Antwort
Alt 28.05.2010, 18:11   #1
Gast
Gast
Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Also. Ich liebe Star Wars. Am Anfang hab ich mich so sehr gefreut, als ich hörte dass Bioware ein neues Star Wars MMO macht.
Klang für mich als alter Star Wars Galaxies- und mmo-Spieler wundervoll!
Aber ich kann mir nicht
helfen, mit Jeder! neuen Info seitens der Entwickler verliert dieses Spiel hier an Attraktivität...



Ich mein, was soll der scheiss, mit den paar mainstream-klassen, nehmt euch mal ein beispiel an swg vorm CU zum beispiel, bevor es soe kaputtgepatched hat, das geilste mmo überhaupt in vielen hinsichten - auch der klassen, aber da waren die meisten hier wahrscheinlich noch mit dem gameboy am spielplatz!

Und was soll das mit den gefährten? da könnt ihr ja gleich die anderen spieler auch durch npc's ersetzen und euch die server sparen, macht doch einfach kotor3 draus....
sieht aus als wirds kein mmorpg sondern nur ein kotor 3 mit multiplayer, das freut viell. einige aber mich sicher nicht!

Gehts hier niemendem genauso?
 
Alt 28.05.2010, 18:21   #2
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Willkommen im Deutschland, Platz 1 im Meckern.

Spaß beiseite.

Es wurde nie gesagt, das es jemals wie SWG werden wird. Es wird auch nie so werden.
Das mit den Begleitern ist schon seit anfang an bekannt.
Naja... das mit den Klassen ist halt Geschmackssache.

Aber du hast noch eins vergessen, die Grafik.

Bioware leistet momentan in vielen Bereichen gute Arbeit(Was wir jedenfalls zu sehen bekommen)

Ich bin mit Informationspolitik vollkommen zufrieden und mir gefällt das Spiel nach jedem Update mehr.
 
Alt 28.05.2010, 18:26   #3
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Wer lesen kann ist klar im vorteil,

es wurde von anfang an gesagt und war einer der ersten infos die rauskamen.
 
Alt 28.05.2010, 18:27   #4
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Also ich hab schon mit dem Gameboy am Spielplatz gesessen, da war das Internet noch nicht salonfähig. Warum du SWG so hoch lobst ist mir auch ein Rätsel, SWG hatte zwar einige gute Ansätze, doch war bei weitem nicht perfekt.

Kritik in allen ehren, aber so eine Schwarzmalerei finde ich ein wenig übertrieben.
 
Alt 28.05.2010, 18:29   #5
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Joa, bin aber in Österreich auf Paltz 1

Nee, das war mir eh von Anfang an klar dass es kein SWG 2 wird, wär auch komisch, aber ich hatte dennoch gehofft dass sich Bioware mal ein paar Eindrücke aus dem einzigen mmo im star wars universum holt, und auch aus anderen, und dann versucht aus deren Fehlern zu lernen!
Naja ist halt auch Geschmackssache, Wies scheint gefallen ja den meisten hier auch die Entwicklungen, die die News hervorbringen, darum meine Frage, wers aller so sieht wie ich...

Ohhh ja und erst die Grafik.....

Nee ich find sie gar nicht so schlimm wenn der restliche Content stimmen würde (für mich)..!

edit: zu gehls Frage was ich an swg so geil fand:
*dass es einfach ein paar dutzend klassen gab, das macht einfach Vielfältigkeit (nicht wie in anderen mmos wo jeder 5te das selbe anhat und die selben Fähigkeiten hat)...
*Das Housing war auch ziemlich schick (bei seiner Blütezeit, jetzt sind das nur verlassene großstädte ohne fun)...
*dann das Handelssystem, was zum Großteil nur durch die Spieler geführt wurde...
*dann das Addon um im Weltraum zu fliegen!
*Das setzt natürlich alles auch Vorraus dass es auch viele Spieler spielen...

Hat mir persönlich halt am meisten gefallen von den mmos.... und fühlt euch nicht gleich angepisst, ich will ja hier keinem die Vorfreude vermießen, darum lasst die dummen Kommentare wie schon wieder ein mecker-thread und dergleichen, wenn ihr auch einiges vermisst bei swtor fühlt euch frei hier zu schreiben...!
 
