Antwort
Alt 24.08.2009, 10:36   #1
Gast
Gast
Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Hallo BountyHunters,

meiner Meinung nach darf einem richtigen Kopfgeldjäger ein Raumschiff nicht fehlen.

Was meint ihr dazu?:
Ich denke man wird definitiv im Verlauf des Spiels ein Schiff bekommen.
Stellt sich nur die Frage ob man es durch die Story bekommt.. wie in KOTOR und mehr oder weniger Design und Name sowie Ausrüstung festgelegt ist,
ODER
ob man sich sein zukünftiges Pferdchen selber
erwerben kann, und somit die oben genannten Faktoren beeinflussen kann.

- Ersteres würde einen nicht von der Masse abheben, zugleich würde ich mich Fragen wie hunderte gleicher Schiffe durch die Gegend fliegen können wenn es in der Story (ala KOTOR) einzigartig sind.
Deswegen würde es sich von selbst erklären das dies wegfällt..

- Zweiteres spricht dafür das jeder sein eigenes Schiff hat. Aber nicht zwangsweise Optik und Ausrüstung.
Weil Optik wird auf eine begrenzte Anzahl von Modellen sein. Den ich glaube nicht das man in eine Werft dackeln kann und sich sein eigenes Ross schmieden darf. Ausrüstung versucht sowieso jeder das beste zu bekommen, am Ende also alle gleich ausgerüstet...mehr oder weniger.

Stellt sich auch die Frage, wird man in eine Werft gehen können und sich sein Objekt von der Stange holen können oder gibt es auch Sondermissionen wo man evtl. Speziele seltene Schiffe erwerben kann.

Nun die Frage an Euch:
Wie stellt ihr Euch euer Schiff vor?
Mehr die Slave I oder doch eine Art Millenium Falkon..oder nur einen praktischen Fighter.. vlt. doch was größeres?

Lasst mal hören
 
Alt 24.08.2009, 11:11   #2
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Ich finde das man sich die Schiffe verdienen sollte und BH typische Schiffe wie die KSE Firespray erst ziemlich spät bekommt.
Bis dahin halt andere Schifftypen die weniger "legendär" sind.

Mir gefiel das System in SWG gut da man sich raufarbeiten musste und verschiedene Schiffstypen auf den Weg dahin freischalten konnte.
Die Zertifizierung für die Schiffe wohl gemerkt,das Schiff selber musste man sich kaufen.

Der Millennium Falke ist eigentlich ein Schmuggler/Zivil Schiff und würde zu diesem besser passen als zu nem BH.
 
Alt 24.08.2009, 11:18   #3
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

1. Die Kopfgeldjäger in TOR sind schon eine unglaubliche Verschandelung der Lore (alles Mandalorianer *würg*).

Das heißt, sie sollten nicht auch noch alle Mandalorianische Schiffe fliegen, irgendwann ist mal gut. Zudem sind die Schiffe in den Filmen nicht bekannt, daher rechnet damit das sie nicht kommen.

Das Standard Schiff wird ein Firespray Klon, auch wenn es den Schiffstyp erst ein paar tausend Jahre später in sehr geringer Stückzahl geben wird. (damit rechne ich einfach, weil alles unglaublich auf "Die Filme" getrimmt ist, meiner Meinung nach wäre das Spiel zu Zeiten des zweiten Galaktischen Bürgerkriegs oder der Vermächtnis Ära besser aufgehoben)

Das Schiffe kaufbar sind halte ich eigentlich für eine gute Idee, das würde auf jeden Fall für mehr Vielfalt sorgen, eventuell hält es sich dann we****tens bei den Schiffen mit den Lorearschtritten in Grenzen. (immerhin haben Kopfgeldjäger alles mögliche genutzt, von Zivilen Schiffen, über Passagierschiffe, bis hin zu Jägern, Hauptsache es fliegt und fällt wenn möglich nicht auf, ein enttarnter Kopfgeldjäger kann seine Suche so gut wie abbrechen)
 
Alt 24.08.2009, 11:26   #4
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von Norjena
1. Die Kopfgeldjäger in TOR sind schon eine unglaubliche Verschandelung der Lore (alles Mandalorianer *würg*).
Wie kommen eigentlich alle darauf? Es wurde bereits offiziell gesagt, dass dem nicht so ist. Die Rüstungen und Waffen wurden in Anlehnung an die Klassenvorbilder Boba/Janga Fett designed und ausgewählt, stellen aber keine mandalorianischen Rüstungen dar.

