Antwort
Alt 09.10.2009, 18:05   #1
Gast
Gast
Sith Krieger Komplett böse ???

Hallo liebe Community,

mich würde gerne mal intressieren ob man einen Sith Krieger von
der Story auch teilweise gut Spielen kann.

Sprich man
hat in einer Quest mehrere auswahlmöglichkeiten was
die Antwort betrifft.
Daher denke ich mir, dass es auch möglich sein sollte einen Sith Krieger
zu einem halbwegs guten Ende bringen zu können.

Das gleiche Prinzip könnte man aber auch von den Jedis verwenden.

Nicht das ich es machen will.
Denn wenn schon Sith oder einen Jedi dann richtig.^^

Es ist nur aus reiner neugierde.

Dunke Grüße

Darth Rogar
 
Alt 09.10.2009, 20:05   #2
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

also soweit ich das verstanden habe is es möglich jede Charakterklasse gut oder böse zu spielen (nicht das jemand einen guten Sith spielen möchte).
 
Alt 09.10.2009, 20:37   #3
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Ja ist ja auch nur reine Neugierde ^_^
 
Alt 09.10.2009, 21:08   #4
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Wurde doch schon gesagt das man einen Sith Gut spielen kann und das Imperium so quasi aus dem Inneren ein bisschen nervt oderso.
 
Alt 10.10.2009, 12:30   #5
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Also ich glaube nicht das ein Sith wirklich böse ist oder ein Jedi total gut. Sie haben nur verschiedene Ansichten über gewisse Dinge. Es heißt ja auch dunkle Seite der Macht und nicht böse Seite.
Kleiner Vergleich, die CDU sagt ja von der Der Linken auch nicht sie sind böse...oder andersherum Die Linke von der CDU sie wären die Guten.
Ein Sith hat nur einen ganz anderen Standpunkt und Blickwinkel auf gewisse Dinge als ein Jedi oder andere Personen. Und ich glaube eher das es auf Blickwinkel ankommen wird und Standpunkte als auf..bin ich jetzt böse oder bin ich jetzt gut..wer entscheidet außerdem was böse ist und was gut?
In den USA haben sie die Todesstrafe...in Deutschland nicht..wer ist nun böse und wer ist nun gut?

So long

Kani
 
Alt 10.10.2009, 14:17   #6
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

kommt auf die definition an

der Imperator würde sich nie selbst als böse bezeichnen.
 
Alt 10.10.2009, 14:32   #7
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Das prob. wird sein du weist ja nicht immer ob die Entscheidung wirklich gut oder böse war und da es ein online Game ist, ist nichts mit neu laden, heist vllt spielst du ein Sith bist aber von deiner Spielweise eher ein Jedi, wenn auch nicht der liebste
 
Alt 10.10.2009, 15:16   #8
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Ich denke auch, es kommt auf das Auge des Betrachters drauf an. Trotzdem, um dem ganzen eine besondere Note zu geben, sollte man vielleicht darauf verzichten einen Sith zu spielen der gut ist, genauso umgekehrt einen Jedi der böse ist. Vielleicht würde das sonst einfach das Gleichgewicht stören.

Chezar
 
Alt 10.10.2009, 15:17   #9
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Kann ich den Vorrednern nur anschließen.
Man wird gute und böse Entscheidungne treffen können, die wiederum nichts mit dazugehörigen Fraktion zu tun hat. Es kommt immer vom Standpunkt an.
Selbst für einen Imperialen ist es nicht immer von nutzen, alles auf die ridakale Weise zu machen und Leute z.B. zu töten, wenn sie vielleicht doch eine bessere Verwenung finden, wenn sie überleben. Eine gute Handlung kann im Sinne des Imperiums sein.

Zudem ist diese Ansicht von Imperium = Schlecht, einfach durch unsere Geschichte geprägt.
Unsere Gesellschaft resultierte durch gestürzte Diktaturen und Monarchien und haben unsere Werte dadurch geprägt. Es gibt viele Leute die innerhalb einer Diktatur sich wohlfühlen, wiederum andere, die in einer Demokratie sich benachteiligt fühlen. Nicht zuletzt sehen wir in Episode 4-6 ein Emperium, dass von einer Horde Rebellen gestürzt wird, um ihre politischen Ziele durchzusetzen. Star Wars ist auf einer politischen Basis, in der gut und böse absolut subjektiv sind.
 
