Antwort
Alt 21.11.2011, 21:20   #1
Gast
Gast
Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Guten Abend zusammen,

Nachdem ich nun seit fast 3 tagen versuche an meinen Foren-Account zu gelangen wird es denke ich zeit für ein öffentliches Thema im Allgemeinen Forum damits die gelben endlich mal lesen!

Folgende Problematik:
Seit dem 19.11.2011 kann ich mich nicht mehr in meinen Foren-Account einloggen. Nachdem ich mein Passwort eingegeben habe muss ich nun eine der Geheimfragen beantworten. Die Antwort auf diese Frage habe ich als Cookie im Browser gespeichert (keychain ist sicherer wie die manuelle eingabe) doch wird die antwort auf die Frage als falsch gewertet. Nach mehrmaligen versuchen die Frage richtig zu beantworten habe ich den Kundendienst angeschrieben.
Hier der Auszug:

Meine Anfrage:
Sehr geehrter Kundendienst,

Seit dem gestrigen Abend dem 19.11.2011 kann ich mich nicht mehr in mein
Benutzerkonto auf der Seite einloggen.
Nach der Passwort eingabe folgt ein weiteres Fenster wo ich aufgefordert
werde meine Geheimfrage zu beantworten. Da diese Geheimfrage jedoch durch ein
cookie gespeichert ist dürfte diese bei eingabe bzw nach automatischer
eingabe meines browsers richtig sein, dies ist jedoch nicht der Fall.

Die Antwort selbst habe ich jedoch lediglich durch das cookie gespeichert und
sonst nirgends. Ich bitte darum nach möglichen fehlern seitens des Log-In
servers zu suchen und mir ggf die geheimantwort per E-Mail zu zusenden.[/quote]Nun folgt die Antwort des Kundendienstes:
Vielen Dank, dass du uns bezüglich deiner Sicherheitsfrage kontaktierst. Wir
bedauern jedoch, dir mitteilen zu müssen, dass wir dies leider nicht via E-Mail bearbeiten können. Um deinen Account zu schützen, werden alle Anfragen zur Sicherheitsfrage von unseren Telefonsupport bearbeitet.
Bitte ruf unser Kundenservice Team gebührenfrei an:

1855 GO SWTOR (1855 467 9867) aus den USA
oder
8000 BIOWARE (+800 0246 9273) aus dem Vereinigten Königreich, Frankreich oder Deutschland (das + aus Deutschland ist eine 0 für eine 0800 Rufnummer).
Solltest du aus einem anderen Land als Deutschland, Frankreich, Großbritannien oder den USA anrufen, dann musst du die Nummer +44 203 564 2555 wählen - diese wird aber zu den üblichen Gebühren für internationale Anrufe von Seiten deines Telefonanbieters abgerechnet.

Bitte beachtet, dass der Telefonsupport nur in Deutsch, Englisch oder Französisch erfolgt.
Im Moment bieten wir nur eine Unterstützung bezüglich der mit dem Benutzerkonto verbundenen Sicherheitsfragen an, und du musst der Eigentümer des Benutzerkontos sein, um diese Dienst in Anspruch nehmen zu können.

Achtung:
Sollte die Antwort auf diese Sicherheitsabfrage einen Umlaut enthalten (‚ä‘, ‚ö‘, ‚ü‘ oder ‚ß‘) dann erkennt der Launcher diese als nicht korrekt und bringt eine Fehlermeldung.

Um dieses Problem vorübergehend zu beheben, logge dich bitte auf die Webseite ein und ändere die Antworten auf deine Sicherheitsfragen so ab, dass sie keine Umlaute enthalten. Wir sind uns bereits dieses Umstandes bewusst und arbeiten daran, ihn zu beheben.

Bitte zögere nicht uns erneut zu kontaktieren, wenn du weitere Hilfe benötigst.

Galaktischer Support ist unsere Spezialität…

Mit freundlichen Grüßen[/quote]Da ich persönlich jedoch nicht über einen Festnetz anschluss verfüge versuchte ich die oben angegebene Nummer: "008 000 2469 273" mit meinem Handy zu erreichen. Das ergebniss war, dass ich die nummer von meinem netzanbieter aus nicht erreichen konnte. Ich habe mehrfach versucht diese nummer zu erreichen doch der erfolg blieb leider aus.

