Antwort
Alt 22.01.2010, 16:46   #1
Gast
Gast
[Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Eine neue Holoaufzeichnung im Jedi-Archiv erzählt die Geschichte vom Überraschungsangriff des Sith-Imperiums zu Beginn des Großen Krieges mehr als 28 Jahre vor der Plünderung von Coruscant. Meister Gnost-Dural weist auf die brillante Ausführung des Angriffs hin, die es dem imperialen Militär ermöglichte, die Republik über den gesamten Verlauf des Konflikts in eine nachteilige Lage zu
zwingen.

28 VVC – Jahrhunderte nach der Vertreibung ins Exil ist das Sith-Imperium aus den Tiefen des Raums zurückgekehrt, um einen der am besten vorbereiteten Militärangriffe in der Geschichte der Republik zu starten. Durch ihren bedrohlichen Auftritt bei dem taktisch klugen Angriff gelang es ihnen, die Herzen der Verteidiger der Republik mit Angst zu erfüllen und gleichzeitig Überraschungsangriffe auf sorgfältig ausgewählte Ziele überall in der Galaxis auszuführen. Als die republikanische Flotte zur Verteidigung eilen wollte, hatten die Sith bereits auf mehreren Planeten im Outer Rim Marionettenregimes eingerichtet. Umgeben von Feinden und Verrätern musste die Flotte der Republik sich aufteilen und ermöglichte es somit dem Sith-Imperium, große Teile des Outer Rim ohne weitere Gegenwehr einzunehmen. Die ersten Siege des Imperiums haben die Republik für den gesamten Verlauf des Großen Krieges in eine nachteilige Position gedrängt.

Seht euch die sechste Zeitlinien-Holoaufzeichnung Ansturm des Imperiums mit der Stimme von Tilo Schmitz an.

Bitte beachtet: Aufgrund der Größe der Dateien kann es sein, dass nicht alle Downloads sofort zur Verfügung stehen.
 
Alt 22.01.2010, 18:25   #2
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Nett... gefällt besonders das einmal die Siths gelobt werden. Ich mein wer so ein Plan aufstellt, muss sschon was aufm Kasten haben... nur leider auch vergebens, wissen wir eh was mit den Siths passiert.

Aber trotzdem auf ein lange Schreckensherrschaft der Siths... wir werden der Republik wenigsten das Leben zur Hölle machen
 
Alt 22.01.2010, 18:31   #3
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

auch ich habe mich darueber gefreut ... trotzdem muss ich sagen bin ich etwas enttaeuscht.

Im Dezember mit genialen News umsich geworfen (2Klassen + Planeten) und jetzt gibt es wieder nur Hors d'œuvre.
 
Alt 22.01.2010, 18:37   #4
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Keine Sorge das ist sicher nur die Ruhe vor dem Sturm...

Es ist noch mehr als 1 Jahr bis zum Release, darum glaub ich nicht das jeden Freitag irgendwas großartiges kommt, obwohl heute ja Mass Effect2 erschienen ist, sorry für Werbung... ich werde es mir nur morgen zulegen.
 
Alt 22.01.2010, 19:40   #5
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Eine so sorgfältig geplante Invasion hat eine menge vorbereitung gekostet, besonders die Marionetten Regierungen einzusetzen und die quasi auf knopfdruck übernehmen zu lassen ist schon ein Meisterstück. Der Imperiale geheimdienst hat da woll gute arbeit geleistet.

Ob es solche aktionen auch als Quest geben wird, im geheimen Regierungen zu stürzen.

Ich bin schon gespannt wie die Vorbereitung der Invasion waren, wenn das fast ein jahrhundert gebraucht hat. Was musste den alles geschehen um eine so gewaltige Flotte und Armee auf zu stellen, und ein so gewaltiges projekt geheim zu halten.

Ich bin sehr gespannt
 
Alt 22.01.2010, 21:34   #6
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Ja, Meister Gnost-Durals Aufzeichnungen waren mal wieder ganz ansehlich, da muss ich dem Großteil meiner Vorposter zustimmen.
Besonders gut hat mir gefallen, dass - zumindest begrenzt - der Fokus endlich auch mal auf Strategien, Truppenverschiebungen und Logistik während des Krieges gelegt wurde, wirkt sehr realistisch dadurch.