Alt 10.10.2009, 17:12   #10
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

in dem beitrag von Ethan-Tar-Manian wurde doch eindeutig erklärt wie sich das mit der macht verhält.

Sith, Dunkle Jedi und das Böse ein GUIDE!

DIE GESINNUNG

Nun zum wichtigsten Thema.
Die Gesinnung von Dunklen Jedi, ist IMMER BÖSE. Da gibt es keine Ausnahmen. Der Grund hierfür ist die Macht selbst.
Die Dunkle Seite der Macht gewährt einem Dunklen Jedi nur solange Kräfte wie er BÖSE Dinge damit vollbringt. Und da die Dunkle Seite der Macht GIERIG ist verlangt sie immer mehr und vor allem schlimmere Dinge von ihren Anhängern.
Deshalb ist die Dunkle Seite so gefährlich da der Dunkle Jedi immer böser und böser wird.

Nimmt man Anakin Skywalker als Beispiel so wird dieses mehr als deutlich.
Zuerst tötet er ein Tusken Dorf weil sie seine Mutter gefangen genommen haben und sie an den Folgen gestorben ist. Später schlachtet er 3-5 jährige Kinder im Jeditempel ab wie Mastvieh und zum Ende hin benutzt er seine Macht um seine Schwangere Frau zu würgen und damit so schwer zu schädigen das sie fast eine Fehlgeburt erleidet.
Und jeder weiss wie sehr er Padme geliebt hat und was nötig gewesen sein muss um ihn so zu verblenden.

Wenn man nun also einen Sith Warrior spielt ist man IMMER BÖSE, allerdings gibt es da Unterschiede, feine Abstufungen.
Bei dem Beispiel mit dem Captain an Bord des Schiffes hat man zwar die Wahl ihn am Leben zu lassen oder zu töten, aber es sind dennoch beides BÖSE Handlungen denn wenn man ihn am Leben lässt VERSKLAVT man ihn sozusagen da der Captain ja gesagt bekommt wenn er das nochmal tut ist er fällig.
Man Unterdrückt ihn und das ist eindeutig böse. Nur eben nicht ganz so böse wie ihn direkt zu töten^^

Von daher wird es im Spiel einem Sith Warrior niemals möglich sein plötzlich zum Jedi zu werden da seinen Handlungen immer ein Touch BÖSES anhaften wird. Zumindest wenn die Spieleentwickler nicht mächtig Mist bauen.[/quote]und ein zitat von jedipedia

Die Dunkle Seite der Macht wird von den Sith angewendet. Gelegentlich sind es auch Graue Jedi, die sich der dunklen Mächte bedienen. Diese Seite der Macht ist äußerst verführerisch, da sie im Gegensatz zur hellen Seite ein leicht verständliches Grundprinzip verfolgt. Besonders jene Jedi, die sich weniger kontrovers mit ihrem Orden auseinandersetzen, können ihren Weg zu Dunklen Seite schnell erschließen. Das erste Anzeichen ist dabei das Gefühl der Angst, welches unbeherrscht sich schnell zu Wut und Aggressionen steigert. Hass und böse Gedanken sind die natürliche Folge und der Anwender der dunklen Macht erliegt schnell diesen verführerischen Gedanken, denen man sich lediglich hingeben muss.

Individuen, die sich der Dunklen Seite hingeben, gewinnen zwar ein enormes Kraftpotenzial durch ihre starken Aggressionen, die sie in der kämpferischen Machtanwendung zu Tage fördern, doch geraten sie auch in den Wahnsinn einer überlegenen Machtstellung. Durch dieses Verhalten und die ständige Tyrannei sind die Sith gewillt, immer schrecklichere Gräueltaten auszuüben. Ihr Dasein verliert an Wert und ihre Gedanken beschäftigen sich mehr damit, was sie tun, statt wofür sie es tun. Deshalb verbringt ein Jedi-Padawan lange Zeit seiner Ausbildung damit, der Dunklen Seite zu widerstehen, um nicht einmal ihren folgereichen Verführungen zu erliegen.[/quote]
 
