Antwort
Alt 10.07.2010, 01:19   #1
Gast
Gast
Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Hey,
Das was momentan in die Werbung fliesst ist ja abnormal, er wird gehyped bis zum umfallen.
Man kommt ja garnicht mehr an SW:ToR vorbei, wenn man durch die News Seiten blättert.

Auf der einen Seite ist das gut weil viele Leute vom Spiel Wind kriegen.
Auf der anderen Seite, kann der
Schuss auch *ganz schnell* nach hinten losgehen.

Fragt mal die Jungs von NCSoft (Aion), die haben Ihr Produkt auch gehyped bis zum umfallen.
Und Heute legen Sie die Server zusammen, weil Sie keine Spieler mehr haben ;-)

Ich persönlich spiele MMOs seit 1999, alles war dabei, von Everquest, SWG, LotR über WoW LineageI+II, Aion, Warhammer, STO und noch viele andere.
Ich bin verdammt *HUNGRIG* was MMOs angeht, und wenn Ihr halbfertigen Mist released, bin ich auch ganz schnell wieder weg.

Ich will CONTENT, ENDGAME, ACTION, TRADESKILLS, FUN und alles war dazu gehört...keine Flache Werbung, und bling bling Trailer.

Macht nicht die selben Fehler wie die Spieleschmieden vor euch, und ich denk da jetzt speziell an Mystic, NCSoft, Funcom und wie sie alle heissen.

Lasst euch Zeit, und released ein Game was alle von den Socken haut.
Damit tut Ihr uns einen Gefallen, und euch selber erst Recht.

Vielen Dank fürs lesen
 
Alt 10.07.2010, 02:35   #2
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Werbung? Also ich hab noch nirgends direkte Werbung zu SW:TOR gesehen, oder meinst du die Berichte auf diversen Game-Sites? Das ist aber auch nicht verwunderlich, da doch eben erst die E3 war.

Und ganze 2 Trailer innerhalb von knapp 2 Jahren ist nun auch nicht übertrieben viel die Videodokumentationen & Co zähl ich da nicht mit, da deren Erstellung nun wirklich nicht sehr kostenintensiv sein werden.

Ansonsten denke ich schon, das BW sich mehr mit der Entwicklung beschäftigt und wie meistens ein relativ festes Budget hat. Falls es Werbung in irgendwelcher Form gibt/geben wird, läuft das doch bestimmt eher über den "Ober-Guru" EA.

Vergleiche zu anderen Games ziehe ich da lieber nicht, dafür wäre es noch zu früh.
Und über NcSoft sprech ich allgemein nicht mehr gern , aber weniger wegen AION , bzw. nur ca. 50% der Grund^^
 
Alt 10.07.2010, 02:40   #3
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Genau BW hört endlich auf Millionen um Millionen in die Werbung zu pumpen

Ernsthaft, wo siehst du denn Werbung? Das auf den einschlägigen Newsseiten ist keine Werbung sondern Berichterstattung, dafür werden sie von BW nicht bezahlt.
Und selbst wenn, BW hat schon einige Spiele mit großem Erfolg released, da werden sie schon wissen wieviel Geld sie worein stecken können.

Nebenbei, gehört soetwas nicht wenn überhaupt in Verbesserungsvorschlägeforum?
 
Alt 10.07.2010, 02:41   #4
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Ncsoft hat zwar einen miserablen Kundenservice, aber sie haben nicht den Fehler gemacht, Aion selbst in den Himmel zu loben.

Ich hoffe ja immer noch, dass das Ganze nicht zu einem Theater wie bei Warhammer verkommen wird, denn dass das nach hinten losgehen kann, hat man ja deutlich gesehen. Die CGI Filmchen sollte einfach als das genommen werden, was sie sind: fantastisch animierte Infohäppchen, welche aber mit dem eigentlichen Spiel nur im Entferntesten was zu tun haben.

