Antwort
Alt 17.05.2011, 08:21   #1
Gast
Gast
Die Qualität der Übersetztung

Ahoi,

Normalerweise spiele ich alles immer im englischen Original. Jetzt habe ich einfach mal aus spaß den neusten Klassen Trailer auch auf deutsch gesehen. Und was
fällt mir da auf?

Der patentierte Palpatine spruch "Unlimited Power!" aus den Filmen wird im deutschen mit den Worten "Unendliche Stärke!" übersetzt. Also wenn ich das jetzt wieder zurückübersetzten müsste würde ich "Infinite Strength" rauskriegen.

Mag für viele vieleicht eine Kleinigkeit sein aber genau solche sachen verderben mir den Spaß an deutschen Übersetztungen. Von einer Firma die sich Story und Immersion auf die Fahne schreibt habe ich besseres erwartet. Sprecht mal bitte ein ernstes Wörtchen mit eurem Chefübersetzter.
 
Alt 17.05.2011, 09:12   #2
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Huhu !

Zitat:
Zitat von MentokFett
Ahoi,
...
Der patentierte Palpatine spruch "Unlimited Power!" aus den Filmen wird im deutschen mit den Worten "Unendliche Stärke!" übersetzt. Also wenn ich das jetzt wieder zurückübersetzten müsste würde ich "Infinite Strength" rauskriegen.

Mag für viele vieleicht eine Kleinigkeit sein aber genau solche sachen verderben mir den Spaß an deutschen Übersetztungen. Von einer Firma die sich Story und Immersion auf die Fahne schreibt habe ich besseres erwartet. Sprecht mal bitte ein ernstes Wörtchen mit eurem Chefübersetzter.
Wenn ich da mal dict.leo zu Rate ziehe dann gibt es für den Begriff "Power" ziemlich viele Übersetzungsmöglichkeiten. Unter anderem auch den Begriff "Stärke".

Wenn man dann schaut welche Übersetzungen es für den Begriff "Stärke" ins Englische gibt so stellt man fest dass auch "power" dort auftaucht.

Ähnlich verhält es sich mit "Unlimited" : grenzenlos,unbefristet,unbegrenzt,unbeschränkt,une ingeschränkt,unendlich


Der Übersetzer hat also nicht wirklich einen Fehler gemacht. Allerdings hätte ich aus dem Stand "Unlimited power" in "unbegrenzte Kraft" übersetzt.( aber ich denke jemand anders würde es wiederum anders übersetzen. Deshalb gibt es in der Diplomatie immer wieder Mißverständnisse)
 
Alt 17.05.2011, 09:17   #3
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Solche Übersetzungsfehler (Feedback) sind normalerweise fester Bestandteil eines Beta-Tests. Wie der generelle Aufbau in unserer Region aussehen wird ist weiterhin unklar, einfach mal abwarten. Mehr kann man momentan noch nicht sagen...
 
Alt 17.05.2011, 09:35   #4
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Ghasdan
Wenn ich da mal dict.leo zu Rate ziehe dann gibt es für den Begriff "Power" ziemlich viele Übersetzungsmöglichkeiten. Unter anderem auch den Begriff "Stärke".

Wenn man dann schaut welche Übersetzungen es für den Begriff "Stärke" ins Englische gibt so stellt man fest dass auch "power" dort auftaucht.

Ähnlich verhält es sich mit "Unlimited" : grenzenlos,unbefristet,unbegrenzt,unbeschränkt,une ingeschränkt,unendlich


Der Übersetzer hat also nicht wirklich einen Fehler gemacht. Allerdings hätte ich aus dem Stand "Unlimited power" in "unbegrenzte Kraft" übersetzt.( aber ich denke jemand anders würde es wiederum anders übersetzen. Deshalb gibt es in der Diplomatie immer wieder Mißverständnisse)
sehe ich genau so

Zitat:
Zitat von Ocramus
Solche Übersetzungsfehler (Feedback) sind normalerweise fester Bestandteil eines Beta-Tests. Wie der generelle Aufbau in unserer Region aussehen wird ist weiterhin unklar, einfach mal abwarten. Mehr kann man momentan noch nicht sagen...
wenn wir in die beta kommen ist nur noch feinjustierung angesagt. die texte sind gesprochen und werden nur im katastrophalsten schlimmsten fall neu gesprochen. wir dürfen wohl eher testen ob die tonspur auch lippensynchron ist
 
Alt 17.05.2011, 09:48   #5
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Deshalb sagte ich ja Feedback...