Alt 12.10.2009, 14:42   #11
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Eigendlich läuft die Frage für mich darauf hinaus:
Könnte man, wie in einigen anderen Spielen aus dem Star Wars Universum eine Art "Grauen" oder neutralen Machtbegabten durch Spielweise erschaffen.
In SWKotOR I gings net wirklich weil man gezwungen war ein extrema zu wählen, in Teil II ging es.
In Teilen der Jedi Knight Serie auch...
Selbst das Star Wars Universum lässt solche, nennen wir sie mal Ausnahmen zu, bestes beispiel Ki-Adi-Mundi, welcher im Hohen Rat der Jedi sitzt und trotzdem über die Dunkle Seite gebieten kann...
So long der Lu-tze
edit: vergesst den Post die Frage kam wohl gefühlte 2 hundert mal vor sry leuts das ich nicht was gewartet hab
 
Alt 12.10.2009, 16:06   #12
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Nun wer ein ...pedia zitiert ist selber schuld. Es hat schon seinen Grund warum Wikipedia (als Beispiel) an den Universitäten nicht als Quelle anerkannt ist.
"böse Gedanken" ich wusste bis gerade nicht das man Subjektivität derartig tiefgehend durch zwei Wörter zum Ausdruck bringen kann.
Ebenso wer definiert bitte was böse Gedanken sind, manch jemand findet den Gedanken im Unterricht zu stören verdammt böse...und viele Schüler tun es und finden das garnicht böse...
Es ist wie es ist, es gibt im Star Wars Universum nicht gut und böse sondern einfach nur zwei Standpunkte wenn wir von der dunklen und der hellen Seite der Macht sprechen.
Die gegensätzliche Dualität wird durch gegensätzliche Adjektive zum Ausdruck gebracht...wer meint er müsste dort gut und böse hineininterpretieren erliegt stereotypen Klischeedenken. Und das ist böse...oder auch nicht?

So long

Kani
 
Alt 24.10.2009, 23:02   #13
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Also ich für meinen Teil würde das (wäre ich Bioware) auf folgende Weise "lösen":

Ein Spieler erstellt einen Char, hat als Beispiel LVL 1 Sith
Er spielt bis LVL 10 einen überaus gutmütigen und freundlichen Sith, das System erkennt es anhand seiner Handlungen/Antworten etc. und es sollte dann ein Pop-Up Fenster aufgehen, in der dem Spieler die MÖglichkeit gegeben wird seine Gesinnung (seine Klasse) auf Jedi oder Grauer Jedi von mir aus zu wechseln weil es besser zu seinem Spieltyp passt...
oder wenn man es ganz extrem macht, wird es einfach passieren und der spieler kann sichs gar nicht auswählen, das wählt sich schon die macht aus

Ich fände so ein System am besten, weil die Spielklasse ja auch irgendwie den Charakter widerspiegeln sollte, ist ja immerhin ein "Rollenspiel"
 
Alt 25.10.2009, 02:19   #14
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Die Charakterbeschreibungen gibts ja nicht umsonst.

Ich hab nichts gegen "graue Sith", aber einer der alten Leuten über die Straße hilft und extra ne Tüte Lollies für Kinder dabei hat? Der soll doch von Anfang an Jedi spielen
 
Alt 25.10.2009, 07:01   #15
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Zitat:
Zitat von Offspring
Die Charakterbeschreibungen gibts ja nicht umsonst.

Ich hab nichts gegen "graue Sith", aber einer der alten Leuten über die Straße hilft und extra ne Tüte Lollies für Kinder dabei hat? Der soll doch von Anfang an Jedi spielen
besser kann man es nicht mehr ausdrücken. jede klasse hat eine lange vorgeschichte und wir übernehmen diesen character ab einem zeitpunkt für uns lvl 0, aber dennoch mit einer vorgeschichte die seiner klasse dementsprechend ist.

das heisst der sith krieger startet absolut böse ( ja auch mit bösen gedanken) auch wenn die gesinnung anfangs grau ist.

