Umfrageergebnis anzeigen: 232
Eine Collector's Edition 229 75,33%
Eine normale Edition 41 13,49%
Zwei Collector's Edition (wenn es eine Jedi/Sith Edition geben würde) 34 11,18%
Teilnehmer: 304. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 30.06.2011, 08:11   #1
Gast
Gast
Hat blizzard Angst?

Hallo

Es scheint so als würde Blizzard nun endgültig Panik schieben ich habe einen interessanten Beitrag gefunden.

http://www.chip.de/news/World-of-War..._50041926.html

Dann habe ich noch gelesen das für Diablo
3 die offene beta im August starten soll.

http://www.pcgames.de/Diablo-3-PC-27...eplant-830872/

Also für mich sieht es danach aus als wenn Blizzard echt panik hat bezüglich kommender mmos wie Gw2 und vor allem swtor.


Ich meine, warum sollten Sie sonst mit einem mal mit der Info zu D3 raus kommen oder warum versuchen Sie noch mehr Spieler für sich zu gewinnen?.

Geht blizz nun wirklich die Muffe oder wie seht ihr das?.
Für mich ein klares "JA".
 
Alt 30.06.2011, 08:14   #2
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Warum sollte Blizzard Panik bekommen, die wissen selber was die Stunde geschlagen hat und haben ihre kreativsten Köpfe nicht umsonst mittlerweile am WoW-Nachfolger Titan am werkeln.
Und was die Leute immer mit Diablo 3 kommen - das hat mit MMOs so viel zu tun wie Pro Evolution Soccer und ist somit keine Konkurrenz.
 
Alt 30.06.2011, 08:17   #3
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Grohal hat vollkommen recht
 
Alt 30.06.2011, 08:26   #4
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Blizzard hat ganz sicher vor niemandem Angst. Die Firma hat so viel Geld, dass sie sich ganz entspannt zurück lehnen können. Trotzdem gibt Blizz aber wenigstens mal SWTOR als Konkurrenten für WoW aus.

Quelle:
http://www.buffed.de/Titan-PC-236396...al-MMO-831789/
 
Alt 30.06.2011, 08:30   #5
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

ich denke Blizz hat tolle Spiele erstellt wie BW auch.Jeder hat das Recht um Spieler zuwerben ,ob da wer angst hat,glaube ich nicht.
 
Alt 30.06.2011, 08:30   #6
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von Grohal
Warum sollte Blizzard Panik bekommen, die wissen selber was die Stunde geschlagen hat und haben ihre kreativsten Köpfe nicht umsonst mittlerweile am WoW-Nachfolger Titan am werkeln.
Und was die Leute immer mit Diablo 3 kommen - das hat mit MMOs so viel zu tun wie Pro Evolution Soccer und ist somit keine Konkurrenz.
Das Diablo 3 nichts mit einem mmo zu tun hat weiß ich doch selbst.
Es geht ja nur darum das sie jetzt nach all den Jahren des stillschweigen ganz plötzlich vor dem baldigen start von "swtor" damit kommen das Sie eine offene Beta für d3 starten wollen.
Ich halte nicht für einen Zufall.
Und zu "Titan" du kannst ganz sicher sein dass das Spiel noch Jahre in der Entwicklung sein wird.
Bis das Spiel kommt hat swtor (wenn bioware alles richtig macht) eine feste Community daher glaube ich das blizz sich schon mächtig ins zeug legen muss um nur ansatzweise an WoW oder eben swtor ran zukommen.
 
Alt 30.06.2011, 08:31   #7
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Blizzard hat die WOW Kuh schon reichlich gemolken. Sollten auch "nur" noch 5 Mio das Spiel spielen, machen sie immer noch reichlich Kohle.

Und mit Titan haben sie dann auch wahrscheinlich gleich den nächsten Kracher am Start, wenn es in ein paar Jahren herauskommt. Die werden sich nur selber Konkurrenz machen.

Nur die anderen MMO´s werden künftig größere Stücke vom Kuchen bekommen.
 
Alt 30.06.2011, 08:33   #8
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Man kann diesen Thread sehr gut mit diesen hier verknüpfen.

Hat Bioware angst vor Blizz?

In diesem wurde gefragt ob Bioware Angst vor Blizzard hat.

Beide Unternehmen sind direkte Konkurenten, bei beiden ist der Gegenüber eine Bedrohung für den eigenen Erfolg und beide werden versuchen, dem anderen jeden verfügbaren Knüppel zwischen die Beine werfen.

