Antwort
Alt 05.12.2011, 19:16   #1
Gast
Gast
Vanguard Vs. Commando

ich plage mich nun schon seit tagen mit dieser
frage.
ich kann mich einfach nicht entscheiden, gehts noch jemanden hier so? bzw. ging es jemanden so und wenn ja wie hat derjenige es geschafft sich zu entscheiden?
 
Alt 05.12.2011, 19:23   #2
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

Commando hat die dickere Wumme, deswegen hab ich den während der Beta gespielt. Danach hab ich einfach geguckt ob ich DD/Tank/Heal spielen will und hab mich für Tank entschieden. Also Vanguard :3
 
Alt 05.12.2011, 19:25   #3
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

healer würde ich z.b. eigentlich nicht spielen wollen, dann schon eher tank. aber vanguard dd is halt eher nen melee :/

wäre commando dd im vanguard skilltree, hätte ich keinerlei probleme bei der entscheidung ._.
 
Alt 05.12.2011, 19:47   #4
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

Zitat:
Zitat von Lynoox
wäre commando dd im vanguard skilltree, hätte ich keinerlei probleme bei der entscheidung ._.
geht mir genau so, schade das man als Frontkämpfer so dicht beim Gegner stehen muss
 
Alt 05.12.2011, 21:07   #5
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

Die Frage nach der günstigeren Wahl steht für mich leider auch noch an. In einer der Wochenendbetas konnte ich den Trooper mal anspielen und wählte den Kommandosoldaten. Verglichen mit anderen Klassen, die ich ebenfalls mal kurz testete, gefiel mir mein Soldat schonmal grundsätzlich am Besten. Ich wählte den Kommandosoldaten, weil mir zwei Dinge wichtig sind:

- Fernkampf
- dynamisches PvP

Der Kommando ist zweifelsfrei ein klasse Fernkämpfer, allerdings frage ich mich ob der Vanguard nicht noch ein bisschen mobiler ist. Da ich aber das Gerücht gehört habe - die Zeit den Vanguard auch anzutesten hatte ich nicht - dass er sehr viele Meleeelemente im Spieldesign hat, entschied ich mich gegen ihn. Drum also die Frage an die Leute mit Spielerfahrung:

Ist der Vanguard wirklich mehr Melee als ein Fernkämpfer? Falls ja, fühlt sich das in der DD-Variante nicht komisch an im PvE? Ich meine, hüpft man da immer wieder an den Gegner ran und wieder weg nur um Fern- und Nahkampfattacken zu verwenden? In den PvP-Videos, die ich vom Vanguard sah, spielten alle mit Fernkampfgeballer. Hierbei sollte aber wohl gesagt sein, dass die Chars alle eine niedrigere Stufe hatten und sich die Spielweise auf 50 deshalb nicht unbedingt zeigen musste.

Vom Kommando habe ich nur die Angst, dass er ein wenig zu statisch wird, den Gerüchten nach zumindest. Kurz nach Level 10 spielte er sich noch flüssig, weil das meiste instant verballert werden konnte. Der kanalisierende Kram geht ja dann immer noch zum Eröffnen eines Kampfes oder wenn man an einer guten Position steht, wie z.B. beim Huttenball auf einer der höheren Ebenen.

Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung und kann berichten ob der Vanguard zu sehr Melee ist um als Spieler Spass dran zu haben, der nen Fernkampfrumballerchar will. Vermutlich bin ich mit dem Kommandosoldatenschon gut aufgehoben. Die Schmugggler schließe ich als Fernkampfchar für mich aus, da ich das Deckungssystem als Spielflusshemmnis empfand. einigen mag das Deckungssystem Freude machen, weil's durchaus was taktisches an sich hat, für mich aber waar's einfach immer nur eine Art Bremse vor anderen Aktionen. Aber bevor ich abschweife, um den Vanguard und den Fernkampf gings mir.

vs.
 
Alt 05.12.2011, 21:08   #6
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

na ja, er heißt halt nicht ohne Grund "Frontkämpfer"...

Bei mir wird's wohl der Kommando. Habe ich auch in der Beta gespielt und gefällt mir sehr.
 
Alt 05.12.2011, 21:28   #7
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

Ich find den Gunnery-Tree sehr reizvoll...

... leider sieht so ein Kommando mit seiner BFG eher wie ein Möchtegern-Rambo mit ernsthaften Kompensationsproblemen als wie ein Soldat aus. Vermutlich bekommt er im nächten Patch Plateauschuhe^^

Von daher bleibt nur der Vanguard
 
Alt 05.12.2011, 22:54   #8
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

da ich mein volles potenzial auf max range entfalten will bleibt mir nix anderes übrig als commando
die große wumme hat mich anfangs auch gestört....aber nach dem was ich so in der beta gesehen habe wirds wohl halb so schlimm
 
Alt 06.12.2011, 06:52   #9
Gast
Gast
AW: Vanguard Vs. Commando

Hm, also ich habe den Soldat-Frontkämpfer bis Lv 18 gespielt...
also er hat schon Nahbereich-Fähigkeiten (Kolbenschlag usw).
Aber die meiste Zeit hab ich meine Gegner aus der Ferne bearbeitet.
Wenn man in einer Gruppe mit Jedis ist, die ja im Nahkampf arbeiten,
mach der Fernkämpfer den Angreifern aus der ferne feuer unterm H***.
Natürlich muss man auch mal direkt rann gehen, da er halt auch Nakampf machen kann!

Aber, er spiel sich sehr gut und dynamisch....die Kämpfe haben auch etwas Taktisches!
Bin leider nicht bis zur zweiten Spezalisierung "Schildspezialist" gekommen!
Vieleicht hilf auch das Video beim entscheiden :
http://www.youtube.com/watch?v=eTe2eo2sBao

Semper Fi
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Frontkämpfer (Vanguard) im PvP Illuvar Soldat 0 22.04.2012 09:27
Der Vanguard - wie spielt er sich ? Edgeworth Soldat 9 03.12.2011 22:56
[Freitags-Update] Smuggler's Vanguard auf StarWars.com! HergenThaens Neuigkeiten 6 08.09.2011 17:11
Vanguard PvP zum Zweiten... Bench Allgemeines 68 26.08.2011 16:23
Commando und Vanguard Jesebal Soldat 25 18.02.2011 11:13

Stichworte zum Thema

frontkämpfer pvp skillung

,

swtor vanguard spielweise

,

swotor probleme standbild

,

vanguard vs commando

,

swtor fronkämpfer skillung