Antwort
Alt 30.07.2011, 21:12   #1
Gast
Gast
Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Moin,

da der andere Thread gerade dicht gemacht wurde und ich eigentlich auch nicht über die wahren Beweggründe eines Jedi diskutieren möchte, hier mal ein eigener Thread.

Im Esseles Videos haben wir gesehen, wie sich die Helden für den dunklen Weg entschieden haben und damit nicht die Sekundärleitungen
zerstören mussten.

Kernpunkt der Frage ist: Wenn sich die Helden für den hellen Weg entschieden hätten, hätten sie dann wirklich diese Sekundärleitungen zerstören müssen (was in einem längeren Instanzgang geendet hätte) oder wäre es einfach nur eine andere Videosequenz gewesen?

Meine Befürchtung, und auch die einiger andere Leute, ist, dass das zu Streitigkeiten innerhalb der Gruppe kommen könnte, wenn sich eine Entscheidung wirklich auf die Spieldauer auswirkt. Gerade im Endgame, wenn man die Flashpoints nicht mehr wegen der Story spielt, sondern eher für Items und Marken.

Wie seht ihr das?
Wird schon beim Zusammenstellen der Gruppe darauf geachtet, dass man nur böse/gute mitnimmt?
Wird sich die Auswahl gar nicht auf die Zeit auswirken, sondern nur in unterschiedlichen Videosequenzen zu sehen sein?
Werden die gogogo-Kinder einen eigenen Rage-Quit-Knopf haben, wenn sie jetzt 15 Minuten länger in der Instanz verbringen müssen?
 
Alt 30.07.2011, 21:14   #2
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Ich zitier mich mal selber aus dem anderen Thread:

Stimmt, die Befürchtung habe ich auch. Wobei ich in diesem Fall denke, dass man denselben Weg gehen könnte, was den Zeitaufwand in etwa auf die gleiche Stufe hebt. D. h. die Teile, die man aktivieren soll, liegen auf dem selben Weg, den man auch nehmen würde, wenn man sich für die dunkle Seite entschieden hat. Würde Sinn ergeben und, wie gesagt, die gleiche Zeit kosten.
 
Alt 30.07.2011, 21:26   #3
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Cherissara
Ich zitier mich mal selber aus dem anderen Thread:

Stimmt, die Befürchtung habe ich auch. Wobei ich in diesem Fall denke, dass man denselben Weg gehen könnte, was den Zeitaufwand in etwa auf die gleiche Stufe hebt. D. h. die Teile, die man aktivieren soll, liegen auf dem selben Weg, den man auch nehmen würde, wenn man sich für die dunkle Seite entschieden hat. Würde Sinn ergeben und, wie gesagt, die gleiche Zeit kosten.
Wenn es aber auf demselben Weg liegt, dann ist die Entscheidung vollkommen sinnlos und man hat als Republikaner umsonst dunkle Punkte bekommen.
 
Alt 30.07.2011, 21:28   #4
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

ich glaube nicht das ein fp nur abhängig von einer entscheidung ist, es wird genug auswahlmöglichkeiten geben, darunter mit sicherheit auch die variante welche keine opfer fordert
 
Alt 30.07.2011, 21:28   #5
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Dramidoc
Wenn es aber auf demselben Weg liegt, dann ist die Entscheidung vollkommen sinnlos und man hat als Republikaner umsonst dunkle Punkte bekommen.
Außer es war das Ziel des Spielers hinter der Spielfigur seine Spielfigur charakterlich in Richtung dunkle Seite zu entwickeln. Das ist im übrigen der Sinn eines Moral-Systems, seiner Spielfigur eine charakterliche Tiefe zu verpassen.
 
Alt 30.07.2011, 21:29   #6
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Dramidoc
Wenn es aber auf demselben Weg liegt, dann ist die Entscheidung vollkommen sinnlos und man hat als Republikaner umsonst dunkle Punkte bekommen.
Was heißt "umsonst dunkle Punkte erhalten"? Du hast dich dazu entschieden, die Ingenieure zu opfern, allein aus dieser Entscheidung entstammen die dunklen Punkte. Du hättest dich direkt für die andere Route entscheiden können und hättest helle Punkte bekommen. Wie schon im anderen Thread erwähnt wurde: Der Charakter kann nicht wissen, was "schneller" ist. Der Spieler kann das auch erst, wenn er es schon einmal gesehen hat oder in einer Datenbank nachschaut.
 
Alt 30.07.2011, 21:36   #7
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Cherissara
Was heißt "umsonst dunkle Punkte erhalten"? Du hast dich dazu entschieden, die Ingenieure zu opfern, allein aus dieser Entscheidung entstammen die dunklen Punkte. Du hättest dich direkt für die andere Route entscheiden können und hättest helle Punkte bekommen. Wie schon im anderen Thread erwähnt wurde: Der Charakter kann nicht wissen, was "schneller" ist. Der Spieler kann das auch erst, wenn er es schon einmal gesehen hat oder in einer Datenbank nachschaut.
Das Ganze würde nur Sinn machen, wenn du diesen "hellen" Weg nicht kennst und wenn er etwas anders verläuft. Ist es derselbe Weg und man weiß das, dann hätte man sich nicht für den dunklen Pfad entschieden, sondern als Jedi für den hellen Weg. Aber das ist reine Spekulation. Wir wissen es einfach nicht. Der Trailer hinterläßt mehr Fragen als Antworten.
 