Alt 28.05.2010, 18:30   #6
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Don't feed the troll!!
 
Alt 28.05.2010, 18:33   #7
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Ich kann mir gut vorstellen eine Bedingung von LucasArts an Bioware war. Nehmt euch kein Beispiel an SWG*Scherz*.

SWG war einfach voller Bugs und besitzt auch ein ganz andere Spielprinzip.

SWG hat ein Sandbox-System und Swtor kommt mit einem auf Skilltree und festen Klassen basierendem System aus.
 
Alt 28.05.2010, 18:35   #8
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

An Attraktivität verliert es für mich gewiss nicht und ich bin grundsätzlich auch immer noch sehr gespannt. Attraktivität könnte es für mich nur dann verlieren wenn ich bin den geboten Features nicht zu Frieden wäre. Aber welche Features? Alles was wir hören sind Halbinfos und wie gern man doch dieses und jenes verwirklichen will. Fakten? Pustekuchen. Wer braucht schon Fakten wenn er wieder mal einen neuen Screenshot ohne Nährwert sehen darf?

Nein an Attraktivität verliert es nicht, aber ich bin durchaus von BioWare enttäuscht. Der Grund ist einfach das sie angeblich, wer kann das schon bezeugen, ein richtig gutes MMO in der Pipeline haben. Offensichtlich will man den Spieler aber nicht daran teil haben lassen. Natürlich, ich vergaß, es ist ja noch 1 Jahr hin. Wobei, was ist schon ein Jahr in der Entwicklung eines solchen MMOs.

Den einzigen Fakt den wir zu 100% sicher haben ist der das Bioware nichts, oder nahezu gar nichts an SWTOR fertig hat. Das sagen sie ja selbst: "Wir veröffentlichen nichts was nicht wirklich fertig ist." Da im Grunde nichts veröffentlicht wurde ist auch nichts fertig. Da darf man sich als Spieler schon mal die ein oder andere Sorge machen meine ich. Klar, wäre ich nun fanboi, dann würde ich Bioware blind vertrauen. Aber wie soll man bei einem solchen Informationsgehalt Fanboi werden?

Mittlerweile suche ich schon gar nicht mehr gezielt nach Infos zu SWTOR. Wenn mir auf meinen 2 Standard-Newsseiten etwas begegnet, dann poste und übersetze ich es sogar für die Leute hier. Aber so wie noch zu Anfang, das ich wirklich auf mehreren Seiten geschaut habe, der Zug ist abgefahren. Für mich hat das Image von Bioware dadurch auch einen gehörigen Knacks bekommen und ich bin wirklich besorgt wie das im späteren Spiel laufen wird. Wird diese Kundenfeindliche Informationspolitik dort fortgesetzt?

Mittlerweile mache ich mir vor allem Sorgen das GW2 zur gleichen Zeit wie SWTOR kommt, denn da weiß ich jetzt schon was mich erwartet. Die haben auch nicht alles verraten, aber man hat einen Überblick.

Doch man muss sich einfach mal eine ganz bestimmte Frage stellen: Was ist SWTOR und was erwartet den Spieler dort? Man beantworte diese Frage mal ohne "wir planen", "wir sind uns bewusst", usw., sondern mit ehrlichen, gesicherten Fakten. Ich bin gespannt.

Im Übrigen habe ich die Sorge dass Bioware das vollkommen geal ist. Diese Postings, wie das hier, die gibt es auch im offiziellen Forum. Macht euch mal die Mühe und lest Kommentare auf Game-Seiten wenn es dort Infos zu SWTOR gibt. Positiv und erfreut sieht anders aus.

Nein, Attraktivität verliert es nicht, wenn auch andere Sachen mittlerweile attraktiver sind für mich, aber den Schaden den Bioware jetzt durch seine... ja, ich weiß nciht was das ist, Infopolitik kann man es ja nicht nennen, diesen Schaden werden sie bei mir und bei vielen anderen so schnell nicht gut machen können.

Ich bemängle hier übrigens nicht die generell fehlenden Infos, sondern die vollkommen inhaltsleeren und nichts sagenden Infos. Die X Halbinfos und kleinen Hinweise, die nichts aussagen, aber zu noch mehr Verunsicherung und Spekulation führen. Dann lieber gar nichts sagen.