[ STOP hier fsk 18+ bereich lol ]

momentan spiele ich kotor2 mit nem männlichen exilanten (sith-marauder) und habe natürlich die letzte der dienerinnen als gefährten. da gab es ein gespräch über die gedanken die der exilant hat, bezüglich auf die dienerin. was da angedeutet wurde war doch recht gewalttätig, wenn man bedenkt das es eigentlich um die fleischeslust ging
 
Alt 25.10.2009, 09:20   #16
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Ich finds auch teilweise seltsam wie manche sich hier die Klassen vorstellen, die einen wollen unbedingt einen Sith Spielen, aber gleichzeitig am besten auf Seiten der Republik arbeiten, ne sorry dann spielt doch Jedi, und diese graue Geschichten sind auch wieder so eine Sache keiner lebt aktiv im Exil in diesem Spiel kein Spieler tut dies denn man folgt aktiv eine rgeschichte und tötet (oder auch nicht) den Kapitän, das ist kein grauer Exil Sith oder sonst was! Gerade manche Machtklassen spieler wollen immer irgendwelche Privilegien für Ihr Klasse, seltsam seltsam!
 
Alt 25.10.2009, 12:10   #17
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Zitat:
Zitat von NevanRam
Ich finds auch teilweise seltsam wie manche sich hier die Klassen vorstellen, die einen wollen unbedingt einen Sith Spielen, aber gleichzeitig am besten auf Seiten der Republik arbeiten, ne sorry dann spielt doch Jedi, und diese graue Geschichten sind auch wieder so eine Sache keiner lebt aktiv im Exil in diesem Spiel kein Spieler tut dies denn man folgt aktiv eine rgeschichte und tötet (oder auch nicht) den Kapitän, das ist kein grauer Exil Sith oder sonst was! Gerade manche Machtklassen spieler wollen immer irgendwelche Privilegien für Ihr Klasse, seltsam seltsam!
Nun ich denke mir das viele keine Privilegien wollen, sondern lediglich künstlerische Freiheiten.
Das ein Sith auch gut oder neutral gespielt werden kann wäre ja nicht schlimm, man sollte nur beachten das man aufgrund einer Vorgeschichte dann warscheinlich wirklich nirgendswo wirklich Verbündete zu erwarten hat. Spieler die diesen "Alleingang" ausspielen möchten, warum nicht. Wäre noch dem Lore gerecht.
Eine Möglichkeit die Klasse zu wechseln während des Spielflusses finde ich allerdings daneben, ein Sith wird niemals zu einem Jedi und umgekehrt auch nicht, ein jedi kann warscheinlich fallen und somit zu einem Machtsensitiven werden (von seiner Geschichte her) abr auch er wäre wohl dann alleine auf weiter Flur (im RP, oder gegenüber NPCs), denn jemand mit Jedi Hintergrundgeschichte ist bei den Sith wohl nicht willkommen und jemand der bei den Jedi in Ungnade fällt...ist wohl auch beim Orden kein gern gesehener Gast.
Wer so spielen möchte, gerne, aber lebt mit den Konsequenzen.

So long

Kani
 
Alt 25.10.2009, 15:41   #18
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

um fair zu bleiben, ich habe irgendwo beim sith-krieger blog gelesen das man auch die wahl hat das imperium zu sabotieren und das man sich der hellen seite der macht öffnen kann. das problem dabei ist nur

die dunkle seite der macht verdirbt den körper man sieht also optisch ob man der dunklen seite treu ist oder nicht und der meister des sith-krieger ist einer der mächtigsten sithlords des spiels. er ist ja nicht blind und ich glaube nicht das man sich schminken kann^^ bzw ständig eine maske trägt

ich hoffe nicht das bioware dieses mehr als fragwürdige system von kotor übernehmen wird für das mmo. ich meine damit das zwar jedem die optische veränderung bzw das verhalten auffällt aber das sonst keinerlei konsequenzen zu befürchten sind. ich mein ein jedi der raubt und mordet nach belieben, der immer mehr abstürzt sieht auch dementsprechend aus. und die jedi meister werden das ja wohl erkennen und hoffentlich gibts dann mehr als eine "rüge"


das wäre was für das nächste dev blog "gesinnungswechsel und dessen folgen"
 
Alt 26.10.2009, 00:45   #19
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Es stimmt nicht ganz, dass man als Sith wirklich böse spielen muss. Eine Handlung als gut oder böse zu spezifizieren liegt immer im Blick des Betrachters.

Einfaches Beispiel:
Ein Dorf wird von einer Bande ausgeraubt und einige Kinder entführt um als Sklaven verkauft zu werden. Man bekommt den Auftrag / Quest die entführten Kinder wiederzubringen.

