Antwort
Alt 09.02.2010, 15:44   #1
Gast
Gast
Munition für die Fernkampfklassen ?

Dies ist eine Frage, die micht schon eine Weile plagt.

Wird es Muntion für die Fernkampfklassen geben?

Meine Meinung - Munition ist ein Muss!

1. Das gibt die Möglichkeit verschiedene Arten von Munition zu verwenden, wie zB. machtabsaugende gegen Jedi, betäubung gegen Lebewesen, Iongeladene gegen Droiden usw.

2. Ich finde den Gedanken das der Trooper unendlich viele Granaten mit sich herumsleppt, oder dass ein Kopfgeldjäger unendlich viele Raketen in seinem Jetpack hat, irgendwie zweifelhaft, und langweilig.

3. Das Spiel wäre vielseitiger, würde mehr von Vorausplanung und taktischen Lösungen abhängen, weniger
von den Upgrades deiner Hauptwaffe und den Skills, die man zu einem bestimmten Zeitpunkt der Charakterentwicklung hat.

4. Teamplay wäre sehr viel lustiger, dynamischer und würde deine "Kumpels" mit einbeziehen.
Stell euch vor:
Ihr seit ein Team aus vier Troopern mit unendlicher Munition.
Was für Gespräche werden wir hören?
"Du, von Links, Ich komm Von Rechts, Ihr zwei Durch die Mitte."
und alle schiessen Granaten und Flächenschaden.....

Bei "endlicher" Munition wären die Gespräche etwas anders.
So wie, in mitten eines Kampfes:
Trooper 1: " Ich hab fast keine Munition mehr, nur noch zwei Granaten über, deckt mich, ...."
Trooper 2:"Bei mir das Gleiche, .... Ich muss raus hier."
Trooper 3: Ich hab noch, Ich deck euch"
Trooper 4 (Teamleader): " Ok, Rückzug, wir mit Nr 3 decken, regroup bei Koordinaten X/Y"
Alle: "Verstanden!"

Das nur eine Varinante der möglichen Spielerinteraktionen, aber wesentlich interessanter als unendlicher "Heroischer Kampf".

Wie soll das denn gehen? Fragt Ihr euch...

Ganz einfach:
Skills die eine Bestimmte Art von Munition brauchen, funktioneiren nur wenn genügend dieser Munition im Rucksack vorhanden ist.

Beispiel: "Sticky Granades" wird ausgeschaltet, wenn du keine Granaten mehr haßt.
Der Falmmenwerfer funktioniert nur wenn du "Benzin" bei dir haßt. usw.


Und jetzt meine Frage:
Was haltet Ihr von dieser Idee ?





PS.:Was die Disbalance gegenüber Nahkampfklassen angeht:
1. Dafür gibt es die Nahkampf- Skills und -Waffen, für alle Klassen.
2. Kiting - weglaufen, schiessen, weglaufen, schiessen...
3. Ihr müsst den Gegner falchlegen bevor er euch erreicht, das ist der Sinn von Fernkampf.

May the Force guide you well.
 
Alt 09.02.2010, 16:00   #2
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

bin ich dafür!
leider denke ich nicht das es so kommt weil wohl viele ein problem mit der gesteigerten "komplexität" hätten die sowas mit sich bringt ...
 
Alt 09.02.2010, 16:05   #3
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Ich wäre ebenfalls dafür. Es wäre einfach viel besser wenn ihm auch mal die muni ausgeht :P

Als Jedi könnte man dann so lange schüsse abwehren bis er/sie keine mehr hat *hach*
das wäre ma ne friedliche lösung

Da mit der munition hat mcih schon bei Gw genervt, wo man die ganze zeit i wie pfeile hergezaubert hat o.O
 
Alt 09.02.2010, 17:14   #4
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Zitat:
Zitat von Skyplen
Ich wäre ebenfalls dafür. Es wäre einfach viel besser wenn ihm auch mal die muni ausgeht :P

Als Jedi könnte man dann so lange schüsse abwehren bis er/sie keine mehr hat *hach*
das wäre ma ne friedliche lösung

Da mit der munition hat mcih schon bei Gw genervt, wo man die ganze zeit i wie pfeile hergezaubert hat o.O
So wird es dann nähmlich aussehen^^
Munition ist schwachsinn, ist meine Meinung.
Um eine farie Basis zu schaffen müssten die Laserschwerter Baterien nutzen die dann mit der Zeit den geist aufgeben
Und das denke ich ist nicht gegeben, vorallem sind meiner meinung nach die Sith/jedi Klasse von natur aus besser, da sollte man den fernkämperf nciht noch mehr Steine in die Schuhe kippen.
Nich falsch verstehen: ich werde auf jedenfall nen Fernkämperf nehmen, nicht den langweiligen Jedi, die schwierigkeit sowie die komplexibilität eines bounty hunters reitzt mich viel mehr.

