Umfrageergebnis anzeigen: 103
Eine id pro Flashpoint pro Tag ist gut genug 342 61,18%
7 ids die man frei pro Woche einteilen kann 100 17,89%
gar keine ids, dafür viel weniger Loot pro Flashpoint 79 14,13%
ist mir egal/keine Meinung/mach keine Flashpoints/Sonstiges 38 6,80%
Teilnehmer: 559. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 27.09.2011, 19:17   #1
Gast
Gast
AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

"Aggressive Update-Politik nach Release"

In einem Interview äußerte dies einer der Doktoren.

Ich finde das klasse...ein weiteres Signal für mich das Bioware
genau..ganz genau wissen was sie tun - und in Zukunft tun müssen damit TOR ein Erfolg wird.

Die Frage für mich ist ,wie Sie auf die Spieler hören wollen und Dinge die gefordert werden umsetzen wollen.Werden Sie auf die "Whiner" im Forum hören? Hoffentlich nicht.

Was wünscht ihr euch für eine Methode die Bioware nutzen sollte um Spieler Feedback zu kriegen?

http://www.buffed.de/Star-Wars-The-O...ichung-847034/
 
Alt 27.09.2011, 19:19   #2
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Häh

Was willst Du sagen oder welche Doktoren haben wo was gesagt

Was sind Whiner oder wer bestimmt wer das ist?
 
Alt 27.09.2011, 19:20   #3
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Sie hatten nun genug Beispiele (auch in-house siehe Warhammer) wie man es nicht macht und was neuen MMORPGs das Genick bricht. Schön, dass sie die logische Konsequenz daraus ziehen.
 
Alt 27.09.2011, 19:26   #4
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Andere Möglichkeit...
Regelmäßig eMail Fragebögen versenden.
 
Alt 27.09.2011, 19:34   #5
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von Ulrik
:
Was sind Whiner oder wer bestimmt wer das ist?
http://www.dict.cc/englisch-deutsch/whiner.html

*sieht sich um*
Die Forum Variante ist nicht die beste Lösung!

PS:
Das ist nur im Deutschen Forum so!
Da hört doch sowieso keiner drauf..
 
Alt 27.09.2011, 19:49   #6
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Ein Spiel welches eine AGGRESSIVE Update-Politk nach dem Release braucht sollte nicht released werden.
 
Alt 27.09.2011, 19:55   #7
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Blizzard hat es eindeutig bewiesen, dass es ein sehr sehr schlechter Weg ist, auf das grenzenlose Gejammere in den Foren zu hören. Stichwort: Nerf dies *heul flenn jammer*, nerf das *PvP Heulorgie*....

Von daher ist es eher angebracht ein Feedback Formular nur im Spiel zu intergrieren.

Vielleicht sollten sie aber dann in den Foren die Leute ins Auge nehmen, welche Zweifelhafte Postings und eine asoziale Wortwahl führen, und sie dann im Spiel einmal für 4 Wochen bannen.
 
Alt 27.09.2011, 19:58   #8
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von Alessja
Ein Spiel welches eine AGGRESSIVE Update-Politk nach dem Release braucht sollte nicht released werden.
Hmm....ich denke die leute bei Bioware wissen das man in einem MMO genau dosiert content nachschieben muss.Die Frage ist was meint er mit Aggressiv? Ich glaube er will damit einfach sagen das bioware darauf achtet das die Spieler bei der Stange bleiben und nicht nach einem oder zwei Monaten die leute abspringen
 
Alt 27.09.2011, 20:04   #9
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von GAGGES
Hmm....ich denke die leute bei Bioware wissen das man in einem MMO genau dosiert content nachschieben muss.Die Frage ist was meint er mit Aggressiv? Ich glaube er will damit einfach sagen das bioware darauf achtet das die Spieler bei der Stange bleiben und nicht nach einem oder zwei Monaten die leute abspringen
Das denke ich auch..
Am Ball bleiben und Aggressiv in Zweikämpfe gehen!
 
