Antwort
Alt 10.06.2011, 05:56   #1
Gast
Gast
Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Diese Frage beschäftigt mich schon seit sehr langer Zeit und vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Warum haben die Sith den Großen Galaktischen Krieg verloren???

Der Große Krieg begann 3618 VSY und endete mit einem Waffenstillstand dem Vertrag von Coruscant in Jahre 3653. Und genau die Zeit danach, gibt
es kaum oder garkeine historischen Informationen. Wir als Spieler spielen ja genau nach diesem Vertrag in einen noch-nicht-erklärten Krieg.
Die Sith waren den historischen Fakten nach am gewinnen (Siehe Holonetz Zeitlinie) und doch haben sie verloren und sind für immer verschwunden.
Der nächste Krieg, waren die sogenannten Neuen Sith Krieg die im letzten Jahrhundert des fast 1000 jährigen Konflikts spielten. Der Konflikt begann 2000 Jahre VSY und endeten 1000 Jahre später, mit den Ende der Sith. Der nächste Krieg sollten die Klonkriege sein.
Das große Sith-Imperium existiere fast 2500 Jahre und doch ist es untergegangen.
Die Galaxie war geteilt, die Republik hatte keine Chance den Krieg zu gewinnen, die Jedi komplet zerschlagen und doch hat die Republik gewonnen, aber die Frage ist warum??
Warum hat die Republik gesiegt und das Sith-Imperium verloren.

Jetzt seit ihr dran, was denkt ihr. Postet eure gedanken.

Möge die Macht mit uns sein.
G-Scar
 
Alt 10.06.2011, 07:09   #2
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Hier ist die Antwort. Scroll runter auf "Die neuen Sith, die Regel der 2".
 
Alt 10.06.2011, 07:15   #3
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Vielen Dank, aber irgendwie nicht zufriedenstellend!!!
 
Alt 10.06.2011, 07:37   #4
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Wieso?
Klar fehlt noch genaue Schlachten usw dazwischen, aber das füllt sich ncoh mit den Jahren, aber der Schluß mit der Gedankenbombe und Darth Bane ist doch das Standbein für die zukünftigen Film^^
 
Alt 10.06.2011, 08:20   #5
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Es ist ja noch genug Platz für diverse Spiele, Filme und Bücher, die irgendwann die Lücken füllen werden.
 
Alt 10.06.2011, 08:30   #6
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Die Era in der Darth Bane existierte war eine völlig andere als diese in der TOR spielt. Ich nehme an, dass die Era des Sith Imperiums fiel, als der Imperator besiegt wurde. Er ist es, das alles am Laufen hält. Ist er weg, würden sie Sith sich gegenseitig aufreiben. Das war immer die Schwäche der Sith, dass sie niemals freiwillig zusammen arbeiten. Es bedarf immer einer großen Macht, die sie in die Knie zwingt und zur Ordnung bewegt. Deshalb hat Kaans Bruderschaft auch nicht funktioniert und deshalb war die Regel der 2 ja auch so erfolgreich.
 
Alt 10.06.2011, 12:30   #7
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

die Republik hatte keine Chance den Krieg zu gewinnen, die Jedi komplet zerschlagen[/quote]Wir wollen mal nicht übertreiben, die Republik hatte sehr viele Systeme in sich vereint und das Imperium wollte sich erst durch diesen Krieg ausweiten und war vorher noch relativ klein. Die Jedi waren ganz und gar nicht zerschlagen, sicherlich war die Zerstörung ihrer Heimstatt auf Coruscant traurig, aber nicht wirklich eine Art von Rückschlag, sie bauten ja schliesslich kurzerhand ihr altes Heim auf Tython wieder auf.

Meiner Meinung nach waren(oder war) Schlachten wie die von Bothawui massgeblich daran beteiligt das die Republik gewann. Der Imperator folgte seinem Plan, Stück für Stück setzte sich alles für ihn zusammen und gingen seine Bösen Handlungen auf, bis er schliesslich mit seinem Imperium den Krieg begann. Was ist bei so einem Plan am verheerendsten? Genau, wenn was dazwischen kommt. Und gerade solche Heroischen Taten wie die auf Bothawui sind ganz schlimme Schnitzer im Plan des Imperators.
Übrigens fällt mir auf das es immer wieder so ist, die Sith verstecken sich in den Schatten und trauen sich nicht als wenige hervorzukommen und sich ihren Feinden zu stellen, während die Jedi(siehe Luke) sich immer wieder als Märtyrer beweisen und sich dem Bösen egal in welcher Form stellen und nicht selten auch dann kämpfen wenn die Schlacht nicht mehr zu gewinnen ist, es aber ihnen um ihre Ideale geht.
 