Die Frage bei zu großer Euphorie ist eigentlich immer die Selbe: will ich mich selbst davon einlullen lassen? Ich persönlich tue dies bei keinem MMO mehr, ich lese mir Berichte durch, erkundige mich und schaue es mir dann vielleicht an, ich gehe von Haus aus eher skeptischer ran somit ist die Chance, enttäuscht zu werden sehr klein und zusätzlich kann ich eigentlich nur positiv überrascht werden.

Bin wohl als genau jene Art von Spieler, bei der man mit blinder Euphorie und übertriebenem Marketing nichts erreicht *g*
 
Alt 10.07.2010, 05:28   #5
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Hey,
Das was momentan in die Werbung fliesst ist ja abnormal, er wird gehyped bis zum umfallen.
Man kommt ja garnicht mehr an SW:ToR vorbei, wenn man durch die News Seiten blättert.

Auf der einen Seite ist das gut weil viele Leute vom Spiel Wind kriegen.
Auf der anderen Seite, kann der Schuss auch *ganz schnell* nach hinten losgehen.

Fragt mal die Jungs von NCSoft (Aion), die haben Ihr Produkt auch gehyped bis zum umfallen.
Und Heute legen Sie die Server zusammen, weil Sie keine Spieler mehr haben ;-)

Ich persönlich spiele MMOs seit 1999, alles war dabei, von Everquest, SWG, LotR über WoW LineageI+II, Aion, Warhammer, STO und noch viele andere.
Ich bin verdammt *HUNGRIG* was MMOs angeht, und wenn Ihr halbfertigen Mist released, bin ich auch ganz schnell wieder weg.

Ich will CONTENT, ENDGAME, ACTION, TRADESKILLS, FUN und alles war dazu gehört...keine Flache Werbung, und bling bling Trailer.

Macht nicht die selben Fehler wie die Spieleschmieden vor euch, und ich denk da jetzt speziell an Mystic, NCSoft, Funcom und wie sie alle heissen.

Lasst euch Zeit, und released ein Game was alle von den Socken haut.
Damit tut Ihr uns einen Gefallen, und euch selber erst Recht.

Vielen Dank fürs lesen
Wo siehst du Swtor-Werbung Zuviele Killersticks-Intus?

BioWare hat bis jetzt nur Infos auf Ihrer Homepage veröffentlicht das wars. Die ganzen Fan-Sites kommen aus eigen Produktion. Wenn BioWare jede Woche einen neuen Swtor-Trailer in den Fernseher schießen würde dann würde ich: JA sagen aber so ...

Es sollte wohl eher heißen BioWare bringt mal einen Swtor-Trailer im Fernseher

Außerdem das Spiel kommt -wenn alles glatt läuft- im Jahr 2011 Frühling. Da ist noch genug Zeit bisdahin! Außerdem müssen sie erstmal den Kopf aus der Schlinge rausziehen in Sachen Dragon Age 2. Man bekommt einen neuen Character zugeschrieben?

Fazit:
BioWare könnte mal sich Public machen und einen netten TV-Trailer anschmeißen zudem sind die ganzen Trailers und Infos deswegen plötzlich aufgetaucht weil grad E3 war soviel dazu...
 
Alt 10.07.2010, 12:17   #6
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Lest Ihr keine Printmags? Es wird doch überall über SW:ToR berichtet.
Sogar die Bild Zeitung schreibt drüber : *klick*

Und wenn ich das alles so beobachte krieg ich ganz üble Flashbacks speziell im Bezug auf Aion.
Hoch gelobt, frenetisch gefeiert auf allen Messen, und am Ende Sang & Klanglos im Nichts verschwunden.

Genau das wünsche ich mir für SW:ToR nicht!
Ich hab damals SWG gerne gezockt, und ich steh auf Lightsaber, the Force und den ganzen Mist *g*

Und genau deswegen mein Apell an die Hersteller.
Noch eine Lizenz Gurke, bzw Seifenblase wird die Community (mich eingeschlossen) nicht verkraften.

