Antwort
Alt 01.11.2009, 09:03   #1
Gast
Gast
Add Ons?

hallo, ich hätte einmal eine Frage bezüglich Add Ons.

Man
kann mich ja "verwöhnter WoW Spieler" nennen, aber wird man sich vorraussichtlich das Interface im Spiel selber gestalten können bzw andere Add Ons haben können?
 
Alt 01.11.2009, 09:08   #2
Gast
Gast
AW: Add Ons?

hallo, ich hätte einmal eine Frage bezüglich Add Ons.

Man kann mich ja "verwöhnter WoW Spieler" nennen, aber wird man sich vorraussichtlich das Interface im Spiel selber gestalten können bzw andere Add Ons haben können?[/quote]Eigentlich gibt es keinen Grund wieso man das nicht können soll, bisher war glaub ich in jedem MMO das ich gespielt habe die Möglichkeit dazu.
 
Alt 01.11.2009, 09:16   #3
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Freshd
Man kann mich ja "verwöhnter...Spieler" nennen,
/sign
GAME INFO V2
 
Alt 01.11.2009, 09:18   #4
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Ich hoffe dass Addon's nur in einem bestimmen Rahmen zugelassen werden. Die Spieler können sich doch ruhig ein wenig anstrengen.


Bei Wow ist es schon sehr extrem was da geboten wird. Es wirkt sich eigentlich meines Erachtens nach negativ auf das Spiel aus da sich fast keiner mehr die Quests richtig durchliest etc etc...
 
Alt 01.11.2009, 11:23   #5
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zum Thema Add-Ons und Interface-Gestaltung haben wir noch Nichts bekannt gegeben.
 
Alt 01.11.2009, 12:35   #6
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Ich finde es ja hm wie soll ich sagen sehr Merkwürdig jetzt schon über Addons nach zu denken. Das spiel ist alles andere als fertig und da denken jetzt welche über Addons nach.

Ganz erlich bei WoW würde ich fast so gut wie jedes Addon rausschmeisse. Es hat damals viel mehr spaß gemacht zu raiden ohne den ganzen schrott.

Ich benutze es heute nicht mal und werde es in SW TOR auch nicht benutzen sollte es kommen.
 
Alt 01.11.2009, 14:13   #7
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Ach je.... Warum nicht ein bis 14 AddOn's...

Solange kein Damageanalyser dabei ist, wo Kleingeister
sich gegenseitig auf die schulter klopfen, wie toll sie doch
wieder waren/sind im Gegensatz zu Anderen, ist es mir
eigentlich egal... Stichwort Schwa... ach lassen wir das

So long
 
Alt 01.11.2009, 14:18   #8
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Hallo

Also sowas wie Interface einstellungen und so und zwecks möglichkeiten.Solte es meiner meinung nach kein probs zu sein dies zu erweitern wen man einen pacht nach schiebt.

Ich weiß noch ganß genau wie bei WoW ne pacht raus gekomme ist und keine add on's gingen mehr.Und alle konnten nicht spielen weil ihre add on's nicht mehr gingen .HaHa das war so geil, alle haben sie rumgeheult das sie nicht spielen konnten weil íhre so tollen add on's nicht mehr gingen.

Ohe groß weiter groß zu reden/schreiben, würde ich es so machen wie bei aion da gehen halt garkeine add on's.Das ist das beste was man machen kann.So hatt man mehr sicherheit für die spieler und die gold vk haben weniger möglichkeiten die ingame wirschaft zu zertören.

