Antwort
Alt 29.01.2010, 18:29   #1
Gast
Gast
SWGler klärt mich auf

Zuerst: Ich hab ne SWG gespielt aber ich würde gerne ein paar Dinge darüber wissen, weil ich glaube nicht alles was man hört entspricht der Wahrheit.

1. Was bedeutet NGE und was hat es mit diesem ominösen Ereignis auf sich, wegen dem offenbar viele SWG den Rücken gekehrt haben?
2. Ich kenne Sony nur
als eines: als hinterhältig aber äußerst effizient wie waren sie so als Publisher? Viel Druck wenig Zeit? Begrenzte Geduld bei wichtigen Fragen der Spieler oder war das Support System ohnehin unter aller Sau?
3. Ich lese öfter von Innovationen, die auch einem TOR gut tun würden. Was waren das für welche außer Raumschiffe, alles selbst basteln und einzigartigem Handelssystem?
4. Kann die Freiheit Jedi zu spielen zum Untergang geführt haben? Habe da sowas gehört von wegen zuerst hats jeder können dann wurde es eingeschränkt was den meisten (verständlicherweise) nicht recht war.
und 5. Gab es etwas in SWG, dass ihr danach in jedem anderen Spiel vermisst habt? Wenn ja was und wenn ja warum?

So ich hoffe einige erfahrene SWGler können mir diese Fragen beantworten, denn ich glaube wenn man aus der Vergangenheit des ersten SW MMOs Schlüsse zieht kann man davon ausgehen, dass sich einige Faktoren sicher auf TOR auswirken werden, auch wenn es ein völlig anderes Spiel ist.
 
Alt 29.01.2010, 19:41   #2
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

1. New Gaming Experince kurz NGE war der größte Einschnitt den es jemals in einen Spiel/MMO gab. Vor dem NGE gab es noch den CU(Combat Upgrade), die beiden Patches haben SWG komplett auf zum schlechten verändert.
Klar gibt es noch Leute die es aus Nostalgie, heute noch zocken aber für mich ist SWG ab denn Tag gestorben.

PreCU/NGE:
.) es gab keine Levels sondern ein Skill System...
.) dadurch konnt man jeden Professions(Berufe/Klasse) erlernen und wieder verlernen
.) es gab viel mehr Professions
.) das was die meisten gestört hat war das nun jeder Jedi werden konnte und das in einer Timline wo es eigentlich nur 3. oder 4. Macht-Nutzer *(mit Kyle Katarn) geben dürfte.
.) Vielle hat auch gestört das alle so einfach einen Jedi spielen konnten obwohl vorm NGE wirklich hart dafür gefarmt werden musste.
.) Es gab keine Raids(ausser den fast unmöglichen Death Watch Bunker), Content musste man sich selbst erschaffen, durch PVP, RP, oder einfach nur sein Haus einrichten.

Und dann mit einen Schlag hat sich das alles geändert, zu einen Level-System um es einfach im Zitat auszudrücken "es war nurmehr nicht SWG, sondern ein diabolischer WoW-Klon"

2. Support gab es keinen, also sagen wir es mal so die CM haben sich wenig drum gescherrt, musste oftmals 1 Woche auf antwort warten oder wenn nicht mehr.

3. Das innovative Crafting, das Housing, das Open World Feeling, Das Skill-System all das hat SWG ausgemacht.

Crafting: Überall auf einen Planeten konnte man Ressourcen abbauen, dadurch konnt man Rüstung erstellen und um so besser die Ressourcen waren, umso besser wurde die Rüstung.

Housing: Mit Crafting konnte man verschiedenste Sachen herstellen, für sein Haus, Loot konnte man dort aufstellen oder einfach nur lagern, da ging einfach alles.

Jeder Planet war frei erkundbar, man konnte den umrunden, aber ein Nachteil hatte das auch, es gab meisten zuvielle Häuser oder auch einfach nur leere Gegenden ohne Sehenswertes wobei das auch ein Plu*****t war.
Dazu gab es noch POI (Points of Interessts) wie Jabbas Palast, oder den Sarclacc auf Tatooine, Auf Dathomir ein paar Nightsister Clans usw,...

Das Skill System hab ich eh schon erklärt.

4. siehe 1.(Sie waren ein Teilgrund dafür...)

