Antwort
Alt 19.08.2009, 21:05   #1
Gast
Gast
Der Ruf des Kopfgeldjägers.

[email protected]! Ich hab mich mal gefragt wie der Kopfgeldjäger eigentlich einen Ruf bekommt?
Schließlich wird man nicht Kopfgeldjäger und plötzlich kennen dich alle und respektieren oder fürchten sich vor ihm. Ich hab mir mal überlegt, dass man vielleicht Tägliche Aufträge (PVE)
machen kann, um den Beruf Kopfgeldjäger alle Ehre zu machen. Vielleicht so ähnlich wie in KOTOR I auf Taris bei Zax, wo man Aufträge annehmen und Kopfgelder einsacken kann. Vielleicht wird es in SWTOR auch sowas geben, wo man als Kopfgeldjäger pro Tag einige Aufträge annehmen kann in Form von: Bestimmte Ziele Eliminieren oder festnehmen (die Ziele wären dann NPCs). Oder eben Kopfgelder auf Spieler (PVP) vielleicht so ähnlich wie in SWG wo man auf seinen Mörder ein Kopfgeld aussetzen kann und der Kopfgeldjäger tötet den Mörder dann (weiß nicht genau wie es dort ist habs nie gespielt nur so von Kumpels gehört).
Sind so meine Gedanken wie ich mir das Vorstelle, so wäre für PVEler und PVPler was dabei.^^

Brike
 
Alt 19.08.2009, 21:25   #2
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

hai
ich kann deine frage nicht beantworten sry aber ich hoffe das es wie du gesagt hast desto mehr man macht desto besser der ruf das wäre geil !
und ich hoffe nicht das man jemanden begleiten/beschutzen muss wenn man als kopfgeldjäger spiel.
ich meine das sie eigene story haben wie helle und dunkel seite.



BFFb LilMiKE
 
Alt 19.08.2009, 21:49   #3
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Glaube schon das es so ,oder ähnlich kommt.

Die Entwickler haben ja gesagt das jede Klasse ihre eigen Story bekommt,die auch sicher Klassenspezifische Quests beeinhaltet.

Dann noch mit deiner Gesinnung ,du kannst ja einen bestimmten Pfad einschlagen ,laut Bioware.

Entweder Kopfgeld eintreiben durch Zielperson töten,oder nur so tun also ob der jenige Tod ist ,und troztdem das Kopfgeld einstreichen,und vieleicht noch ne kleine Prämie von deiner Zielperson als dank dass du die am Leben lässt. =)

Also auf Story baut das ganze Spiel ja auf,steht ja schon am Anfang ,wenn man die offizele Seite besucht .

Ich glaube das wird einfach genial werden^^
 
Alt 20.08.2009, 11:10   #4
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Naja.. tägliche Aufträge sind auf Dauer aber schnell langweilig. Eine bessere Lösung habe ich dennoch nicht
 
Alt 21.08.2009, 09:57   #5
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

ich hoffe nicht das es tägliche Qs geben wird -.- ich finde das ist mit die langweiligste Lösung für das ganze und für mich persönlich auch kein wirklicher anreiz (hat mir schon in woW null Spaß gemacht )
Dann doch lieber Öffentliche Quests wie in Warhammer .
Das mit dem Ruf des BH könnte sich ja durch seine questlinie beim Lvln erklären lassen wer weiß vll wirds auch Klassenbezogene epic questreihen geben man wird sehen
 
Alt 22.08.2009, 14:27   #6
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Ich denke man wird ähnlich wie im alten PS2 Spiel "Bounty Hunter" durch Aufträge an seine Sache kommen.. erklärt sich aber auch von selbst..was soll der Kopfgeldjäger den anderes tun als Köpfe für Geld zu jagen

Die Kopfgeldjäger (Spieler) werden sich aber sowieso in zwei Spalten entwickeln.. einmal die die in Gilden sind und das Teamplay optimieren und einmal die richtigen Bounty Hunter die auf jegliche Bündnisse/Verpflichtungen verzichten.