Für was haben wir ein vorschlags forum das von GM gelesen würd.Und wen es würglich sachen gibt die man ingame brauch und das natürlich für alle das auch alle die gleichen changsen die gleichen möglichkeiten haben das ist es oke.Ich meine es ist normal wen sich ein spiel weiterinwickel währen man es spiel oder das sachen geändert werden.Kein spiel ist perfekt.

mfg
Flupi
 
Alt 01.11.2009, 14:26   #9
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von SabrinaRentzschk
Zum Thema Add-Ons und Interface-Gestaltung haben wir noch Nichts bekannt gegeben.
# Selbstgestaltete UI wird unterstützt - Goha (GamesCom)
# Das Interface wird anpassbar sein - starwarsmmo.net

# Es wird ein eindeutiges Ende bei jeder Klassen-Story geben, welches mit neuem Content erweitert wird. - MMOGamer


doch habt ihr
 
Alt 01.11.2009, 14:44   #10
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Ich hoffe das wir ein anpassbares Interface, aber ohne Addon Schnittstelle bekommen.

Gibt wenig was mich an WoW mehr gestört hat als diese ganzen Addons welche meistens auch von Raids vorgeschrieben waren (obwohl die meisten unnötig und nervig waren).

Und weder in GW, noch in L2, noch in Aion, noch in WAR noch in HdRo habe ich diese Addons wirklich vermisst...
 
Alt 01.11.2009, 17:29   #11
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Norjena
Ich hoffe das wir ein anpassbares Interface, aber ohne Addon Schnittstelle bekommen.

Gibt wenig was mich an WoW mehr gestört hat als diese ganzen Addons welche meistens auch von Raids vorgeschrieben waren (obwohl die meisten unnötig und nervig waren).

Und weder in GW, noch in L2, noch in Aion, noch in WAR noch in HdRo habe ich diese Addons wirklich vermisst...
Wobei es in WAR zumindest ein nettes Add-on gab, daß mir ermöglichte bestimmte Fertigkeiten mit einem Emote oder Satz zu verbinden. Das Teil hab ich als Hexenjäger geliebt... es ging nichts über die Aktivierung der "Burn, Heretic" Execution mit passendem Spruch (Burn, Heretic! Burn in the cleansing flames of Sigmar!)

Insgesamt kann ich auf Add-ons sehr gut verzichten und verwende ausschließlich solche, die RP-Möglichkeiten erweitern (s. oben genanntes Teil bei WAR oder Flag-RP bei WoW).
 
Alt 02.11.2009, 11:36   #12
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Ich fand die Addons von WoW im grossen und Ganzen was Tolles.
Man hatte ja auch die Möglichkeit selbst diese Addons zu entwickeln was ich auch immer gut fand. Klar, einige Addons waren schon etwas Sinnfrei, jedoch gab es auch welche die gut waren. Zb für den Pala im Raid Palipower, was ihm sehr beim Buffen gehofen hat. Und die Addons für Aggro, wie zb Omen waren halt schon gut.
Und viele lustige Interface-addons...
Gab also schon viel gutes zeug, und halt mindestens so viel schwachsinninges Zeugs..
Ich fand das eig ne gute Sache und fand es auch gut, dass man wirklich viele möglichkeiten hatte das Spiel/Interface zu personalisieren.

Nach Gameinfo, soll ja Interface schon anpassbar sein. Ob sie so weit gehen wie bei WoW, wird sich zeigen, aber wär sicher auch mal eine Überlegung wert.
 
Alt 02.11.2009, 11:45   #13
Gast
Gast
AW: Add Ons?

meines erachtens wurde das Endgame in WoW viel zu leicht durch die ganzen Addons, man wusste wo alle ressourcen waren, wie lange die CDs noch dauern, wann man welche Fähigkeit nutzen musste oder wann man weglaufen sollte, etc...
 
Alt 02.11.2009, 11:51   #14
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Alien_from_Mars
...hofen hat. Und die Addons für Aggro, wie zb Omen waren halt schon gut.
Und ab dem Zeitpunkt wurden Raids zu nem Kindergeburtstag.

Nein, sowas kann einfach nicht gut sein für ein Spiel. UI-Mods gerne, aber Programme die ins Spielgeschehen eingreifen um etwas zu automatisieren oder zu vereinfachen. Bin ich strikt dagegen.
 