Als nächstes habe ich ein weiteres supportticket über die webside erstellt auf welches eine reaktion komplett ausblieb. Nun habe ich also einen Freund von mir gebeten mir sein Handy zu leihen mit welchem ich die Warteschlange dann endlich erreichen konnte. Nachdem ich gut 35! mintuen in der warteschlange verbracht habe, habe ich mich dazu entschieden meine persönliche Handy nummer für einen rückruf zu hinterlegen. Ein rückruf blieb aber ebenfalls aus.

Und jetzt bitte ich hier DRINGLICHST! mal einen Gelben zu dieser schlamperei seitens des Supports bzw des Supportsystems ein statement abzugeben. Es ist mir vollkommen unbegreiflich, dass meine Supportanfrage nicht über den schriftverkehr abgehandelt werden kann da es 1. KEINEN unterschied macht ob ich die fragen des supports per E-Mail beantworte oder dies am Telefon tue! Hat jemand den ACC gehackt - kommt er aufgrund der zensierung der sensiblen daten wie z.b. Name und Anschrift sowieso nicht an diese. Hat jemand meine E-Mail adresse gehackt, kommt dieser jemand ebenfalls nicht an die daten. Und sollte der hacker es doch schaffen an meine daten zu kommen, welchen unterschied macht es dann? es kann ihm ja dann egal sein ob er beim support anruft oder nicht. Mehr sicherheit bringt so ein lächerliches System nicht!

Es handelt sich dabei nur um reinste kundenschikane und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schwer ist einen anständigen E-Mail support auf die beine zu stellen.
Es kann doch nicht sein, dass nur weil einige leute nicht mit ihren log-in daten umgehen können oder nicht wissen wozu der spam-filter in ihrem E-mail postfach gut sein soll dem ehrlichen Nutzer dieses Forums ein solch schlampiger support präsentiert wird. Ich habe des öfteren in anderen posts mal gebeten, dass sich ein Gelber mal zur problemstellung meldet, doch anscheinend werden diese posts nicht einmal gelesen!

Ich bin hier Seit oktober 2008 angemeldet und hatte bisher NIE probleme mit dieser seite, doch nun wo die idiotie der masse wohl das wort bestimmt muss ein solch unnötiges system her? Ich hoffe nun wirklich, dass jetzt mal eine offizielle aussage zu der Thematik folgt und mein problem SCHNELLSTENS den nötigen support erhält.

Ich hab langsam wirklich den Kaffee auf und auch keine gedult mehr mich mit stundenlangen warteschleifen und stummen Supportanfragen herum zu quälen. Wären wir hier in einem Restaurant hätte der Kellner schon längst seinen job verloren.
 
Alt 21.11.2011, 21:25   #2
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

oh ich wüsche Dir mal viel Glück !
 
Alt 21.11.2011, 21:30   #3
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Wünsch dir viel Glück, ich kann es auch nicht Leiden wenn Anständiger Support nicht einfach über Email Möglich ist, es gibt genug Möglichkeiten wie zb Sicherheitsfragen oder Ausweiskopien, um die Identität des Besitzers Festzustellen, bei Blizzard klappt es doch auch Tadellos.

Ich freu mich schon wenn das SPiel erfolgreich wird und über eine Millionen Spieler hat....dann haben wir warteschlangen von 2 Stunden...
 
Alt 21.11.2011, 21:34   #4
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

In einem anderen Topic stand, dass man einfach alle Antworten, die man für die Sicherheitsabfragen angegeben hat durchprobieren soll, scheinbar hat das System die Fragen und Antworten durcheinander gewürfelt, sprich, die Antworten passen nicht mehr zu den Fragen.
Ka obs funzt, hatte bis jetzt keine Probleme, aber probieren kann mans ja
 
Alt 21.11.2011, 21:37   #5
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Die Cookie-Speicherung der Frage funktioniert nicht, schon getestet, Das Feld ist ja immer das gleiche, und ich weiß nicht nach welchem Algorhythmus der Browser welche der 5 Antworten auswählt. Ergo: Geheimfrage manuell beantworten.
 
