstmal das eine das selbe wie das andere, nur hat es andere Symbole auf dem Interface. So what?

Liebe Grüsse

Euer Onkel Norru
 
Alt 26.11.2009, 07:45   #14
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Stimme meinem Vorredner vollkommen zu. Die Bezeichnung ist nun völlig egal. Für mich klingt es etwas paradox wenn gesagt dass es nicht ins Lore passt. Denn das würde ja heißen dass diejenigen RP betreiben, aber wie schon mein Vorredner gesagt hat wissen RPler nicht welche "Klasse" der gegenüber ist. Wobei natürlich im RP Klassen egal sein, es nur auf die Spielweise des Spielers ankommt...
Wenn sich ein Spieler selbst lieber Botschafter nennt, weil er der Meinung ist es passt besser oder eher in sein RP kann er sich doch als Botschafter vorstellen. Keiner ist an seine Klassenbezeichnung gebunden...
 
Alt 26.11.2009, 08:19   #15
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

"Berater" wäre vermutlich eine treffendere bezeichnung gewesen (es gibt diese jedi auch im SW Pen & Paper RPG).
Diese Jedi klasse sind Diplomaten, Berater, Gelehrte, Schlichter,...
 
Alt 26.11.2009, 10:18   #16
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Zitat:
Zitat von Darth_Rungholt
Meister - Durch Ernennung des Rates und mit dem Privileg einen Padawan zu haben!
Das ist so nicht ganz korrekt, es ist auch Jedi-Rittern gestattet einen Padawan auszubilden, diese Jedi-Ritter werden dann nach Abschluss der Ausbildung ihres Padawans in den Rang eines Meisters erhoben, oder bereits vorher, wenn der Jedi-Rat einer Ernennung zustimmt. Die übliche Bezeichnung "Meister" die ein Padawan verwendet wenn er seinen Ausbilder anspricht ist also nicht daran gebunden, dass der Ausbilder wirklich schon ein Jedi-Meister ist.



Eigentlich ist es mir auch relativ egal, welche Bezeichnung die 2.machtsensitive Klasse hat, solange sie sich gut spielen lässt und sich in das SW-Universum gut einfügt.
Allerdings hätte ich es gerne gesehen, wenn man es bei einer machtsensitiven Klasse belassen hätte, also dem Jedi-Ritter und man die Möglichkeit gehabt hätte diesen in verschiedene Richtungen zu spezialisieren, z.B.

Jüngling
|
Padawan
|
Ritter
|
(Jedi-Hüter/Jedi-Wächter/Jedi-Gesandter)
|
(Jedi-Waffenmeister/Jedi-Wachmann/Jedi-Diplomat)
|
Meister
So hätte jeder der einen Jedi spielt die Möglichkeit seinen Charakter in eine entsprechende Richtung zu skillen und seinen Neigungsschwerpunkten anzupassen.
Wie anhand meiner Grafik zu erkennen ist, hätte auch ich eher auf die Bezeichnung "Diplomat" als auf "Botschafter" zurückzugriffen, aber letztlich sind die Bezeichnungen relativ unwichtig, solange das Gesamtkonzept passt.

MfG Starblade
 
Alt 26.11.2009, 11:47   #17
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Zitat:
Zitat von BenStarblade
Das ist so nicht ganz korrekt, es ist auch Jedi-Rittern gestattet einen Padawan auszubilden, diese Jedi-Ritter werden dann nach Abschluss der Ausbildung ihres Padawans in den Rang eines Meisters erhoben, oder bereits vorher, wenn der Jedi-Rat einer Ernennung zustimmt. Die übliche Bezeichnung "Meister" die ein Padawan verwendet wenn er seinen Ausbilder anspricht ist also nicht daran gebunden, dass der Ausbilder wirklich schon ein Jedi-Meister ist.



Eigentlich ist es mir auch relativ egal, welche Bezeichnung die 2.machtsensitive Klasse hat, solange sie sich gut spielen lässt und sich in das SW-Universum gut einfügt.
Allerdings hätte ich es gerne gesehen, wenn man es bei einer machtsensitiven Klasse belassen hätte, also dem Jedi-Ritter und man die Möglichkeit gehabt hätte diesen in verschiedene Richtungen zu spezialisieren, z.B.