Der Aspekt mit verschiedener Munition ist gut, doch denke ich dass das dann wohl zu komplex ist. Da wird man dann wohl einfach mehr Waffen einführen müssen, die eben verschiedene Effekte haben.
Man müsse sich aber auch mal vor augen führen wie das aussieht, wenn ein Trooper vor einem Jedi auf dem Schlachtfeld steht und verzweifelt in seinem Rucksack nach der richtigen Munition sucht, nach einer unter hunderten

also ich bin für viele verschiedene Waffen mit wechselndem Feuermodi, aber gegen muni begremzung, sonst Lichtschwertbaterien
 
Alt 09.02.2010, 17:33   #5
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

naja ich sehe das so wie beim schurken in wow zum beispiel. wenn man keine gifte gekauft hatt kann man seine waffen halt auch nicht vergiften (ich spreche hier im übertragenen sinne für verschiedene munitionstypen). wenn der jäger mal wieder autoshot afk geht und ihm die pfeile ausgehen kann er ja auch nichtmehr schiessen ...

vielleicht können einige solche vergleiche ja besser nachvollziehen ^^

allerdings brauchen blaster ja keine wirkliche munition. ähnlich dem LS des jedi/sith. vielleicht sollte man munition nur auf projektilwaffen beschränken. wies auch immer kommt solls mir recht sein.
 
Alt 09.02.2010, 19:47   #6
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

ich hatte nix dagegen wen man muni kaufen muss die sollte nur nicht überteuert sein und es sollte ne möglichkeit geben selber welche zu machen
 
Alt 09.02.2010, 20:27   #7
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Selbstverständlich muss man Munition kaufen. Waffen sollten zeitbasiert ihren Geist aufgeben und Rüstung nur begrenzt repariert werden können. Dann gibt's auch eine gute Basis für eine Spielerbasierte Wirtschaft. Öhm, ja, das ist tatsächlich meine Meinung, aber damit steh' ich vermutlich eher alleine da...
 
Alt 09.02.2010, 21:43   #8
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Zitat:
Zitat von Rook
bin ich dafür!
leider denke ich nicht das es so kommt weil wohl viele ein problem mit der gesteigerten "komplexität" hätten die sowas mit sich bringt ...
Ich bin auch skeptisch, das BW das ins Spiel einbaut, leider.

Jedoch,
Genau genommen ist es nicht so schwierig das im Spiel umzusetzen, da alles was Ich beschrieben hab schon im Spiel vorhanden ist:

Betäubung, Feuer-, Gift-, und Elektrizitätsschaden, AOE-Schaden, Splashdamadge, verschidene Schadenstärken, usw.

Diese Eigenschaften müssten einfach nur zum "Grundschaden" des Angriffs hizuaddiert werden und gegen die Widersände (gegen einen konkreten Effekt) gerechnet werden. Ist das Ziel zu Immun gegen zB.Betäubungsmittel, so wird es nicht betäbt, das ist 100% in der Sielmechanik vorhanden.

Was Munition als Item angeht, in KOTOR Gab es Minen und Granaten, In KOTOR 2 gab es raketen und Pfeile für den Kopfgeldjäger, alle mit verschiedenen Eigenschaften, und es sollte keine Probleme damit geben einfach nur verschiedene arten von Munition für verschdene Waffenklassen einzufüren.
So wie ich die jetztige lage sehe, sind das folgende Typen:

1. Blasterpistolen
2. Blastergewehre
3. Snipergewehre
4. Schwere Waffen
5. Flammenwerfertreibsoff
6. Raketen und Pfeile
7. Granaten

Das was dann gemacht werden muss, ist nicht furchtbar zeitaufwendig und schwierig:

1. Den Waffengattungen müssen Munitionstypen und Skills zugeordnet werden.
Am besten wären separate Listen.

2. Einen Munitionsslot ins Inventar einbauen.

3. Einen kleinen Suchmechanismus für automatischen Patronenwechsel einbauen, der das Inventar nach den passenden Patronen (nach Liste) durchsucht und diese in den Munitionsslot einsetzt, wenn erforderlich. So was gibt es 100% für Heilmittel, wie in KOTOR.