Alt 21.11.2011, 21:39   #6
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Testacczwei
Die Antwort auf diese Frage habe ich als Cookie im Browser gespeichert (keychain ist sicherer wie die manuelle eingabe) doch wird die antwort auf die Frage als falsch gewertet.
Hab ich auch...versuch aber bitte noch folgendes: Beantworte die Sicherheitsfrage mal manuell.
Ich hatte nämlich mal das selbe Problem und wie sich herausstellte, beantworte der Browser die Sicherheitsfrage mit meinem Forenlogin-Passwort (hab die Pünktchen gezählt und da die Antwort der Sicherheitsfrage 5 Buchstaben hat und das Forenpasswort 8, bin ich drauf gekommen).
Isn Versuch wert.

edit:
Ich tippe zu langsam. pack_Master hat Recht
 
Alt 21.11.2011, 21:39   #7
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

*gelöscht*
 
Alt 21.11.2011, 21:40   #8
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Xelyna
Wünsch dir viel Glück, ich kann es auch nicht Leiden wenn Anständiger Support nicht einfach über Email Möglich ist, es gibt genug Möglichkeiten wie zb Sicherheitsfragen oder Ausweiskopien, um die Identität des Besitzers Festzustellen, bei Blizzard klappt es doch auch Tadellos.

Ich freu mich schon wenn das SPiel erfolgreich wird und über eine Millionen Spieler hat....dann haben wir warteschlangen von 2 Stunden...
Wenn ich dir sage das Ausweis das unsicherste überhaupt ist wirst du mir sicherlich nicht glauben.
 
Alt 21.11.2011, 21:49   #9
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Wie bereits erwähnt, die Antwort(en) auf die sicherheitsfrage(n) kenne ich nicht mehr da ich diese schon vor langer zeit festgelegt hatte. Generell speichere ich auch keine vitalen Daten betreffend irgendwelcher log-ins auf meinem PC. Naja und bei einer antwort mit 13 buchstaben könnte die antwort so ziemlich alles sein da ich u.a. auch passwörter wie "xFgRRachlK" teilweise auch mit zahlen und sonderziechen usw verwende (nur ein beispiel)

Aber Vielen dank für die vielen antworten, ich hoffe damit auch anderen alternativ lösungen zu bescheren.
 
Alt 21.11.2011, 21:52   #10
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
Wenn ich dir sage das Ausweis das unsicherste überhaupt ist wirst du mir sicherlich nicht glauben.
Und der Grund ist? Ich glaub es dir nicht Besonders im Zusammenhang mit 5 Sicherheitsfragen die man weiß, wüste ich nicht wie du an meinen Ausweiß, und an die Antworten dazu noch kommen willst.
 
Alt 21.11.2011, 21:54   #11
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Testacczwei
Wie bereits erwähnt, die Antwort(en) auf die sicherheitsfrage(n) kenne ich nicht mehr da ich diese schon vor langer zeit festgelegt hatte.
Also ehrlich...ich wüsste auch so einige nicht mehr, wenn ich sie mir nicht "aufgeschrieben" hätte

Von daher muss man an dieser Stelle leider ganz klar sagen: Dumm gelaufen
 
Alt 21.11.2011, 22:00   #12
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Testacczwei
Wie bereits erwähnt, die Antwort(en) auf die sicherheitsfrage(n) kenne ich nicht mehr da ich diese schon vor langer zeit festgelegt hatte. Generell speichere ich auch keine vitalen Daten betreffend irgendwelcher log-ins auf meinem PC. Naja und bei einer antwort mit 13 buchstaben könnte die antwort so ziemlich alles sein da ich u.a. auch passwörter wie "xFgRRachlK" teilweise auch mit zahlen und sonderziechen usw verwende (nur ein beispiel)

Aber Vielen dank für die vielen antworten, ich hoffe damit auch anderen alternativ lösungen zu bescheren.
Ähm du redest vom schlampigen Support bist aber selber nicht fähig dir 5 Antworten auf 5 Geheimfragen zu merken?

made my day

Ich finde es immer hart das sich Firmen für die Unfähigkeit der Spieler beleidigen lassen müssen.