5. Alles oder das meiste was bei Punkt 3 steht.

*Weiß nicht ob man Kyle Katarn jetzt dazu hinzu zählen kann, also canon technisch.

Ich hoffe ich hab dir damit weitergeholfen.

Und Naja falls jemand in den kleinen Roman hier Fehler findet, darf sie behalten.


LG
Samcrisko
 
Alt 29.01.2010, 19:59   #3
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

War nach NGE dort aber Jedi war am Anfang eingeschränkt man muste ihn erst freispielen. Jetzt ist es eine öffentliche Klasse, NGE hat das alles bewirkt nach den ganzen Änderungen sind über 60-70% der Spieler glaub abgehauen.
Der Flugsimulator ist super ist halt so eine art Ace Combat oder wie die alle heißen nur im Weltraum. Das handelssystem ist so das fast alles Verkauft werden kann von überall...Handwerker sind eine eigene Klasse, Engineer (Droiden, Swoop Bikes, Crafting Zeugs, Waffen, Waffen stats), Structure (Häuser, Deco, Raumschiffe..X-Wing, Gunships und die Einzelteile wie Waffen etc.), Domestic (Kleidung, Food buffs, Kleidungs stats), Munitions (Waffen, Rüssi, Rüssi Stats). Man baut eigene Maschinen um die Handwerksfertigkeit zu verbessern....Entertainers (Spieler Char) geben buffs dafür, auch Kampf, XP buffs etc. Tanzen den ganzen Tag in den cantinas rum....alles was man so herstellt kann man in eigenen Vendors verkaufen die stehen im eigenen Haus, dr Spieler geht nur zum Bazaar und sucht sich was er braucht, holt sich einen Waypoint dafür und fährt dann zu deinem Haus und kauft es und schaut ggf. was er noch so findet in den Vendors, braucht Admin um das Haus zu leeren ^^ Man baut Maschinen um resourcen zu sammeln (geht auch von hand) sucht sich hohe konzentrationen stellt die MAschine hin, fertig.
Das Kampf System ist so ähnlich wie in den Videos von TOR...man ballert im 360° Radius also auch nach hinten man muss einem nicht in die Augen schauen Max. reichweite 64m beim Gewehr/Heavy Weapon nimmt ab mit Carbine und Pistole. Macros sind möglich fals nicht alles auf toolbar ein past, geht dann alles Auto gibts auch extra Slot zum herstellen von denen...zb Heil Macro, jetzt heilt der Auto immer wenn der timer abgelaufen ist (gibts nicht in vielen Spielen...wo wir bei Exploit sind, 2 Acc, Medic auf folgen, Heil Macro an und du machst deinen Weg durch vieles durch)

TOR wird nicht sehr anderst werden da man hier mit Gewehren schießt nicht mit einem Bogen, da kann man nahc hinten, vorne etc. schießen...BH spezial Schuß (SWG, Sniper Shot) auf den Boden liegen und schießen...kannst auch liegen bleiben. Alles im rennen möglich, Heilen, schießen, Buffen/Debuffen etc. kein lästiges aufladen, Mana/Action läd konstant, wenn sie leer ist dauert es keine 20 sekunden bis sie wieder voll ist das macht auch das Kampf System so besonders. Einmal gespielt schläfst du ein wenn du zb HdRO spielst und es gibt auch keine Herausforderung dabei. So wie du selbst agieren auch die Gegner.

Vielleicht kannst du dir jetzt auch mehr unter TOR vorstellen wenn man mal nicht in der Storyline steckt die das Besondere an dem Ganzen ist den sowas gibts echt noch nicht und angeblich die tatsachen das man nciht mehr so auf den Aufbau der Gruppe schauen muß ws in meinen Augen der größte Fortschritt ist da man jetzt seinen Charakter mehr unter Kontrolle haben muss......der Schwierigkeitsgrad ist von denen gleich erhöht wenns zu leicht ist oder auch gesenkt wenns zu schwer ist, das sind nur zb wie in SWG PvP Kampf Attribute wurden von -25% Schaden auf 0 erhöht, jetzt trifft die volle Stärke deiner Schüße, das ist in jedem Spiel so aber man sieht ja wie es oft ausgelegt ist gegen die Bosse/Mobs vs. Spieler. In SWG kann man als Jedi einen Gold Mob killen braucht halt einen Buff, vom Entertainer am besten....andere schaffen das nicht unbedingt.