4. In die Angriffsformeln muss ein Zählmechnismus eingebaut werden.
Der einfach nur einige Vorausetzungen für jeden Angriff überprüft.

Wenn X > 0 dann Y, Ya, Yb
Wenn X = 0 dann Z, Za
Bei Z kommt die Suchmaschine und fragt das Inventar:
X = 0 ist im Inventar Ax/Ay= 1
Wenn Ax = 1, dann Nachladen und zum Anfang X > 0
Wenn Ay = 1, draus folgt X = 0 und Meldung "Keine Munition mehr!"

Wobei:
X für die Menge an Munition für die gegenwärtige Waffe im Munitionsslot steht.
Y für "Schuss möglich" steht.
Ya für "Skill für diese Waffe möglich" steht.
Yb för "Nachladen aus dem Munitionsslot möglich" steht
Z für "Schuss unmöglich, Munitionsslot leer" steht
Za für "Skill für diese Waffe unmöglich" da "Schuss unmöglich"
Ax für "Nachladen aus dem Inventar möglich"
Ay für "Nachladen aus dem Inventar unmöglich"

Ein bisschen verwirrend auf den esten Blick jedoch, simpel wenn man nachdenkt.

5 Nachdem das geklärt ist , muss entschieden werden wieviel Grades von Munition es gibt.
Siehe KOTOR, da gab es 4 oder 5 Stufen von Minen.

6.Was übrigbleibt ist 2d Ikondesign, Videodesign, Sounds.
Ikonen Design für die vielfalt von Muntion kann man einfachheithalber fast identisch machen, Ihr wisst ja wie das geht,das wird auch fast niemanden jucken wie die 5 Grades derselben munition ausssehen. Sounds hat BW genügend von Lucasarts, ein knirschen hier ein zischen da und verschiedene sounds für verscheiedene Schüsse und Aufpralleffekte. 3-d Animationen sind das einzige Problem was Zeit bräuchte.
Obwohl man die Schüsse einfach nur ein wenig färben, und die Granaten mit anderen Skins überziehen könnte.

Ein bisschen her polieren, einbisschen da anstreichen, und Fertig.

Tadaa,... Munition ist im Spiel, und wird höchst wahrscheinlich im normalen Laden verkauft oder fällt aus Gegnern heraus.

Ich weiss, alles Träumerrei,
wäre aber schön wenn es halbwegs den Tatsachen entspräche.
 
Alt 09.02.2010, 21:49   #9
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Zitat:
Zitat von Skyplen
Ich wäre ebenfalls dafür. Es wäre einfach viel besser wenn ihm auch mal die muni ausgeht :P

Als Jedi könnte man dann so lange schüsse abwehren bis er/sie keine mehr hat *hach*
das wäre ma ne friedliche lösung

Da mit der munition hat mcih schon bei Gw genervt, wo man die ganze zeit i wie pfeile hergezaubert hat o.O
So einem Jedi würde Ich nach 10 sekunden einen mit dem Gewehr über die Rübe ziehen, und nach meinem Vibroschwert greifen.
 
Alt 10.02.2010, 04:45   #10
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Also Muntion ist eines der überflüssigsten Elemente in Spielen, die sie benutzen. Man kann sie eh an jeder Ecke kaufen, schleppt eh standartmässig in Raids 4 - 6 k Schuss mit sich rum und hat Platzprobleme deshalb und dann wird man mal irgendwann direkt nach dem Einloggen ninjainvitet und bemerkt erst beim 2. Boss dass man was vergessen hat. Das ist kein Feature, das ist Schikane.

Ich hätte da einfach bessere Vorschläge. Wenn man wirklich einen Effekt haben möchte, wo man "warten möchte bis der arme Trooper keine Ammo mehr rauspusten kann um ihn dann dem garaus zu machen" dann baut man das direkt mit ein. Alle 30 Schuss muss er nachladen. Er hat zwar unendlich Munition aber er muss diese tatsächlich nachladen und ist für einige Sekunden nicht in der Lage zu schiessen. Das wäre realistisch und nicht dass man 10 000 Schuss mit sich rumschleppen kann.