Alt 02.11.2009, 12:09   #15
Gast
Gast
AW: Add Ons?

@schlechty:
Ich würde nicht gerade Sagen leichter, sondern übersichtlicher.
Als DD weiss ich so wieviel ich raushauen kann ohne Aggro zu zihen (wenn ich denn drauf achte ), als Tank kann ich so mein Aggromanagment besser planen.

Und ich finde nicht das die schwirigkeit eines Kampfes sich durch overnuken und aggro-zihen entscheiden sollte, sondern durch die fähigkeiten des Bosses.
Und wenn du von "zu leicht" redest, bis WoW-BC waren ja wenige im High-end-content, also kann`s doch nicht so leicht gewesen sein
 
Alt 02.11.2009, 12:23   #16
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Alien_from_Mars
@schlechty:
Ich würde nicht gerade Sagen leichter, sondern übersichtlicher.
Als DD weiss ich so wieviel ich raushauen kann ohne Aggro zu zihen (wenn ich denn drauf achte ), als Tank kann ich so mein Aggromanagment besser planen.

Und ich finde nicht das die schwirigkeit eines Kampfes sich durch overnuken und aggro-zihen entscheiden sollte, sondern durch die fähigkeiten des Bosses.
Und wenn du von "zu leicht" redest, bis WoW-BC waren ja wenige im High-end-content, also kann`s doch nicht so leicht gewesen sein
Ist das etwa kein leichter werden? Vor dem ganzen AddOn gedöns, musste man noch skill beweisen, und selbstständig drauf achten dem Tank nicht die Aggro zu klauen. Nur mal so als Beispiel.

Vor dem Addon BC, waren solche Tools eher die Seltenheit, trotzdem haben die Spieler den Content geschafft, natürlich nicht jeder und alle (was einfach am Zeitproblem der Spieler lag).

Edit: Aber diese Diskussion würde jetzt zu sehr vom eigentlichen Thema (SWTOR) abweichen, und zusehr auf Blizzards eierlegende Wollmilchsau hinauslaufen.

mMn muss man einfach nicht für alles und jedes noch so kleine Ding ein zusätzliches Tool haben, welches einem ingame hilft, oder Aufgaben (und ja, Aggromanagement, halte ich durchaus für etwas, was der Spieler auch ganz ohne hilfe hinbekommt) abnimmt.
 
Alt 02.11.2009, 12:55   #17
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von schlechty
Edit: Aber diese Diskussion würde jetzt zu sehr vom eigentlichen Thema (SWTOR) abweichen, und zusehr auf Blizzards eierlegende Wollmilchsau hinauslaufen.
Erfasst. Bitte zurück zum eigentlich Thema kommen!
 
Alt 03.11.2009, 03:36   #18
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Norrius
Bei Wow ist es schon sehr extrem was da geboten wird. Es wirkt sich eigentlich meines Erachtens nach negativ auf das Spiel aus da sich fast keiner mehr die Quests richtig durchliest etc etc...

Wozu auch.. gibt ja Leute die nur am PvP Endcontent interessiert sind. Fix LvL Cap erreichen und gut ist. Kenne da mehrere die absolut nicht an Story interessiert sind. Mich mit einbezogen.

Aber bezüglich QuestHelper.. glaube der ist eh nicht nötig bei SW:Tor weil ich irgendwo aufgegriffen habe, es gibt bereits ein Waypoint System integriert.. bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich meine sowas irgendwo gelesen zu haben.

Ich bin im prinzip für eine komplette Schnittstelle...

Hab manchmal Stunden damit verbracht die UI auf forderman zu bringen. Nicht weil ich so lange brauchte um die Addons zu verstehen, sondern weil es spaß gemacht hat immer wieder hier und da was zu verändern und zu verbessern.

Das macht das ganze noch komplexer..