Grüsse
 
Alt 10.07.2010, 12:28   #7
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Okay, dann kommen eben bis zum Release keine Trailer mehr. Ahhh, moment... Steine? Steine!... *rennt*

Im Ernst, ich verstehe Deine Bedenken, aber das sind ja, wie man so schön sagt, zwei Paar Schuhe. Und was das Endgame angeht, so hat James Ohlen bereits angeteasert, dass es entsprechende Konzepte gibt.
 
Alt 10.07.2010, 12:34   #8
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Also wie viele Vorposter hier sehe ich nicht wirklich Werbung für SWToR. Zudem ist diese auch wichtig, einfach damit genug Leute von dem Spiel wissen und es sich einfach mal ankucken, sonst wird das Spiel auf lange Sicht auch nichts.

Ach ja, wenn die CBS etwas zu einem PC-Spiel schreibt, nicht wundern dafür sind die da. Als offensive Werbung erwarte ich von SWToR mindestens irgentwas im Fernsehen.
 
Alt 10.07.2010, 12:54   #9
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von DennisVanfuert
Und was das Endgame angeht, so hat James Ohlen bereits angeteasert, dass es entsprechende Konzepte gibt.
Das ist halt das alles wichtigste an einem MMO, ohne das hat man Level Spass von 1-80, und dann ist da nichts mehr.

Guckt euch Aion an, Max Level, und was bleibt?
Ein Paar Inis mit 10 Millionen Trash Mobs, und ein paar Bossen die KEIN LOOT DROPPEN.
Ein Tradeskill System für den Mülleimer (Fenril Quest anyone?^^).
Ein völlig unausgereiftes PvP System Draupnir etc.

STO genau das selbe, es ist ein tolles Spiel ohne Frage... aber sobald es auf RA5 zugeht, ist da nichts mehr.
3 Daily quests, ein paar STF's die kaum machbar sind (Infected, Queen one shotted alles etc).

Das guckt man sich eine Weile an, dann wirds langweilig, und die breite Masse verabschiedet sich.

Das wünsche ich mir nicht für SW:ToR.
Es wird Zeit das mal eine andere Spieleschmiede im MMO bereich Fuss fasst als die grossen Blauen ;-)
 
Alt 10.07.2010, 13:07   #10
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Also ich sehe kaum Werbung, weder von Aion noch von SWTOR!

Marketing sicherlich. Und sicher gibt's bei Bioware ne Abteilung die sich damit beschäftigt die Presse zu füttern. Aber soweit ich das sehe ist es das ganz normale Spiel vor'm Release.
Man muss auch mal sehen, dass Apple da in den letzten Jahren uns was vorgemacht hat wie Werbung funktioniert.
In Bezug muss man auch mal den ganzen Apparat sehen. Solange SWTOR in den Köpfen der Spieler kribbelt, desto mehr sind Investoren beruhigt dass das Game ein Erfolg wird (man sieht ja wie heiss alle drauf sind) und umso mehr hat Bioware den Rücken frei und kann ohne - oder zumindest weniger - wirtschaftlichen Druck arbeiten. Und wirtschaftlicher Druck ist Gift für ein Spiel, da sind wir uns sicherlich einig.
Insegsamt finde ich, Bioware macht das sehr geschickt.

Was Aion angeht... das war eh nur ein Kohlebringer für GuildWars2. Ich hab's selber gespielt... viel zu lange. Die Konzepte unausgereift, die Engine fehlerhaft (cryengine.dll)... und wenn man dann NCSoft Geschichte ein wenig kennt... aber ich will in einem Bioware-Forum nicht über die Konkurentz lästern...das ist nicht fair.
Fakt ist, dass ich es sehr traurig fand wie man eine so gute Idee so verhunzen kann.

Zurück zum Thema: Wenn Werbung drauf steht...und WoW stellen wir mit der Fernsehwerbung mal aussen vor... dann kuckt man lieber mal auf Runes of Magic. Für ein FreeToPlay finde ich es doch beachtlich, was die gerade an Print-Zeugs so raushauen.
 
Alt 10.07.2010, 13:09   #11
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

ohne Werbung? wie soll das bitte gehen?
Werbung ist heutzutage eine unglaublich wichtige Sache, denn erst durch Werbung werden neue Mitglieder geworben.