Zur sicherheit
Mir fallen auf anhieb 3 Programme ein womit ich Cookies auslesen kann wenn ich auf deinen PC komme. Also wenn jemand auf deinem PC Software hinterlegt hat ist es ziemlich egal ob du deine Daten in Cookies speicherst oder sie von Hand eingibst.
 
Alt 21.11.2011, 22:06   #13
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Tenshou
Ähm du redest vom schlampigen Support bist aber selber nicht fähig dir 5 Antworten auf 5 Geheimfragen zu merken?

made my day

Ich finde es immer hart das sich Firmen für die Unfähigkeit der Spieler beleidigen lassen müssen.

Zur sicherheit
Mir fallen auf anhieb 3 Programme ein womit ich Cookies auslesen kann wenn ich auf deinen PC komme. Also wenn jemand auf deinem PC Software hinterlegt hat ist es ziemlich egal ob du deine Daten in Cookies speicherst oder sie von Hand eingibst.
Du kannst aber "Sicherheit" nicht mit dem Fehlverhalten des Nutzer hinter dem PC Festlegen, das fällt für mich unter die Selbe Kategorie wie Scamming Mails und Seiten, und da ist wohl Jeder selber Schuld, und hat nichts mit den Möglichkeiten des Supports zu tun, Aktueller Support zeigt das es möglich ist.
 
Alt 21.11.2011, 22:18   #14
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Xelyna
Du kannst aber "Sicherheit" nicht mit dem Fehlverhalten des Nutzer hinter dem PC Festlegen, das fällt für mich unter die Selbe Kategorie wie Scamming Mails und Seiten, und da ist wohl Jeder selber Schuld, und hat nichts mit den Möglichkeiten des Supports zu tun, Aktueller Support zeigt das es möglich ist.
Na ja aber hier ist es ganz klares Fehlverhalten des Benutzers.
Klaro ist die möglichkeit des Supports da, aber man sollte auch bedenken das das Spiel kurz vorm Start ist und bei den Support mit Sicherheit einiges an Chaos läuft.
Daher bin ich der Meinung man sollte den Support soweit wie möglich entlasten und nicht noch zusätzliche Arbeit verschaffen weil man selber zu unfähig ist sich 5 Antworten zu merken die man mal eingegeben hat.
Wer selber Fehler macht muss halt warten und kann nicht noch die großen Ansprüche stellen das ihm sofort geholfen wird.

Ich habe selber lange im Support gearbeitet und habe die Fehler für die die Leute nichts konnten (Systemfehler usw..) immer vorrang behandelt als die Fehler die von Usern selber gemacht wurden und dieses verhalten ist im Support bereich nicht unüblich.
Da Fehler die durch das System generiert wurden gleich immer auf die Masse der User überspringen und wichtiger sind als "Einzelschicksale"

Was mich einfach gestört hat ist das man gleich wieder beleidigend wurde und das ist einfach der falsche Weg.
 
Alt 21.11.2011, 22:28   #15
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Tenshou
Na ja aber hier ist es ganz klares Fehlverhalten des Benutzers.
Klaro ist die möglichkeit des Supports da, aber man sollte auch bedenken das das Spiel kurz vorm Start ist und bei den Support mit Sicherheit einiges an Chaos läuft.
Daher bin ich der Meinung man sollte den Support soweit wie möglich entlasten und nicht noch zusätzliche Arbeit verschaffen weil man selber zu unfähig ist sich 5 Antworten zu merken die man mal eingegeben hat.
Wer selber Fehler macht muss halt warten und kann nicht noch die großen Ansprüche stellen das ihm sofort geholfen wird.

Ich habe selber lange im Support gearbeitet und habe die Fehler für die die Leute nichts konnten (Systemfehler usw..) immer vorrang behandelt als die Fehler die von Usern selber gemacht wurden und dieses verhalten ist im Support bereich nicht unüblich.
Da Fehler die durch das System generiert wurden gleich immer auf die Masse der User überspringen und wichtiger sind als "Einzelschicksale"

Was mich einfach gestört hat ist das man gleich wieder beleidigend wurde und das ist einfach der falsche Weg.
Mir ging es aber eher darum, das ein Email Support hilfreich für den Kunden geht, und in erster Linie interessiert mich als Kunde auch ein Support der für mich Angenehm, Schnell Präxise und Felxibel ist, Und man weiß einfach mittlerweile es ist möglich.