Ich mag es generell sehr gerne Benutzerdefiniert.. die UI von anderen oder von dem Devs muss mir nicht unbedingt liegen.. es gibt dinge die fehlen.. oder es gibt dinge die muss ich nicht haben und würd diese ganz gerne verschieben, deaktivieren oder sonst was.

Ich respektiere die Leute, die Addons nicht mögen.. aber ich würde es nicht verstehen, wenn man mir deshalb nicht die möglichkeit gibt.
 
Alt 03.11.2009, 07:19   #19
Gast
Gast
AW: Add Ons?

[QUOTE=Nachtwesen;1880529]...

Hab manchmal Stunden damit verbracht die UI auf forderman zu bringen. Nicht weil ich so lange brauchte um die Addons zu verstehen, sondern weil es spaß gemacht hat immer wieder hier und da was zu verändern und zu verbessern.

Das macht das ganze noch komplexer..

Ich mag es generell sehr gerne Benutzerdefiniert.. die UI von anderen oder von dem Devs muss mir nicht unbedingt liegen...QUOTE]


Gegen eine veränderbare Bedienungsoberfläche (user-interface) hätte ich auch nichts einzuwenden, das wäre ja auch nur eine optische Veränderung. Da geh ich konform mit Deiner Meinung, nur, dafür muss man nicht eine komplett offene Schnittstelle anbieten, die Tools, die in die Spielmechanik eingreifen Tür und Tor öffnet.
 
Alt 03.11.2009, 07:38   #20
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Welche Eingriffe zulässig sind, entscheidet ja Bioware wenn sie festlegen, welche Funktionen aus der Schnittstelle aufgerufen werden können. Bots, oder 1-Knopf-Addons, die Entscheidungen für den Spieler treffen, kann man ja durch Sperren der Bewegungsfunktionen und eine entsprechende Ausgestaltung unterbinden.

Wenn man den Bedrohungswert genau anzeigt, kann man die Anforderungen an die Schadensklassen so gestalten, das diese sich knapp unterhalb dieses Wertes bewegen. Wenn es eine derartige Anzeige nicht gibt, wird man sich in den Bedrohungsaufbau der Tankklasse bzw. des Tankspielers einarbeiten und dann Schätzwerte erarbeiten, bei denen man annehmen kann, nicht zu überziehen. Eine ähnliche Genauigkeit wird man aber vermutlich nicht erreichen, dementsprechend werden die Anforderungen auch niedriger gestellt werden müssen.
Egal welcher Weg gewählt wird, eine Gestaltung des Schwierigkeitsgrads ist in beiden Fällen möglich.
 
Alt 03.11.2009, 08:01   #21
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Was das ganze Add On und Zusatztool Gedöns angeht, bin ich auch ganz klar der Meinung weniger ist mehr.

Natürlich sollte man sein Gui anpassen können sodass man eins hat was einem gefällt (ich persönlich mag den Screen am liebsten ganz leer bis auf 1-2 kleine Balken für HP und nen Chatfenster halt).
Da spricht nichts gegen und es wäre mies wenn man das gar nicht machen könnte.

Tools für Aggro Management oder derartiges sollten wenn nur in geringem Rahmen vom Spiel selbst her kommen, sprich dass nen Gegner kurz bevor er auf nen anderes Target switchen würde den vielleicht mit nem dummen Spruch belästigt oder so
Quest-Helper Tools sind der Schwachsinn schlechthin, die meisten Quests wollen auch eine Geschichte präsentieren (gerade hier bei swtor erwarte ich das sehr ausgeprägt) und ich find es immer traurig, wenn ich ein Spiel anteste, durch sämtliche Quests problemlos durchkomme weil alles was man tun muss vom NPC gesagt wird oder gar im Questtext drinsteht, und trotzdem die Chats alle nur voll mit dämlichen Questfragen sind deren Antwort sich teilweise wortwörtlich im Questtext befindet... solche Leute brauchen kein MMO spielen
Damage Dumper sind auch so eine Sache, ich gehe nicht davon aus, dass jede Klasse gleich viel Schaden machen kann/wird und der virtuelle Sch**nzvergleich eines DD ist unnötig, vor allem weil dadurch etliche Leute die eigentliche Aufgabe ihrer Klasse (im schlimmsten Falle das Heilen) vernachlässigen um im DD weiter oben zu stehen.
 