Alt 10.06.2011, 13:33   #8
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Die Jedi sind selbstlos also opfern sie sich so gerne für einen höheren Zweck. Die Sith sehen keinen Sinn in Ehre oder dergleichen. Sie wollen nur gewinnen, egal was sie dafür einsetzen müssen. Sie arbeiten hinterhältig und im Schatten weil es effektiv ist, nicht weil sie Feige sind. Ein wahrer Sith hat nur ein Furcht, und die ist seine Macht zu verlieren. Außerdem ist es auch oft das Schicksal, oder die Macht, welche der dunklen Seite ein schnippchen schlägt. Ich glaube Kreia war deswegen so versessen darauf sie auszulöschen. Ich meine, wie hoch war die Warscheinlichkeit, das Revan bei Malaks Angriff fast draufging, von Bastila gerettet wurde und dann eine Gehirnwäsche vom Rat der Jedi bekam? Es hätte genau so gut Bastila draufgehen können. Aber Schicksal halt(Außerdem wäre das Spiel KOTOR dann wohl nicht in der Form erschienen wie wir es heute kennen^^). Außerdem, wenn es der Republik so gut ging, warum haben sie dann trozdem den Friedensvertrag unterzeichnet während ihre Hauptstatt bombadiert und geplündert wurde? Ein Staat mit genug Kraft zum kämpfen hätte sofort mit allen Mitteln zurückgeschlagen. Aber sie sagten sogar selbst, dass sie keine andere Wahl hatten als das "gnädige" Friedensangebot anzunehmen. Wie es weitergelaufen wäre wenn die Sith weitergekämpft hätten, darüber kann man sich streiten. Vielleicht wäre ja dasselbe passiert wie mit Kaan´s Bruderschaft. Aber das kann man nicht genau wissen.
 
Alt 10.06.2011, 16:40   #9
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Ein wahrer Sith hat nur ein Furcht, und die ist seine Macht zu verlieren.[/quote]Hm, glaube ich ist falsch, Anakin hatte ja auch eine Riesen Angst das Padme sterben könnte, aus der Furcht hat er sehr viel Kraft gezogen. Oder?
Also allgemein ziehen die Sith Kraft der Dunklen Seite aus der Furcht. Ne?
 
Alt 10.06.2011, 18:28   #10
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Diese Theorien kann man so nicht stehen lassen. Ihr vergesst, dabei dass alles was wir über das SWU kennen, erfunden und niedergeschrieben wurde. Somit gibt es KEINE Zufälle darin! Das Schicksal war nur ein Autor. Und somit ist die These vom Zufall, das den Sith den Sieg verwehrt, nichtig.

Die Sith sind Das Böse in Star Wars und Alle Autoren sind der Meinung, dass das Böse nie siegen darf. Punkt.
 
Alt 10.06.2011, 19:05   #11
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von SoldatSnook
Hm, glaube ich ist falsch, Anakin hatte ja auch eine Riesen Angst das Padme sterben könnte, aus der Furcht hat er sehr viel Kraft gezogen. Oder?
Also allgemein ziehen die Sith Kraft der Dunklen Seite aus der Furcht. Ne?
er hatte eher die Angst nicht die Macht zu haben bzw zu bekommen sie zu retten
er sagte ja auch oft, die Jedi sollten Allmächtig sein
 
Alt 10.06.2011, 19:16   #12
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Ganz einfach die Sith habens einfach nicht drauf den endgültigen Sieg zu erringen.

Genauso wie es die Jedi niemals schaffen werden die Sith endgültig zu besiegen.

Denn wo Licht ist, dort ist auch Schatten.


Deshalb hieß es ja auch der Auserwählte (Anakin) bringe die Macht ins Gleichgewicht.

Es wird immer Jedi und Sith, Helle- und Dunkleseite der Macht geben.

Und seien wir mal ehrlich würde eine Fraktion für immer gewinnen wäre das ne lahme Geschichte

mfg
 
Alt 13.06.2011, 03:19   #13
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Hm ich denke mal aus den selben gründen warum wir den 2. Weltkrieg verloren, sie haben sich einfach damit übernommen, dazu der größenwahn, die Kämpf untereinander um Macht und dazu das unterschätzt ihre gegner und derren verbündeten.
 