Ich frage mich immer wieder warum man SWTOR vor mittlerweile 1 1/2 Jahren angekündigt hat? Beantworten konnte mir das bisher niemand. Denn für den Spieler hat sich das nicht gelohnt, es gab ja schlicht nichts was ihn weiter gebracht hätte. Das was wir jetzt an Infos haben, das sind bei anderen Herstellern Randinfos, ergänzendes Material zu Hauptinfos, aber sie sind nicht die einzigen Infos.

Und noch mal, ich weiß ich klinge wie eine Schallplatte, die Spieler werden durch die wenigen Infos genauso enttäuscht sein wenn etwas fehlt, als wenn man es irgendwann zurück nehmen würde. Das macht überhaupt keinen Unterschied. Wenn du heute einen Crafter sagst es gibt kein Handwerk, dann ist das egal ob er vorher dachte es gäbe welches, er wird so oder so enttäuscht sein. Und sei es nur weil er vorher drauf gehofft hat.
 
Alt 28.05.2010, 18:35   #9
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Ich geb zu hab nie SWG gespielt und kann daher nicht mitfühlen was so toll war an diesem Spiel. Ausser ein paar Kumpel die mir ab und zu davon erzählt haben ist mein Info-Stand gleich Null.

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Mainstream (englisch, wörtlich Hauptstrom) spiegelt den kulturellen Geschmack einer großen Mehrheit wider, im Gegensatz zu Subkulturen oder dem ästhetischen Underground. Der Mainstream ist eine Folge einer Kulturdominanz.

Quelle: Wikipedia
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das bedeutet Mainstream. Wenn die Mehrheit an MMo´s die draßen sind Schmuggler, Kopfgeldjäger usw. beinhaltet dann kannst du diese Klassen als Mainstream-Klassen bezeichnen. Da jedoch Swtor das einzige MMo zurzeit am Markt ist das diese Klassen bzw. dieses Setting (Abgesehen von Star Treck, EvE) anbietet finde ich es doch dann weithergeholt was du behauptest.

Klar die Info-Politik kann ganz schön nerven manchmal und ist etwas zu verschlossen jedoch wird BioWare gute Gründe habe so zuhandeln. Ich möchte hier jetzt nicht BioWare in schutz nehmen. In einem anderen Thread habe ich eh schon meinen Unmut kund getan von daher möchte ich das hier jetzt nicht weiter ausweiten.

Ich weis ja nicht ob du WoW gespielt hast jedoch ist dir sicher aufgefallen das bald das 3 Addon vor der Tür steht und wenn du ab und zu Buffed.de besuchst siehste sowieso die Info´s immer die Blizzard rausbringt.

Meiner Meinung nach ist das eine Frechheit jeden Tag irgendwelche Screenshots raushauen nur um die Leute bei der Stange zuhalten ist echt arm bzw. sieh dir Starcraft 2 an an dem basteln die schon 10 jahre (falls ich mich da nicht verlesen habe) und die Leute freuen sich trotzdem wie eine Katze auf ihr Wizcas (oder wie auch immer man den Dreck schreibt).

Fazit: Bin etwas ungehalten bezüglich Info´s und den Gefährten (hab das gefühl das einem Vorgeschrieben wird wen man haben kann bzw. 10.000 Vette-Klone rumlaufen werden) allerdings sehe ich das gelassen und freu mich auf die E3
 
Alt 28.05.2010, 18:40   #10
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Sorry aber für diesen Thred habe ich noch überhaupt kein Verständniss. Es sind noch keine Skills bekannt und es hat noch niemand hier im Forum auch nur eien Char gespielt. Das einziege was wir wissen ist die grobe Ausrichtung und den Namen, und da fängst du an zu meckern?
Dann gib doch bitte mal selber Beispiele für neue, innovative Klassen!
Es gibt Nahkämpfer, Fernkämpfer, verdeckte Klassen und eine NahFernkampf-Mischung. Letzeres ist schon mehr als in den meisten anderen Spielen.
Was soll man denn groß neues machen? Nenn mir mal bitte eine Klasse die man machen könnte, die sich extrem von den bekannten unterscheidet und sich im SW-Universum eingliedern lässt, bzw 90% der SW-Fans bekannt ist (also ein bekannter Charakter).