Meine Kritik:
Wenn man sich die Flotten des Sith-Imperiums mal ein wenig näher anschaut ... naja, wer bekommt da nicht das "Schonmal-gesehen"-Gefühl? :P
 
Alt 22.01.2010, 22:51   #7
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Hui spannend,freut man sich schon wie es weiter geht.
 
Alt 22.01.2010, 23:16   #8
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Hi BaseDeltaZero,

ich muss dir voll und ganz Recht geben. Dieses schonmal gesehen Gefühl hab ich auhc oft. Finde auch schade das die Soldaten der Rep aussehen wie klone aber naja. Und zu den Sith-Schiffen, denk da ma anders rum. In den Filmen sieht man doch das "Nachgemachte". Die beruhen halt auf den alten Sith-Plänen.

Naja sonst denke ich auch das im Moment eine Art Ruhe vor dem Sturm is. Und ich denk das die 3 Planeten ins Spiel finden werden! ^^


Gruß Mondokra
 
Alt 23.01.2010, 00:31   #9
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Ich finds gut wie BioWare die Hintergründe für die Story entwickelt. Ich hab mir eh wenig Sorgen deswegen gemacht. Aber zu sehen mit wieviel Hingabe an einer stimmigen und packenden Zeitlinie gearbeitet wird, beruhigt nochmal zusätzlich. Also immer weiter so!
 
Alt 23.01.2010, 04:07   #10
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von BaseDeltaZero
Ja, Meister Gnost-Durals Aufzeichnungen waren mal wieder ganz ansehlich, da muss ich dem Großteil meiner Vorposter zustimmen.
Besonders gut hat mir gefallen, dass - zumindest begrenzt - der Fokus endlich auch mal auf Strategien, Truppenverschiebungen und Logistik während des Krieges gelegt wurde, wirkt sehr realistisch dadurch.

Meine Kritik:
Wenn man sich die Flotten des Sith-Imperiums mal ein wenig näher anschaut ... naja, wer bekommt da nicht das "Schonmal-gesehen"-Gefühl? :P
naja nicht wirklich... also man merkt es schon dass die schiffe noch anders gebaut sind als die aus den klonkriegen und danach...

also im republikraum wurde ja die zukunftsbauweise mit dem turm bei den schlachtschiffen bei der interdictor klasse schon verwirklicht... aber bei den schiffen des sithimperiums fehlt dieser turmaufbau mit kommandozentrale und aussichtsplattform noch...

ansonsten was die formgebung angeht... ich denke mal dass man schon technischen zwängen usw. folgen muss und nichts völlig aus der luft gegriffenes konstruieren kann...

wäre ja genauso wie wenn man um der optik willen ein schiff umgekehrt auf dem wasser schwimmen lassen will... ich denke da wird es ganz schnell den meeresboden küssen... so wird es sicherlich auch mit den raumschiffen sein...

zumal diese speer form passt irgendwie zu den sith... das wirkt agressiv...
 
Alt 23.01.2010, 11:35   #11
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Dess is ein super Video, wie immer halt

Großes lob, muss man schon sagen.
 
Alt 23.01.2010, 11:52   #12
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Sehr sehr nett, kam mir grad vor als hätte ich einen Quest gestartet aber vergebens nach dem accept button gesucht^^.
Freu mich schon riesig macht weiter so.
 
Alt 23.01.2010, 13:42   #13
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Nett dass die Zeitlinie weitergeführt wurde, allerdings in Summe ein bisschen mau...
Naja, auf nächste Woche hoffen!
 
Alt 23.01.2010, 13:45   #14
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

einfach nur geil !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Alt 23.01.2010, 15:10   #15
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Schön mal wieder ein Timeline Video zu sehen

Ich habe mir allerdings auch, als ich die Sith Raumschiffe zum ersten mal in dem Video gesagt "Huch, die Raumschiffe kommt einem aber ganz schön bekannt vor"

Was ja nicht heisst, das es die gleichen wie in der alten Teilen, nach den Klonkriegen sind, aber sie sind halt verdammt ähnlich.
Warscheinlich ist der einfach als Wiedererkennungswert der Sith gedacht.