Zb werden anfragen zum Entfernen des Authenticater bei Blizzard mittlerweile innerhalb von 5 Minuten Bearbeitet, einfach weil dafür Speziell ein Formular gemacht wurde die alle Daten sofort erfragt und eine Schnelle Durchführung ermöglicht.

Wenn ich jetzt einen Authenticater hab der kurz nach gebrach einen Fehler hat muss ich zu Release wohl über eine Stunde in der Leitung hängen da grad zu Release Viele Probleme haben wird, wenn ich dann dafür nicht mal zeit hab wäre ein Email support einfach schön.

Wär einfach angenehm wenn so etwas kommen würde, ich finde Guten Support wichtig.
 
Alt 21.11.2011, 22:31   #16
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Xelyna
Schnell Präxise und Felxibel ist,
*hicks*
 
Alt 21.11.2011, 22:31   #17
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

@Tenshou

Das mit den Sicherheitsabfrage kam jedoch OHNE jegliche ankündigung! es wurde lediglich erwähnt, dass man sein Passwort ändern soll was ich damals auch tat. Doch von den sicherheitsfragen kam da keinerlei meldung - und JA ich habe mir die antworten notiert doch soll es gelegentlich auch mal vorkommen das man umzieht und somit soetwas auch mal verloren geht. Desweiteren sollte erwähnt werden, dass es IMMER mal vorkommen kann, dass man diese sicherheitsfragen nicht beantworten kann. Gut man kann den zettel verlieren oder sich das ganze nicht notiert haben aber dafür ist der support ja da. Desweiteren hatte ich diese fragen soweit ich mich errinern kann bereits 2009 festgelegt (bin mir da nicht mehr ganz sicher aber es ist schon eine ganze weile her) und diese bisher nicht mehr nutzen müssen.

Und ja der Support ist mangelhaft, ich bewerte den support immer nach der einfachheit diesen zu erreichen, der höflichkeit der mitarbeiter (wozu ich das bearbeiten eines tickets zähle!) und der flexibilität des supports und nicht danach wie schnell sich ein problem beheben lässt. Ich habe jetzt gut 3 tage gewartet und langsam denke ich wirds einfach mal zeit.

Es geht hier ja auch darum, dass a) keine weitere kontaktaufnahme möglich ist und b) das support system wie ich es bereits im startpost beschrieben habe einfach nur mangelhaft ist - meine führenden argumente sind schlagfeste beweise die sich nicht einfach mal eben in luft auflösen. Und zur sache mit dem auslesen der cookies -> natürlich ist soetwas möglich wenn man etwas ahnung hat - wenn man weiss wie geht alles aber es ist nunmal nicht mein fehler wenn aufgrund versäumnisse eines Betreibers fehler gemacht werden und dann auf den nutzer nicht wirklich eingegangen wird. Es handelt sich hier ja nicht um einen account hack o.ä. es handelt sich um ein fehlerhaftes und nicht durchdachtes sicherheitssystem welches 1. nicht ausreichen getestet wurde und 2. grade in zeiten wo viel los ist zu wenig personal stellt und das ist einfach FAKT.

Wie bereits erwähnt, sollte Bioware hier ganz einfach ein erweitertes E-Mail system einführen wo dann nach Name, Anschrift und Geburtsdatum gefragt wird bzw sobald das spiel released ist nach dem registrierungscode des spiels was man z.b. zur jetzigen situation mit dem vorbesteller-code lösen könnte.

Es gibt auch mal moment wo einem plötzlich der Pin seiner Bankkarte entfällt - da geht man dann eben zum schalter und schon ist das problem gelöst. Menschen machen fehler, aber ein system sollte auf fehler geprüft sein was es hier nunmal nicht ist.
 
Alt 21.11.2011, 22:42   #18
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Ja ich bin inzwischen auch ganz wenig genervt...