Bei solch einem Projekt wie SW:TOR gibt es zu 100% Anpassungen bei der Übersetzung. In welchen Bereich bleibt abzuwarten...

Man muss beachten, dass bei solch einer Masse an Übersetzungen immer mal wieder Fehler auftreten, das ist nicht abstellbar. Gerade deshalb gibt es solche Bereiche die auch nach der Beta weitergeführt werden...
 
Alt 17.05.2011, 09:51   #6
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Solange die Welt nicht mit einer Sprache spricht, solange wird es Interpretationsmöglichkeiten geben wenn es zu einem Wort mehrere Mögliche Übersetzungsmöglichkeiten gibt.

Allerdings sehe ich das nicht als wirklich gravierend an, solange der Sinn und die Bedeutung gleich bleibt, wäre das nichts woran ich mich aufhängen würde.

Es gibt da ein Sprichwort: "Aus ner Mücke einen Elefanten machen." Der trifft hier ganz gut zu. Genrell ist mir aufgefallen das wir uns gerne hier mal ins klein, klein verlieren bzw. päpstlicher sind als der Papst.

Ich würde es sogar befürworten manche Texte nicht haargenau aus dem Englischen zu übersetzten wenn es nachher bei der Vertonung unharmonisch klingen würde. Letztendlich soll das Gefühl von Star Wars aufkommen, da nehm ich dann gerne ein paar diesbzgl. Abweichungen in kauf.
 
Alt 17.05.2011, 09:55   #7
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Ghasdan
[...]


Der Übersetzer hat also nicht wirklich einen Fehler gemacht. Allerdings hätte ich aus dem Stand "Unlimited power" in "unbegrenzte Kraft" übersetzt.( aber ich denke jemand anders würde es wiederum anders übersetzen. Deshalb gibt es in der Diplomatie immer wieder Mißverständnisse)
Unbegrenzte Macht, würde ich sagen. :P
 
Alt 17.05.2011, 09:57   #8
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von MentokFett
Der patentierte Palpatine spruch "Unlimited Power!" aus den Filmen wird im deutschen mit den Worten "Unendliche Stärke!" übersetzt. Also wenn ich das jetzt wieder zurückübersetzten müsste würde ich "Infinite Strength" rauskriegen.
Dieses Problem wirst du immer haben, wenn Texte üebrsetzt werden. Du liest "Unlimited Power!" und würdest es wahrscheinliche mit "Unbegrenzet Macht!" oder ähnlich übersetzen. Nun hat der Übersetzer aber "Unendliche Stärke!" daraus gemacht. Rein von den Worten her ist beides korrekt.
 
Alt 17.05.2011, 09:59   #9
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

So schlimm find ich das nun auch nicht. Würde auch gar nicht wollen das alles 1-1 übersetzt wird, wenn ich dann an nen Wortwitz denke der im Englischen funktioniert und im Deutschen gar nicht graust es mir. Dann lieber nen passenden Gegenpart finden oder ganz weglassen
 
Alt 17.05.2011, 09:59   #10
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Verico
...

Ich würde es sogar befürworten manche Texte nicht haargenau aus dem Englischen zu übersetzten wenn es nachher bei der Vertonung unharmonisch klingen würde. Letztendlich soll das Gefühl von Star Wars aufkommen, da nehm ich dann gerne ein paar diesbzgl. Abweichungen in kauf.
/sign

Wörtlliche Übersetzungen haben meist einen faden Beigeschmack weil es passieren kann dass der sprachliche Zusammenhang nicht mehr sauber gegeben ist. Wer sich schonmal die Mühe gemacht hat deutsche Untertitel für eine englische Serie zu erstellen wird dies wohl bemerkt haben.
 