Natürlich wird Blizzard alles versuchen den Launch von SWTOR zu kontern. Ich bin mir fast sicher, würden wir den Launchtermin schon wissen, würde die Diabolo 3 Beta in der gleichen Woche starten. Das mit der FreeDemo muss man schon früher starten da der Spieler ja schon vor dem Fremdrelease "gehooked" werden muss, insofern denke ich das dieses mittel nicht als dirketer Konter funktioniert.

Ob man jetzt das Wort Angst hernimmt oder nicht ist eigentlich irrelevant, für beide Unternehmen ist der Konkurent als Bedrohung anzusehen und dementsprechend handeln sie.

Edit: Diabolo3 und SWTOR haben durchaus verwandte Zielgruppen, man darf da nicht in so strengen Kategorien denken.
 
Alt 30.06.2011, 08:38   #9
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

sorry, aber blizzard hat hier nix verloren als aufhänger.
völlig banane was bei denen läuft
 
Alt 30.06.2011, 08:38   #10
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von Horrox
Das Diablo 3 nichts mit einem mmo zu tun hat weiß ich doch selbst.
Es geht ja nur darum das sie jetzt nach all den Jahren des stillschweigen ganz plötzlich vor dem baldigen start von "swtor" damit kommen das Sie eine offene Beta für d3 starten wollen.
Ich halte nicht für einen Zufall.
Ich schon, in so weit das sie halt auch nicht mehr ewig weit bis Release haben.

Und zu "Titan" du kannst ganz sicher sein dass das Spiel noch Jahre in der Entwicklung sein wird. Von daher haben sie auch keine Eile.[/quote]Das ist korrekt, aber du kannst ganz sicher sein das WoW noch Jahre erfolgreich (im Sinne von gewinnbringend) laufen wird. Von daher hat Blizzard da auch keine Eile.

Bis das Spiel kommt hat swtor (wenn bioware alles richtig macht) eine feste Community daher glaube ich das blizz sich schon mächtig ins zeug legen muss um nur ansatzweise an WoW oder eben swtor ran zukommen.[/quote]Ich wage zu bezweifeln das ein MMO der nächsten Jahre auch nur halb so erfolgreich wird wie WoW zu Spitzenzeiten. Das müsste das wirklich so gut wie alles "besser" machen. Wobei "besser" eben auch wieder Geschmackssache ist.

Vielleicht wird in vielen Jahren ein MMO WoW übertreffen in reinen Spielerzahlen, was aber keiner der dann "alten" MMOler (also WoW und davor) mehr mit der Kneifzange anpacken würde aber halt bei der Masse super ankommt. Man darf gespannt sein wie sich der Spielemarkt als ganzes und MMOs im besonderen weiter entwickeln.
 
Alt 30.06.2011, 09:15   #11
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

WOW ist so erfolgreich geworden, da es das richtige Spiel (zugänglich und zugkräftige Lizenz), zur richtigen Zeit (güsntige Flatrates erhaltbar), am richtigen Ort (sperrige oder schlechte Konkurenzprodukte) war. Es ist ausgesprochen unwarscheinlich das wir nochmals solch eine Situation erhalten werden, daher wird wohl kein Spiel (werder SWTOR, noch GW2, noch Titan oder sonstwas) mehr diese Marktdominanz erreichen werden.

Der Erfolg von WOW ist in diesem Fall aber irrelevant, da Blizzard unabhängig von seiner Marktdominanz auf einen Konkurenzlaunch dieser größe Reagieren muss. Jeder Marketingmanager der mit einer "die können uns garnix" mentalität da ran gehe würde, ist vor allem eins, schnell gefeuert.

Der Markt ist nunmal gnadenlos und keine Firma wird freiwillig auch nur einen bruchteil eines Prozentes Marktanteil an die Konkurenz abgeben.
 
Alt 30.06.2011, 09:17   #12
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Also Bioware sagte zu Blizzard:

http://www.youtube.com/watch?v=ukFZL...eature=related

Daraufhin sagte Blizzard zu Bioware:

http://www.youtube.com/watch?v=zFZnS...eature=related

Naja Spaß beiseite, es ist doch so. Konkurenz ist nunmal wichtig. Würde ein 100 Meter Läufer sein bestes geben können wenn er alleine auf der Bahn wäre? Sicher nicht.
 