Alt 13.06.2011, 17:45   #14
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von Lord_Keroido
Hm ich denke mal aus den selben gründen warum wir den 2. Weltkrieg verloren, sie haben sich einfach damit übernommen, dazu der größenwahn, die Kämpf untereinander um Macht und dazu das unterschätzt ihre gegner und derren verbündeten.
Äh, ... du solltest dir die Weltgeschichte von 1900 bis 1945 nochmal durchlesen. Die Axenmächte haben verloren, weil sie sich übernommen hatten und sich gegen weitaus mächtigere Gegner gestellt haben. Dabei meine ich allein USA und Russland. Ohne die beiden im Krieg verwickelten hätten die Allierten klar verloren. Die Axenmächte verloren durch Überheblichkeit, Ungeduld und Mangel an Ressourcen und Soldaten, denn bei anderer Planung hätten sie diese 2 Riesen niemals geschlagen, aber einen großen Blocken abschneiden können. Die Idee vom Endsieg war schlichtweg lächerlich und nicht durchführbar!

Die Sith handeln völlig anders. Sie sind eine klare Macht in der Galaxis. Sie haben die Ressorucen es mit der Republik aufzunehmen. Sie scheitern an dem Mangel der Zusammenarbeit und ihrer Arroganz. Der entgütige Sieg bleibt ihnen verwerrt, weil sie sich uneins sind. Dies kann auch nur passieren, wenn ein Machtwakuum passiert, wie der Tod des Imperators, oder die Zerschlagung der Imperialen Räte.
 
Alt 13.06.2011, 21:50   #15
Danagat
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Der Artikel in der Jedipedia passt irgendwie nicht wirklich zu der SW:TOR Story wenn ich nichts wichtiges überlesen habe. Wir wissen das die aktuelle Handlung etwa 300 Jahre nach dem durch Revan ausgelösten Bürgerkrieg stattfindet. Der einzige Sith vs. Jedi Konflikt der für die Zeit danach bis hin zum Aufstieg Palpatines erwähnt wird ist jener unter Lord Kaan und seiner Bruderschaft.

Dabei kann es sich jedoch nicht um den aktuellen Konflikt handeln, zu viele Widersprüche (zB. dass die Lords sich nicht "Darth" nennen dürfen, dies ist im Spiel ja offensichtlich anders).
Weiterhin ist in diesem Artikel:
http://www.jedipedia.de/wiki/index.p..._von_Coruscant
ersichtlich, dass der Vertrag von Coruscant um 3653 vor der Schlacht von Javin geschlossen wurde, während die Ereignisse um Darth Bane/Lord Kaan sich nach ca 2000 VSJ ereigneten.

Kurz gesagt: der Ausgang des aktuellen Konfliktes ist nach der aktuellen Jedipedia (und meines Wissens nach auch anderen Datenbanken) nicht wirklich bekannt, Bioware hat sich eine bisher "unbeschriebene" Epoche ausgesucht um sich größtmögliche Freiheit in der Story vorzubehalten.

Ebenso wie die jetzt noch erscheinenden Bücher und Comics nach wie vor laufend in den "Zeitstrahl" eingearbeitet werden wird wohl auch TOR noch seinen Weg in diesen finden, es ist immerhin ein fiktives Universum - das es nicht in der Jedipedia steht heisst nicht, dass es nicht passiert ist ;-)

Bei den schnellen Machtwechseln im Star Wars Universum (ca 130 Jahre nach Endor schon wieder ein neues Imperium an der Macht Oo) köntne ich mir sogar einen (kurzzeitigen) "Endsieg" der Sith vorstellen ;-)
 
Alt 13.06.2011, 22:08   #16
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Kaans Bruderschaft ist nur ein Schatten des Imperiums aus TOR und nur die Nachkommen dieser. Genauso wie die Bruderschaft wird das Imperium nicht von den Geistern der alten Sith anerkannt. BioWare hat sich für diese Zeitspanne entscheiden, weil hier ganz klar eine riesige Lücke klafft. Seit dem großen Hyperraumkrieg wusste man nicht, was mit den "echten" Sith passiert ist. Revan und Malak galten nur als Sith Überzeugte und nicht als direkte Nachkommen.

Ich glaube die Herkunft der Sith ist auch ein Teil des Grunds warum das Sith Imperium ein jehes Ende fand, bevor es dann von der Bruderschaft abgelöst wurde, bzw ihren Vorgängern.