Der Jedi würde das natürlich sofort ganz selbstlos machen.

Der Sith würde das auch sofort machen. Würde dann aber wahrscheinlich eine hohe Bezahlung verlangen.

Die Tat als solche, "entführte Kinder retten", ist ja eine gute. Aber Bezahlung dafür nehmen oder nicht. Ist dann die eigentliche Entscheidung zwischen gut und böse.

Was meiner Meinung nach nicht gehen sollte im Spiel ist, als Sith dann wirklich alles "gut" machen. Sprich keine bezahlung nehmen. Gut hin und wieder sollte es gehen, sodass man wirklich die Freiheit hat selbst zu entscheiden. Aber wenn man immer die gute variante nimmt, sollte man schon irgendwelche konsequenzen daraus ziehen, wie machtverlust o.Ä.


Das die Dunkler Seite der Macht, darauf aufbaut dass man "böse" Dinge tut stimmt so nicht. Es wird nicht vorgeschrieben: "Hey töte jetzt mal 2-3 Kinder damit du heute die Macht nutzten kannst".

Es geht wie auch im Kodex der Sith um Leidenschaft. Und die mit der Leidenschaft verbunndene Zorn und Hass. Was aber nicht direkt heißt man muss immer Böse sachen tun.
Durch die Leidenschaft, durch den Zorn und durch den Hass wird die Dunkle Seite stärker für den Anwender. Je mehr Emotionen er verspürt desto Stärker wird er. Es ist natürlich naheliegend das Zorn und Hass die einfachsten Emotionen sind und die Leidenschaftlichsten. Durch die steigende Macht, wachsen natürlich auch die Emotionen. Man wird stärker, man will stärker werden. Man gibt sich der Dunklen Seite der Macht hin.
Wenn man Hass und Zorn verspürt tut man meistens Böse dinge. Weil man nicht mehr klar denken kann. Und genauso ist es auch bei der Dunklen Seite der macht.
Die Dunkle Seite der Macht erfordert Leidenschaft. Durch diese Leidenschaft entsteht Zorn und Hass. Und durch diesen Zorn und Hass die bösen taten.

Deswegen wird auch immer gesagt, dass die Dunkle Seite der einfacherer Weg ist. Oder kürzerer Weg, .. verführerischer. ^,^

Die Jedis nutzen die Macht durch ihren Willen, Jahrelanges Training und viel Meditation. Also ein haufen Arbeit.

Die Sith nutzen die Macht durch ihre Emotionen und ihre Leidenschaft und ihren Kampfeswillen.
 
Alt 26.10.2009, 09:19   #20
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

ihr immer mit euren "gewissen standpunkt" ich wünschte echt man würde obi wan dafür steinigen

ein sith würde die entführer abschlachten die wertvollen dinge die er gebrauchen kann ansich nehmen und prüfen ob sich bei den entführten noch eine erpressung lohnt und wenn nicht sind die auch tot und wenn doch dann sind die danach trotzdem tot. und warum? weil er sich so sehr ärgert das er dafür nicht entsprechend belohnt wurde, das er die kontrolle verliert. da ist nix gutes dran, das komplette motiv dieser aktion ist abgrundtief böse. und wenn er sie leben lässt dann hat er sie trotzdem nur aus dem motiv der erpressung gerettet. würde ein schattenritter aus anderen spielen einer alten oma über die strasse helfen? nein er würde sie auf die strasse schubsen und nur weil sich alle anderen rentner freuen ist das noch lange nichts gutes.

das ist kein kindergarten verein wo es um den unterschied zwischen katholisch und evangelisch geht. oder ob jemand im schul unterricht andere stört oder irgendein unterschied zwischen politischen parteien und was sonst noch für komische beispiele genannt werden^^

die dunkle seite der macht verdirbt den körper und den character. denn macht korrumpiert und absolute macht korrumpiert absolut.


Zitat:
Zitat von Sith-Krieger Blog
Der Sith-Krieger dominiert und kontrolliert, um seine Feinde gänzlich zu zerschmettern. Niemand schwingt sein Lichtschwert vernichtender - jedem Hieb liegt all seine Grausamkeit und Wut zu Grunde. Er ist gefürchtet, er ist ein Meister des Nahkampfs und er kann seine Gegner zu Tode würgen, ohne sie dabei auch nur zu berühren.