Sonntag früh konnte ich mich einfach nicht einloggen... da stand nur:
"ANMELDUNG FEHLGESCHLAGEN - Wir haben unsere Passwort-Bestimmungen geändert. Es könnte sein, dass dies auch dich betrifft. hier findest du weitere Informationen." was mich eindeutig nicht betraf.
Irgendwann konnte ich über einen Link vom Launcher doch einloggen und ich musste die Sicherheitsfragen erstellen.
Dann durfte ich eine direkt wieder beantworten und die war zu 100% richtig eingegeben, allerdings kam eine Fehlermeldung! Nach ein paar malen wurde mein Account gesperrt, leider ist mir jetzt seit Sonntag früh die Beta verwährt geblieben.
Support angeschrieben und keine Antwort erhalten, noch nicht mal eine Bestätigungsmail. Reseten frunkioniert auch nicht.

Hänge jetzt seit einer halben Stunde in der Warteschleife. Mal gucken was sich ergibt.

Edit: Das hier ist nicht der Account
 
Alt 21.11.2011, 22:47   #19
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Ich arbeite in einem Rechenzentrum einer Uni und ob ihr es glaubt oder nicht, wir haben ne Abteilung, die kümmert sich alleine um die Anfragen von Studenten und Lehrstühlen. Man kann bei uns viel mit einer EMail machen, aber wenn man sein Passwort vergessen hat, bleibt einem nichts anderes übrig, als mit seinem Ausweis vorbei zu kommen. Das liegt nicht daran, dass die Abteilung unterbesetzt ist oder wir die Benutzer ärgern wollen, sondern alleine daran, dass das Rechenzentrum es sich nicht leisten kann, Passwortänderungen per Mail anzunehmen, die dann vielleicht doch nicht von demjenigen gekommen sind, dem das Konto gehört. Bioware hat sich entschieden, solche Dinge nur per direktem Anruf zu klären und erhöhen damit die Sicherheit des Accounts, ob ihr das einsehen wollt oder nicht, ihr werdet nicht drum herum kommen, anzurufen. Und glaubt nicht, dass Mailanfragen schneller beantwortet werden, als Anrufe.

2009 konnte man noch keine Sicherheitsfragen festlegen, ausser, sie haben es 2010 abgeschaltet udn erst jetzt wieder angeworfen.
 
Alt 21.11.2011, 22:50   #20
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Braste
Ich arbeite in einem Rechenzentrum einer Uni und ob ihr es glaubt oder nicht, wir haben ne Abteilung, die kümmert sich alleine um die Anfragen von Studenten und Lehrstühlen. Man kann bei uns viel mit einer EMail machen, aber wenn man sein Passwort vergessen hat, bleibt einem nichts anderes übrig, als mit seinem Ausweis vorbei zu kommen. Das liegt nicht daran, dass die Abteilung unterbesetzt ist oder wir die Benutzer ärgern wollen, sondern alleine daran, dass das Rechenzentrum es sich nicht leisten kann, Passwortänderungen per Mail anzunehmen, die dann vielleicht doch nicht von demjenigen gekommen sind, dem das Konto gehört. Bioware hat sich entschieden, solche Dinge nur per direktem Anruf zu klären und erhöhen damit die Sicherheit des Accounts, ob ihr das einsehen wollt oder nicht, ihr werdet nicht drum herum kommen, anzurufen. Und glaubt nicht, dass Mailanfragen schneller beantwortet werden, als Anrufe.

2009 konnte man noch keine Sicherheitsfragen festlegen.
Wie bereits erwähnt in welchem jahr das war weiss ich nicht mehr aber es war definitiv nicht in den letzt 6 Monaten da bin ich mir sicher.

Und ob das ganze jetzt schneller geht oder nicht ist vollkommen egal. Übers Telefon konnte ich nur mit dem handy eines freundes die 35 minuten lange warteschleife erreichen und ich warte bereits seit 3 tage darauf überhaupt mal irgendwie benachrichtigt zu werden. Und bitte lese dir meinen startpost durch da führe ich auf warum es eben NICHT sicherer ist sondern nur umständlicher.