Jüngling
|
Padawan
|
Ritter
|
(Jedi-Hüter/Jedi-Wächter/Jedi-Gesandter)
|
(Jedi-Waffenmeister/Jedi-Wachmann/Jedi-Diplomat)
|
Meister
So hätte jeder der einen Jedi spielt die Möglichkeit seinen Charakter in eine entsprechende Richtung zu skillen und seinen Neigungsschwerpunkten anzupassen.
Wie anhand meiner Grafik zu erkennen ist, hätte auch ich eher auf die Bezeichnung "Diplomat" als auf "Botschafter" zurückzugriffen, aber letztlich sind die Bezeichnungen relativ unwichtig, solange das Gesamtkonzept passt.

MfG Starblade
Ok, ich hatte mehr Qui-Gon im Hinterkopf der ja schon Meister war als er Obi-Wan ausbildete. Obi-Wan selbst wurde erst später zum Meister ernannt, da hatte er schon Anakin unter seinen Fittichen^^ Stümmt, aber ist das nicht eher eine Ausnahme?

Aus meiner Sicht währe es auch allemal besser Gewesen es beim Jedi-Ritter zu belassen und deren Funktion über die Skillungen zu bestimmen!
Dieses Plötzliche Einfügen einer anderen Macht-Klasse entgegen aller vorrausgegangenen Aussagen, sieht mir eher nach dem Versuch aus die Entwicklungszeit drastisch zu Verkürzen um anderen MMO´s zuvorzukommen!
Vielleicht sollten sie Bezeichnung des Botschafters in der Tat nochmal überdenken, oder am besten gleich den Ritter zum Hüter umbenennen. Denn wurde ja gesagt das diese Klasse dem Hüter stark ähnelt!
 
Alt 26.11.2009, 13:19   #18
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Zitat:
Zitat von Darth_Rungholt
Ok, ich hatte mehr Qui-Gon im Hinterkopf der ja schon Meister war als er Obi-Wan ausbildete. Obi-Wan selbst wurde erst später zum Meister ernannt, da hatte er schon Anakin unter seinen Fittichen^^ Stümmt, aber ist das nicht eher eine Ausnahme?

Aus meiner Sicht währe es auch allemal besser Gewesen es beim Jedi-Ritter zu belassen und deren Funktion über die Skillungen zu bestimmen!
Dieses Plötzliche Einfügen einer anderen Macht-Klasse entgegen aller vorrausgegangenen Aussagen, sieht mir eher nach dem Versuch aus die Entwicklungszeit drastisch zu Verkürzen um anderen MMO´s zuvorzukommen!
Vielleicht sollten sie Bezeichnung des Botschafters in der Tat nochmal überdenken, oder am besten gleich den Ritter zum Hüter umbenennen. Denn wurde ja gesagt das diese Klasse dem Hüter stark ähnelt!
Nein ist es eigentlich nicht, sondern im Gegenteil eher die Regel, da es doch ein recht langwieriger Prozess ist, bis ein Jedi-Ritter zum Jedi-Meister ernannt wird und unter der Vorraussetzung, dass nur Meister einen Padawan ausbilden dürften würde es doch extrem lange dauern, bis die vielen Jünglinge bzw. Padawane die Ausbildung zum Jedi-Ritter vollzogen hätten, denn die Anzahl der Jedi-Meister stellt die kleinste Gruppe im Orden der Jedi.
Man muss hierbei bedenken, dass die Jedi machtsensitive Lebewesen in der gesamten Galaxis anwerbern und diese ausbilden, da wäre es wie gesagt ein Irrsinn, wenn die Ausbildung nur von Jedi-Meistern vollzogen werden dürfte.

Deinen Ansichten bezüglich der Entwicklungszeitverkürzung, stimme ich voll und ganz zu, geht ja in gewisser Weise auch schon aus meinem 1.Post in diesem Thema hervor.

MfG Starblade
 
Alt 26.11.2009, 14:34   #19
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Also, ich finde, dass "Botschafter" sehr viel besser passt als "Konsul"! Ich freue mich daher über die Änderung!

"Konsul" ist ein alt-römischer Titel.

"Botschafter" ist hingegen moderner, wertfrei und neutraler. Ich denke da an Jedi, die in diplomatischen Missionen unterwegs waren oder sind. Zumal Politik im Star-Wars Universum stets eine wichtige Rolle gespielt hat!