Es verhält sich zwar nicht so extrem proportional mit der Werbung und den später zahlenden Kunden, dennoch ist gutes Marketing Gold wert...

Klar verstehe ich dich, aber das Geld wird wohl wieder reinkommen wenn man sich gut anstellt...
somit fließt dann auch wieder mehr Geld in die Entwicklung (auch für Addons usw)


Ich würde wetten das es einen deutlichen Anstieg an Membern nach den beiden Cinematicmovies gab,
ich persönlich bin schon seit dem Anfang dabei und ein steigenes Interesse bei großen Events (Trailer, E3, Messen usw) ist deutlich zu spüren.

Also wenn Werbung mehr Member mit sich bringt kommt das auch letztendlich und zu gute...
 
Alt 10.07.2010, 13:19   #12
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

swtor ist EA's teuerstes spiel aller zeiten

die finanzielle lage steht außer frage da is schon genug da


außerdem ist es ja nicht so, dass bei bioware 5 leute arbeiten

da gibts ne abteilung für die PR und die werbung und die beeinträchtigt die entwicklungsabteilung in keinster weise

sollen die Blur Studios (die übrigens eine beauftragte firma sind) doch noch 5 GCI Trailer raushauen, das ändert nix daran dass weiter programmiert und konzeptiert wird
 
Alt 10.07.2010, 13:30   #13
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Ich sag ja auch nicht, das Werbung nicht wichtig ist. Natürlich ist Werbung wichtig.
Wenn Werbung allerdings primär im Vordergrund steht, dann lange nicht kommt, und irgendwann an letzter Stelle
kommt das eigentliche Produkt, dann läuft irgendwas gewaltig falsch. Und den Trend beobachte ich halt momentan.

Ein Produkt, in dem Fall "SW:ToR", sollte durch herrausragende Qualität scheinen, DAS ist die beste Werbung.

Ich bin ein alter Hase was Videogames angeht, und wenn ich mir die Spiele von früher so anschau (Everquest 1 zB),
und diese mit den MMOs von Heute vergleiche könnt ich heulen.
Damals wurde noch viel auf die Nähe zum Kunden gesetzt, spontane GM Events veranstaltet, Support vom feinsten.
Heutzutage laufen nur noch irgendwelche Scripte, 24.12 - 0:00 Uhr bling bling, Christmas Event gestartet.

Das ist halt auch so eine Geschichte der ich echt hinterher trauere.
 
Alt 10.07.2010, 13:42   #14
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Hey,
Das was momentan in die Werbung fliesst ist ja abnormal, er wird gehyped bis zum umfallen.
Man kommt ja garnicht mehr an SW:ToR vorbei, wenn man durch die News Seiten blättert.

Auf der einen Seite ist das gut weil viele Leute vom Spiel Wind kriegen.
Auf der anderen Seite, kann der Schuss auch *ganz schnell* nach hinten losgehen.

Fragt mal die Jungs von NCSoft (Aion), die haben Ihr Produkt auch gehyped bis zum umfallen.
Und Heute legen Sie die Server zusammen, weil Sie keine Spieler mehr haben ;-)

Ich persönlich spiele MMOs seit 1999, alles war dabei, von Everquest, SWG, LotR über WoW LineageI+II, Aion, Warhammer, STO und noch viele andere.
Ich bin verdammt *HUNGRIG* was MMOs angeht, und wenn Ihr halbfertigen Mist released, bin ich auch ganz schnell wieder weg.

Ich will CONTENT, ENDGAME, ACTION, TRADESKILLS, FUN und alles war dazu gehört...keine Flache Werbung, und bling bling Trailer.

Macht nicht die selben Fehler wie die Spieleschmieden vor euch, und ich denk da jetzt speziell an Mystic, NCSoft, Funcom und wie sie alle heissen.

Lasst euch Zeit, und released ein Game was alle von den Socken haut.
Damit tut Ihr uns einen Gefallen, und euch selber erst Recht.