Da könnte man sich nun fast schon darüber streiten, wessen Plan der bessere aller Zeiten war, der des alten Sith Imperators, oder der von Darth Sidious.
 
Alt 23.01.2010, 22:14   #16
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Hi


also muss sagen das mir das wirklich sehr gefallen hat und wie schon richtig vor Vorfreude übersprudele.
Weiter so
 
Alt 24.01.2010, 02:38   #17
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Die Speerspitzen-Form der Sternenzerstörer sieht nicht nur aggressiv aus, sie macht auch Sinn. Auf diese Weise, können beinahe so viele Kanonen nach vorne gerichtet werden wie an den Breitseiten. Gibt einen schönen Bonus bei der Bug-Feuerkraft.
 
Alt 24.01.2010, 03:52   #18
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Hallo liebe SW-TOR Gemeinschaft!

Ich habe jedenfalls keine Probleme damit, dass die Sternenzerstörer so aussehen wie in den Filmen. Die "Form" kann ja die gleiche sein, aber keiner weiß etwas über die Technik und Vorgehensweise im Raumschiff bzw es ist noch nichts genaueres darüber bekannt.


Die "Zeitlinien" - Videos gefallen mir bisher am besten von den Neuigkeiten. Sie vermitteln mir den Eindruck, dass die Entwickler sich richtig Mühe geben bezüglich der Geschichte rund um SW-TOR.
 
Alt 24.01.2010, 16:26   #19
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Und zu den Sith-Schiffen, denk da ma anders rum. In den Filmen sieht man doch das "Nachgemachte". Die beruhen halt auf den alten Sith-Plänen.[/quote]Kann ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen.
Die erste Schiffs-Reihe in der "neueren" Zeit, die ein ähnliches Design wie das der Sith nutzte, war die Venator-Klasse und die gehörte zur Alten Republik, produziert wurden die Dinger von den Kuat-Triebswerkwerften.
Die Werften wiederum produzierten vorher aber schon tausende von Schiffen mit anderem Design, warum sollten sie also auf einmal umsteigen?

Außerdem: Die Sith nutzten dieses Äußere bei ihren Schiffen nicht durchgehend, in der Zeit zwischen SW:TOR und Episode 1 sieht man viele Flottenteile der dunklen Seite, die keinen zentralen Turm und die markante Keilform besitzen.

Nein, meiner Meinung nach wurden die Pläne nicht irgendwo abgeguckt, die Ansprüche waren auf einmal nur dieselben, bzw. Palpatine forderte eine Flotte, die seiner Militär-Doktrin entsprechend war.

Zitat:
Zitat von DarthRomanus
naja nicht wirklich... also man merkt es schon dass die schiffe noch anders gebaut sind als die aus den klonkriegen und danach...
Der Grundaufbau ist aber schon extrem ähnlich, das wirst du zugeben müssen.
Stichwort: "Terrordesign".

also im republikraum wurde ja die zukunftsbauweise mit dem turm bei den schlachtschiffen bei der interdictor klasse schon verwirklicht... aber bei den schiffen des sithimperiums fehlt dieser turmaufbau mit kommandozentrale und aussichtsplattform noch...[/quote]Meiner Meinung nach, waren die ersten Schiffe, die das Terrordesign nutzen, der Venator-Klasse angehörig.

Selbst wenn der markante Aufbau am Heck noch fehlen sollte: Man sieht aber schon, wie sich das restliche Schiff auf den hinteren Teil fixiert, denn dort gibt es eine klar sichtbare Erhöhung.

ansonsten was die formgebung angeht... ich denke mal dass man schon technischen zwängen usw. folgen muss und nichts völlig aus der luft gegriffenes konstruieren kann...[/quote]Scheinbar ist die Keilform aber nicht zwingend notwendig für die Effektivität eines Schiffes, es gibt ja hunderte von Modellen, die einem ganz anderen Design folgen.