Alt 03.11.2009, 09:19   #22
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Boogyman
Was das...
Ja, das seh ich absolut genauso.
 
Alt 03.11.2009, 14:55   #23
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Boogyman
Quest-Helper Tools sind der Schwachsinn schlechthin, die meisten Quests wollen auch eine Geschichte präsentieren (gerade hier bei swtor erwarte ich das sehr ausgeprägt) und ich find es immer traurig, wenn ich ein Spiel anteste, durch sämtliche Quests problemlos durchkomme weil alles was man tun muss vom NPC gesagt wird oder gar im Questtext drinsteht, und trotzdem die Chats alle nur voll mit dämlichen Questfragen sind deren Antwort sich teilweise wortwörtlich im Questtext befindet... solche Leute brauchen kein MMO spielen
"QuestHelper" nennt dir nicht Antworten auf die Questfragen.. es handelt sich dabei eher um einen Waypoint Indicator und einer Waypoint vernetzung auf der WorldMap, um deinen Questablauf genau gestalten und managen zu können. Nebenbei noch dazu um das ewige "hast du die quest schon gemacht?" im Gruppenspiel zu verhindern. Denn mit so einem Tool kann man bereits auf der Map und im Log sehen was für Quests noch offen sind für dich und deine Gruppe. Um jetzt garnicht zu sehr auf WoW Addons einzugehen, aber ein Tool in dieser Form ist schon sehr praktisch.. Aber wiegesagt hab ich bereits irgendwo gelesen das der Indicator bereits bei SWTOR von Hausaus mit dabei ist...
Bin mir nur nicht ganz sicher.

So und wer ein MMO spielt oder nicht, das entscheidest zum glück nicht du, sondern die Leute selbst.

Und wiegesagt gibt es diverse Leute die auf Story wirklich null wert legen, weil diese einfach nur Levelcap erreichen möchten um dann den Endcontent in Form von PvP oder sonst was genießen zu können. Und aus welchem Grund sollten diese Leute was anderes als ein MMO spielen?

MMO bedeutet nicht zwingend, das es hier nur um 100% Story geht... Für manch einen gibt es Elemente auf die er mehr Wert legt und diese interessanter findet als die Story.

Und für diese Leute ist ein Questtool mit Waypoint Indicator und verbesserten Tools im Log sowie auf der Map zwingend erforderlich. Vorallem aber dann, wenn man 50 Quests zur gleichen Zeit annehmen kann und diese auch noch mit Gruppenmitgliedern spielt, die bereits gestern schon angefangen haben oder neu dazu gekommen sind (Die Leute auf gleichen Queststand bringen).

Also bitte.. ich respektiere ja das es Leute gibt, die so ein Tool nicht nutzen würden..
Aber nur weil man es selbst doof findet, muss man es nicht immer anderen mies reden.

Keiner wird gezwungen solche Tools zu nutzen.
 
Alt 03.11.2009, 15:19   #24
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Nachtwesen
"QuestHelper" nennt dir nicht Antworten auf die Questfragen.. es handelt sich dabei eher um einen Waypoint Indicator und einer Waypoint vernetzung auf der WorldMap, um deinen Questablauf genau gestalten und managen zu können. Nebenbei noch dazu um das ewige "hast du die quest schon gemacht?" im Gruppenspiel zu verhindern. Denn mit so einem Tool kann man bereits auf der Map und im Log sehen was für Quests noch offen sind für dich und deine Gruppe. Um jetzt garnicht zu sehr auf WoW Addons einzugehen, aber ein Tool in dieser Form ist schon sehr praktisch.. Aber wiegesagt hab ich bereits irgendwo gelesen das der Indicator bereits bei SWTOR von Hausaus mit dabei ist...
Bin mir nur nicht ganz sicher.