Grüße
 
Alt 26.11.2009, 16:43   #20
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

jo aba die sith können auch nicht nur durch iwelche poltspielechen besänftigt werden...

grüßele Feanor
 
Alt 26.11.2009, 16:58   #21
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Ich fürchte zwar das ich nun Öl ins Feuer giesse, aber ich mach es dennoch. ^^

Denn eigentlich war ich immer der Meinung das die Rangfolge wie folgend ist:

Jüngling > Schüler > Padawan > Jedi > Meister > Rats-Mitglied (?)

Und ob ein Jedi Ritter, Berater, oder Botschafter ist, kommt einfach nur darauf an, welchen Auftrag er gerade vom Jedi-Rat erhalten hat, den genau genommen ist ein ausgebildeter Jedi alles davon.
 
Alt 26.11.2009, 17:03   #22
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Nun ein Botschafter hat glaube ich rein garnichts damit zu tuen welchen rang er hat.
Das kann man sogar im Film verfolgen. Anakin wurde zum rats Mitglied ernannt wegen den Kanzler wurde aber nicht zum Meister ernannt.
 
Alt 26.11.2009, 17:20   #23
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Botschafter ist eigentlich nur ein Vermittler zwischen 2 Parteien und die Jedi versuchen eben zwischen diesen Parteien zu vermitteln.

Ich habe auch nie behauptet das Botschafter ein "Rang" ist, sondern nur eine der Aufgaben eines Jedi.

Und das Anakin, obwohl er kein Meister war, dennoch in den Rat der Jedi aufgenommen wurde war eher eine taktisch politische Handlung... nehme ich an.
 
Alt 26.11.2009, 18:02   #24
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Gesandter (in Kotor), Consular (im deutschen Magazin), Konsul (zunächst im Forum) und nun: Botschafter?
Können die sich nicht mal langsam entscheiden? Aber bitte bloß nicht Diplomat...
 
Alt 26.11.2009, 18:56   #25
Gast
Gast
AW: Wer hats gemerkt?

Zitat:
Zitat von Gilion
Botschafter ist eigentlich nur ein Vermittler zwischen 2 Parteien und die Jedi versuchen eben zwischen diesen Parteien zu vermitteln.

Ich habe auch nie behauptet das Botschafter ein "Rang" ist, sondern nur eine der Aufgaben eines Jedi.

Und das Anakin, obwohl er kein Meister war, dennoch in den Rat der Jedi aufgenommen wurde war eher eine taktisch politische Handlung... nehme ich an.
Botschafter sind im Grunde genommen erst einmal alle Jedi vom Padawan aufwärts. Die Offensive Konfrontation mit anderen entspricht einfach nicht den Grundsätzen der Jedi. Vermittlung zwischen 2 Fronten steht an oberster Stelle, eine "offensive Verhandlung" wird erst in Erwägung gezogen wenn anderes nicht mehr möglich ist!

Botschafter (bzw. Diplomaten oder Gesandter) ist kein Rang, dem Stimme ich zu! Aber eine Klassifizierung die auf Grundlage des allgemeinen Jedi-Ritters basiert! Somit eine Folgeklasse des Ritters und das ist nicht gerade Unique! Neben dem Ritter gab es nie etwas paralel existierendes gleichen Ranges. Und das stört mich sehr an Biowares neuem Richtungseinschlag! Das SWU auf so eine perfide Art übern haufen Werfen und darauf zu hoffen das es vielleicht irgendwo passt, oder gar niemand auffällt?

Klar... es sind 3000 Jahre die seit Kotor 2 bis Episiode 1 in die Galaxis verstreichen, 3000 Jahre Spielraum!
Aber so in die Lore rumzufuhrwerken find ich dennoch nicht richtig!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Origin spioniert NICHT - c't hats getestet FriScho Allgemeines 12 24.11.2011 14:48
Launch Date ! Eurogamer hats gebracht ! ranzino Allgemeines 143 25.09.2011 19:57
Wer ist mehr "Gut"? Wer ist mehr "Böse"? Haini Allgemeines 43 29.08.2011 10:27
Wer ist stark und wer schwach setdammage Star Wars 7 29.06.2011 22:27
Ranged Tank - Wer tankt, wer wummst? Llane Soldat 46 16.12.2010 20:14

Stichworte zum Thema

wer hats sofort gemerkt