NSCs, die sich sogar mit einem Kopfgeldjäger anlegen würden, machen sich nass vor Angst, wenn ein Sith-Krieger den Raum betritt. Sein Blick lässt Jedi — selbst Jedi-Meister — erzittern und an ihrem Glauben zweifeln. Der Krieger watet mühelos durch ein Bataillon republikanischer Soldaten und hinterlässt nichts als einen Haufen Knochen.

Der Sith-Krieger beginnt seine Geschichte als Schüler eines der mächtigsten Sith-Lords des Imperiums. Ja, du dienst ihm, so wie Vader dem Imperator gedient hat, aber er weiß, dass du am fähigsten und stärksten bist, wenn du deine Muskeln spielen lassen kannst. Solange die Ziele deines Meisters erfüllt werden, wirst du ermutigt, all deinen Impulsen nachzugeben — ganz wie es dir beliebt.

Zügellos führst du in der Galaxis Krieg gegen die Jedi, jagst gnadenlos ihre mächtigsten und wichtigsten Vertreter und vernichtest sie. Tauche die Planeten, die du besuchst, in absolute Dunkelheit oder such dir weniger grausame Wege, um deine Ziele zu erreichen, während du deine Feinde eliminierst, eigene Untertanen um dich scharst und deine persönliche Machtbasis aufbaust.

Die Feinde der Sith begreifen schnell, dass du die wahre Bedrohung darstellst, die nicht ignoriert werden darf. Die anderen Sith, denen du begegnest und gegenübertrittst, verehren oder hassen dich wie deinen Meister — wenn nicht sogar noch stärker. Irgendwann wird vielleicht sogar der Imperator selbst auf deine Taten aufmerksam.
 
Alt 26.10.2009, 11:37   #21
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Naja das kann man jetzt auch nicht verallgemeinern. Kommt drauf an wie jeder für sich selbst die Sith und deren Lehren auslegt.
Deswegen ist es meiner Meinung nach auch Möglich nicht ganz abgrundtief Böse zu spielen.

Mich würde es freuen, wenn es mehrere versch. Wege für eine Quest geben würde.

Wenn wir beim Entführten Beispiel bleiben:

Die ganze entführerbane abschlachten oder nur die nötigsten abschlachten um die geiseln zu retten und dann zurück zu bringen und gegen eine Belohnung zurückzugeben.

Wäre der "etwas böse weg"


Alle entführer abschlachten, nehmen was man braucht und die Geiseln dann selbst als Sklaven verkaufen und Geld machen.

Wäre dann auch eine Möglichkeit und schon recht "böse".

Alle Entführer abschlachten und das Dorf abschlachten und die Frauen als Skalven verkaufen.
Wäre dann z.B. die ganz Böse Variante.


Sodass man im Spiel wirklich die Möglichkeit hat selbst zu wählen wie man sich verhält. Ich fände es eher langweilig, wenn man Sith spielt und dann wirklich Böse sein muss und gar keine Wahl hat.

Natürlich sollte man nicht als Sith irgendwie die Macht benutzten um die Entführer zu betäuben und dann ohne auch nur einen toten die Geiseln retten... das wäre nciht wirklich im Sinne der Sith.
Aber mehrere Auswahlmöglichkeiten bei der "schwere" der bösen Taten fände ich schon sehr interessant.
 
Alt 26.10.2009, 11:51   #22
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

das problem ist nur und das ist es was mich immer aufregt bei der geschichte.

#Fraktionswechsel ist ausgeschlossen - Swtor-Station GC-Q&A
#Je mehr Dunkle/ Helle Seite Punkte man fortlaufend ergattert, desto mehr spezialisiert man sich. Man erhaltet Zugriff auf spezielle Fähigkeiten, falls man entschlossen genug war. Hingegen bekommt ein Gleichgesinnter, der vielleicht nur halbherzig unterwegs war, diese spezielle Fähigkeiten nicht. - GamaSutra
#Es wird ein eindeutiges Ende bei jeder Klassen-Story geben, welches mit neuem Content erweitert wird. - MMOGamer

eindeutig ist zb nicht wenn es 3 verschiedene endlösungen gibt, gut grau böse oder böse böser am bösesten^^ bzw so wie bei kotor entweder gut oder böse und das ist der punkt es heisst eindeutig. deswegen glaube ich nicht das man aus dem sith einen engel machen kann und umgekehrt
 
Alt 26.10.2009, 12:45   #23
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

also ich glaube so ganz stimmt das nicht:

Zitat:
Einfaches Beispiel:
Ein Dorf wird von einer Bande ausgeraubt und einige Kinder entführt um als Sklaven verkauft zu werden. Man bekommt den Auftrag / Quest die entführten Kinder wiederzubringen.