PS: In SWG verlernt man das schreiben das juckt da keine S**...handfüchtel geht auch ^^
 
Alt 29.01.2010, 20:10   #4
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Kann dem was Luffy geschrieben hat nur zustimmen.

Ich selbst habe seit Beta SWG gespielt und fast 4 Jahre gezockt, inklusive den Jedi durch Holocrons damals bekommen wodurch man jede Proffession "mastern" musste usw ...

SWG war vom System her einmalig und wird es auch bleiben...

Ist nur zu hoffen, das SWTOR einen teil davon nutzt und es wird grossartig!
 
Alt 29.01.2010, 20:34   #5
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Danke einmal an die Antworten haben mir sehr geholfen ein Bild von SWG zu bekommen
ehrlich gesagt wollte ich es ja mal selbst spielen bzw Trial machen nur hat anscheinend an dem Tag SOE irgendwelche probleme gehabt und bei mir hats überhaupt nicht mit dem registrationssystem funktioniert, irgendwas ging da fürchterlich schief weswegen ich das spiel nicht mal starten konnte

Ich hoffe, dass TOR das wird, was es werden soll: Das Story und Spannungsaufbau Verständnis von Bioware gepaart mit den Erfahrungen von Lucas Arts von vielen Spielen unter anderem auch SWG
 
Alt 29.01.2010, 21:44   #6
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

PS: Charakter Namen von SWG sind einmalig zb hat einer seinen Wookiee mal baccamycat genannt, der andere nennt seinen Mon Calamari höchst wahrscheinlich immernoch Fishhead....Community ist super dort.

Aber alles hat auch seine Schattenseiten...nimmt man das Loot System dann ist der Tisch Riesig und um das zu bekommen was man braucht/will kann es Monate dauern. Die neue Jedi Robe für Dunkle und für Helle bekommt man nur über einen Trait (Collection)..die haben auch so Kill Traits wie in HdRO gemacht...man bekommt keinen stat Boost aber Dinge wie DNA für den Beast Master (gabt vorm NGE als Creature handler...ist hier aber von jeder Klasse machbar da es nur eine Expertise Klasse ist,Expertise ist der Skill Tree wo man seinen Block, Dmg und und und verbessern kann) dann kann man enzyme sammeln, und Tiere züchten die man zum kämpfen und als mount benutzen kann...auch ausstopfen fürs haus (ein voller BM kann mit anderen Klassen mithalten wenn er sein Tier gut aufgebaut hat). Ok die Robe für die braucht man Holocrons und muss andere spezielle Aufgaben machen und ein Holocron ist so selten das es Monate dauern kann und man den rest schon nach einem Monat hat (hab 3 Monate und eien 7 stündigen abschluß grind gebraucht um es zu bekommen) das ist der Loot Tisch die droppen alles von kleidung die man ggf. als Domestic brauchen kann um stats daraus zu machen bis Junk den sie auch für stats umgewandelt haben, Waffen bits, Rüssi bits etc. das ist es halt was bei HdRO besser ist wenn man was sucht sucht man den mit dem entspechenden Namen und hat was man braucht.....das Looten in SWG kann dir die Laune verderben da es nicht um eine Klasse geht sondern einen Gegenstand, du lvlst ja gerade nicht aber bis du es hast hättest du schon 2 andere Charakter gelvlt.

Hat man mal alles zusammen geht der Spaß los...auch wenn man dann wahrscheinlich moralisch am Tiefpunkt ist jetzt kannst du viel alleine machen brauchst auch keinen 2 Acc für einen Medic auf Heal Macro den kannst brauchen wenn du eine andere Klasse wie einen Jedi spielst....wie oben genannt gibt es den Death Watch Bunker, DWB dort drinnen kann man Zeugs looten mit dem man eine Rüssi wie die von Boba oder Jango Fett...da ist aber schon wieder unser bekannter Loot Tisch...da gibt es auch unser Jet Pack Mount....das Base Part steht gleich mit dem einen Holocron also von der Häufigkeit her...es heiß es drop einaml jede Woche im Schnitt ...das geht dann so auf eine Anzahl von paar Tausend gekillten Mandalorianern im Bunker. Jedis können die Rüssi nicht tragen.
Und so gehts dann halt weiter mit so einzelnen Loots die es so gibt...irgendwann braucht man halt eine Auszeit und sowas langsames wie HdRO zur Regeneration ^^
 