Alt 17.05.2011, 10:36   #11
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Natürlich ist die Übersetztung korrekt. Im Wörterbuch werden wir hier keine Fehler finden.
Mein Bauchgefühl sagt mir einfach: Hier stimmt was nicht. Es hört sich an als ob jemand mit einem Wörterbuch übersetzt hat. Und nicht etwa was Sinn und Star Wars "feeling" am besten rüberbringt. Denn es scheint mir so als ob gerade der/die Übersetzter/in hier nicht die Eselsbrücke zu Palpatine verbunden hat. Es ist richtig aber gleichzeitig fühlt es sich falsch an.

Anderes Beispiel: Inglorious Basterds. Amerikanischer Autor. Quentin Tarantino hat alles selbst geschrieben. Er kann kaum/kein Deutsch. Die deutschen Schauspieler im Film hören sich jedoch nicht so an als ob sie etwas "übersetztes" vortragen. Es hört sich authentisch und richtig an. Das Bauchgefühl ist zufrieden. Hier war offensichtlich ein sehr gutes Übersetztungsteam am Werk.
 
Alt 17.05.2011, 11:05   #12
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von ArcasTavaron
Unbegrenzte Macht, würde ich sagen. :P
Dito

Solange ein Übersetzerteam aus Angehörigen der Muttersprache in der Sprache besteht
IN die sie übersetzen kann es doch eigentlich so schwer nicht sein.
Die Sprache AUS der sie übersetzen haben sie hoffentlich studiert.
Der einzige Grund für grobe Schnitzer ist denke ich der gleiche wie bei einem Dolmetscher der eine Diskussion übersetzt, nämlich Zeitdruck.
 
Alt 17.05.2011, 11:26   #13
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von MentokFett
Ahoi,
Der patentierte Palpatine spruch "Unlimited Power!" aus den Filmen wird im deutschen mit den Worten "Unendliche Stärke!" übersetzt. Also wenn ich das jetzt wieder zurückübersetzten müsste würde ich "Infinite Strength" rauskriegen.
Wie ist es schnell im Film übersetzt. "Unbegrenzte Maaaaacht! brutzel brutzel, Mace Windu tot " oder so sagt er. Ich kann mich nur an "Macht" erinnern.

Also müsste es auch auf Englisch eigentlich "Unlimited Might" heissen und nicht Power. Den Power wird meistens mit Stärke Übersetzt. Eigentlich ist auch immer die Stärke damit gemeint.

Also kann man dem Übersetzer nur eine Teilschuld geben. Meiner bescheidenen Meinung nach.

In der Schule hieß es deswegen immer: Bitte sinngemäß übersetzen, nicht wörtlich wie Ghasdaan oben beschrieben hat.
 
Alt 17.05.2011, 11:26   #14
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Stimmt ! Im Star Wars Kontext wird es sich höchstwahrscheinlich um "unbegrenzte Macht" handeln.
Ich war bei der Übersetzung nur im Normalmodus und hatte den SW Schalter nicht umgelegt.



Es ist aber immer die Frage in welchem Kontext irgendwelche Sachen stehen.


Wenn nun gerade ein Droide an meinem Raumschiff bastelt und mir mitteilt "Power supply is broken" werde ich es wohl nicht mit : "Machtbestand ist zerbrochen" übersetzen nur weil es SW ist
Ich gehe dann eher davon aus dass es Probleme mit derEnergieversorgung gibt.
 
Alt 17.05.2011, 11:31   #15
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Lazzarus
Wie ist es schnell im Film übersetzt. "Unbegrenzte Maaaaacht! brutzel brutzel, Mace Windu tot " oder so sagt er. Ich kann mich nur an "Macht" erinnern.

Also müsste es auch auf Englisch eigentlich "Unlimited Might" heissen und nicht Power. Den Power wird meistens mit Stärke Übersetzt. Eigentlich ist auch immer die Stärke damit gemeint.

Also kann man dem Übersetzer nur eine Teilschuld geben. Meiner bescheidenen Meinung nach.