Alt 27.09.2011, 20:12   #10
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Bloß nicht über die Foren, schon gar nicht wenn man sich ohne aktiven Spiele-Account einloggen kann.
 
Alt 27.09.2011, 20:15   #11
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Am besten macht man sowas ingame.

Wer im Forum ohne aktiven account abstimmen darf erstellt sich einfach 6 Foren Accounts und holt noch seine 3 Freunde dazu die sich auch 6 Foren Accounts erstellen und schon ist man sehr stark präsent obwohl nur eine minderheit die meinung vertritt.
 
Alt 27.09.2011, 20:33   #12
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

ich bin erstmal auf den neun beta client gespannt, weil der letzte war noch arg verbuggt (zählt sowas als leak? oO)

jedenfalls gabs viele tester die noch zuvieles bemängelt haben und der neue client
soll ja definitiv anders sein (muss auch neu geloaden werden).

Aber Bioware zeigt mir persönlich erst dann das sie was taugen WENN
der neue Beta client wirklich gut sein wird weil ich sehe da sonst ein
großes problem bis zum release den rest noch auszubessern.

sicherlich ist ein spiel nie komplett bugfrei bis zum start ABER so wie es
zuletzt aussah..steckte da schon noch etwas mehr arbeit drin als einige
vllt denken...


soviel dazu. Alles in allem finde ich aber gut das hier mal was passiert
 
Alt 27.09.2011, 20:42   #13
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von GAGGES
"Aggressive Update-Politik nach Release"

In einem Interview äußerte dies einer der Doktoren.

Ich finde das klasse...ein weiteres Signal für mich das Bioware genau..ganz genau wissen was sie tun - und in Zukunft tun müssen damit TOR ein Erfolg wird.

Die Frage für mich ist ,wie Sie auf die Spieler hören wollen und Dinge die gefordert werden umsetzen wollen.Werden Sie auf die "Whiner" im Forum hören? Hoffentlich nicht.

Was wünscht ihr euch für eine Methode die Bioware nutzen sollte um Spieler Feedback zu kriegen?

http://www.buffed.de/Star-Wars-The-O...ichung-847034/
Ich hoffe das sie alle meinungen berücksichtigen und sich dann gedanken machen wie sie diese umsetzen können ingame.

sollte der content im endgame zu schwer sein (für casuals und spieler die nicht elitär spielen) sollten sie den natürlich anpassen (in form von easy mode raids mit weniger belohnungen) damit alle den ganzen spielinhalt genießen können.
 
Alt 27.09.2011, 20:50   #14
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

zuerst müssen sie mal den Release hin bekommen und so wie ich EA kenne funktioniert da sowieso nix.
Man siehe Battlefield 3 beta grad aktuell die Hälfte der Leute hat noch keinen Key bekommen, support down keiner der Verantwortlichen gibt mal eine Stellungname ab tztz. typisch ea halt.
 
Alt 27.09.2011, 20:52   #15
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Ingame-Fragebogen!

in dem auch jeder vorher ankreuzt ob er RP, PvP, PvE oder sonstwas spielt damit BW auch gut differenzieren kann und nicht alles durcheiannder mischt und nur Kompromisse bastelt
 
Alt 27.09.2011, 21:03   #16
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von Grohal
Bloß nicht über die Foren, schon gar nicht wenn man sich ohne aktiven Spiele-Account einloggen kann.
/sign
 
Alt 27.09.2011, 21:06   #17
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Ein Ingamefragebogen wäre ideal. In Aion gab es so etwas. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Während sich im Forum hauptsächlich die Heuler und Fanboys tummeln und sich einen Krieg der Meinungen liefern, sprechen Ingamefragebögen die gesamte Spielerschaft an.
Allerdings müssten diese Daten sauber ausgewertet werden. Es würde z.B. gar nichts bringen die Spielerschaft zu bevorstehenden Balanceänderungen im PvP zu befragen und die Antworten von reinen PvE-Spielern oder nicht erfolgreichen PvP-Spielern auf eine Ebene mit denen der erfolgreichen PvP-Spielern zu stellen. Das führt nur dazu, dass dabei nichts Gutes rauskommt.
 