Alt 01.07.2010, 06:08   #7
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Achja SWG vorm NGE war einfach nur klasse nehmen wir doch einach mal den commando! Ich habe meinen commando char geliebt das war einfach nur geil mit dem und n paar leuten auf Kryat Dragon hunt zu gehen (Krayt Dragons geben/gaben dmg krystalle/Perlen für das lichtschwert). Man gehe also nach tatooine sucht sich seinen Kryat aus und fängt an dem ein paar blasterschüsse oder in meinem falle ein paar flammen entgegen zu feuern.

Naja der kampf hat zwar je nach gruppen größe und zusammenstellung auch mal 2 stunden gedauert aber es war immer lustig, vorallem wenn man zum schluss, wenn der Kryat tot war, gesehen hat wie schwarz seinen HAM(Health,Action,Mind) balken war wegen der wunden die der flammenwerfer zufügt (leute die das spiel gespielt haben wissen denke ich was ich meine).

Achja wie gerne würde ich das spiel so wie es war vorm NGE nochmals spielen, naja bleibt nur die hoffnung das mit TOR etwas vergleichbares kommt wovon ich stark ausgehe

MfG

Der stets flammbierende Commando aus SWG ^^
 
Alt 01.07.2010, 08:01   #8
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Mööp falsch, NGE ist Neon Genesis Evangelion
 
Alt 01.07.2010, 09:01   #9
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Achja SWG vor NGE das Scifi UO bevor Trammel (danke Chilton Du Trottel) alles zerstörte.
 
Alt 01.07.2010, 10:00   #10
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

swg classic -> einfach eine herrliche zeit.

auktionen gabs im forum, diese waren immer sehr lustig und genial
in all den grösseren städten, mit einem raumhafen wurde rege gehandelt -> über den CHAT
coronet, das war die grösste handelsstadt. ich war auf chimera-eu server, da waren zur primtime 300-500 spieler nur allein in der city. die haben hier gehandelt oder waren in der kantina, etc.

raids gabs zu beginn auf -> die kraytdragon raids. hierzu wurden zu beginn (vorallem auf gorath, inoff. eu server) über das forum immer raids angesetzt. das war sehr lustig, da sich 50-150 spieler immer eingefunden hatten

bei swg konnte ein crafter sich wirklcih nur ums craften kümmern, da es für ihn immer etwas zu erledigen gab. neue ress suchen gehen, seine fabriken überwachen, seine rohstoff-fördereinrichtunguen (genannt extractoren) mit energie füllen und ress herausholen, etc

klar gabs auch sachen die einen gestört hatten, aber die gibts immer und überall. ansich war aber das skillkonzept und die freie welt einfach herrlich. dieses game bot vielfalt und individalismus.
 
Alt 01.07.2010, 11:03   #11
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

SWG war einfach ein Sandbox nach gutem altem UO Vorbild.

Ich hoffe sowas wird nochmal programmiert. Momentan gibt es keine anständige PvE Sandbox mit Housing, freier Charaktergestaltung, super Crafting UND OHNE ELFEN!

*seuftz*

Karenia
 
Alt 01.07.2010, 11:48   #12
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
1. Was bedeutet NGE und was hat es mit diesem ominösen Ereignis auf sich, wegen dem offenbar viele SWG den Rücken gekehrt haben?.
mit dem NGE wurde aus einer sandbox ein angepasstes game das selbst den letzten hinterwäldler zum jedi oder sith 'auserwählte'. davor waren lichtschwerter eine rarität und etwas mystisches.

vor dem NGE gab es oft große hunting groups mit denen man viel spass hatte. mit dem NGE wurde ein level system reingepatcht das es einem ermöglichte den 'content' von 1 bis max level allein durchzugrinden. die soziale interaktion litt darunter sehr und alles verlor dadurch rasch an flair.

gute spieler wurden kaum noch belohnt. nur noch die schlechten an die guten durch patches angepasst. NGE-pvp war daher auch langweilig.

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
2. Ich kenne Sony nur als eines: als hinterhältig aber äußerst effizient wie waren sie so als Publisher? Viel Druck wenig Zeit? Begrenzte Geduld bei wichtigen Fragen der Spieler oder war das Support System ohnehin unter aller Sau?
ich brauche eigentl. nie support. jedoch bei der aboverwaltung war es mit SOE immer ok, auch beim canceln von accounts gab es keine probleme.