Zu unterschiedlichen Schadensarten... In Starwars gab es schon immer unterschiedliche Waffensysteme mit verschiedenen Effekten, bestes Beispiel der Ionenblaster, der je nach Größe Droiden oder Raumschiffe lahmlegen kann. Es ist aber ein eigenes Waffensystem und keine Allzweckwumme wo man von rostigen Nägeln bis zu Plutioniumsprengköpfen alles rausfeuern kann was man gerade für schick und nützlich hält. Und ich bin durchaus für verschiedene Waffensysteme, die je nach Gegner mehr oder weniger nützlich sein könnten.

Das gleiche gilt für Granaten. Das ist einfach nur eine Fähigkeit der Klasse wie ein Machtsprung der Jedis und Konsorten. Man kann den Einsatz besser mit Cooldowns reglementieren als mit der Anzahl im Gepäck. Verschiedene Granateffekte wären sicherlich wünschenswert aber auch hier besser als feste Fähigkeit wie die Jägerfallen in WoW anstatt dass man sich in der halben Galaxis bei diversen Sprengstoffhändlern mit den Bomben und Flammenwerferölen für verschiedene Zwecke einkaufen muss.

Realismus ist nicht alles, denkt einfach an die Leute, die nur spielen und nicht in der SW-Welt leben wollen.
 
Alt 10.02.2010, 06:22   #11
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Ich bin der Meinung Munition ist in diesem Fall unnötig. Kostet nur Credits. Da fände ich es viel klüger es zb so wie in Mass Effect zu machen und dem Trooper eine Möglichkeit zu geben seine Waffe so umzupolen (buffen) dass er damit mehr Schaden gegen Mechs macht usw usw

Es gibt nichts öderes als Munition zu kaufen. Ganz passend fänd ich zb eine Art Überhitzung bei manchen Waffen.

Schau ma mal
 
Alt 10.02.2010, 09:11   #12
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Also beim Thema Star Wars würde ich schon gerne die Hollywood Realität (TM) beibehalten.
Hat Han Solo jemals nachladen müssen? Hat ein Storm Trooper jemals etwas getroffen (außer Leia)? Wie uncool wäre es denn gewesen, wenn Darth Vader beim Duell mit Luke in Cloud City plötzlich der Saft vom seinen Lichtschwert ausgegangen wäre?
"Luke. Schließ dich mir an. Zusammen können wir über die Galaxies herrschen...Aber erstmal brauche ich 'ne Steckdose für dieses !*?"§-Schwert!"
Energiezellen sind was für Öko-Autos. Mein Speeder fähr auch ohne Wald.
 
Alt 10.02.2010, 09:49   #13
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Auch dagegen,warum?

Keine Lust im BG zu stehen und Munition ist alle,und die Lichtschwertschwinger metzeln fröhlich weiter,hab ich als Blaster DD ja ein Nachteil.
Zusätzliche Kosten und verschiedene Munition wäre noch schlimmer,muss ich als Beispiel 5 verschiedene Munitionsarten mit mir rumschleppen.Geht mir da nur eine von aus,bin ich im Nachteil,mein Schaden kann ich nur mit Blasterwaffen machen,warum das einschränken?
Wäre ich hilflos,kann mich nicht mehr wehren gegen die Lichtschwert Typen und gegen andere Blasterklassen kann ich auch nix mehr machen.

Die Jedis und Sith,haben überhaupt kein Nachteil,machen ständig ihre Macht Sachen und schwingen ihr Schwert ohne Nachladen,da passt doch was nicht.

Ne ne ne,ich will unendlich Muni haben und am besten Raketen und Granaten auch,damit man schönen Bombenteppich legen kann,mit einen Trooper Squad.Nichtmal ne Fliege darf da durch kommen,alles wird weggesprengt.Nicht aufeinmal dumm da stehen,ja sorry muss aus den BG kann leider nix mehr machen,Muni alle.
 
Alt 10.02.2010, 13:13   #14
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Ich wiederum bin absolut dafür.

Allgemein bin ich ein Freund von "Verbrauchsmaterial". Einmal weil ich das Handwerk mag. Und keine Verbrauchsgüter zu haben ist der Tod von jedem noch so gutem Handwerkssystem.