Dass die typischen Rüstungen der Mandalorianer 3000 Jahre später im selben Stil gehalten sind, ist eine ganz andere Sache. Seht euch die Timeline-Videos zur mandalorianischen Blockade an, da tragen die ganz andere Rüstungen.



Zum Thema:

Ich denke, man sollte im Verlauf der Handlung ein einigermaßen zur Klasse passendes Schiff bekommen (vielleicht auch mit Auswahl aus 2 oder 3 Modellen), am besten wenn man auf dem ersten Planeten fertig ist, und später weitere Schiffe kaufen können.
 
Alt 24.08.2009, 11:37   #5
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Vom System fände ich es am besten wenn für alle Spieler die Schiffe zugänglich sind.. also nix mit freischalten.. aber eben das nötige Kleingeld für nötig ist.
Zumindest für den Main wird dann erst mit dem Lauf des Spielen möglich richtige Ballermänner fliegen zu können.
Bei Twinks sieht das wieder anders aus. Wenn der Main Kohle im Überfluss hat kann der Twink davon profitieren und sobald er fliegen kann dann schon dreckt die tollen Dinger.
Was ich aber Gut fände. Du erlebst ohne Nachteile deine Story vom Twink, hast aber nicht mehr die Mühe dir jedesmal aufs neue dein Schiff zu besorgen.

Bei den BH ist wie schon gesagt eigendlich der Schiffstyp sehr Variabel.
Bei Schmugglern ist das eigendlich schon fast beschlossene Sache.
Jedis sowie Soldaten werden eher auf die offizielen Werften der Republik zugreifen.
Sith auf ihre Werften.

Grade da stellt sich dann die Frage, sind die Schiffe mehr oder weniger an die Fraktion/Völker/Klassen gebunden oder kann jeder alles fliegen..also freier Markt.

Das Thema kann ja auch etwas aus atmen... -> wie siehts bei Gilden aus? Gibt es Pro gilde einen Fregatte oder Kreuzer?

Wie wird das mit dem Fuhrpark aussehen.. ist jedem nur ein Schiff zugeteilt oder hat man Auswahl bedarf?
Grade bei BHs und Schmugglern eine erwünschte Option.


Ich selber denke das man einen begrenzten Fuhrpark haben kann. Vom grundsätzlichem fliegen glaube ich auch das jeder alles fliegen kann/darf.. aber es einem nicht viel nützen wird wenn man das falsche Schiff unterm hintern hat.
Aufjedenfall für alle Nutzbar werden die Schiffe sein die man durch öffentliche Aufgaben wie Events, besondere Leistungen und evtl. sogar Diebstahl(falls es das FÜR DEN SPIELER geben sollte) erwerben kann.

Sehr fraglich das Ganze da man ja keinerlei Informationen über diesen Aspekt des Spiels hat.
 
Alt 24.08.2009, 12:13   #6
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von RebornSchulz
Wie kommen eigentlich alle darauf? Es wurde bereits offiziell gesagt, dass dem nicht so ist. Die Rüstungen und Waffen wurden in Anlehnung an die Klassenvorbilder Boba/Janga Fett designed und ausgewählt, stellen aber keine mandalorianischen Rüstungen dar.