Ich werde definitiv ohne Gilde durch die Gegend rennen und mir alleine durch Taten einen Ruf machen.

Was die begleiter angeht, werde ich nur zwei haben, einen Droiden und eine Komplizin.
Da ist dann aber auch schon Schluss.. wenn ich Freunde haben will Spiel ich nen Jedi..
 
Alt 22.08.2009, 23:27   #7
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Ich hoffe mal nicht, dass man als Bountyhunter jeden Tag aufs Neue die gleichen, auf die Dauer fade wirkenden " Bring diesen und jenen um" Aufgaben geben wird. Ansonsten mache ich mir grade um den Ruf nicht wirklich Sorgen. Wer RPlastig spielen wird, der wird viele Gleichgesinnte finden und wird sich seinen Ruf im RP erarbeiten können. Das erscheint mir persönlich eh wesentlich interessanter als das reine Ruffarmen. Reines Ruffarmen hatte für mich in sämtlichen anderen mmorpgs schon keinen Reiz und eine wirkliche Leistung ist das Abfarmen von Mobs auch nicht unbedingt. Gruselig wird es für mich besonders dann, wenn zahlreiche kleine Brüder/Nichten/Neffen/Kinder von Boba und Jango herumrennen. Wenn diese dann noch erwarten, dass man vor Ehrfurcht in den Staub fällt, wirds sicherlich lustig.
 
Alt 23.08.2009, 00:39   #8
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Dummes Rumfamren würde absolut nicht zu dem passen, auf das Bioware so stolz ist, wie: Töte Ewoks und bringe mir zehn Ewok-Lebern. Das soll es ja absolut nicht geben.

Und Kopfgeldjägerziele, die aus Erdlöchern krieche zähle ich einfach mal zur selben Kategorie.

Außerdem scheint sich ja die Kopfgeldjägerstory darum zu drehen, der Sieger bei der "großen Jagd" zu sein. Die Kopfgeldjäger wie Bioware sie sich vorstellt, RP mal aussenvorgelassen, habens daher wohl auch nicht so mit 'für eine Sache kämpfen', solange es nicht Geld oder Ruf ist. Manche sind ja nur da, um Leute zu töten udn Schaden zu verursachen, wie der große FETTA gesagt hat.

Gruselig wird es für mich besonders dann, wenn zahlreiche kleine Brüder/Nichten/Neffen/Kinder von Boba und Jango herumrennen.[/quote]Du hast die 'Klone' ganz vergessen.
 
Alt 23.08.2009, 09:06   #9
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Zuden Clonen gibts schon nen Fred gleich nebenan

Bounty Hunter bereich wie geil !!!
 
Alt 23.08.2009, 11:30   #10
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Stimmt genau, Bioware hat ja mehrfach gesagt, dass es kein gegrinde geben soll. Das macht das Spiel sehr angenehm. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, die Vorführung auf der Gamescom sah ja wirklich sehr lecker aus. Also heißts im Moment ja nun abwarten und Tee trinken und sich auf die große Jagd vorbereiten.. geistig
 
Alt 06.09.2009, 08:13   #11
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Der Ruf eines Bounty Hunters? Ganz einfach:

Grosses Vermögen = grosser Ruf! Weil Viele, zur Zufriedenheit der Auftraggeber erledigte Aufträge.
 
Alt 05.01.2010, 23:53   #12
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Man wird seinen Ruf bestimmt durch Quests und so bekommen, vllt so wie bei Warhammer.
Man macht in Gebieten seine Quests oder killt irgennt welche Mobs und dann bekommt man Ruf.
Oder es ist einfach nur PvP angesagt ^^
 
Alt 06.01.2010, 16:24   #13
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Meine Idee wäre: (Vorausgesetzt Spieler können Kopfgelder vergeben, was ich aber anhand des "Fraktionszwang" leider nicht glaube)

Es gibt eine Server interne Rangliste aller Kopfgeldjäger. In der kann man dann sehen welcher Kopfgeldjäger das beste Verhältnis von angenommenen Aufträgen zu erfolgreich erledigten Aufträgen hat.
Dazu müsste es aber auch die Regel geben, stirbt der Kopfgeldjäger im Kampf mit dem Ziel, ist der Auftrag gescheitert und er muss ihn erneut annehmen. Im Spiel könnte man vielleicht anhand eines kleinen Symbol erkennen, dass der Kopfgeldjäger momentan auf Platz eins der Rangliste ist und man hätte sich somit einen gewissen Ruf erarbeitet.