Vielen Dank fürs lesen
Erst ein mal ein dickes ?
Was willst Du nun sagen?
Werbung = böse?
Gerade Aion ist nicht an zu wenig Geld gescheitert, sondern am falschen Konzept!
Das Spiel ist einfach ein riesiger Schlauchlevel.
Die Zonen in den Zonen gefallen auch nicht.
Die Story ist miserabel umgesetzt.
Etc.

Natürlich finde ich auch, dass man das Geld eher in das Spiel als in die Werbung stecken sollte. Doch was nutzen Milliarden, wenn das Konzept des Spiels einfach nur der letzte Rotz ist?

Es muss wieder zwingend ein Spiel für den Spieler entwicklt werden, der weiß was ein MMORPG ausmacht und nicht -wie es aktuell der Fall ist- das Spiele für den Casual Spieler entwickelt werden, der aber gar nicht weiß was ein MMORPG wirklich ausmacht.

Werbung ist wichtig um die "richtigen" Spieler zum richtigen Spiel zu führen.
Dass viele Spiele Scheitern, liegt aber nicht an der Werbung oder am Geldmangel, sondern an diesen selten dämlichen Konzepten, die einen riesen Spagat zwischen Casual und Profi versuchen.
Als ob man normale Autofahrer und F1 Leute unter einen Hut bringen möchte... das wird NIE klappen und hat 0,0 mit der Werbung zu tun oder mit einem Mangel an Geldern bezogen auf den Werbeausgaben.

WoW war auch erst für die "Semi/Profis" ausgelegt und hatte trotzdem seine Erfolge.
Jetzt wird es weichgespült und verkommt zu einem /Brain afk Spiel. Aber genau das wünschen sich viele casual Spieler (siehe diese Forum).
Später dann, wenn die "Anfänger" sich der Möglichkeiten bewusst werden, welches ein MMORPG bieten kann, sind es genau diese Leute, die alles so einfach haben wollten, die sich über das versimplifizierte Spiel beschweren.

Das Spiele heute oft scheitern liegt doch daran, dass die meisten Spieler gar keine Zeit mehr in ein Spiel investieren wollen.
Glaubt man den meisten Aussagen dieses Forums, so sind die Farben eines Lichtschwerts wichtiger als der Handel

Geld kann ein Grund für ein mangelhaftes Spiel sein, doch sind die meisten Spiele am Konzept der Entwickler gescheitert, die das Spiel nur noch in Richtung "Brain afk Sicher" entwickeln, um ja niemanden der Spieler geistig zu überfordern.
Letztes gutes Besipiel ist die Diskussion um "Portale", um schneller an spezielle Ziele zu gelangen. Und da hört der Spaß dann auf, denn Negativbeispiele zeigen auf, dass Portale der Untergang einer MMO Welt sind. Aber selbst das scheint diese Leute nicht zu jucken.
 
Alt 10.07.2010, 14:14   #15
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Lest Ihr keine Printmags? Es wird doch überall über SW:ToR berichtet.
Sogar die Bild Zeitung schreibt drüber : *klick*

Und wenn ich das alles so beobachte krieg ich ganz üble Flashbacks speziell im Bezug auf Aion.
Hoch gelobt, frenetisch gefeiert auf allen Messen, und am Ende Sang & Klanglos im Nichts verschwunden.

Genau das wünsche ich mir für SW:ToR nicht!
Ich hab damals SWG gerne gezockt, und ich steh auf Lightsaber, the Force und den ganzen Mist *g*

Und genau deswegen mein Apell an die Hersteller.
Noch eine Lizenz Gurke, bzw Seifenblase wird die Community (mich eingeschlossen) nicht verkraften.

Grüsse
Soweit ich weis ist die Bild eine Deutsche Zeitung da ich jedoch aus dem schönen Wien komme hab ich 0 mitbekommen was die Werbung angeht wenn ich nicht grad auf buffed.de oder der Swtor-HP unterwegs war.
 