Dass die typischen Rüstungen der Mandalorianer 3000 Jahre später im selben Stil gehalten sind, ist eine ganz andere Sache. Seht euch die Timeline-Videos zur mandalorianischen Blockade an, da tragen die ganz andere Rüstungen.
Ganz einfach, Kopfgeldjäger haben alle möglichen Waffen, Rüstungen Tricks oder sonstwas benutzt, die meisten davon sind schon fast wie "normale" Leute rumgelaufen damit sie nicht auffallen, denn das ist mit das wichtigste was ein Kopfgeldjäger können muss, immer unauffällig bleiben. (das ist übrigens auch eine Zeile aus Jangos Kodex, dem großen Vorbild für dieKopfgeldjäger hier)

Manche nutzten nur Pistolen (Calo Nord, Cad Bane zb), wieder andere Vibrowaffem (Harll), wieder andere Energiepiken (Zarda), manche auch Scharfschützenwaffen (Jango in Episode 2, oder Aurra Sing), Granaten und vieles mehr.

Der Jetpack, der Flammenwerfern, und die Handgelenkraketen sind praktisch Unikate welche nur Jango und Boba nutzten. Genau wie die Rüstung.

Calo Nord>normaler Kampfpanzer
Aurra Sing>rotes leichtes Kleid
Zarda>ein luftiger Umhang (also wohl eine Art Robe)
Cad Bane>Italo Western Bösewicht^^, sogar mit Hut (ich liebe diesen Stil )

Jango und Boba waren einfach Unikate, warscheinlich Ausnahmen von 100 BH waren sie vieleicht die einzigen beiden mit solchen Waffen und Kleidung.

Der einzige welcher mir einfällt mit Flammenwerfer ist Bossk, aber ich glaube der hatte einen "richtigen", zudem noch ein Blastergewehr und einen Granatwerfer. Seine Kleidung war auch nichts besonderes, ein normaler Kampfpanzer welcher mit der mandalorianischen Rüstung nichts zu tun hat.

Ansonsten was den Schiffsmarkt angeht bin ich ziemlich deiner Meinung.
Ein Schmuggler zb wird aber wohl kaum einen Jäger fliegen, der will ja was schmuggeln^^, also sind das eigentlich immer zivil aussehende Schiffe welche aber illegal aufgerüstet sind (sind eigentlich fast alle Schmugglerschiffe nicht nur der Falke).

Ein Soldat oder Jedi wird, wie du schon gesagt hast eher etwas offizielles fliegen. Techniker (falls die kommen) haben dann bestimmt eine umgebaute Badewanne mit Ionenkanone .
 
Alt 25.08.2009, 05:57   #7
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Hm, netter Thread.

Also "Casey" denkt, das wir uns ein Schiff erst als gestandener BH mit "vernünftigem" Einkommen leisten können. Als angehender BH werden wir wohl oder übel auf diverse "Transportgelegenheiten" zurückgreifen müssen.

Die Schiffe sollten aus einer zivilen Modellpalette gewählt werden müssen, da wir ja keine Militärs sind. Aber Sie müssen "aufrüstbar" sein, und man muss alle möglichen Gadgets einbauen dürfen.
Wir müssen bedenken, das wir oft wochenlang auf der Jagd sind. Somit müssen wir darin leben können, und unsere "Beute" müssen wir sicher verstauen können. Auch müssen wir uns vernünftig zur Wehr setzen können, wenn man uns unsere Trophähen abjagen möchte.

Richtig gute Schiffe sollte es als Auftragsentlohnung für besonders gefährliche Aufträge geben.

Die Klasse des Schiffes wird wohl ein Einsitzer sein, oder wollt Ihr jedesmal Euren Profit mit einer Mannschaft teilen?

Gruss
 
Alt 25.08.2009, 12:48   #8
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Genau sowas in der Art hab ich halt auch gedacht.

Allerdings würde ggf. ein Schiff mit kleinem Hanger für Bikes oder ähnliches auch interessant finden.

Zb. das man außerhalb einer Siedlung landet.. mit dem Speeder hin düst, die Beute auf den Sozius schnallt und ab zurück..
 
Alt 25.08.2009, 14:10   #9
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

quote: Zb. das man außerhalb einer Siedlung landet.. mit dem Speeder hin düst, die Beute auf den Sozius schnallt und ab zurück..