Weiter finde ich es gut, dass man sich auf seine Missionen auch mal vorbereiten muss. Dies ist eine andere Art von Anspruch. Damit meine ich nicht, dass ich jetzt diese Rüstung für den Boss haben muss und diese Rüstung für den ... also Wert Abhängig (finde ich absolut daneben solche Systeme). Nein, damit meine ich solche Sachen wie, habe ich genug Ausrüstung dabei. Bei älteren Spielen fand ich es auch absolut toll, dass man genug Essen und Trinken auf den Erkundungen dabei haben mußte. Man ist so an den einzelnen Sachen schon mal ganz anders rangegangen ... man hat sich "vorbereitet".

Scheint aber leider aus der Mode gekommen zu sein. Was ich schade finde.
 
Alt 10.02.2010, 14:21   #15
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Wie Ich mir gedacht habe, das ist ein kontroverses Thema

Vorbereitung und Grundstrategie, ist das was Ich am meissten in neueren Spielen vermisse. 80% Taktik ist langweilig, und führt zu globaler Routine.

Wie schon gesagt, BW wird höchstwahrscheinlich endlose Munition einbauen.

Vom SW-Realismus aus gesehen, haben die Leute die sagen "Keine Munition für Blasterwaffen und Lichtschwerter" 100% recht.
Ich kann auch damit Leben das es, anstatt von verschiedenen Patronen für unterschiedlichen Schaden, verschiedene Waffensysteme oder Upgrades gibt.

Eins stört mich, Granaten und sonstige Spezialmittel sollten nicht so oft benutzt werden können, dies wäre unfair den Jedi gegenüber.

Als Beispiel kann der Kampf zwischen Obi Wan und Jango Fett dienen.

Wie vele Raketen hat er abgefuert ? Eine, mehr hatte er nicht.
Die meste Zeit ist er auf seinem Jetpack herumgeflogen und mit seinen Blastern geschossen.
Er konnte sogar halbwegs mit Obi Wan im Nakampf mithalten, unabhängig von dessen Machtkräften.
Und hat sich zurückgezogen, weil er einfach nicht vorausgeplant hat Obiwan zu töten,
er hatte einfach keinen Grund.
Der Kampf war sehr knapp, jedoch Jango hat erreicht was er wollte, er ist entkommen.
Wäre jedoch Obi Wan sein Ziel gewesen, würde er ganz anders an die Sache herangehen, und andere Mittel benutzen.

Der Kampf Mace Windu gegen Jango, wenn man das so nennen kann, zeigt nicht das Jango keine Ahnung hat was er macht , er zeigt das Mace Windu der stäkste Kämpfer unter den Jedi ist, und keiner eine Chance gegen Ihn hat, mit Blaster oder Lichtschwert spielt keine Rolle.

Was Ich damit sagen will, ist das Feritigkeiten welche Spezialmittel einbeziehen, eingeschränkt werden müssen.

Hohe Cooldownzeiten oder Munition, ansonsten werden die meisten Spieler sagen:
"Ich spiel den "Schwerbewaffneten" Trooper, weil er unendliche Feurteppiche legt, der leichte Tropper intessiert mich nicht."
" Egal welche Kopfgeldjäger klasse, Ich benutz nur Raketen, Pfeile und Flammenwerfer"

Nicht sehr wünschenswert, und macht einige Spezialklassen sinnlos, sogar unspielbar .

Man könnte zu einem Kompromiss kommen wenn man folgenfdes macht:

Einen Actionbar, wie den Forcebar bei Jedi, für alle Skills, bin mir nicht sicher ob es nicht schon sowas gibt.

Wie die Macht im Kampf alle geht, und sehr langsam regeniriert, so soll es auch mit dem Action bar sein. Skills die keine Blasterskills sind sollten viel "Mana" kosten und/oder eine begrenzte Anzahl an Schüssen in einem bestimmten Zeitraum haben (Zählmechanismus + Cooldownzeit).

Wenn das so sein wird, dann bin Ich damit einverstanden meine Forderung nach Munition zurückzuziehen, auchwenn Ich gerne verschiedene Granaten pfeile und Raketen in meinem Arsenal hötte.
So ist das Leben: Man kriegt eben nicht immer was man will.


Danke für eure Antworten und Argumente, dafür und dagegen.

Wer noch was dazu sagen möchte, sollte es sagen,
vielleicht denkt sich einer was interessanteres aus als Ich.

Und als letztes,
Ab jetzt wohne im deutschen Forum, das englische ist voll von Voll.....
Sagen wir mal: "Zu viele Köche verderben den Brei.."

May the Force guide you well.

PS.: Jedi sind auch nur Menschen, oder andere Lebewesen, und können nicht alle Blasterschüsse abwehren.
 