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
4. Kann die Freiheit Jedi zu spielen zum Untergang geführt haben? Habe da sowas gehört von wegen zuerst hats jeder können dann wurde es eingeschränkt was den meisten (verständlicherweise) nicht recht war. und 5. Gab es etwas in SWG, dass ihr danach in jedem anderen Spiel vermisst habt? Wenn ja was und wenn ja warum?
siehe 1.
 
Alt 01.07.2010, 11:56   #13
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Jaaa... schön war die preNGE Zeit... so schön!!
 
Alt 01.07.2010, 12:14   #14
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

woran ich mich noch sehr gut erinnern kann.

als ich meinen jedi slot freigespielt hatte. obwohl ich dieses nicht auf biegen und brechen wollte, gehörte ich, aufgrund des glücksfaktor x, zu den ersten jedis auf chimera.

nachdem ich sehr lange combat medi master + riflemaster war, wollte ich in nun mal in die melee schine gehen. war damals mit einem gildi bei den krayts und war am brawler skillen. bekam dann auch meinen master. nun war ich gerade am bequatschen, mit meinem kollegen, was ich als nächstes angehe -> fencer oder sword. während wir uns so unterhielten, spielte eine immer lauter werdende musik sich ab, dazu wurde ein text über den bildschirm eingeblendet. ich lass erst so ganz abwesend diesen text vor -> übersetzt stand da "gratulation, du hast dir soeben einen machtbegaben charaterslot freigespielt".
ich hab diesen satz 3 mal im ts laut vorgelesen, bis ich erst geschnallt hatte das ich nun meinen jedi erstellen kann. als ich dies nun registrierte war die freude so gross, wie bei einem kleinen jungen, der nen loli bekommt. es war wirklich einfach cool gemacht.


genau SOLCHE momente, gibt es heute in den MMO´s viel zu selten.
 
Alt 01.07.2010, 12:20   #15
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

/moved in den STAR WARS-Diskussion > Spiele- Bereich.
 
Alt 18.07.2010, 22:18   #16
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Für mich war es die Community die SWG zu dem gemacht hat was es war.

Es gab riesige Player Citys teilweise sehr schön aufgebaut. Dann gab es auch noch die "Handelsstädte" in denen jeder Namenhafte Crafter sein eigenes Haus mit seinen Vendors hatte.

Habe manchmal nächte lang damit verbracht in diesen zu stöbern um eventuell ein schnäpchen zu machen.

Auch geil war die Atmosphäre in den Cantinas. Man konnte sich von den Entertainern für nen kleinen obulus einen klasse buff abholen. Aber auch so hab ich dort oft stunden verbracht, mit den leuten gechattet oder einfach nur dem treiben zugesehen.

Das wirkte alles sehr lebendig, frei und offen halt. Die cantina in coronet z.b. war oftmals so voll das man schwierigkeiten hatte gewisse personen ins visier zu nehmen.
Habe immer noch die herrliche musik der musikanten im ohr wenn ich an swg denke.

sowas hab ich nach swg nie mehr erlebt. eine Bar in WoW wo sich alle möglichen leute treffen und interagieren? LOL! unvorstellbar!!!!
 
Alt 22.07.2010, 15:10   #17
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

ohne direkt auf die fragen des op's einzugehen:

preNGE = good old times

ich habe seit 2005 (quasi Tag 1 nach NGE) keine mmo's mehr angerührt und hab auch nix vermisst, aber die zeit ab juli 2003 war so geil, dass ich unsere alte PA (guilde) wieder zusammengetrommelt habe und wir nun mit 30+ SWG Gorath Veteranen auf den TOR launch warten. auch wenn das ganz sicher ein völlig anderes game werden wird. denn sicherlich bekommen wir keine sandbox für hartgesottene sondern ein massentaugliches themepark-game. aber von der besten schmiede mit der besten lizenz - wird schon