Aufrecht sitzend, oder ganz nach alter Westernmanier über den Sattel gebeugt? Yichaaaa!
 
Alt 26.08.2009, 10:37   #10
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Ich suche schon seit tagen eine Bestätigung das man überhaupt ein schiff Besitzen oder noch unglaublicher steuern kann! Und wenn es die Gibt bitte was Offizielles
 
Alt 26.08.2009, 15:24   #11
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von maxa
Ich suche schon seit tagen eine Bestätigung das man überhaupt ein schiff Besitzen oder noch unglaublicher steuern kann! Und wenn es die Gibt bitte was Offizielles
Offiziell hab ich noch Nix gelesen. Aber Ich denke (wünsche) mir, das TOR dem alten SW:G in Nichts nachstehen wird. Und da gibt es eine Menge Schiffe


Grüsse
 
Alt 27.08.2009, 08:23   #12
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Danke hab nämlich auch noch nix Gelesen oder gelesen!

Glaube auch nicht das es zu einer Art Weltraumschlacht kommen wird in der man aktiv Gegner aus dem Raumzeitgefüge bomben kann, würde mir auch nicht sonderlich gefallen!

Ich denke wenn Raumschiffe überhaupt eine Rolle spielen mehr in die Richtung housing! Oder als Reisemöglichkeit!

Aber das steht schon in anderen Themen

Vielleicht läßt BW ja Freitag was dazu verlautbaren
 
Alt 07.09.2009, 17:45   #13
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Ich hoffe auch, dass man sich spaeter ein eigenes Schiff kaufen kann und dann individuell ausstatten und evtl ansprayen kann. Am Anfang koennte ich mir vorstellen, dass man einfach mit oeffentlichen Schiffen zu seinen Zielen fliegt und dann im Laufe des Spieles, wenn man genug Credits hat sich ein eigenes zu legen kann.

MfG
 
Alt 07.09.2009, 20:34   #14
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Denke mal das wenn es möglich ist ein eigenes Schiff zu haben einem auch Aufträge eventuell direkt dorthin gesendet werden. Und das man es auch zum Lagern verschiederner Ausrüstungen dient. Denke mal das sich das Schiff auch in die Art Housing tendieren kann und eben gleichzeitig diese eben genannten Vorteile mit sich bringt. Somit hätte man auch immer einen transoportablen Stützpunkt in dem man sich immer dem Auftrag entsprechend Vorbereiten kann.
 
Alt 04.10.2009, 14:45   #15
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

es wäre einfach dreck wenns keine schiffe gäb,nich ?

Man wird auch ohne eigenes schiff von Planet zu Planet gelangen können,vorallem als Trooper.
trotzdem ein wichtiger teil der Star Wars reihe würde ausenvor bleiben.ein wenig hoffnung habe ich ja noch das vlt ein raumkampf modus zumindest in einigen missionen verfügbar sein könnte :S Das wäre vorallem eine schöne Sache für Gilden Kämpfe.Auch wenn jede Gilde ihr eigenes Flagschiff mit Hangar bekäme.

Was auch schade wäre wenn es schiffe gäbe, dass man sie nicht relativ individuell gestalten könne.Mit Farbe aber auch mit features
 
Alt 08.10.2009, 23:51   #16
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Wäre schon genial wenn von Anfang an Raumkäpfe möglich wären.
Ich vermute aber schwer das dies erst, wenn überhaupt, dann mit irgendwelchen ADDons (ala SWG --> Jump to Lightspeed) zur verfügung gestellt wird. Bioware hat glaube ich genug Arbeit mit den dingen die sie bisher preisgegeben haben, was vorerst auch total ausreicht finde ich.
Aber ein eigenes Schiff, das man sich mit der Zeit freischalten und kaufen kann, das zumindest fürs Reisen von Planet zu Planet gedacht ist, wäre schon mal nicht schlecht. Eines das man auf offenem Gelände rufen kann ohne zum nächsten Starport laufen zu müssen.......Die Möglichkeiten sind riesig.......ich lass mich überraschen. *FREU* ^^
 
Alt 22.10.2009, 07:01   #17
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Ich glaube schon, dass die Spieler eigene Schiffe haben, zumindest als Transportmittel zwischen Planeten.