In der Schule hieß es deswegen immer: Bitte sinngemäß übersetzen, nicht wörtlich
Da war wieder die Sache mit dem Star-Wars Schalter, nachdem der umgelegt ist müsste es im englischen eigentlich "unlimited force" heissen^^
Aber das mit dem sinngemäß ist denke ich der springende Punkt bei der Sache, ja^^.
 
Alt 17.05.2011, 11:34   #16
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Lazzarus
Wie ist es schnell im Film übersetzt. "Unbegrenzte Maaaaacht! brutzel brutzel, Mace Windu tot " oder so sagt er. Ich kann mich nur an "Macht" erinnern.

Also müsste es auch auf Englisch eigentlich "Unlimited Might" heissen und nicht Power. Den Power wird meistens mit Stärke Übersetzt. Eigentlich ist auch immer die Stärke damit gemeint.

Also kann man dem Übersetzer nur eine Teilschuld geben. Meiner bescheidenen Meinung nach.

In der Schule hieß es deswegen immer: Bitte sinngemäß übersetzen, nicht wörtlich wie Ghasdaan oben beschrieben hat.
Da muss ich Einspruch einlegen. Power hat viele bedeutungen je nach Kontext. Allein das vorhin herbeigeholte leo hat 120 Einträge und allein 25 verschiedene Substantive. Von Steckdose bis Regierungen ist alles dabei.
 
Alt 17.05.2011, 11:40   #17
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

JA das meinte ich ja. Hab mich nur auf die wörtliche Übersetzung eingelassen.

Man muss den Kontext kennen und verstehen damit es auch richtig übersetzt wird.
Ist eben nicht so einfach wie es sich anhört.
 
Alt 17.05.2011, 11:59   #18
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Force - Macht (Im Star Wars Sinne der "übernatürlichen" Macht)
Power - Macht (Im Sinne von Macht haben und Macht ausüben. Macht haben über andere.)
 
Alt 17.05.2011, 12:07   #19
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Naja, das reicht nicht. Dann wäre ja jeder der Englisch und Deutsch perfekt automatisch ein guter übersetzer. Aber insbesondere bei Filmen, Büchern und Spielen geht es weniger um Sin als viel mehr um Emotionen die bei Übersetzungen flöten geht.

Es reicht halt oft nicht "nur" den Sin wieder passend wieder zu geben. Sondern es muss beim Leser, Zuschauer auch die gleiche Reaktion bewirken. Sprich die Synchronsprecher müssen schau spielerische Qualitäten haben.

Genauso wie der übersetzter im Ideal ein Autor sein sollte der den Spagat beherrscht ein Buch durch persönliche Einwirkung so zu übersetzten das es noch ein übersetztes Buch bleibt aber genauso mitreißt wie das Englische. Sprich der Übersetzer sollte mindestens alle Bücher des Autors gelesen und verstanden haben aber auch selber ein fähiger Autor sein.

Mit anderen Worten, der Sin des Wortlautes ist relativ zweitrangig, wen die Absicht des Autors bei der Übersetzung nicht mehr da ist. Das sind doch die meisten Fehler, das die Sätze zwar aus der Sicht eines Übersetzers richtig sind, aber er nicht verstanden hat warum der Autor diese Textpassage verwendet hat. Daher wirken übersetzen oft so Krausig, weil Feinheiten Flöten geht. Ist der Sprecher Wütent, im Stress, welche Abstammung und Wortschatz hat der Akteur.

Ein guter Übersetzer versucht sich in den Autor rein zu versetzten und die "Seele" des Textes mit zu nehmen. Meistens sind es halt selber gute Autoren und nicht irgendwelche "Fachidioten" die zwar Wörtlich und Sin gemäß Übersetzen können, aber dadurch den Text kaputt machen.

Das fällt zum Beispiel insbesondere in Mundarten/Sprachstielen auf. Im Englischen wirkt der Bauer, Dieb, König noch authentisch und zu Situation passend. Im deutschen wirken alle Charaktere wie ein Studierter Übersetzer und ein deutscher unter bezahlter Übersetzer der im im Studio der vom Blatt abfließt.
 