es gab so viel geile momente... alte preCU jedi hier? ich habe anfang 04 unlocked, (bioeng. 21. prof...) - ich sag nur: Padawangrind auf Endor irgendwie ganz unten rechts auf der map. du läufst durch die pampa, weil du ein borgle lair fürn sabre throw suchst. es erscheint aus dem nichts eine imperiale patroullie: anstatt ge-tef`ed zu werden machst du einen jedi mind trick (lief automatisch ab) nach dem motto: "ihr braucht seinen ausweis nicht zu sehen" und ziehst (völlig paranoid) deiner wege. noch 5minuten danach haben die knie gewackelt

wie viele screenshots ich alleine von meinem initiate in saberpose habe... haha - nostalgisch

wurd ja schon vieles gesagt hier: housing mit cross-server-slot sharing für riesige metropolen, cantina und buff-reihen-anstellen-socializing im cnet sp, endlose grinds, kein pve content (lol) und massen pvp in theed, welcher kein zoning auf den planeten mehr ermöglichte. mindpoison ticks von CMs die nicht feierlich waren (kennt noch ein gorathian: "slash-dropped-the-bomb"?)
gerne denke ich auch an unsere rivalität mit den rebbels zurück.
tja, und meine passion... waffencraften. das ganze mikromanagement wirds wohl in keinem anderen game mehr geben...was hab ich nicht alles für die letzen +0.1% gegenüber der konkurrenz gegeben
dann war da noch das galaxieübergreifende "geheimforum" der ersten jedi... was haben wir nicht alle sinniert um die game-mechanik erst mal zu verstehen..
JTL - ich habe nie meinen ACE gemacht, aber es gab guildies, die habe ich nie aufm ground gesehen. ein game im game.


ohne die geniale marketing-entscheidung, dass spiel für DAUs zu machen, würde ich es vielleicht heute noch daddeln. gesetz des marktes.

im letzten jahr habe ich mal meinen jedi reaktiviert und bin auf starsider gewechselt. da ich einige items vor dem nge in meine bank geworfen hatte, welche in den jahren eine unglaubliche wertsteigerung erfuhren, konnte ich mir alles neue kaufen und hatte das postNGE game innerhalb eines monats "gesehen". its just not worth the time anymore.

RIP
 
Alt 23.07.2010, 00:25   #18
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Ja vor dem NGE war wirklich alles besser. Danach wurd es nurnoch so ein casual-shooter-MMO.

Ich erinner mich gerne an die tage on Coronet beim transportshuttle wenn da um die 60-70 leute aufs shuttle warteten um einzusteigen....die wartezeit betrug glaub ich 15 minuten. Alle die da ungeduldig standen fingen an ihre instrumente zu spielen, zu tanzen oder einfach nur zu quatschen^^

Gut waren auch einiger serverinterne events. Leider weiss ich nicht mehr auf welchem server ich war, aber auf einem war ein event wo eine rebellenbasis aufgebaut wurde die dann vom imperium angegriffen wurde....aber mit AT-STs und AT-ATs! Selbst darth vader war bei dem event zugegen. Das war echt ein einziges gemetzel....soviel spaß hatte ich noch nie in einem MMO.

Viel spaß machten auch die shoppingtouren in den häusern einiger spieler. Einige geschäfte waren einfach genial eingerichtet mit ihren vendoren. Ich habs 2 jahre gespielt und das recht intensiv....aber jeden tag hat man neue items entdeckt....die vielfalt war wirklich enorm, einzigartig, genial....alles einfach^^

Das nächste war das housing. Es war wie bei Die Sims nur um dimensionen geiler. Jedes verfluchte item das man finden konnte sei es schrott, ein datapad, konsumables (trinkkram, esskram) konnte man im haus nach belieben aufstellen per koordinatensystem.

Ich könnte jetz noch 20 solcher absätze schreiben....aber das würde den rahmen sprengen^^
 
Alt 23.07.2010, 00:54   #19
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Vor dem NGE war SWG wirklich gut, das Spiel an sich hat mir nie wirklich gefallen, aber der von der Spielerschaft generierte Inhalt hat das endlose Grinden, die lieblose Welt und die unnötig unübersichtlichen Systeme und Menüs wieder wett gemacht.
 