Es wird ja immer gesagt, wie episch und ikonisch das Ganze sein soll.
Aber wie heldenhaft ist es bitte, am Raumflughafen auf seinen Flug zu warten und sein Gepäck aufzugeben?^^
 
Alt 01.11.2009, 08:01   #18
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

gab es denn jetzt eig. lich schon mal was von der offizellen seite zu schiffen und so oder hüllt sich biowar da in schweigen ?????
 
Alt 01.11.2009, 08:23   #19
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von Dayvek
gab es denn jetzt eig. lich schon mal was von der offizellen seite zu schiffen und so oder hüllt sich biowar da in schweigen ?????
Nein bisher gibt es von offizieller Seite da noch garkeine Aussage zu. Also man hofft und spekuliert bis jetzt nur.
 
Alt 01.11.2009, 08:27   #20
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von Jotmos
Nein bisher gibt es von offizieller Seite da noch garkeine Aussage zu. Also man hofft und spekuliert bis jetzt nur.
dann wollen wir doch mal hoffen das da bald mal was durchsickert
 
Alt 01.11.2009, 10:48   #21
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Hmm Luke und Obi-Wan sind am anfang auch per passage gereist aber für schmuggler und BH ist es absolutes no go ohne schiff wobei für trooper ein eigenes schiff sogar eher merkwürdig ist ausser wenn man von leuten wie den Null-Arc`s ausgeht
 
Alt 01.11.2009, 10:58   #22
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Zitat:
Zitat von Master_Beren
Hmm Luke und Obi-Wan sind am anfang auch per passage gereist aber für schmuggler und BH ist es absolutes no go ohne schiff wobei für trooper ein eigenes schiff sogar eher merkwürdig ist ausser wenn man von leuten wie den Null-Arc`s ausgeht
ja nur luke und obi-wan waren eher flüchtlinge als sie von tatooien abgereist sind...wenn ich dann an den jeditempel denke aus episode 2-3 , da hatten die jedis auch nen hangar voller schiffe
und um die trooper handelt es sich schließlich um die besten der besten, die elite halt, da könnte die republik schon ein schiff springen lassen denke ich ...
 
Alt 19.11.2009, 23:37   #23
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

also nen BH ohne einen Firespray oder ähnliches würde mir stinken.. als Outlaw mit nem zusammengeschnürten Padawan über die Schulter am Raumhafen nen Anhalter machen, so mit Daumen nach oben.. Wäre finde ich einfach total der Abturn.
 
Alt 20.11.2009, 07:56   #24
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

dafür!
dann muss aber auch ne ordentliche vielfalt da sein denn wenn jeder bh mit ner kse firespray rumfliegt wäre das auch irgendwie voll der "abturn"! -.-
 
Alt 20.11.2009, 23:48   #25
Gast
Gast
AW: Das treue Pferd des Kopfgeldjägers

Es werden sicher nicht alle in einer Firespray rumfliegn! Ich denke nicht das es diesen Schiffstyp damals schon gab! Wird dann vermutlich ne Abwandlung des Designs geben für die Timeline!

Ich hoffe auch auf Raumschiffe und Housing! Raumkämpfe erwarte ich erstmal nicht wäre aber schon ein geiles Feature!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Crew-Fähigkeiten des Kopfgeldjägers xDebox Kopfgeldjäger 67 07.12.2011 16:07
Gesinnung des Kopfgeldjägers MrLife Kopfgeldjäger 101 06.12.2011 15:51
[Freitags-Update] Charakterfortschritt des Kopfgeldjägers ChristianHohmann Neuigkeiten 54 10.07.2011 16:50
Der Ruf des Kopfgeldjägers. Brike Kopfgeldjäger 20 12.10.2010 16:52
// Namen für die erweiterte DD-Klasse des Kopfgeldjägers oOSunDoWneROo Kopfgeldjäger 11 25.08.2010 15:42