Alt 30.06.2011, 09:42   #13
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Wenn man sich die MMOG-Branche nach WoW anschaut dann sieht man doch das jedes MMOGs sich irgendwo seine Nische schnappt. AoC, WAR, AION, POTBS, EVE usw.
Der Markt ist voll von MMOGs welche sich mit "wenig" Spielern (Um die 300.000) zufrieden geben. Ich denke das die Zeit der großen MMOG-Titel (Ausser F2P) mit zig Millionen Subscribern vorbei ist. Wenn ein MMOG die Millionengrenze stabil halten kann dann läuft es schon gut. Man muss ja nur schauen wohin die ehemaligen WoW Spieler alle abwandern. Die einen begeistern sich für PvP-MMOGs, die anderen mögen das Wirtschaften, die nächsten bevorzugen Erwachseneninhalte, usw. Der MMOG-markt ist ebend sehr vielfältig geworden da braucht der Branchenriese sich vor nichts zu fürchten.
 
Alt 30.06.2011, 09:54   #14
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zu fürchten braucht sich Blizzard nicht,ihr größter Markt ist ja Asien wo in China noch nicht mal Cata raus kam.
Das ToR ihnen im Westen Spieler abgreifen wird,ist ihnen sicherlich klar.
Sie haben aber 6Mio spielende Chinesen Tendenz steigend,wozu also Angst haben?

Achja Titan...ich weiss nicht.
Seit WC3 kam nix dolles mehr von Blizz.
 
Alt 30.06.2011, 10:01   #15
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

habt ihr auchdas gefühl, dass jeder thread schonmal in ähnlicher form alle 2 wochen wiederkehrt? *ggg*

ich hab hier lauter deja vus

also nein angst haben sie nicht. is auch eine komische formulierung. sie sehen sich natürlich an wie swtor sich entwickelt und wie groß der hype ist usw usw und werden entsprechend darauf reagieren! davon bin ich überzeugt

is ja nix anderes wie bei call of duty und battlefield

ich kauf mir swtor und diablo und gw2! so jetzt is es raus
 
Alt 30.06.2011, 10:07   #16
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Nö Blizzard hat keine Angst. Wie viele hochgelobten MMOs, wollten Blizzard schon Konkurrenz machen und sind gescheitert. Um richtig erfolgreich zu werden, muss SWTOR erstmal konstant gut 2 Jahre lang laufen und der Community zeigen, dass man das Spiel auch weiterentwickeln will.

Wir werden also frühstens ein halbes Jahr nach Start sehen, ob und wie erfolgreich SWTOR werden wird. Und ob das Versprochene dann auch wirklich so gut ist oder mal wieder nur heisse Luft war.
 
Alt 30.06.2011, 10:08   #17
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von Sperber
....

ich kauf mir swtor und diablo und gw2! so jetzt is es raus
Und da bist du nicht allein !

Mass Effect 3 kommt bei mir aber auch noch in die engere Wahl
 
Alt 30.06.2011, 10:12   #18
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Ich würde mal behaupten, der Activisionteil in ActivisionBlizzard hat ein paar "Ängste", aber bei Blizzard selbst glaub ich das kaum.

Guitar Hero Franchise = kaputt
Tony Hawk = kaputt
Call of Duty = könnte dieses Jahr deutlich geringere Absätze erzielen bzw steht für mich kurz vor dem Zusammenbruch
Blur = gescheitert
James Bond = gescheitert

übrig bleiben dann doch nur ein paar andere Lizenzspiele und Prototype, ansonsten wird das meiste dort doch von Blizzard geschultert und wenn WoW dort zu sehr einknickt, dann dürfte es weitere "Einsparungen" (bei Blizzard selbst wohl nicht) dort geben ^^.
 
Alt 30.06.2011, 11:37   #19
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Ob die Angst haben oder nicht ist vollkommen wurscht.

Viele MMOs haben geringe Spielerzahlen, rentieren sich aber trotzdem :>
Ich für meinen Teil will was neues sehn und spielen. Ja MMOs gleichen sich eig. immer aber die Story drumherum und die Atmosphere usw. ist mir auch wichtig. Und so gehts ja einigen, WoW ödet nur mehr an, viele haben Lust auf was neues.
 
Alt 30.06.2011, 11:38   #20
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von batzenbaer
Achja Titan...ich weiss nicht.
Ich glaub, da wissen momentan die wenigsten was von ^^ - anzunehmen ist jedoch, dass das Spiel gut wird, da Blizzard durchgängig gute Spiele rausbringt (wie halt Bioware auch)

Zitat:
Zitat von batzenbaer
Seit WC3 kam nix dolles mehr von Blizz.
Nach WC3 kam WoW - und "neutlich" SC ... beides gute Spiele - nicht unbedingt jedermanns Liebling, denoch TOP in ihrem Bereich ... Diablo III spricht mich persönlich nicht an, denoch wirds in dem Metier eins der besten Spiele.