Natürlich, man hätte auch nur Skills machen können und auf einzelne Klassen verzichten können. Aber dann wird ein vernünftiges Balancing quasie unmöglich und die von BW in den Vordergrund gestellte Story ist erheblich schwerer umsetzbar, da zumindest der Anfang immer gleich sein wird.

EDIT: Wegen Gefährten, es sieht für mich so aus als würde man wie bei KotoR einiege Gefährten bekommen und dann bei den Missionen auswähen wen man mit nimmt. Ist natürlich schade das alle die selben haben werden, aber aufgrund der Story ist es wahrscheinlich nicht möglich, das man sich seine eigenen Mitstreiter erstellt. Seht es einfach wie die Tiere in anderen MMOs, da sehen die auch alle gleich aus,nur käme es dumm wenn nen Schmuggler mit einem Mini-Rancor rumläuft.

EDIT2: Da es wenige Infos gibt ist es ja legitim darüber zu mekern, aber nicht auf Spielinhalte zu schimpfen die noch nicht einmal bekannt sind. Und das als Ekelhaft zu bezeichen nur weil es nicht perfekt in den persöhnlichen Geschkack passt finde ich doch etwas übertrieben.
 
Alt 28.05.2010, 21:58   #11
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Zitat:
Zitat von DaSc
Also. Ich liebe Star Wars. Am Anfang hab ich mich so sehr gefreut, als ich hörte dass Bioware ein neues Star Wars MMO macht.
Klang für mich als alter Star Wars Galaxies- und mmo-Spieler wundervoll!
Aber ich kann mir nicht helfen, mit Jeder! neuen Info seitens der Entwickler verliert dieses Spiel hier an Attraktivität...



Ich mein, was soll der scheiss, mit den paar mainstream-klassen, nehmt euch mal ein beispiel an swg vorm CU zum beispiel, bevor es soe kaputtgepatched hat, das geilste mmo überhaupt in vielen hinsichten - auch der klassen, aber da waren die meisten hier wahrscheinlich noch mit dem gameboy am spielplatz!

Und was soll das mit den gefährten? da könnt ihr ja gleich die anderen spieler auch durch npc's ersetzen und euch die server sparen, macht doch einfach kotor3 draus....
sieht aus als wirds kein mmorpg sondern nur ein kotor 3 mit multiplayer, das freut viell. einige aber mich sicher nicht!

Gehts hier niemendem genauso?
Um es besser zu beantworten hab ich mal einiges in deinem Text farbig unterlegt.

zu ROT :

1.Wenn es dir so gut gefallen hat und das hier nicht , dann spiel doch auf einem SWG Emu server. ( will dich keines wegs kränken , nur drauf hinweisen )

2. Wie schon die vorposter erwähnten , ist dies keine SWG Kopie sondern ein eigenes Spiel .

3.die Klassen Dinge sind sicherlich Geschmackssache , aber sie gleich als S C H E I ß zu bezeichnen ist in keinster weise gerechtfertigt.

zu Grün:

1. das ist faktisch unkorrekt , da hier der alters durschnitt weit über 18 Jahrn liegt .

zu Gelb:

1. Ich zitiere mal meinen eigenen Post aus einem anderen Threat :

Ich begreife einfach nicht , warum dann immer alle fragen ob es dann noch ein MMo ist .

Es maht doch keinen unterschied !

Bsp :

Normale Instanzen von üblichen MMO's : 5 spieler hauen sich durch. Gegner stärke auf einer skala von 1- 10 ist 5 ( nur ein Beispiel )

Swtor Instanzen : 5 Spieler mit jeweils einem Spielerstarlken character kloppen sich duch , das sind insgesamt 10 . Also doppelt soviele . Also nehmen wir auch die stärke der Gegner x 2. Und schon muss man wieder mit genauso vielen Spielern zusammen arbeiten , wie bei den üblichen Instanzen .

ergo der einzige unterschied besteht darin , das die Swtor Instanzen anspruchsvoller sind , denn man muss tierisch darauf aufpassen , das die Begleiter nicht sterben , da ja jeder Begleiter , soviel schaden bzw heilungoder im Tank fall auch Aggro bringt wie ein Gruppnmitglied , und da die gegner ja angepasst sind , könnte ein ausfall eines begleiters tödliche folgen haben .