Die Speerspitzen-Form der Sternenzerstörer sieht nicht nur aggressiv aus, sie macht auch Sinn. Auf diese Weise, können beinahe so viele Kanonen nach vorne gerichtet werden wie an den Breitseiten. Gibt einen schönen Bonus bei der Bug-Feuerkraft.[/quote]Mag sein.
Der klare Nachteil an dieser Form ist aber, dass man - desto weiter man nach vorne kommt - immer weniger Geschütze an den Seitenwänden unterbringen kann, da das Schiff ja spitz zuläuft.
Wodurch ein solches Großkampfschiff (ohne jegliche Begleitfahrzeuge oder eigene Jäger) Gefahr läuft, durch ein z.B schmales Kanonenboot ernsthaft in Bedrängnis zu geraten, solange dieses Kanonenboot exakt frontal auf die schmale Spitze zusteuert.
 
Alt 26.01.2010, 21:57   #20
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von BaseDeltaZero
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen.
Die erste Schiffs-Reihe in der "neueren" Zeit, die ein ähnliches Design wie das der Sith nutzte, war die Venator-Klasse und die gehörte zur Alten Republik, produziert wurden die Dinger von den Kuat-Triebswerkwerften.
Die Werften wiederum produzierten vorher aber schon tausende von Schiffen mit anderem Design, warum sollten sie also auf einmal umsteigen?

Außerdem: Die Sith nutzten dieses Äußere bei ihren Schiffen nicht durchgehend, in der Zeit zwischen SW:TOR und Episode 1 sieht man viele Flottenteile der dunklen Seite, die keinen zentralen Turm und die markante Keilform besitzen.

Nein, meiner Meinung nach wurden die Pläne nicht irgendwo abgeguckt, die Ansprüche waren auf einmal nur dieselben, bzw. Palpatine forderte eine Flotte, die seiner Militär-Doktrin entsprechend war.



Der Grundaufbau ist aber schon extrem ähnlich, das wirst du zugeben müssen.
Stichwort: "Terrordesign".



Meiner Meinung nach, waren die ersten Schiffe, die das Terrordesign nutzen, der Venator-Klasse angehörig.

Selbst wenn der markante Aufbau am Heck noch fehlen sollte: Man sieht aber schon, wie sich das restliche Schiff auf den hinteren Teil fixiert, denn dort gibt es eine klar sichtbare Erhöhung.
aber der turmaufbau als kommandoplattform fehlt da noch... und der wurde das erste mal bei der interdictor klasse verwirklicht mit panoramafenster und dahinterliegendem graben zur steuerung und kommandoweitergabe... http://www.jedipedia.de/wiki/index.p...e_Kriegsschiff was das terrordesign angeht nun dazu unten mehr...

Zitat:
Zitat von BaseDeltaZero
Scheinbar ist die Keilform aber nicht zwingend notwendig für die Effektivität eines Schiffes, es gibt ja hunderte von Modellen, die einem ganz anderen Design folgen.



Mag sein.
Der klare Nachteil an dieser Form ist aber, dass man - desto weiter man nach vorne kommt - immer weniger Geschütze an den Seitenwänden unterbringen kann, da das Schiff ja spitz zuläuft.
Wodurch ein solches Großkampfschiff (ohne jegliche Begleitfahrzeuge oder eigene Jäger) Gefahr läuft, durch ein z.B schmales Kanonenboot ernsthaft in Bedrängnis zu geraten, solange dieses Kanonenboot exakt frontal auf die schmale Spitze zusteuert.
aber berechne mal bei einer geraden line deren endpunkt vorne liegt (nicht schummeln) die anzahl der hintereinanderliegenden geschütze auf gleicher ebene die du auf das vorne liegende ziel richten kannst und dann vergleiche es mal mit einer schrägen linie... bei gleicher geschützanordnung...
 
Alt 27.01.2010, 01:21   #21
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von DarthRomanus
aber der turmaufbau als kommandoplattform fehlt da noch...
Bei der Venator-Klasse?
Hast du dir die Bilder bei Jedipedia angesehen?

Zitat aus der Schiffs-Beschreibung dort:
"[...] Auf dem Brückenaufsatz befanden sich zwei nebeneinander angeordnete Kommandotürme, von denen der auf Backbord liegende die Schiffsführung übernahm und der andere für die Operationen der Sternjäger zuständig war. [...]"

Gut, mag aus keinem offiziellen Quellenbuch stammen, aber solange es auf eben diesen basiert, liegt die Kommandobrücke ganz eindeutig im Turm im hinteren Teil des Sternzerstörers.

und der wurde das erste mal bei der interdictor klasse verwirklicht mit panoramafenster und dahinterliegendem graben zur steuerung und kommandoweitergabe...[/quote]Gut, gehen wir mal hypothetisch davon aus, dass der Grundaufbau der Schiffe uralt ist und schon aus frühesten Sith-Zeiten stammt.