So und wer ein MMO spielt oder nicht, das entscheidest zum glück nicht du, sondern die Leute selbst.

Und wiegesagt gibt es diverse Leute die auf Story wirklich null wert legen, weil diese einfach nur Levelcap erreichen möchten um dann den Endcontent in Form von PvP oder sonst was genießen zu können. Und aus welchem Grund sollten diese Leute was anderes als ein MMO spielen?

MMO bedeutet nicht zwingend, das es hier nur um 100% Story geht... Für manch einen gibt es Elemente auf die er mehr Wert legt und diese interessanter findet als die Story.

Und für diese Leute ist ein Questtool mit Waypoint Indicator und verbesserten Tools im Log sowie auf der Map zwingend erforderlich. Vorallem aber dann, wenn man 50 Quests zur gleichen Zeit annehmen kann und diese auch noch mit Gruppenmitgliedern spielt, die bereits gestern schon angefangen haben oder neu dazu gekommen sind (Die Leute auf gleichen Queststand bringen).

Also bitte.. ich respektiere ja das es Leute gibt, die so ein Tool nicht nutzen würden..
Aber nur weil man es selbst doof findet, muss man es nicht immer anderen mies reden.

Keiner wird gezwungen solche Tools zu nutzen.
Natürlich wird es Personen geben die sich nicht für die Story interessieren, auch wenn ich finde das ssie dann hier falsch sind, denn es wurde ja klar gesagt wer von SW:TOR als Adressat angesprochen wird.
Ich glaube das Problem das zum Ausdruck gebracht werden sollte war, das auch diejenigen Personen die das Spielprinzip nicht ausführen möchten. Also um eine Aufgabe erledigen zu können mal den Text lesen, sich überlegen sollten ob dieses Spiel wenn es vom Grundprinzip nicht ihres ist, überhaupt etwas für sie ist.
Ss gibt ja genug Star Wars Spiele in den unterschiedlichsten Genres, bei denen man nicht um zu bestehen lesen muss. bei einem MMO ist dies aber in fast allen Fällen, und auch hier, der Fall.
Ein MMORPG fordert halt etwas Anderes von einem Spieler als ein Ego-Shooter.

So long

Kani
 
Alt 03.11.2009, 20:48   #25
Gast
Gast
AW: Add Ons?

Zitat:
Zitat von Kani
denn es wurde ja klar gesagt wer von SW:TOR als Adressat angesprochen wird.
"denn es wurde ja klar gesagt wer von SW:TOR als Adressat angesprochen wird"...

Ja? Wer denn? Die Star Wars Fans?

Bis auf die paar Videos und den wenigen Interviews wurd noch so gut wie garnichts gesagt.. der rest ist immernoch spekulation.

Zitat:
Zitat von Kani
Ich glaube das Problem das zum Ausdruck gebracht werden sollte war, das auch diejenigen Personen die das Spielprinzip nicht ausführen möchten. Also um eine Aufgabe erledigen zu können mal den Text lesen, sich überlegen sollten ob dieses Spiel wenn es vom Grundprinzip nicht ihres ist, überhaupt etwas für sie ist.
Ss gibt ja genug Star Wars Spiele in den unterschiedlichsten Genres, bei denen man nicht um zu bestehen lesen muss. bei einem MMO ist dies aber in fast allen Fällen, und auch hier, der Fall.
Ein MMORPG fordert halt etwas Anderes von einem Spieler als ein Ego-Shooter.
Ja und genau dieses Problem gibt es ebend nicht. Weil auch die Leute die auf Story verzichten wissen worum es hier geht. Der eine legt halt werd drauf sich die Story zu verinnerlichen und der andere will möglichst in 2 - 3 Tagen Levelcap erreichen.. egal ob es nun so einen Waypoint Indicator gibt oder nicht... Es wird Leute geben, die werden wohl nicht länger als eine Woche bis Levelcap brauchen. So und diese Leute, sind sehr wohl richtig in einem MMO aufgehoben, da Sie am Endcontent interessiert sind. Und MMO PvP Endcontent gibt es in keinem Ego-Shooter.. Die Mechanik ist einfach eine ganz andere. Wäre das anders, hätte ich die letzten 5 Jahre Counter Strike gespielt oder sonst was. Aber das ist nicht mehr mein Fall.