Die Idee ist noch nicht ausgereift, aber wäre auf jeden Fall cool und würde dem Kopfgeldjäger Tiefgang verleihen.
 
Alt 17.01.2010, 13:04   #14
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Wenn ich einen 2. Character machen kann dann mach ich mir noch einen Kopfgeldjäger, am liebsten wäre mir da HK-47 die Attentat-Sau der ist doch echt der bringer...seit KotOR will ich einen haben...in dem Spiel würde ich zum echten Auftragsmörder mutieren und meine Auftraggeber gleich mit nehmen, Spuren verwischen versteht sich oder fehlerhafte Programmierung ...bin irgendwie im falschen Thread, so eine S******


Na dann schreib ich nochwas zum Ruf

Ist nir egal, eigentlich würde ich mich da im Hintergrund halten und am besten nur in gesonderten kreisen bekannt sein
 
Alt 28.03.2010, 18:21   #15
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Noch besser könnte ich mir allerdings eine Variante fürs PvE vorstellen und zwar, dass es eine Art dayli Quest gäbe bei der es gilt, einen bestimmten NPC zu töten, der jedoch nur schwer zu finden ist und somit die Leistung nicht im töten, sondern im Entdecken besteht. Als Reward gibts für den Spieler der das dann geschafft ne menge Ruf und tonnenweise Credits (könnte mir das auch mit mehreren NPCs vorstellen damit mehr Spieler die Chance darauf haben und anhand der unterschiedlichen seltenheitsstufen der mobs richtet sich dann auch die Belohnung, oder gar eine individuelle NPC-Jagt für jeden einzellnen Spieler ) .
So hätte man zwar doch irgendwo das alte "Farmprinzip", welches jedoch von Zeitpunkt zu Zeitpunkt immer unterschiedlich ist und so mehr Abwechslung bietet.
Mfg. Nowa
 
Alt 14.07.2010, 04:55   #16
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Ich hätte es irgendwie cooler gefunden wen der Kopfgeldjäger und der Schmuggler neutrale Klassen gewesen wären. So hätten sie mehr das machen können was man erwartet nämlich für den arbeiten der am meisten zahlt. Ich stelle mir das immer so vor der Kopfgeljäger ist in einer Catina und ein Spieler kommt auf ihn zu und gibt ihm den Auftrag einen anderen Spieler auszuschalten. es werden die Missions details besprochen die Bezahlung verhandelt und schon mal ein Vorschuss bezahlt damit der BH nicht auf die Idee kommt ein höheres Angebot vom Opfer anzunehmen.

Ich meine damit das die Spieler selbst Aufträge geben können. Vieleicht in der Cantina oder auf so einer Art Schwarzen Brett.
 
Alt 12.08.2010, 06:32   #17
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Man könnte auch um den eigenen Ruf "wachsen" zu lassen daily quests so gestalten, dass man aus 4-5 Aufträgen auswählen kann (max. sollte man dann aber nur 2 erledigen dürfen pro tag). Dieses sind dann, anhand der eigenen fortwährend verbesserten skills und ausrüstung in Schwierigkeitsgrade unterteilt, d.h. je schwieriger der Auftrag-->desto schwerer ist die Zielperson/-en zu finden--> desto Stärker sind die Zielpersonen-->desto mehr Credits gibts für den Auftrag und natürlich desto größer ist die eigene Reputation. Ich hoffe es ist klar geworden was ich damit meine Das wichtige ist wirklich, dass sich diese Aufträge dynamisch den eigenen skills/ausrüstungen anpassen
 