Zitat:
Zitat von xexex
Irgendwie verkennen die Menschen immer mehr den Sinn hinter solchen Sicherheitsfragen und glauben immer an einen Sonderweg seitens des Supports. Was ist so schwer daran sich Sicherheitsfragen auszudenken oder welche zu nehmen die man sich weder aufschreiben braucht noch welche sich mit der Zeit ändern? Zugegeben kann man allerdings das viele der Fragen bei der Vorauswahl nicht unbedingt von Dauer sind, allerdings hat man deswegen auch 5 !!!! zur Auswahl. Hier auf den Support zu schimpfen weil man selbst zu unfähig ist 2 Minuten selbst den Kopf einzuschalten ist mächtig daneben gegriffen. Sachen wie der Guburtsort, der Guburtsname der Mutter oder die Schule die man als erstes besucht hat sind zuverlässige Sicherheitsfragen die sich weder jemals ändern noch unbedingt von anderen bekannt sind.

In Zeiten von Facebook und Co. muss man sich aber leider auch fragen wieviel Sicherheit solche Fakten noch bieten.
1. Facebook und co nutze ich nicht und werde es auch niemals tun.
2. Wenn diese fragen mal gestellt werden würden hätte ich auch kein problem damit.

3. ist es nicht der sinn dieses themas mein errinerungsvermögen oder meine intelligenz in frage zu stellen - jeder mensch vergisst mal was und wenn es probleme gibt dann sollte der support auch erreichbar sein. Es gibt ja auch fälle bei einigen die die fragen richtig beantwortet haben bei denen es aber trotzdem fehler auftreten!

Also nocheinmal wir könnten jetzt 2 tage darüber diskutieren bis wir blau anlaufen oder uns mal zum thema zurück kommen denn ich halte es nicht für angebracht über eine person zu richten die ihr nicht kennt.

Meiner meinung nach reicht ein passwort völlig aus - die ganze leier mit den sicherheitsfragen kamen nur dazu weil einige so schlau waren ihre passwörter weiter zu geben und keylogger mitlaufen zu lassen. Und selbst in solchen fällen sollte es ausreichen den support zu kontaktieren. Aber wie bereits gesagt ich habe jetzt in meinen posts genug zum thema sicherheitsfragen gesagt und werde darauf auch nicht weiter eingehen.

In diesem Thema geht es mir darum mal kontakt zum Support aufzubauen und evtl auch mal zu erfahren WARUM hier so ein großes Theater um account sicherheit gemacht wird wenn das bestehende system sowieso mehr als unzureichend ist. Ob ich deren Fragen jetzt per Mail beantworte oder am telefon ist vollkommen egal. Bei einer E-Mail kann ich nebenbei noch was anderes machen oder abends reinschauen wenn ich von der arbeit komme. Bei der Telefonischen lösung muss ich stundenlang in irgendwelchen warteschlangen verbringen und verschwende wort wörtlich meine zeit damit. Wer ein problem mit dieser meinung hat - gut aber urteilt nicht über menschen die ihr nicht kennt!
 
Alt 21.11.2011, 22:50   #21
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von Testacczwei
Doch von den sicherheitsfragen kam da keinerlei meldung - und JA ich habe mir die antworten notiert doch soll es gelegentlich auch mal vorkommen das man umzieht und somit soetwas auch mal verloren geht. Desweiteren sollte erwähnt werden, dass es IMMER mal vorkommen kann, dass man diese sicherheitsfragen nicht beantworten kann.
Irgendwie verkennen die Menschen immer mehr den Sinn hinter solchen Sicherheitsfragen und glauben immer an einen Sonderweg seitens des Supports. Was ist so schwer daran sich Sicherheitsfragen auszudenken oder welche zu nehmen die man sich weder aufschreiben braucht noch welche sich mit der Zeit ändern? Zugegeben kann man allerdings das viele der Fragen bei der Vorauswahl nicht unbedingt von Dauer sind, allerdings hat man deswegen auch 5 !!!! zur Auswahl. Hier auf den Support zu schimpfen weil man selbst zu unfähig ist 2 Minuten selbst den Kopf einzuschalten ist mächtig daneben gegriffen. Sachen wie der Geburtsort, der Geburtsname der Mutter oder die Schule die man als erstes besucht hat sind zuverlässige Sicherheitsfragen die sich weder jemals ändern noch unbedingt von anderen bekannt sind.