Der Jedi würde das natürlich sofort ganz selbstlos machen.

Der Sith würde das auch sofort machen. Würde dann aber wahrscheinlich eine hohe Bezahlung verlangen.

Also so einfach ist das nicht denke ich mal...
Wenn ihr die Filme gesehen habt, dann würdet ihr wissen das selbst die Jedi nicht einfach selbstlos JA zu jedem "Quest/Auftrag" sagen würden...
Wie hat es Qui Gon gesagt? Ich bin nicht da um Sklaven zu befreien, ooops, laut eurer Ansichten hätte er jetzt "böse" gehandelt

nene ich glaub so einfach könnt ihr das nicht definieren was gut und böse ist ^^

Eine Möglichkeit wäre natürlich das die JEDI immer nur EINEN Quest auf einmal machen dürften, bzw nebenquests die zu dem aktiven Quest dazupassen, also damit in irgendeiner Weise verbunden wären, weil er das dann als sekundärziel für seinen Primären Auftrag definieren könnte, und somit könnte er es rechtfertigen den Nebenquest anzunehmen...

Erinnert euch nur an die Filme, nicht nur Qui Gonn auf Tatooine der die Sklaven nicht befreien wollte weil es nicht sein Auftrag war, sondern auch Obi Wan Kenobi, als er die Senatorin schützen sollte (zusammen mit Anakin) wollte zuerst nicht den Attentäter suchen weil es nicht sein Auftrag war (da hat ihm Anakin wohl oder übel die Augen dazu geöffnet das es doch so sei)

^^
 
Alt 26.10.2009, 16:01   #24
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Das war ja auch der Film. Ich rede vom Spiel :P
Wenn man irgendwo eine Quest hat und dort noch eine Nebenquest bekommt, wird ein Jedi Spieler bestimmt nicht sagen: OHO! Das ist nicht meine Mission! Ich habe einen Auftrag den ich erledigen muss".


Es ging bei diesem Beispiel einfach darum aufzuzeigen wie man bei Möglichen Quests handeln kann.

Man kann auch einfach annehmen dass der Jedi extra dahingeschickt wurde um die Gefangenen zu retten. Bei KotOR gabs auch mehrere Quests gleichzeitig. Wird es bei SWTOR bestimmt auch geben.
 
Alt 29.10.2009, 11:40   #25
Gast
Gast
AW: Sith Krieger Komplett böse ???

Ich möchte allen möglichen Sith-Spielen die beiden Bücher über Darth Bane empfehlen.
Ich weiss grade nicht mehr wie genau sie heissen, aber wens interessiert kann ja im Netz nachsehn.

Auf jedenfall Ist die Dunkle Seite nicht vollkommen Böse ABER sie verleitet dazu.

Den Leidenschaften verstärken die Macht, die Macht verstärkt Leidenschaften welche wiederum die Macht verstärken usw.

Das heisst der Machtanwender ist im Kampf wütend, was seine Fertigkeiten verstärkt aber er verliert dadurch auch an Beherschung, ähnlich einem Berserker gerät er immer mehr in einen Zerstörungswahn und hört nicht mehr auf.

Je mehr die Dunkle Seite von einem Besitzergreift desto mehr verliert man die Kontrolle über sein Verlangen.
Ein Sith nimmt sich was er will.
Der Titel Darth verkündet seinen Herrschaftsanspruch, und sein verlangen nach deralleinigen Macht.
Sith bekämpfen sich immer gegenseitig. Darum hat er Darth Bane, circa 1000 Jahre nach KotOR die Regel der Zwei ausgerufen. Ein Meister und sein Schüler. Der Meister hat die Macht und sein Schüler giert danach. Sobald der Schüler mächtig genug ist versucht er den Platz seines Meisters einzunehmen.
Was ein fragiles Gleichgewicht zwischen den beiden bedeutet.