Alt 10.07.2010, 14:31   #16
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

In dem Sinne^^ **click me**
 
Alt 10.07.2010, 14:38   #17
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Lest Ihr keine Printmags? Es wird doch überall über SW:ToR berichtet.
Sogar die Bild Zeitung schreibt drüber : *klick*

Und wenn ich das alles so beobachte krieg ich ganz üble Flashbacks speziell im Bezug auf Aion.
Hoch gelobt, frenetisch gefeiert auf allen Messen, und am Ende Sang & Klanglos im Nichts verschwunden.

Genau das wünsche ich mir für SW:ToR nicht!
Ich hab damals SWG gerne gezockt, und ich steh auf Lightsaber, the Force und den ganzen Mist *g*

Und genau deswegen mein Apell an die Hersteller.
Noch eine Lizenz Gurke, bzw Seifenblase wird die Community (mich eingeschlossen) nicht verkraften.

Grüsse
1. Die Computer Bild Spiele hat das geschrieben, auch wenn sie diese Zeitschrift ein Teil des "Bild-verlages" ist, ist es immer noch ein eine Fachzeitschrift über Videospiele.

2. Zahlt Bioware nichts dafür, das Zeitungsartikel veröffentlich werden. Größtenteils zahlen die Zeitschriften dafür einen Artikel in ihren Fachzeitschriften veröffentlich zu können(korrigiert mich wenn ich mich irre), also kann man es nicht als Werbung ansehen.
 
Alt 10.07.2010, 15:01   #18
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von RuneDrogan
2. Zahlt Bioware nichts dafür, das Zeitungsartikel veröffentlich werden. Größtenteils zahlen die Zeitschriften dafür einen Artikel in ihren Fachzeitschriften veröffentlich zu können(korrigiert mich wenn ich mich irre), also kann man es nicht als Werbung ansehen.
Was zahlen für Artikel ?!?
In einer perfekten Welt fließt Geld weder in die eine noch in die andere Richtung.
Auch wenn das bei der Fachpresse ein wenig kritischer ist...
Aufgrund der wechsellseitigen Abhängigkeit: Zeitung muß über interessante Spiele /Events berichten; Publisher will seine Spiele in den Medien sehen; sollte keine Kohle fließen das sind dann eher andere Dinge...
 
Alt 10.07.2010, 15:29   #19
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Meistens ist es auch nicht der Entwickler der sein Spiel so hochjubelt,mit WoW -Killer usw.
Das ist die Community oder Spielezeitschriften.
Jedes Spiel was rauskommt,les ich z.B. bei Buffed das wird ein WoW- Killer ,oder ob die das schaffen WoW vom Thron zu stossen.
Gibt es hier im Forum auch so Themen.
Dabei ist das absoluter Blödsinn,kanns bald nicht mehr lesen.

Spielezeitschriften leben nunmal davon über Spiele zu berichten dadurch kaufen die Leute die Zeitschriften.
Damit hat aber BioWare nix zutun,ausser wenn sie was ,nur für eine spezielle Zeitschrift zur Verfügung stellen würden.
Eine Vorab- Version des Spiel z.B.
Damit die Zeitschriften sofort exklusive Berichte schreiben.
Das bekommen die dann gratis und BioWare kann davon aussgehen das die eine positive Bewertung erhalten.

Diese Berichte die man in Zeitschriften liest ,hat nix mit Werbung zutun.
Das ist einfache Berichterstattung der Spielzeitschriften.
Wie sollen die sonst ihre Zeitung verkaufen,in den sie Omas Rezepte präsentieren sicher nicht.
 
Alt 10.07.2010, 15:50   #20
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Okay, dann kommen eben bis zum Release keine Trailer mehr. Ahhh, moment... Steine? Steine!... *rennt*

Im Ernst, ich verstehe Deine Bedenken, aber das sind ja, wie man so schön sagt, zwei Paar Schuhe. Und was das Endgame angeht, so hat James Ohlen bereits angeteasert, dass es entsprechende Konzepte gibt.[/quote]Da sag ich nur es is Bioware wo an dem spiel arbeitet mach mir da keine sorgen
 
Alt 10.07.2010, 16:09   #21
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Hey,
Das was momentan in die Werbung fliesst ist ja abnormal, er wird gehyped bis zum umfallen.
Man kommt ja garnicht mehr an SW:ToR vorbei, wenn man durch die News Seiten blättert.