Alt 27.09.2011, 21:13   #18
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Bioware soll erfahrene MMO Spieler einstellen, genau 16. Jeder von diesen 16 Leuten spielt eine Klasse. Die Leute sollen ehrlich und vertrauenswürdig sein und nach jedem Patch werden diese 16 Leute gefragt, wie es im Moment mit der balance aussieht.

LG
 
Alt 27.09.2011, 21:18   #19
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Schon wieder ein Thread bei dem Titel und Umfrage aber auch garnix miteinander zu tun haben...
 
Alt 27.09.2011, 21:21   #20
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von theFiend
Schon wieder ein Thread bei dem Titel und Umfrage aber auch garnix miteinander zu tun haben...
jaa mein junger padawan....lies einfach mal den link den ich gepostet habe
 
Alt 27.09.2011, 21:21   #21
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Zitat:
Zitat von bass-tard
Ingame-Fragebogen!

in dem auch jeder vorher ankreuzt ob er RP, PvP, PvE oder sonstwas spielt damit BW auch gut differenzieren kann und nicht alles durcheiannder mischt und nur Kompromisse bastelt
/sign

Bei Rp, PvP und PvE Spielern gibts unterschiedliche ansichten. Wenn es in einem Fragebogen getrennt werden würden hätten sie bessere ergebnisse.
 
Alt 27.09.2011, 21:23   #22
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Dazu brauch ich keinen Link lesen um zu erkennen das die Umfrage nichts mit dem Threadtitel zu tun hat... als wärs so schwer mal aussagekräftige Titel zu erstellen...
 
Alt 28.09.2011, 08:09   #23
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

ingame Fragebogen

Vorteil: nur aktive Accounts werden Berücksichtigt

Viele kucken nicht ins Forum
Viele klicken auch den ingame Fragebogen weg, aber ne eMail würde ich z.b. gleich Löschen (oder es würde in all diesen Blizzard Account Warnungen untergehen)
 
Alt 28.09.2011, 08:16   #24
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

fragebögen, weil man die anzahlen der spieler zu ihren aussagen relativer beurteilen kann und nicht schreihälse im fokus stehen

wieso schreibt man whiner, wenn das deutsche wort weiner heisst?
 
Alt 28.09.2011, 08:20   #25
Gast
Gast
AW: AGGRESSIVE Update-Politik nach Release

Weder das eine, noch das andere. Lieber wäre mir, die Betreiber würden Statistiken fahren und die vernünftig auswerten.

- Welche Inhalte werden gut besucht und warum dies?
- Welche Inhalte werden nicht angenommen und warum nicht?
- Gibt es Gemeinsamkeiten bei den Inhalten die ankommen?
- Gibt es Gemeinsamkeiten bei den Inhalten die nicht ankommen?

Und dann die "schlechten" Inhalte verbessern und bei neuem Content sich an den beliebten Sachen orientieren. Fragebögen als Ergänzung meinetwegen, aber nicht als Grundlage, da hier was zu schaffen, dass ALLE repräsentiert, sehr schwer ist.

Foren seh ich ganz kritisch, da das nur bedeuten könnte "Wer am lautesten schreit, bekommt es." In diesem Fall würde die große Mehrheit, die einfach nur im Spiel vor sich hin spielt, überhaupt nicht berücksichtigt.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kommt nach Release in SW:TOR? R5530T Neuigkeiten 0 13.12.2011 15:53
Betaclient = Spielcient nach Release? Schlagobers Neuankömmlinge 20 04.12.2011 15:01
Spieler Anzahl nach Release? Fellfroschl Allgemeines 57 03.12.2011 16:01
Serverwechsel nach Release / RP-PvP Problem shrabbler Neuankömmlinge 4 01.12.2011 12:50
Eu Release erst nach USA Release ? Moran Allgemeines 84 28.06.2011 20:36

Stichworte zum Thema

swtor aggressive patch politik

,

aggressiv zitate aus politik