Warum aber gibt es dann immer wieder Sith-Schiffe, die nicht diesem Muster folgen?
Und warum verwendet die Neue Republik später Schiffe, die auf den Mustern der Sith beruhen, obwohl man sonst alles verdammt, was in irgendeiner Art und Weise an das Imperium erinnert?

aber berechne mal bei einer geraden line deren endpunkt vorne liegt (nicht schummeln) die anzahl der hintereinanderliegenden geschütze auf gleicher ebene die du auf das vorne liegende ziel richten kannst und dann vergleiche es mal mit einer schrägen linie... bei gleicher geschützanordnung...[/quote]Ich war nie sonderlich gut in Mathe, sag' du es mir.
Was also ist das Ergebnis?
 
Alt 27.01.2010, 08:32   #22
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von DarthRomanus
aber berechne mal bei einer geraden line deren endpunkt vorne liegt (nicht schummeln) die anzahl der hintereinanderliegenden geschütze auf gleicher ebene die du auf das vorne liegende ziel richten kannst und dann vergleiche es mal mit einer schrägen linie... bei gleicher geschützanordnung...
Es ist schon richtig, dass bei einer Keilform alle Geschütze der "Breitseiten" ebenfalls nach vorne feuern können, im Gegensatz zu z.B. quadratischen Schiffen. Viele Schiffsdesigns verschiedener SF-Formate sind ja auch rund oder ellyptisch, um mit allen Geschützen einen möglichst großen Winkel abdecken zu können. Die Keilform hat hier einen großen Nachteil, und das ist die hintere Seite, die so gut wie gar nicht abgedeckt ist. Für Angriffsschiffe ist diese Form dennoch sehr vorteilhaft.

In die Diskussion, wer wann diese Schiffsform erfunden oder verwendet hat, misch ich mich nicht ein, da hab ich keine Ahnung von.

Zum Thema: Ich mag die Timeline-Videos sehr gerne und freue mich, dass endlich wieder ein solches Video veröffentlicht wurde, da mcih die Hintergrundgeschichte von TOT sehr interessiert

Gruß, MuMantai
 
Alt 27.01.2010, 15:59   #23
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Also erstmal find ich das Video mal wieder sehr gelungen, bringt einfach ne super Atmosphäre mit sich

Was mich allerdings ein wenig wundert... Es ist die Rede von Belkadan und Sernpidal, soweit ich das richtich gesehen hab^^ Beide Planeten hab ich als recht unbewohnt und, jedenfalls bei Belkadan, sehr verwildert im Hinterkopf..
Ich mein, des ich das aus der Buchreihe New Jedi Order hab, zugegeben, da liegen.... einige Jahre zwischen Spiel und Buch^^ Vllt siehts da ja in der Vergangenheit ganz anders aus, und die Planeten haben eine doch recht große Gesellschaft, die es sich zu manipulieren lohnt?
Naja, ist mir halt so aufgefallen beim Schauen^^

LG Fenrisz
 
Alt 28.01.2010, 01:00   #24
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von BaseDeltaZero
Bei der Venator-Klasse?
Hast du dir die Bilder bei Jedipedia angesehen?

Zitat aus der Schiffs-Beschreibung dort:
"[...] Auf dem Brückenaufsatz befanden sich zwei nebeneinander angeordnete Kommandotürme, von denen der auf Backbord liegende die Schiffsführung übernahm und der andere für die Operationen der Sternjäger zuständig war. [...]"

Gut, mag aus keinem offiziellen Quellenbuch stammen, aber solange es auf eben diesen basiert, liegt die Kommandobrücke ganz eindeutig im Turm im hinteren Teil des Sternzerstörers.



Gut, gehen wir mal hypothetisch davon aus, dass der Grundaufbau der Schiffe uralt ist und schon aus frühesten Sith-Zeiten stammt.