Alt 25.07.2010, 09:55   #20
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Hiho,

ich zocke SWG seit Release (immer mal wieder kurz und lange Pausen, u.a. auch NGE..), und muss sagen, das ich in keinem anderen Spiel so eine starke Community und "angenehmes miteinander zocken" erlebt habe. Die Fragen wurden ja schon hinreichend beantwortet. Den Jedi für alle freizugeben war ein schwerer Schlag, plötzlich waren fast nur noch Jedis zu sehen, das hat sich mittlerweile aber wieder gelegt... Ich kanns nur jedem zur Überbrückung empfehlen, gibt viel zu sehen und massig Quests etc., mittlerweile auch einige Instanzen, die man mit max. 8 Leuten bewältigen muss. Das erhoffe ich mir auch für SWTOR, keine MAssenraids mit 40 Leuten wie beim "Ur WoW", da man meiner Meinung nach ein genauso tolles Spielerlebnis mit kleineren Gruppen erschaffen kann...aber mal sehen...

Problem ist aktuell eher die Spieleranzahl auf den EU Servern, da geht vergleichsweise nicht mehr wirklich viel (jaja ich weiss es gibt Leute die sehen das anders). Dafür gibts den Server STarsider auf dem ich jetzt auch aktiv bin, der ist wiederrum zu gut gefüllt (Lags sind da fast normal). DAfür findet man aber für aslles ruckzuck ne Gruppe.

Grüsse,
Holidayking
 
Alt 26.07.2010, 10:26   #21
Gast
Gast
AW: SWGler klärt mich auf

Ich hab mir vor kurzem bei steam wiedermal SWG All in One für 3,99€ geholt .

Als SWG Veteran kommt bei mir jedoch kein wirkliches SWG Gefühl mehr auf. Die Steuerung und das Zielsystem ist nach wie vor Mist. Es ist selbst für einen SWG Veteran sehr schwer sich zurechtzufinden bei der Anzahl an Menüs die es jetzt gibt. Ständig Lootet man Zeug, bei de man nicht weis wofür das gut ist.

Ansonsten spielt sich das wie WoW. Quest annehmen nach B fliegen 10 XXXX Killen zurück Belohnung holen neue Quest annehmen. Sicher ist das etwas besser gelöst wie das reine Grinden damals, auch gibt es ganz nette Missionen in Bunkern, die etwas Kotor Feeling aufleben lassen aber manchmal, hab ich mir schon gedacht was das soll 7500m Zum nächsten Ziel zu fliegen ?. Das Leveln ist bei solchen Distanzen doch recht Zeh und man verbringt 50% der Zeit mit dem Anflug auf das Ziel.

Dagegen muss ich sagen die neuen Rüstungen und die Umsetzung der GCW ist gut gelungen. Wenn man nach Bestine fliegt, hat man das Gefühl mitten im Bürgerkrieg zu sein.

Alles im allen ist das neue SWG für einen Veteranen wie mich eindeutig ein EPIC FAIL !!!

Erschreckend war auch die Spielerzahl auf Gorath. Stundenlang fliegt man über den Planeten ohne auch nur einen Spieler zu sehen. Ich bin mal die wichtigen Hauptstädte abgeflogen.

Der einzige Ort wo man Spieler antrifft ist Mos Eisley und das sind aller höchstens 20-30 Chars. Theed Coronet alles tot.

Witzig hingegen fand ich das es immernoch nach 7 Jahren die gleichen Bugs gab wie damals: z.b. Schlechte Kollision abfragen (NPC stehen in Wänden können nicht anvisiert werden), Rubberbanding (Serverlags die den Spieler immer wieder einige Meter nach hinten werfen).

Fazit:
Ich kann SWG NGE leider niemanden Empfehlen. Wenn man SWG als Singel Player ala Kotor spielen will - stur Quests machen - kann man das Game mal anspielen aber ein MMO ist das glaube ich bei den geringen Spielerzahlen schon lange nicht mehr.

So long,
maje
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dinge die mich interresieren xbeamx Neuankömmlinge 3 09.11.2011 19:41
Etwas was mich interessiert. FelixNebich Schmuggler 16 20.01.2011 23:00
Hab' mich hier NICHT verlaufen! Spounes Neuankömmlinge 21 18.12.2010 12:53
Und führe mich in Versuchung... Qantharan Jedi-Botschafter 18 07.12.2010 12:23
Atermortuus, Freunde nennen mich Ater Atermortuus Neuankömmlinge 6 09.07.2010 20:19

Stichworte zum Thema

videos swglers

,

swgemu ham buff exploit

,

swg pre-cu jedi unlock

,

videos de swgler