Mit dem Lesen hast du schon recht.. ich muss alleine deswegen Lesen, weil ich Antworten geben muss. Tuh ich dies nicht, geht es nicht weiter.. vorallem aber auch deswegen, weil ich entscheide ob mein Char "Gut" oder "Böse" wird. Nur muss ich da nicht lange lesen um die richtige Antwort für mein Ziel zu finden.

Es wird vermutlich anfangs darauf hinauslaufen das auch ich eine kurze weile von der Story beidruckt bin.. bzw. eher von dem Grafischen drum herum.. aber irgendwann ist es wie immer das gleiche Schema und dann fange ich an alle Videos weg zu klicken, wie gesagt weil mein Ziel ist jemanden auf die Glocke zu hauen und nicht derjenige zu sein, der das ganze SWTOR Universum nun Storytechnisch versteht. Vorallem auch deswegen nicht, weil mir egal ist welchen Boss man da in einer Ini, Raid oder Quest kaputt haut.. denn PvE und RP wird wohl eher 1 % meiner Spielzeit ausmachen.

Für mich zählt nur, wer "gut" ist bekommt auf die glocke.. wer "böse" ist, kann mir ja helfen. So und Spieler der guten und bsen Seite werd ich auch ohne Story unterscheiden könne. Rot = Tot.

Wenn du einen Ego Shooter kennst, der vom Spiel her der MMO PvP Mechanik gleicht, dann nenn mir den Namen. Ich würde das ganze sofort Testen. Wenn es sich dabei um ein SW spiel handelt, um so besser. Blutelfen und co wären aber auch ganz ok.

Wie du siehst weiß ich bereits warum ich SWTOR spielen werde.. allerdings nur dann wenn die Mechanik ausgeklügelter ist als die eines Ego-Shooters. Und auch nur dann wenn die Mechanik von meinem subjektiven Gefühl her besser ist als die von WoW (sry für die drei Buchstaben) Achso.. übrigens weiß ich auch dort bis heute noch nicht wer Artas ist. Hab nur mal ein Bild von dem auf Buffed gesehen. Generell nicht worum es da eigentlich bei WoW geht... kenne nur die Fähigkeiten aller Klassen und besonder die meiner eigenen. Wiegeasgt Rot = Tot.. mehr will ich nicht.

Glaub ich bin zu weit vom Thema ab...

Ich halt das ganze mal so fest für mich:

Du magst Story. Ich nicht. Könn wir das ganze so respektieren ohne uns gegenseitig sagen zu müssen "Das Spiel ist nix für dich!"?

Ich denke die meisten von uns hier Spielen schon länger als 6 Jahre MMO´s... von daher wissen wir wohl was wir wollen und warum wir keine Ego-Shooter mehr spielen, oder?

Danke

Nun dürft Ihr mich zereißen.

Trotzdem hab ich euch alle lieb. So go go.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstes Add-on? AliceWonderland Allgemeines 76 10.06.2011 23:50
Interface Add-Ons in SW:ToR Valfarian Allgemeines 4 15.04.2010 12:29

Stichworte zum Thema

wowqoute2

,

aion integrierter questhelper aktivieren

,

swtor addons omen

,

swtor videos interface gestaltung

,

swtor aggro anzeige add on

,

wow lebensanzeige open source

,

swtor behalte ich alle add ons nach ende des abos