In Zeiten von Facebook und Co. muss man sich aber leider auch fragen wieviel Sicherheit solche Fakten noch bieten.
 
Alt 21.11.2011, 22:57   #22
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Ich finde es auch unmöglich immer gleich auf den Support zu schimpfen. Falls du dich mal im Forum umgeschaut hast, bist du im Moment nicht der einzige mit diesem Problem. Jeder will immer der erste sein wenn mal was nicht läuft, dass ein Supportcenter aber auch nur begrenzte Ressourcen hat wird hierbei gerne übersehen. Und zum Thema des Anrufens denke ich, dass 99% in der lage sein sollten die von Bioware zur Verfügung gestellte kostenlose Rufnummer zu erreichen und den restlichen 1% es auch nicht so schwer fallen sollte sich eine Möglichkeit zu besorgen.

MfG
DG
 
Alt 21.11.2011, 23:00   #23
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Ich habe deinen Post gelesen, ich stimme dir nur nicht zu.
 
Alt 21.11.2011, 23:05   #24
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Zitat:
Zitat von dergraf
Ich finde es auch unmöglich immer gleich auf den Support zu schimpfen. Falls du dich mal im Forum umgeschaut hast, bist du im Moment nicht der einzige mit diesem Problem. Jeder will immer der erste sein wenn mal was nicht läuft, dass ein Supportcenter aber auch nur begrenzte Ressourcen hat wird hierbei gerne übersehen. Und zum Thema des Anrufens denke ich, dass 99% in der lage sein sollten die von Bioware zur Verfügung gestellte kostenlose Rufnummer zu erreichen und den restlichen 1% es auch nicht so schwer fallen sollte sich eine Möglichkeit zu besorgen.

MfG
DG
Es geht mir nicht darum der 1. zu sein. Ich warte seit 3 TAGEN auf irgendeine meldung des Supports und ich werde sicherlich nicht 2 stunden in einer warteschlange sitzen! Da habe ich besseres zu tun.
 
Alt 21.11.2011, 23:28   #25
Gast
Gast
AW: Dringende Support anfrage! ***Bitte Melden***

Find das ganze System sowieso fürn Arsch.
Ich hing auch erstmal da und müsste rumprobieren wien Irrer,bis
ich iwann mal richtig lag.

Ich habe noch NIE auf irgend einer Seite sone SIcherheitsfrage
gebraucht und wurde noch NIE gehackt.

Anständiges PW und gut ist.
Warum hier nun sonen Tamtam und das ohne jegliche Vorankündigung
gemacht wird ist mir Schleierhaft.

Auch ich habe eine EMAIL an den BW Support geschrieben,wie mir
geraten wurde,als mir meine Sicherheitsfrage gestellt wurde und ich
die Antwort nicht mehr kannte,auf Antwort warte ich seid nunmehr 3 Tagen.

Jetzt bin ich wieder drinne,hab den Betaclient,bzw das Ding zum Downloaden
des Beta Clients gezogen und da kommt wieder dieser Mist.

Ich habe 10k x meine Sicherheitsfragen geändert,aber ständig ist
meine Antwort falsch,obwohl die zu 100% richtig ist.

Ich halte viel von BW und das Game scheint großartig zu sein,aber
wie kann man auf dem Gebiet des Supports bitte derart Versagen?

Jetzt mach ich mir wirklich sorgen um den Ingame Support.
1 Woche bis das Ticket bearbeitet wurde oder was?
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringende Hilfe bei Beta Anmeldung Cinthor Neuankömmlinge 7 11.11.2011 10:50
BITTE BITTE BITTE, kein getrenntes Equip für PvP/PvE!!! Gromrok Allgemeines 84 08.09.2011 08:54
Unerlaubte Leaks melden? Plejades Allgemeines 210 25.05.2011 16:11
Dringende Nachricht an den Jedi-Rat Leilani_Atam Galaktische Republik 0 30.04.2011 14:50

Stichworte zum Thema

swtor geheimfrage falsch kann mich nichtmehr einloggen ?????????

,

dringende anfrage werden in 5 minuten bearbeitet.