Auf der einen Seite ist das gut weil viele Leute vom Spiel Wind kriegen.
Auf der anderen Seite, kann der Schuss auch *ganz schnell* nach hinten losgehen.

Fragt mal die Jungs von NCSoft (Aion), die haben Ihr Produkt auch gehyped bis zum umfallen.
Und Heute legen Sie die Server zusammen, weil Sie keine Spieler mehr haben ;-)

Ich persönlich spiele MMOs seit 1999, alles war dabei, von Everquest, SWG, LotR über WoW LineageI+II, Aion, Warhammer, STO und noch viele andere.
Ich bin verdammt *HUNGRIG* was MMOs angeht, und wenn Ihr halbfertigen Mist released, bin ich auch ganz schnell wieder weg.

Ich will CONTENT, ENDGAME, ACTION, TRADESKILLS, FUN und alles war dazu gehört...keine Flache Werbung, und bling bling Trailer.

Macht nicht die selben Fehler wie die Spieleschmieden vor euch, und ich denk da jetzt speziell an Mystic, NCSoft, Funcom und wie sie alle heissen.

Lasst euch Zeit, und released ein Game was alle von den Socken haut.
Damit tut Ihr uns einen Gefallen, und euch selber erst Recht.

Vielen Dank fürs lesen
krass. 11 jahre mmos spielen und immer noch so planlos durch leben ziehen? das was du forderst ist noch nicht einmal wirklich bekannt. aber hauptsache mal fordern und den mund aufmachen, trotz planlosigkeit

oder aber du hast mega den durchblick und weißt was hinter den kulissen bei swtor wirklich abgeht, dann teile aber bitte deine insider infos mit uns!
 
Alt 10.07.2010, 16:12   #22
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Naja ich muss sagen der BW intusiasmus ist da bei mir eher verflogen.
Hab von BW bis auf diesen Sonic ableger wirklich jedes Game und addon der spiele schmiede.
Und muss sagen ... die letzten 2 produkte (ME 2 und Dragon Age origin Addon) bereue ich den kauf doch sehr inzwischen.
Beide Produkte wirken irgenwie nach "schnell schüssen" ... schnall aufm markt gebracht um noch mal abzusahnen aber beides nicht so wirklich ausgegoren.

Das Dragon Age ADDon war einfach viel zu kurz ... BW lebt durch die Storry und die kam da einfach zu kurz.
ME 2 ist kurz simpel und irgendwie mau ... ist irgendwie weder fisch noch fleisch ... weder shooter noch rpg.
Auch die ganzen DLCs zu den Produkten and ich sehr schwach.
Der Grund wieso ich mir nie mehr bei keinem SPiel mehr welche kaufen werde.


Wofür BW werbung macht keine amcht oder sein geld ausgibt.
Müssen sie selber wissen.
Sind ja genug kluge leute mit vielen Taschenrechnern angestellt die ausrechnen womit man geld verdient und womit nicht.
Ich persönlich fand die trailer wirklich sehr gut bis teils wirklich genial gemacht.
 
Alt 10.07.2010, 17:37   #23
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Xenocow
Lest Ihr keine Printmags? Es wird doch überall über SW:ToR berichtet.
Sogar die Bild Zeitung schreibt drüber : *klick*

Und wenn ich das alles so beobachte krieg ich ganz üble Flashbacks speziell im Bezug auf Aion.
Hoch gelobt, frenetisch gefeiert auf allen Messen, und am Ende Sang & Klanglos im Nichts verschwunden.

Genau das wünsche ich mir für SW:ToR nicht!
Ich hab damals SWG gerne gezockt, und ich steh auf Lightsaber, the Force und den ganzen Mist *g*

Und genau deswegen mein Apell an die Hersteller.
Noch eine Lizenz Gurke, bzw Seifenblase wird die Community (mich eingeschlossen) nicht verkraften.