Was heißt : Die swtor instanz in meinem Beispiel wäre etwas niveauvoller und schwieriger , aber die Begleiter würden den MMo Aspekt kein bisschen verändern .




Zarlok
 
Alt 28.05.2010, 22:07   #12
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Also ich muss dme TE zumindest teilweisse recht geben.
Ich dachte mir am anfang auch "***? Das klingt nach einem 1a Solorollenspiel aber nicht wie ein MMORPG"

Aber ich finde eigentlich mehr positive als negative überraschungen bisher.
Ich versteh allerdings nicht warum der TE so dumm angemacht wird. Man kann doch vernünftig drüber reden.

@HzweiO :
Es gibt echt noch einige sehr coole Klassenideen ausser Fernkämpfer, Nahkämpfer, tank heiler und schleicher. Ebenso müssen die im vorfeld nicht schon dagewesen sein. Es müssen in SWTOR keine 1000 Han Solos und 400000 Darth Vaders rumrennen. Da kann man ruhig bisschen Kreativ sein
Wenn ich mir zum beispiel die DaoC Klassen anschaue.. die waren mal so richtig innovativ. Ich will damit nicht sagen das in Swtor Animisten oder Schnitter rumrennen müssen. Aber ich hoffe das die bekannten klassen in SWtor mehr drauf haben als es auf den ersten blick erscheint.
Gerade mit der Macht kann man so viel coole sachen einbauen, denn die grenzen der Macht ist nur die phantasie der erfinder bzw entwickler gesetzt.

@ Informations politik: Ich finds noch ausreichend. Ich weiss von SWTor mehr als ich 1 jahr vor Wow, EQ1&2, DaoC, CoH, usw. usw, wusste. Ein jahr vor Wow waren noch nichtmal die klassen bekannt bzw zumindest nicht alle. Wärend der Closed Beta wurde erst noch der Hunter Talentbaum eingebaut und er konnte noch keine Tiere zähmen.
Und der GW2 vergleich hinkt auch bisschen. Free to play MMOs sind nicht vergleichbar mit echten MMORPGs. Sie sind einfach nur Grottenschlecht und billig.
 
Alt 28.05.2010, 22:39   #13
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Zitat:
Zitat von Kattakiss
Also ich muss dme TE zumindest teilweisse recht geben.
Ich dachte mir am anfang auch "***? Das klingt nach einem 1a Solorollenspiel aber nicht wie ein MMORPG"

Aber ich finde eigentlich mehr positive als negative überraschungen bisher.
Ich versteh allerdings nicht warum der TE so dumm angemacht wird. Man kann doch vernünftig drüber reden.

@HzweiO :
Es gibt echt noch einige sehr coole Klassenideen ausser Fernkämpfer, Nahkämpfer, tank heiler und schleicher. Ebenso müssen die im vorfeld nicht schon dagewesen sein. Es müssen in SWTOR keine 1000 Han Solos und 400000 Darth Vaders rumrennen. Da kann man ruhig bisschen Kreativ sein
Wenn ich mir zum beispiel die DaoC Klassen anschaue.. die waren mal so richtig innovativ. Ich will damit nicht sagen das in Swtor Animisten oder Schnitter rumrennen müssen. Aber ich hoffe das die bekannten klassen in SWtor mehr drauf haben als es auf den ersten blick erscheint.
Gerade mit der Macht kann man so viel coole sachen einbauen, denn die grenzen der Macht ist nur die phantasie der erfinder bzw entwickler gesetzt.

@ Informations politik: Ich finds noch ausreichend. Ich weiss von SWTor mehr als ich 1 jahr vor Wow, EQ1&2, DaoC, CoH, usw. usw, wusste. Ein jahr vor Wow waren noch nichtmal die klassen bekannt bzw zumindest nicht alle. Wärend der Closed Beta wurde erst noch der Hunter Talentbaum eingebaut und er konnte noch keine Tiere zähmen.
Und der GW2 vergleich hinkt auch bisschen. Free to play MMOs sind nicht vergleichbar mit echten MMORPGs. Sie sind einfach nur Grottenschlecht und billig.
Dieses "Dumm-anmachen" rührt vielleicht auch daher dass es vielen schon langsam reicht immer wieder zuhören das dieses und jenes nicht gut genug ist. Es spricht nichts dagegen seine eigene Meinung kundzutun allerdings alles als mittelmäßig usw. abstempeln und dann wundern wenn man von anderen etwas angemotzt wird ist wie wenn ich zb.: Auf die WoW-Hp gehe mir nen Account mache und dann in den Foren das Spiel "schlecht mache" und mich dann beschwere dass jeder mich dann blöd anmotzt.