Alt 17.05.2011, 12:10   #20
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

das Problem ist ja nicht, dass Power nicht auch Stärke heißt, sondern das es in Episode 3 schon mit Macht übersetzt wurde. Außerdem wird beim Sithkodex power mit Macht übersetzt, sodass es in diesem Kontext nicht so Star Wars mäßig übersetzt wurde wie es möglich gewesen wäre, sind aber luxusprobleme.
Wie immer gilt: nicht die Übersetzung lesen, sondern die orginale Sprache. Übersetzungen sind nämlich immer schon Interpretationen.
 
Alt 17.05.2011, 12:17   #21
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Klar gibt es hierfür verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten die auch alle für sich genommen korrekt sein mögen.
Nur kann der gemeine Star Warsianer mit Begriffen wie "Unbegrenzter Kraft" wenig anfangen und von daher ist hier eine Übersetzung angebracht die eher in den SW-Kontext passt.
Ist halt das Problem wenn man von jemandem Übersetzungen anfertigen lässt, der nicht den Unterschied zwischen einem Victory und Imperial Class Star Destroyer kennt.
 
Alt 17.05.2011, 12:27   #22
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von MentokFett
Mag für viele vieleicht eine Kleinigkeit sein aber genau solche sachen verderben mir den Spaß an deutschen Übersetztungen
Dann spiel die deutsche Übersetzung nicht - wo ist das Problem? Eine semantische Diskussion über richtige Übersetzungen gibts im Literatur-Betrieb (z.B. bei Shakespear) quasi seit Jahrhunderten. Wer das (auch ohne konkretes Vergleichswissen) nicht ertragen kann, muss IMMER im Original lesen/hören/schauen... oder IMMER alle Inhalte meiden, wo er die Originalsprache nicht beherrscht. Viel Spass beim Ausweichen

Ich selber eigne mir nur gelegentlich bis eher selten konkretes Vergleichswissen bei Übersetzungen an. Ich komme mit den Widersprüchen, Interpretationen und Ungereimtheiten halt dann klar, wenn die übersetzte Version (also für mich die deutsche) IN SICH gut und stimmig genug ist. Da darf es dann gerne diverse Detail- oder Wortabweichungen vom Sprachoriginal geben. Wichtig ist, daß ein Gesamtsinn in der Übersetzung rüberkommt, der natürlich idealerweise zu dem Gesamtsinn des Originals passt. Manchmal geht leider dieser Sinn etwas flöten - manchmal geht dieser Sinn auch GLÜCKLICHERWEISE flöten (weil gerade Fantasy-Inhalte zuweilen im Original bereits fette Ungereimtheiten haben, die in einer Übersetzung etwas glattgebügelt werden können).

edit: Daß es aber Feedbaclk-Möglichkeiten für Spieler (idealerweise ausgewählte Spieler) zur Übersetzung bzw zur gesamten Sprachvertonung geben sollte, damit die Sprachvertonung auch nach Release verbessert werden kann, habe ich bereits im Vorschlagsbereich im entsprechenden Thread formuliert. Diese Verbesserungsvorschläge sollten dann aber echte Fehler und Ungereimtheiten ansprechen, und nicht über semantische Feinheiten stattfinden. Desweiteren machen solche Vorschläge erst für das finale Spiel Sinn. Trailer sind nun wirklich nicht so essentiell, daß nachträgliche Verbesserungen stattfinden müssten. Zudem wissen wir ja leider noch nicht, ob Bioware überhaupt nachträgliche Verbesserungen der Sprachvertonung einplant.

Gruß
Booth
 
Alt 17.05.2011, 12:30   #23
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Habe mir jetzt nicht den ganzen thread durchgelesen, aber wenn man in vergleichbaren Feedback-Situationen die Aufmerksamkeit der Entwickler haben will sollte man die Fehler bzw. Ansichten sicherheitshalber auch ins englische Forum schreiben.
 
Alt 17.05.2011, 12:40   #24
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

"Du kannst nicht durch!"