Alt 12.08.2010, 07:11   #18
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

dailys waren schon in wow langweilig...die hab ich da auch nur wegen kohle und ruf gemacht und auch nur so viele und so lange wie nötig.

ich würde es cool findes wenn es nicht nur darum geht wen zu killen sondern vielleicht auch mit sabotage von einrichtungen oder schiffen. da würde zwar der imperiale agent genauso gut passen aber da könnte man ja unterscheiden zwischen der sabotage der anderen seite und von neutralen aufträgen die man z.b. von den Hutts bekommt.
und je waghalsiger ein auftrag desto mehr Ruf bekommt man eben

swg habe ich leider nie gespielt aber das system mit dem kopfgeldsystem hört sich echt gut an und bringt auch garantiert viel abwechslung
 
Alt 12.08.2010, 18:09   #19
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Was auch sehr nett wäre, wenn man Kopfgeldmissionen auf andere Mitspieler ansetzen könnte. Daraufhin machen sich die Jäger auf den Weg und sobald die Person ausgeschaltet wurde gibts die angesetzte Kohle. Somit könnte man zum Beispiel auch das Campen an leichen oder Wiederbelebung*****ten verhindern. Wer es dennoch tut, muss damit rechnen, dass ein frustrierter Spieler ein kopfgeld aussetzt und der Camper bald Besuch bekommt Das ganze sollte natürlich auch ordentlich was kosten, damit nicht bei jedem Kill sofort mit Kopfgeldmissionen um sich geschmissen wird.
 
Alt 04.10.2010, 16:57   #20
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

stellt euch vor der ruf des kopfgeldjägers kommt so zustande: Ihr wart mal ein ganz berühmter Kopfgeldjäger nur habt ihr bei ner missi ziemlich extrem versagt und dass hat eine dann so sehr mitgenommen dass man jetz in der Cantina anfängt sich zu ersaufen. dann kommt irgend n npc zu dir und sagt hilfe ich muss dies und das und des sollst du tun weil ich dich bezahle und du mal gut warst. und genau da fängt dann des spiel an^^ man hat alles verlernt und muss wider von vorne der große kopfgeldjäger werden^^
 
Alt 12.10.2010, 16:52   #21
Gast
Gast
AW: Der Ruf des Kopfgeldjägers.

Für PvE find ich Chronoz Idee sehr gut.
Für PvP wäre ich auch dafür das alle Nichtkopfgeldjäger ein Kopfgeld auf andere Leute setzen könnte und das könnt man dann auf nem brett in ner Cantina sehen oder die Auftraggeber kommen direkt zu dem Kopfgeldjäger.

Das gleiche System würde auch gut bei Schmugglern funktionieren,nur halt das man Ware bekommt,die in seinem Raumschiff verstecken müsste und man versuchen muss an den "Zollbehörden" unbemerkt vorbei zu kommen,oder wenn mans nicht schafft kommmen die Behördne ins Schiff und dann kommts drauf an wie gut man die Sachen versteckt hat und falls das nicht klappt muss man Kämpfen und wenn man dann verliert Strafe zahlen.

Eigentlich sollt ich das mal bei den Schmugglern posten
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Crew-Fähigkeiten des Kopfgeldjägers xDebox Kopfgeldjäger 67 07.12.2011 16:07
Gesinnung des Kopfgeldjägers MrLife Kopfgeldjäger 101 06.12.2011 15:51
Der Ruf des Kodex sucht euch DarthCrowzer Sith Imperium 0 18.11.2011 18:49
[Freitags-Update] Charakterfortschritt des Kopfgeldjägers ChristianHohmann Neuigkeiten 54 10.07.2011 16:50
Das treue Pferd des Kopfgeldjägers Mazaka Kopfgeldjäger 51 17.12.2010 18:06

Stichworte zum Thema

kopfgeldjäger sucht vermögen

,

kototr kopfgeldmissionen