So long. ..
 
Alt 29.05.2010, 00:08   #14
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Hi, ich bin so ziemlich von anfang an dran (weiss nicht alles), ich habe aber auch nichts gehört von diesem Begleiter system.
Ich find es aber eher störend als hilfreich, siehe GW oder Star Trek oder von BW selbst Mass Effect.
Also wenn man diese funktion nicht nutzen muss um weiter zukommen werde ich dies auch nicht tun...
Mich stört es jetzt schon als Hexer mit meinen dummen pet rumzulaufen (deswegen ist mein main auch Frost DK ) oder in EvE mit meinen dronen zu kämpfen deswegen bin ich kein fan von KI Begleitern.

Was mich eher stört ist die kindhafte Grafik ala Borderlands.


Richtig gut find ich das klassen system, vorallem das jede Klasse seine eigene geschichte bekommt.
Folge dessen kann man jede klasse hochspielen ohne das es einem zu öde wird.
Gerade zum SWG ende war der Combatmedic-Bountyhunter richtig overpowered, das fand ich eher schlecht, obwohl es natürlich auch richtig tolle klassen gab wie Pistoleer-Fencer o.Ä.!

Ich freu mich tierisch auf SW:TOR, man sollte trotz alledem eher mit einer negativen haltung ran gehen ^^ , weil nach den enttäuschungen des letzten halben Jahres viele "Hype" MMOs kamen die nicht mal einen Pfifferling taugen.

so long Darth Element
 
Alt 29.05.2010, 11:53   #15
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Moin Moin

Ich weiß nicht warum es Leute gibt die an dem Gefährten-System rummeckern müssen.

Aus meiner Sicht ist das eine super Sache, man ist nicht dauernd allein unterwegs und kann sich viel tiefer in die Story wühlen. Am wichtigsten find ich aber dass das Gefährten-System benutzt werden könnte um Spielerengpässe zu kompensieren (so fern ich das richtig verstanden habe). Wer hatte nicht schon mal ne Grp. für eine Ini / Raid oder nen Elite Quest offen und es fehlte noch die ein oder andere Klasse ( Heiler, Tank, etc. ) oder einfach Leute um die Grp. voll zu bekommen. Würde mal sagen, dass das Problem mit diesem System wesentlich seltener auftritt. Es ist klar, dass man in die High Inis und Raids lieber echte Gamer mitnimmt als die NPC´s aber in weniger gut besuchten Inis / Raids? Warum sollte man nicht auch mal nen NPC als DD oder Tank mitnehmen, wenn sich nix besseres finden lässt. Ist wohl besser als gar nicht los zu gehen oder?


Gut, das mit der Infopolitik ist eine andere Geschichte, damit kann ich mich auch nicht so recht anfreunden.
Aber Hey! Lieber nen paar Infos, als gar keine.

MfG
Agant
 
Alt 29.05.2010, 12:20   #16
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

es beruhigt mich zumindest das das was ich an "neuen" dingen sehe, mir auch gefällt und cool rüber kommt! wenn man die entwicklung schon seit 2008 mit bekanntwerden des spiels und dem launch der seite verfolgt, aber immernoch keine konkreten informationen bekommt als das was man schon von anfang an drüber wusste (verpackt in anderer, geschriebener, form) dann kann das dem ein oder anderen schon nen kleinen dämpfer verpassen. das versteh ich absolut ...

ps: wenn bei der E3 nicht "die bombe platzt" überleg ich mirs vielleicht und steig bei den meckerern mit ein. allerdings bin ich momentan noch fest davon überzeugt das dort eine breite infoflut und viele details geboten werden. 2 wochen noch ...
 
Alt 29.05.2010, 13:08   #17
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

anstatt schon von anfang an zu meckern sollte man lieber warten bis das spiel rauskommt.
bioware hat doch bis jetzt noch niemanden enttäuscht und das werden sie jetzt sicher auch nicht.

also ich habe vollstes vertrauen in dieses spiel und die grafik ist bereits jetzt schon 3 mal so gut wie die von world of warcraft.
 