Also folgende These halte ich:
Irgendwann deutlich nach 3700 bBY
Gründe des Untergangs sind, ein Machtvakuum der Sithherrschaft, Imperator oder der Rat wurden entfernt. Die Folge davon wäre Bürgerkrieg im Imperium. Die Republik hilft da noch eifrig nach um alle imperialen Kräfte zu zerschlagen. Die großen Lords der Sith sind irgendwann weg und mit ihnen die meisten ihrer Geheimnisse. Das Imperium zerfällt endgültig und die Gebiete fallen der Republik zu.
...
1000 bBY Kahn und seine Kumpanen beschließen die Bruderschaft zu gründen. Die Darth Bane Trilogie findet statt.

Der Untergang des Sith Imperiums findet also in den folgenden 2700 Jahren statt seit Beginn von TOR. Das ist eine lange Zeit in der BioWare viel erzählen kann.

Für mich steht fest, das Sith Imperium kann so nur durch Bürgerkrieg zerstört werden. Im direkt Aufeinandetreffen würden sich Republik und Imperium beidseitig aufreiben in einem allumfassenden Krieg. Entweder das, oder es käme zum Waffenstillstand, was eben nicht zu Kanes Bruderschaft führen kann, die ausschließlich aus rekrutierten Sithlords bestand und keinerlei direkte Herkunft zu Koriban aufweisen konnten. Die Sith des Imperiums mussten sich also allesamt vorher ausrotten.
 
Alt 17.06.2011, 22:10   #17
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von G-Scar
Diese Frage beschäftigt mich schon seit sehr langer Zeit und vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Warum haben die Sith den Großen Galaktischen Krieg verloren???
Weil sie Sith sind.




Sie verraten sich.

Sie können sich nicht vertrauen.

Sie können keine grosse "Masse", keine überlegene Herrschaft oder Armee aufbauen.


Sieht man doch an Vader und Palpatine
" ZWEI - EINZELNE - SITH " waren die Herren über das ganze Imperium.

Mit anderen Worten: Nur 2 Leute müssen gekillt werden, dann sind die Sith schon entmachtet xD
Auch wenn das Imperium noch weiterbestehen sollte.



Und darum... ... ... ... muss man in "ToR" eigentlich einen oder mehrere Sith spielen, die das ganze nicht so eng sehen - sprich, also nicht "so ganz die klassischen Sith sind", wie man sie aus den Büchern, oder zumindestens den Filmen kennt.


Denn wie kann ich meine Feinde ( die Jedi u. alle anderen, die Widerstand leisten ) überwältigen und niederwerfen, wenn ich die Hälfte aller meiner Verbündeten vorher heimlich abschlachte und dannach nicht mehr genug mächtige Verbündete habe, um die Schlacht zu gewinnen?


Die klassischen, ganz bekannten Sith selber sind schon ganz allein der Grund, warum diese nie gewinnen konnten... xD
 
Alt 18.06.2011, 00:39   #18
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Naja, genaugenommen sind diese aus TOR die klassischen Sith. George Lucas war mit der Geschichte von Darth Bane einverstanden, und es so gelten lassen ohne Einschränkung. Aber Banes Regel der 2 ist eine Abart, die die Ziele der Sith bis zum Ende entwickeln kann.

Im Grunde leben die Sith nach der Regel "fittest of the stronger beeing". Es gehört förmlich zu ihrer Natur die schwachen Elemente auszumären. Wie aber Darth Bane richtig erkannte, können tausende Ameisen einen viel größeren Gegner besiegen. Er erkannte, dass so die Schwachen regieren und keine außergewöhnlichen Sith entstehen und sich halten können um dem entgütigen Sieg zu verhelfen.

Mit der aktuellen Lage in TOR haben die Sith diese außergewöhnlichen Kopfe, der Imperator und der Rat des Imperiums. Diese haben die kleineren Sith unter ihrer Kontrolle. Die Logik ist daher klar, entfernt man diese Kontrolle, werden die Sith sich gegenseitig an die Gurgel gehen.
 
Alt 18.06.2011, 18:56   #19
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

meiner meinung nach haben die sith den krieg nur desshlab verloren, da bei filmen die für jugendliche unter 18 jahren freigegeben sind, immer die "guten" gewinnen ^^
 
Alt 18.06.2011, 19:42   #20
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Warum verloren die Yuuzhan Vongh den Krieg? warum die Mongolen? warum die Römer? jede Seite hat schwachstellen, genau wie der Thread.....
 