Warum aber gibt es dann immer wieder Sith-Schiffe, die nicht diesem Muster folgen?
Und warum verwendet die Neue Republik später Schiffe, die auf den Mustern der Sith beruhen, obwohl man sonst alles verdammt, was in irgendeiner Art und Weise an das Imperium erinnert?



Ich war nie sonderlich gut in Mathe, sag' du es mir.
Was also ist das Ergebnis?
ach quark net... die venatorklasse ist aus den klonkriegen und die interdictorklasse stammt wie z.b. die leviathan aus den mandalorianischen kriegen und dem jedibürgerkrieg... zwar zeitlich vor den hiesigen ereignissen aber daher auch in einer zeit wo republik und imperium keine berührung*****te hatte... und deswegen können sich technologische errungenschaften zu dem zeitpunkt als die sith angriffen auch noch nicht ausgetauscht haben... so war das design mit dem kommandoturm für die sith logischerweise unbekannt...

zu dem test mit der ausrichtung der kanonentürme mal einfach ein dreieck und ein quadrat oder rechteck... und dann denk dir gegenüber der spitze vom dreieck eine immaginäre linie und beim viereck ist diese linie parallel zur frontlinie und an den seiten ordne die geschütze mal nach vorne ausgerichtet an... du wirst sehen, dass du bei der anordnung mit dem dreieck nur wenig angriffsfläche für den feind bietest aber selber doppelte breitseite feuern kannst...

versuche es mal bildlich...


|\ |
|/ |

-- |
| |
-- |


sieht nicht so toll aus wie von hand gezeichnet aber veranschaulicht gut denk ich mal...
 
Alt 28.01.2010, 01:06   #25
Gast
Gast
AW: [Freitags-Update] Ansturm des Sith-Imperiums

Zitat:
Zitat von MuMantai
Es ist schon richtig, dass bei einer Keilform alle Geschütze der "Breitseiten" ebenfalls nach vorne feuern können, im Gegensatz zu z.B. quadratischen Schiffen. Viele Schiffsdesigns verschiedener SF-Formate sind ja auch rund oder ellyptisch, um mit allen Geschützen einen möglichst großen Winkel abdecken zu können. Die Keilform hat hier einen großen Nachteil, und das ist die hintere Seite, die so gut wie gar nicht abgedeckt ist. Für Angriffsschiffe ist diese Form dennoch sehr vorteilhaft.

In die Diskussion, wer wann diese Schiffsform erfunden oder verwendet hat, misch ich mich nicht ein, da hab ich keine Ahnung von.

Zum Thema: Ich mag die Timeline-Videos sehr gerne und freue mich, dass endlich wieder ein solches Video veröffentlicht wurde, da mcih die Hintergrundgeschichte von TOT sehr interessiert

Gruß, MuMantai
naja dass das hintere ende der schiffe verwundbar gegen angriffe sind das ist nichts neues... selbst bei den segelschiffen war das heck schon immer die schwachstelle... das wird auch immer so bleiben... und nochetwas ist ganz wichtig... aber weniger im baulichen bereich sondern im taktisch strategischen moment... schiffe und flugzeuge sind keine defensivkünstler... ihre stärke liegt nur im angriff und in der offensiven vorgehensweise.... ich kann es mir bildlich nur schwer vorstellen ein flugzeug einzugraben und einzuigeln... genauso bei den schiffen.... deswegen waren die engländer in der zeit des british empire auf den meeren so erfolgreich, weil sie diesen umstand am besten von allen begriffen haben...

hinten brauchts ja platz für den antrieb...
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Freitags-Update] Charakterfortschritt des Sith-Kriegers ChristianHohmann Neuigkeiten 61 30.05.2011 15:07
[Freitags-Update] Auferstehung des Sith-Imperiums HergenThaens Neuigkeiten 30 17.12.2010 11:17
[Freitags-Update] Die Konzeption des Sith-Inquisitors HergenThaens Neuigkeiten 22 08.09.2010 02:40
[Freitags-Update] Dromund Kaas, Machtsitz des Imperiums HergenThaens Neuigkeiten 45 05.02.2010 11:52
[Freitags-Update] Die Geschichte des Sith-Kriegers HergenThaens Neuigkeiten 7 26.10.2009 09:35

Stichworte zum Thema

warum hat ein schiff vorne die keilform

,

armee der alten republik

,

bilder von segelschiffen in keilform