Alt 10.02.2010, 15:29   #16
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Wenn du dir das Gameplay Video vom Trooper anschaust,ist das sechste Icon die Feuergranate,hat ca.50 Sek Cooldown.
Also nicht ständig Feuergranaten schmeissen ,das fünfte Icon ist die Haftgranate,setzt er nur einmal am Ende ein,hat aber so um die 25-30 Sek Cooldown. (geschätzt,leider zu kurz zum zählen )
Zwischendurch kann er immer statt Lasersalven,sein Rocketlauncher benutzen,Icon 2 scheint Instant zu gehen,oder nur einige Sek. Cd ,ist dunkel am Anfang,kann er nur benutzen wenn er einige Punkte aufgebaut hat mit seinen Lasersalven.

Aber man sieht schon ,50 Sek sind ne Lange Zeit,man muss überlegen wann man die Feuergrante einsetzt und nicht wild mit rumballern sobald der Cd wieder frei ist.
Auch schalten sich erst einge Fähigkeiten frei,wenn man eine bestimmte Anzahl an Punkten aufgebaut hat ( gelbe Balken ),genau wie bei den Sith Krieger der auch erst Combo Punkte aufbauen muss ,um mächtigere Schläge auszuteilen.
 
Alt 11.02.2010, 10:38   #17
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Netter Link und war hübsch anzuschauen. Danke dafür

Na ja .. wenn man auch mal genau darüber nachdenkt, dass man einen "Blaster" in der Hand hält, macht Munition nicht so richtig Sinn. Bei den Granaten wiederum sehe ich es anders. Da würde ich es mit wünschen (immer in Gedanken an ein nützliches Handwerk ).

Aber interessant in der Vorstellung fand ich auch die Wiederbelebung. Es schien so, als wenn der Tod keinerlei Nachteil mit sich bringt. Es sei denn die Ausrüstung leidet darunter (Rep Kosten), was man aber so leider nicht erkennen kann.

Aber es schaut danach aus, dass man in diesem Spiel auch als eingefleischter PVE Spieler sich mal in PvP Zonen bewegen sollte. Könnte wirklich spaßig werden
Allerdings schaute es auch so aus, als ob man die Schusslinie durch Bewegen aus dem Weg gehen kann. Dies bedeuted dann im PvP, dass die Spieler wie Gümmibälle durch die Botanik wandeln... sowas find ich bescheiden ... na ja, gehört dann auch in einen anderen Thread.

Anyway... jedenfalls schaut es erst mal nach unlimited fire aus.
 
Alt 12.02.2010, 23:26   #18
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Ich bin auch für Muni und wie schon gesagt sollte die Muni zusätzlichen Schaden machen und wenn die aufgebraucht wurde, wird einfach normal weiter geschossen.
 
Alt 13.02.2010, 10:31   #19
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Ich bin grundsätzlich gegen Muni, da es nervig ist und außedem auch "unlogisch" , im Film haben die auch keine Munition gehabt mit ihren Laser Kanonen

Aber da es ja keine Autoattacks geben soll kann man natürlich grundsätzlich darüber reden ob man für EINIGE wirklich machtvolle Geschoße Munition braucht)
 
Alt 13.02.2010, 16:49   #20
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Zitat:
Zitat von MindtheMindtrick
Hohe Cooldownzeiten oder Munition, ansonsten werden die meisten Spieler sagen:
"Ich spiel den "Schwerbewaffneten" Trooper, weil er unendliche Feurteppiche legt, der leichte Tropper intessiert mich nicht."
" Egal welche Kopfgeldjäger klasse, Ich benutz nur Raketen, Pfeile und Flammenwerfer"

Nicht sehr wünschenswert, und macht einige Spezialklassen sinnlos, sogar unspielbar .
Lässt sich aber nur mit Cooldownzeiten wirklich balancieren, da Munition ja rein platzabhängig ist.
 