Grüsse
Oh die Computerbild mit Sicherheit eine Fachzeitschrift...

Was Du über Aion erzählst ist hinten und vorne FALSCH. Aion hat mehrere Millionen Kunden wenn das im Nichts verschwinden ist, kann man das Bioware nur wünschen. Auch gab es zu Aion kaum Marketingmaßnahmen, das Meiste war Mundpropaganda und es sind dort leider auch viele Spieler gelandet, die da nicht hingehören.

Bioware wird hoffentlich nicht so blöd sein und einen auf Großkotz ala Mythic machen, sondern sich auf die eigentliche Sache (Fertigstellung) konzentrieren.


Nichts gegen Dich persönlich, aber für jemanden der angeblich schon 11 Jahre MMOPRG's spielt, scheinst Du wenig Erfahrung mit dem Drumherum zu haben. Ein MMO wird veröffentlicht und wird nie und nimmer die Inhalte anderer bereits etablierter Spiele bieten können, ist ja auch nur logisch. Ich glaube zwar, dass Bioware zum Start auch für den hochstufigen Bereich so Einiges auf Lager haben wird, aber eine große Anzahl sollte man da zu Beginn nicht erwarten. So lange diese Zonen aber schön fordernd und knackig sind, mach ich mir um die Langzeitmotivation (noch) keine Sorgen.

ps: das ist hier nicht das Amiforum es heißt immer noch Handelsfähigkeiten!
 
Alt 10.07.2010, 17:48   #24
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Hallvar
Bioware wird hoffentlich nicht so blöd sein und einen auf Großkotz ala Mythic machen, sondern sich auf die eigentliche Sache (Fertigstellung) konzentrieren.
ich glaub die meldung wird dir wohl nicht gefallen hallvar:


http://www.vg247.com/2010/07/01/myth...ioware-mythic/

Bioware now officially known as Bioware Mythic


ob das aber mythic besser macht oder bioware schlechter sei mal dahin gestellt
 
Alt 10.07.2010, 18:44   #25
Gast
Gast
AW: Weniger Werbung, mehr Geld in die Entwicklung bitte

Zitat:
Zitat von Hallvar
Was Du über Aion erzählst ist hinten und vorne FALSCH. Aion hat mehrere Millionen Kunden....
Und das hier wird Ihm genauso wenig gefallen : *click me*
Serverzusammenlegung ein Anzeichen für einen gesunden und grossen Playerpool? Wohl kaum.

Zitat:
Zitat von Hallvar
Nichts gegen Dich persönlich, aber für jemanden der angeblich schon 11 Jahre MMOPRG's spielt, scheinst Du wenig Erfahrung mit dem Drumherum zu haben. Ein MMO wird veröffentlicht und wird nie und nimmer die Inhalte anderer bereits etablierter Spiele bieten können...
Das ist richtig, aber es sollte zumindest die Basics drin sein, sonst verdient es einfach nicht den MMORPG Titel.
PvP, 1-2 Raid instanzen, 2-4 Gruppen Instanzen, anpruchsvolle Loots, Tradeskills uvm.
Guck dir die neuen MMOs seit WoW Release doch mal an, die bieten das alle nicht.
Age of Conan mal aussen vor, das kommt immer noch am nächsten ran.

Zitat:
Zitat von Hallvar
ps: das ist hier nicht das Amiforum es heißt immer noch Handelsfähigkeiten!
Tja, leider ist es heutzutage so das immer mehr Verdenglischt wird, Anglizismen wohin man nur schaut.
Da wirst auch du nichts dran ändern.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine bitte an die Gilden beider Fraktionen David_Stahl Gilden 113 30.10.2011 04:55
Regel der Zwei-„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger.“ Tyralius Star Wars 55 29.09.2011 08:25
BITTE BITTE BITTE, kein getrenntes Equip für PvP/PvE!!! Gromrok Allgemeines 84 08.09.2011 07:54

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

electronic arts mehr geld für werbung als für entwicklung

,

swtor coin lfg