Tjaja, wie man sich manchmal an ein paar Wörtern aufhängen kann
 
Alt 17.05.2011, 13:26   #25
Gast
Gast
AW: Die Qualität der Übersetztung

Zitat:
Zitat von Booth
Dann spiel die deutsche Übersetzung nicht - wo ist das Problem? Eine semantische Diskussion über richtige Übersetzungen gibts im Literatur-Betrieb (z.B. bei Shakespear) quasi seit Jahrhunderten. Wer das (auch ohne konkretes Vergleichswissen) nicht ertragen kann, muss IMMER im Original lesen/hören/schauen... oder IMMER alle Inhalte meiden, wo er die Originalsprache nicht beherrscht. Viel Spass beim Ausweichen

Ich selber eigne mir nur gelegentlich bis eher selten konkretes Vergleichswissen bei Übersetzungen an. Ich komme mit den Widersprüchen, Interpretationen und Ungereimtheiten halt dann klar, wenn die übersetzte Version (also für mich die deutsche) IN SICH gut und stimmig genug ist. Da darf es dann gerne diverse Detail- oder Wortabweichungen vom Sprachoriginal geben. Wichtig ist, daß ein Gesamtsinn in der Übersetzung rüberkommt, der natürlich idealerweise zu dem Gesamtsinn des Originals passt. Manchmal geht leider dieser Sinn etwas flöten - manchmal geht dieser Sinn auch GLÜCKLICHERWEISE flöten (weil gerade Fantasy-Inhalte zuweilen im Original bereits fette Ungereimtheiten haben, die in einer Übersetzung etwas glattgebügelt werden können).

edit: Daß es aber Feedbaclk-Möglichkeiten für Spieler (idealerweise ausgewählte Spieler) zur Übersetzung bzw zur gesamten Sprachvertonung geben sollte, damit die Sprachvertonung auch nach Release verbessert werden kann, habe ich bereits im Vorschlagsbereich im entsprechenden Thread formuliert. Diese Verbesserungsvorschläge sollten dann aber echte Fehler und Ungereimtheiten ansprechen, und nicht über semantische Feinheiten stattfinden. Desweiteren machen solche Vorschläge erst für das finale Spiel Sinn. Trailer sind nun wirklich nicht so essentiell, daß nachträgliche Verbesserungen stattfinden müssten. Zudem wissen wir ja leider noch nicht, ob Bioware überhaupt nachträgliche Verbesserungen der Sprachvertonung einplant.

Gruß
Booth
Interessanter Thread, guck ich mir gerne mal an.
Ich will ja hier kein Hater sein der jetzt alles zerpflückt (Es sein denn Bioware sucht noch für sein QA Department? ). Und natürlich spiele ich die englische Version. Wenn ich denn darf. Immerhin wurden in letzter Zeit so einige Features die wir als gegeben erachten als "Not at launch" deklariert. Schwimmen*hust*. Um nur einen zu nennen. Vieleicht bin ich also "gezwungen" die deutsche Version zu spielen.Englischer Client auf Deutschem Server? Vieleicht nicht so selbstverständlich wie die meisten vieleicht Dachten. Spätestens wenn ich mit anderen Deutschen zusammen spiele werde ich Begrifflichkeiten, Flashpoints, Skillungen etc. aus dem Deutschen kennen müssen.

Grade Bioware die sich selbst einen hohen Qualitätsstandard in Ihren Spielen setzten sollten also Feedback kriegen wenn was nicht stimmt. Was meiner Meinung nach hier anhand nur eines Beispiels der Fall ist. Natürlich sind die Audioaufnahmen höchstwahrscheinlich alle bereits geschehen und wir können hier eh nix mehr ändern. Aber Trotzdem kann man es ja für die Zukunft mal anmerken.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Qualität der Fansites Xhnnas Allgemeines 6 30.11.2011 10:54
Limitiert die Filmvorlage zu sehr die Fähigkeiten der Machtklassen?? Falkenlurch Allgemeines 13 30.09.2011 09:31
Ist das die zu erwartende Qualität von EA / BW ? Batlet Allgemeines 36 22.07.2011 10:36
Qualität der deutschen Sprachausgabe miserabel Misantropolis Allgemeines 63 18.02.2011 08:24
Anspiel auf der GC 2010 für die die nicht die chanc hatten. Xarnatos Allgemeines 2 20.08.2010 10:33

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.