Darth Bane distanziert sich auch von der sinnlosen Grausamkeit, obwohl er durchaus tötet wenn ihm Personen im Weg stehen. Aber nur zu Töten und zu Qüälen aus Spass ist ihm zuwider.

Auch andere Sith denken so, Darth Revan ist ein Taktiker der sich nimmt was er braucht aber nicht sinnlose Gewalt anwendet. Er würde einen Planeten und alle Töten welche Widerstand leisten, aben nicht alles töten was sich bewegt. Er beherrscht lieber.

Während Malak ganze Planeten zerstört und Milliarden Leben aus einem Impuls heraus vernichtet. Er zerstört lieber.

Beides sind oder waren Sith.

Man kann auch aus guten Gründen ein Sith werden. Z.B. um Ordnung zu schaffen oder um Sklaven zu befreien, da Sith augenscheinlich schneller handeln als Jedi und auch gewaltbereit sind und nicht nur endlos reden.
Mit guten Vorsätzen ist der Weg zu Hölle gepflastert wie es heisst. Den um etwas bewirken zu können brauchen Sith Macht, also machen sie sich daran diese zu bekommen und vergessen darob meistens ihre anfängliche Motivation.

Anakin Skywalker will Padme retten und glaubt das er dazu mehr Macht braucht um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Also schlachtet er auf dem Weg zu mehr Macht Kinder ab und tötet Unbewaffnete und auch seine Padme am Ende wweil er seinen Leidenschaften die Kontrolle überlassen hat.. das Sith sein in seiner Vollendung.

Ein Sith lebt seine Gefühle bis ins Extrem, und wird so häufig von Ihnen beherrscht, ein Jedi versucht seine Gefühle gehenzulassen und nur Frieden zu empfinden.

Graue Jedi sind meist desillusionierte Jedi die den Glauben an die Helle Seite verloren haben aber sich auch nicht der Dunklen Seite hingeben. Ein schwieriger Pfad da er keinen offensichtliches Ziel besitzt. darum sehen "echte" Jedi die grauen auch mit argwohn an, da sie glauben das sie sich jederzeit der Dunklen Seite hingeben könnten.

Dunkle Jedi, sind Jedi welche sich vom Jedi-Orden und ihren Idealen gelöst haben und sich nur noch um ihre persönliches Wohlergehen kümmern und ihre egoistischen Ziele verfolgen, auch mit Gewalt und Graumsamkeit.


Ich persönlich denke man kann die Beziehung zwischen Sith und Dunklen Jedi sehr gut mit der Mafia und "normalen" Verbrechern vergleichen. Die Mafia(Sith) sieht sicht mehrheitlich nicht als Böse, sondern lediglich als Geschäftsmänner die sich um ihre Familie kümmern. und glauben das sie im Recht sind. Und niemand das Recht hat ihnen zu sagen was sie tun dürfen und was nicht.

Ein Sith muss also nicht Böse Handeln... Aber wenn dieser Sith/Mafiosi loszieht um für seinen Paten oder was auch immer Schutzgeld zu erpressen, aber stattdessen alten Damen über die Strasse hilft, wird es wahrscheinlich zu einem Konflikt kommen.



Nur so ein paar Gedanken meinerseits.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Sith-Krieger ist so BÖSE, daß... Turama Sith-Krieger 173 03.01.2017 23:44
Sith-Inquisitor(Attentäter) oder Sith Krieger(Marodeur) Lofadius Charakterklassen 7 25.10.2011 20:01
Starkiller Sith Krieger/Sith Inquisitor XStarknightX Sith-Inquisitor 5 17.05.2011 01:56
Muss der Sith wirklich böse sein ? Ryokan Sith-Krieger 2 10.11.2009 21:50
Sith-Krieger Tyrano Charakterklassen 16 06.09.2009 18:40

Stichworte zum Thema

swtor heller sith krieger

,

swtor sith krieger hintergeht

,

dazu malak protese

,

swtor sith krieger sprüche

,

sith krieger böse antworten auswirkungen

,

swtor sith krieger gut oder böse

,

haesslisce und boese krieger

,

swtor sith krieger story welche am leben lassen

,

star wars krieger gut böse

,

swtor sith krieger grau