@TE
Von Angst kann sicher nicht die Rede sein. Gegenseitiges Beschnuppern und Respekt ist sicher vorhanden, doch hat dies nichts mit jetztigen Änderungen zu tun.
Auf die DIII Beta warten sicher schon genug Spieler seit Monaten und da der Release in greifbarer Nähe ist, handelt es sich somit um einen logischen Schritt.
 
Alt 30.06.2011, 11:38   #21
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von Cansean
Ich würde mal behaupten, der Activisionteil in ActivisionBlizzard hat ein paar "Ängste", aber bei Blizzard selbst glaub ich das kaum.

Guitar Hero Franchise = kaputt
Tony Hawk = kaputt
Call of Duty = könnte dieses Jahr deutlich geringere Absätze erzielen bzw steht für mich kurz vor dem Zusammenbruch
Blur = gescheitert
James Bond = gescheitert

übrig bleiben dann doch nur ein paar andere Lizenzspiele und Prototype, ansonsten wird das meiste dort doch von Blizzard geschultert und wenn WoW dort zu sehr einknickt, dann dürfte es weitere "Einsparungen" (bei Blizzard selbst wohl nicht) dort geben ^^.
Ja, so sehe ich das auch. Kotick hat es geschafft die Cashcows gegen die Wand zu fahren. Das kommt davon wenn das Entwickeln der Spiele keinen Spaß machen darf.
 
Alt 30.06.2011, 11:44   #22
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Wie lächerlich ist das den?
Es gab schon vorher "Test-Acc's" mit den man auf lvl 20 kommen konnte.
Jetzt haben sie ja nur TBC & so lange man möchte den "Test-Acc" spielen ( wenn ich das richtig verstanden habe ) hinzugefügt.

Denke nicht, dass das großartig was bringen wird.
 
Alt 30.06.2011, 12:00   #23
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Angst wird Blizz sicher nicht haben. Beobachten werden sie es natürlich auch wenn es online geht werden die entwickler sicher SWTOR zocken um zu sehen welches Potensial es hat und um vielleicht wieder mal zu Klauen. Im mom dürften sie noch entspannt sein denn sie haben gegen andere mmo ja ordentlich ausgeteilt. Sollte sich SWTOR was ich hoffe als Dauerhafte Alternative zum platzhirsch rausstellen wird Blizz es merken aber in den Ruin wird es sie nicht treiben. Ihre Melkkuh hat schon genug Kohle abgeworfen und hat sich 1000 fach bezahlt gemacht. Und Lange geht wow ja auch nicht mehr max 2 jahre wenn ihr neues fertig ist.
 
Alt 30.06.2011, 12:01   #24
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Meiner Meinung nach schiebt Blizzard keine Panik. Die warten nur darauf, dass es rauskommt, damit sie den Markt mit einem Patch oder so überraschen können. So wie es auch der eine (ein Hesse) in dem Podcast (swtor-podcast.de/spacebugs) auch gesagt hat. Blizzard sieht der ganzen Entwicklung relativ nüchtern entgegen.
 
Alt 30.06.2011, 12:52   #25
Gast
Gast
AW: Hat blizzard Angst?

Zitat:
Zitat von Dramidoc
Meiner Meinung nach schiebt Blizzard keine Panik. Die warten nur darauf, dass es rauskommt, damit sie den Markt mit einem Patch oder so überraschen können. So wie es auch der eine (ein Hesse) in dem Podcast (swtor-podcast.de/spacebugs) auch gesagt hat. Blizzard sieht der ganzen Entwicklung relativ nüchtern entgegen.
Korrekt, im Grunde schon strategisch gut seitens BioWare kein Releasedatum bekannt zu geben, da ansonsten die Konkurrenz für diesen Zeitraum/Datum etwas planen und veröffentlichen könnte, da laufen die Schafe dann wieder brav zu ihrem Schäfer, der ihnen viele neue tolle Sachen verspricht wie zB Path of the Titans usw, die es dann aber doch nicht geben wird.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Danke Blizzard, das du es mir leicht machst. Willthor Allgemeines 71 22.10.2011 12:44
Blizzard vs Bioware Joline Allgemeines 105 24.09.2011 12:14
BW SWTOR vs Blizzard D3 Buzips Allgemeines 52 21.09.2011 16:36
Blizzard Mitarbeiter im TOR-Forum GAGGES Allgemeines 6 13.08.2011 11:17
Hat Bioware angst vor Blizz? Berserkus Allgemeines 152 25.06.2011 00:23