Alt 29.05.2010, 13:17   #18
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Zitat:
Zitat von Jgszqnbd
anstatt schon von anfang an zu meckern sollte man lieber warten bis das spiel rauskommt.
bioware hat doch bis jetzt noch niemanden enttäuscht und das werden sie jetzt sicher auch nicht.

also ich habe vollstes vertrauen in dieses spiel und die grafik ist bereits jetzt schon 3 mal so gut wie die von world of warcraft.
mh also sollte man erst meckern wen es zu spät ist ?
 
Alt 29.05.2010, 13:21   #19
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Diese Infopolitik seitens BioWare ärgert mich auch etwas, weil es eben nur Häppchen sind und nicht wirklich Informationen rüberkommen.
Jedoch würde ich das, was mir bis jetzt von SWTOR bekannt ist keineswegs als "ekelhaft" bezeichnen.
Ich hab auch SWG gespielt, vor dem "Todesstoss" von SOE und auch Jahre danach, sogar heute noch.
SWG war/ist ein gutes Spiel mit vielen Möglichkeiten, was die Spieler angeht. Aber ich finde man sollte die Erwartungen runterschrauben, weil im Endeffekt diese Erwartungen nie ganz erfüllt werden. SWTOR ist eben nun mal kein SWG 2, das sollte eigentlich nun jedem bekannt sein.
Wer sagt, dass es kein Housing geben wird, bzw. es wurde bisher nicht bestätigt noch dementiert seitens BioWare???
Wer sagt, dass es den Weltraumkampf nicht geben wird in SWTOR, keinerlei Bestätigung und auch keinerlei Dementi von BioWare??
Wirtschaftssystem und Crafting, da gibt es leider noch keine Information??

Und das mit den Begleitern, hey ihr könnt ja entscheiden ob ihr die Begleiter nutzt in Quests oder nicht, es ost Entscheidungssache, weil es gibt viele auch in MMORPG's die auch mal gerne alleine spielen.

Also erstmal abwarten (lol auch wenn es schwer fällt) und Tee trinken, weil nach Release haben manche von uns noch genug Zeit und Möglichkeiten, Gründe zum Meckern zu finden
 
Alt 29.05.2010, 14:47   #20
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Zitat:
Zitat von RagingWild
Diese Infopolitik seitens BioWare ärgert mich auch etwas, weil es eben nur Häppchen sind und nicht wirklich Informationen rüberkommen.
Jedoch würde ich das, was mir bis jetzt von SWTOR bekannt ist keineswegs als "ekelhaft" bezeichnen.
Ich hab auch SWG gespielt, vor dem "Todesstoss" von SOE und auch Jahre danach, sogar heute noch.
SWG war/ist ein gutes Spiel mit vielen Möglichkeiten, was die Spieler angeht. Aber ich finde man sollte die Erwartungen runterschrauben, weil im Endeffekt diese Erwartungen nie ganz erfüllt werden. SWTOR ist eben nun mal kein SWG 2, das sollte eigentlich nun jedem bekannt sein.
Wer sagt, dass es kein Housing geben wird, bzw. es wurde bisher nicht bestätigt noch dementiert seitens BioWare???
Wer sagt, dass es den Weltraumkampf nicht geben wird in SWTOR, keinerlei Bestätigung und auch keinerlei Dementi von BioWare??
Wirtschaftssystem und Crafting, da gibt es leider noch keine Information??

Und das mit den Begleitern, hey ihr könnt ja entscheiden ob ihr die Begleiter nutzt in Quests oder nicht, es ost Entscheidungssache, weil es gibt viele auch in MMORPG's die auch mal gerne alleine spielen.

Also erstmal abwarten (lol auch wenn es schwer fällt) und Tee trinken, weil nach Release haben manche von uns noch genug Zeit und Möglichkeiten, Gründe zum Meckern zu finden
dito!

__________________
Muss dem TE wirklich beipflicht, sich besser ein anderes spiel zu suchen, denn wenn es dir nich gefällt dann lass es bleiben und zieh nicht über dinge her die noch nichteinmal wirklch bestätigt/dementiert wurden bzw versuch gar nicht erst dinge schlecht zu reden die noch niemand gespielt/gesehen oder erlebt hat - es macht einfach keinen sinn schon ein Jahr (*heul*) vorm release zu meckern. Desweiteren kann ich nur jedem der vorher schrieb - die news mit den companions währe neu beipflicht sich die video-dokumentationen an zu schauen, sich die Faq durchzulesen denn das mit den Companions ist schon seid oktober/november 2008 bekannt.
 