Alt 13.02.2010, 17:29   #21
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

mh also mir ging die muni so gut wie nie aus in WoW oder ander spiele wo man muni selber mit nehmen musste

ich find sowas gibt mehr vorteile als nachteile

aber nur wen es gut umgesetz wird und es auch viele munitionsarten zu auswahl stehen
 
Alt 13.02.2010, 18:04   #22
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

munition als festes item mit werten ja, aber als verbrauchsgut?? kriegen lichtschwerter dann auch 3*3volt batterien?^^ es gibt sachen auf die ich echt verzichten kann. und ein spiel in dem es so futuristisch zugeht, brauch sowas nicht, oder willst einen tusken spielen?^^
 
Alt 13.02.2010, 18:48   #23
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Solange die Klassen die Munition nicht im normalen Inventar lagern müssen könnten Granaten, Treibstoff und ähnliches eine Bereicherung sein und für ein dynamischeres Spiel sorgen weil der Granatenwerfer nicht wegen eines cooldowns sondern wegen Munitionsmangel schweigen muss.

Selbst Energiezellen die nach sagen wir 5000 Schüssen gewechselt werden müssen und mit ca. 0.01% bei jedem Schuß überhitzen können währen möglich. Damit hätte man die aus vielen Rollenspielen bekannte Ladehemmungs-/Patzerchance Aber wenn ich in meinen Schallblaster eine andere Energiezelle reinpacke wird daraus kein Ionenblaster. Wenn das so kommt dürfte sich das nichtmal mehr Science Fiction schimpfen. Vielleicht kann man irgendwo, irgendwelche highlights der Ingenieurskunst finden bei denen der Modi gewechselt werden kann aber dann nicht durch wechsel der "Munition". Projektile im klassischen Sinn kommen ja so gut wie nicht vor.

Das Jet-Packs, Raketen und Granaten Fähigkeiten und keine Items sind Irritiert mich auch aber das mit den Energiezellen muss wirklich nicht sein. Das Spiel wird dadurch halbwechs unnötig komplexer und ich denke deswegen wird Bioware das vermeiden. Sonst sind wir am Ende bei WoW und ich farme mit meinem BH ne halbe Stunde um mats für meine Energiezelle, die Granaten und Raketen zu bekommen; reise durch die halbe Galaxis um meinen Flammenwerfer und den Jet-Pack aufzufüllen und stelle dann am ende fest das mein Inventar voll ist und ich Pleite bin. Darin seh ich nichts heroisches und balance technisch gleicht das einer Katastrophe.
 
Alt 14.02.2010, 18:24   #24
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

ich bin da geteilter meinung,"munition" (energiekristalle für lightsabers ) bei den macht klassen kann ich mir nicht vorstellen und hätte meiner meinung nach nicht viel sinn.bei blasterklassen finde ich das granaten,raketen und etc....sollte es schon begrenzt sein...bei feuerteppichen kann man sich doch auch zusammen schliessen mit anderen mitspielern....

was ich auch vorschlagen würde zb:
das die normalen schüsse unendlich sind und das man spezialmunition kaufen könnte um die schüsse zu verstärken,spezialisieren....sowas in der art....

ehrlich gesagt verlass ich mich darauf das es ausgeglichen sein wird mit pvp kämpfen und


raids und inis wird es ja e nicht so viele geben wie in wow oda anderen mmorpg`s also das man mitten im kampf rauslaufen kann oda muss weiß ich noch nicht aba darum wird man sich sicha kümmern
 
Alt 14.02.2010, 20:43   #25
Gast
Gast
AW: Munition für die Fernkampfklassen ?

Zitat:
Zitat von swattrooper
was ich auch vorschlagen würde zb:
das die normalen schüsse unendlich sind und das man spezialmunition kaufen könnte um die schüsse zu verstärken,spezialisieren....sowas in der art....
Ganz meine meinung Wobei ich denke dass man sich die "Schweren Geschütze" erst einmal verdienen muss. (fänd ich nämlich i wie doof wenn gleich alle mit raketen um sich schießen kann)

Aber mal dazu das in den Filmen nie nachgeladen wird: Die meisten ham so energie packs in den waffen die sehr lange halten.

Sieht man sich mal im 3th teil mal die Kanonen bei den Kriegsschiffen an, die muss man mit patronen nachladen.

In Battlefront läd man auch nach und die Muni geht einem auch alle

Ein Jäger muss auch Rakten nachladen.

Also ich fänd auch supi wenn halt die besondere muni was kosten würde.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Downtimes - Macht vs Munition Quabbe Charakterklassen 10 30.11.2011 15:55
Munition vs. Hitze Hykalistrea Soldat 9 30.11.2011 06:06
Granaten und Munition Xidia Soldat 65 12.06.2011 10:09
Munition Loreean Allgemeines 23 29.05.2011 22:53
Munition! Ovyntarus Allgemeines 73 08.01.2011 23:26

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.