Alt 20.06.2011, 17:47   #21
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von G-Scar
Der Große Krieg begann 3618 VSY und endete mit einem Waffenstillstand dem Vertrag von Coruscant in Jahre 3653. Und genau die Zeit danach, gibt es kaum oder garkeine historischen Informationen.
Doch, eigentlich schon.

Zitat:
Zitat von G-Scar
Die Sith waren den historischen Fakten nach am gewinnen (Siehe Holonetz Zeitlinie) und doch haben sie verloren und sind für immer verschwunden.
Der Ausgang des Cold War ist noch vollkommen unklar und wird sich - wenn überhaupt - erst im MMORPG entscheiden. Zu sagen, die Sith hätten irgendetwas verloren, ist also verfrüht und kann auch das Ergebnis eines weiteren Krieges sein, der bisher in der Timeline noch nicht erschien, weil er einfach noch nicht Gegenstand eines Romans war.
 
Alt 20.06.2011, 20:14   #22
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Also was sicher ist, ist das am Ende die Republik den Krieg(oder was auch immer) übersteht und das Sith-Imperium fort ist. Ob nun aufgrund von Krieg, Bürgerkrieg, Wirtschaft oder sonstwas ist aber unbekannt.
 
Alt 20.06.2011, 22:28   #23
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von SoldatSnook
Also was sicher ist, ist das am Ende die Republik den Krieg(oder was auch immer) übersteht und das Sith-Imperium fort ist.
Inwiefern genau ist das "sicher"?
 
Alt 20.06.2011, 22:56   #24
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von FoghornLeghorn
Äh, ... du solltest dir die Weltgeschichte von 1900 bis 1945 nochmal durchlesen. Die Axenmächte haben verloren, weil sie sich übernommen hatten und sich gegen weitaus mächtigere Gegner gestellt haben. Dabei meine ich allein USA und Russland. Ohne die beiden im Krieg verwickelten hätten die Allierten klar verloren. Die Axenmächte verloren durch Überheblichkeit, Ungeduld und Mangel an Ressourcen und Soldaten, denn bei anderer Planung hätten sie diese 2 Riesen niemals geschlagen, aber einen großen Blocken abschneiden können. Die Idee vom Endsieg war schlichtweg lächerlich und nicht durchführbar!
ich glaub du könntest auch nachhilfe in sachen geschichte gebrauchen wir haben nur gegen russland verloren weil man davon ausging dass der winter nicht so schnell einbricht (wegen dem die fahrzeuge stecken geblieben sind usw) und bei der usa war nur der fehler dass hitler zu früh den krieg erklärt hatte weil wir in europa und asien noch die hände voll zu tun hatten...
wie dem auch sein mag, das gehört eigentlich nicht in den thread ;D
 
Alt 20.06.2011, 23:03   #25
Gast
Gast
AW: Warum verloren die Sith den Großen Krieg???

Zitat:
Zitat von GodHunterXXX
ich glaub du könntest auch nachhilfe in sachen geschichte gebrauchen wir haben nur gegen russland verloren weil man davon ausging dass der winter nicht so schnell einbricht (wegen dem die fahrzeuge stecken geblieben sind usw) und bei der usa war nur der fehler dass hitler zu früh den krieg erklärt hatte weil wir in europa und asien noch die hände voll zu tun hatten...
wie dem auch sein mag, das gehört eigentlich nicht in den thread ;D
Eigentlich nicht, aber nebenbei haben uns auch die Engländer den Pöter weggebombt weil Herr G keinen Plan von einer funktionierenden Luftwaffe hatte... da es mit nicht möglich ist einen Übergang zu dem mehr oder weniger sinnvollen Thread zu finden gehe ich mal fix wieder.


Zitat:
Zitat von BaseDeltaZero
Inwiefern genau ist das "sicher"?
Na weil er das sagt^^.Und die "guten" immer gewinnen... und so^^.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bioware ich krieg die Kriese Dremoras Allgemeines 19 27.11.2011 17:41
Wie krieg ich das Spiel? (also die 20 GB) Staendertime Star Wars 18 25.11.2011 15:41
Warum wollen alle den Sith Inquisitor spielen? killervieh Sith-Inquisitor 148 27.07.2011 11:53
Was haben die Sith mit den Sith zu tun? PhyrosID Star Wars 13 31.08.2010 13:31
GDC - Warum Sith genauso böse sind wie die Republik (Übersetzung) Kyne Allgemeines 4 24.03.2010 09:00

Stichworte zum Thema

swtor warum krieg verloren

,

swtor wer gewinnt den krieg

,

darth bane tot?