Alt 29.05.2010, 15:01   #21
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

in meinem Studium der Macht kann ich geduldig und beständig sein
aber es nützt alles nichts wenn ich nicht diener/werkzeuge habe die die meinen willen ausführen
ich brauche soldaten die für mich kämpfen
gefährten haben sich schon in swkotor 1 und 2 als nützlich und in manchen fällen auch als entbehrlich erwiesen

ich fühle NICHT mit dir!
ich "fühle" unwissenheit und zuviel zeit bei dir das du derart verzerrt schreibst
 
Alt 29.05.2010, 15:16   #22
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

alos ich muss sagen mir gefallen die sachen, welche bekannt seind schon sehr gut.

kann auch daran liegen das ich offen für neues bin und nicht hoffe das es ein bekanntes spiel im star wars universum wird, weil dann hätten man einfach die skins ändern müssen.

seit dem ich mich erinnern kann, gab / gibt es bei bioware immer ki- begleiter. wem das nicht gefällt soll was anderes spielen. ich bin auch nicht in anderen foren unterwegs und mbeschwere mich über das spiel - ich meide es einfach und habe meine meinung dazu.

die leute die es spielen haben schon gründe warum die dafür zahlen.

jeder sollte seine meinung haben und vertreten, nur sollte man dem spiel eine chance geben.

bei star trek online kam mir im tutorial sofort der gedanke - pirates of burning sea war genau so - nur nicht in der zukunft mit spaceships. ich habe sto trotzdem bis tier 4 gespielt und dann meine entscheidung getroffen dass es nicht das ist was ich mir erhoftt habe. dennoch renne ich nicht durch die gegend und mache das spiel mies.

mir gefällt es nicht und bietet mir nicht das was ich suche.

also bitte ordenliche kritik und nicht nur unfaire kommentare obwohl man nicht weis was los ist. oder hat einer von euch das spiel schon gespielt und sagt es uns nicht ?

zu bioware info politik.

es könnte mehr sein und öfters mal was neues, aber dem ist nicht so und ich freu mich über jede news die wir bekommen.
 
Alt 29.05.2010, 15:31   #23
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Das Beste Beispiel dafür das ein Gefährten-System in einem MMO gut ist und funktioniert, ist Guild Wars mit dem eigenständigen Add On Nightfalls.
Immer wenn für ne Ini bzw. Missi ein Mann fehlte hat man einfach seinen Gefährten geholt und schon konnte es losgehen.
 
Alt 29.05.2010, 15:40   #24
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Zitat:
Zitat von Jamaal
Das Beste Beispiel dafür das ein Gefährten-System in einem MMO gut ist und funktioniert, ist Guild Wars mit dem eigenständigen Add On Nightfalls.
Immer wenn für ne Ini bzw. Missi ein Mann fehlte hat man einfach seinen Gefährten geholt und schon konnte es losgehen.
naja nur sehn einige ja GW weniger als mmo sonder als singel player spiel mit coop modus oder nicht ?
 
Alt 29.05.2010, 16:13   #25
Gast
Gast
AW: Ekelhaft, wer fühlt mit mir?

Ich glaube, wie einige es sehen ist vollkommen egal, denn GW ist nunmal ein Competitive Online Roleplaying Game(Gattung von MMORPG). CORPG haben viele Gemeinsamkeiten mit anderen MMORPGs, legen aber mehr wert auf den Wettbewerb zwischen den Spielern/Gruppen/Fraktionen.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kolfgeldjäger - wer will mir ihn anpreisen ? Goldii Kopfgeldjäger 5 07.12.2011 11:02
Ich geh mit meiner Rakete und meine Rakete mit mir ? xVIOLENCEx Kopfgeldjäger 27 06.12.2011 23:57
Wer ist stark und wer schwach setdammage Star Wars 7 29.06.2011 23:27
Möge die Macht mit MIR sein ;) Xandira Neuankömmlinge 20 17.03.2011 14:24