Alt 30.07.2011, 21:38   #8
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Man wird einfach einen anderen Weg zur Brücke gehen und dabei die Leitungen kappen.

Die Gesinnungsentscheidungen sind Storyentscheidungen, keine "was lohnt sich mehr"-Entscheidungen.
 
Alt 30.07.2011, 21:38   #9
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Dass er mehr Fragen als Antworten hinterlässt, ist auch gut so.

Es soll ja später auch eure Entscheidung sein, um zu erfahren was es bringt. Der Trailer soll ja keinen Guide darstellen. Somit bleib die Spannung erhalten, bis wir es selbst spielen können.

Bis zuletzt, bleibt die Frage: Was wäre, wenn wir keinen Durchzug machen?
Und darauf freu ich mich
 
Alt 30.07.2011, 21:39   #10
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

dein Post aus einen anderen Thread Ferocit.

Zitat:
Zitat von Ferocit
Mich hätte ja mal wirklich interessiert, wie groß der Zeitvorteil für die Spieler ist, wenn man den dunklen Pfad wählt (zumindest in diesem Beispiel, könnte ja auch mal umgekehrt sein). Irgendwo habe ich gelesen, dass die Entscheidungen nur kosmetischer Natur sind, vielleicht hätte es also einfach nur eine andere Videosequenz gegeben, wenn man sich für den guten Weg entschieden hätte?!

Für eine Instanz wäre es schon übel, wenn eine Entscheidung zu einem merklich längeren Run führt. Denke das könnte vielen sauer aufstoßen und zu Streit führen... wurde ja hier auch schon angemerkt.
Es würde nur zur Streit bei denen führen, die eh einen feuchten Kehrrich auf die Story geben und diese wegklicken würden. Sprich das sind die, die eh nur schnell durch eine Instanz durchrushen wollen um möglichst schnell ins Endgame zu kommen (Hardcore Spieler). Erstens wurde das Spiel nicht für solche Hardcore Spieler entwickelt, sondern für den "normalen" Rest und zum zweiten werde ich mit solchen Spielern die nur GoGoGo rufen können, nicht zusammenspielen. Von daher betrifft mich diese Problematik nicht.

Nein ich hoffe sogar das unterschiedliche Lösungsansätze unterschiedliche Zeit benötigen werden, was auch logisch wäre, zumindest in diesem Fall.

Es geht darum die Story zu erleben und ich glaube auch das Spieler die sich über so etwas aufregen wie längere Wege oder Zwischensequenzen, das diese Spieler auch noch andere Sachen zum kritisieren finden.

Ich freu mich wenn dann entlich Release ist, dann hat das rumgemoser ein Ende, weil ich dann nicht mehr ins Offizielle Forum schaue, außer in den Technik- und Bugfix Bereich, wenn ich Probleme bei der Kompatibilität bekomm. Denn die dann garantiert aufkommenden Threads wo Spieler mit dieses oder jenes nicht einverstanden sind, die sind so sicher wie das armen in der Kirche.

Man sollte sich einfach auf das Spiel einlassen, es so hinnehmen wie es ist, Verbesserungen vorschlagen und es dann dabei gut sein lassen. Denn mehr kann man nicht machen von Spielerseite aus.
 
Alt 30.07.2011, 21:39   #11
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Dramidoc
Das Ganze würde nur Sinn machen, wenn du diesen "hellen" Weg nicht kennst und wenn er etwas anders verläuft. Ist es derselbe Weg und man weiß das, dann hätte man sich nicht für den dunklen Pfad entschieden, sondern als Jedi für den hellen Weg. Aber das ist reine Spekulation. Wir wissen es einfach nicht. Der Trailer hinterläßt mehr Fragen als Antworten.
Wenn du einen dunklen Jedi spielen wolltest, würdest du die dunkle Option wählen, unabhängig davon, wieviel Zeit es kostet. Und genau das ist eben die Frage, wäre die helle Option wirklich so viel langsamer, so dass man von seinen Mitspielern geflamed wird, wenn man damit den Roll gewinnt? Ich stimme dir zu, der Trailer hinterlässt sehr viele Fragen und das hier ist eine davon.
 
Alt 30.07.2011, 21:39   #12
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Kamajii
ich glaube nicht das ein fp nur abhängig von einer entscheidung ist, es wird genug auswahlmöglichkeiten geben, darunter mit sicherheit auch die variante welche keine opfer fordert
Darum geht es ja nicht. Es geht um den eventuellen Zeitvorteil einer Entscheidung. Ich denke mal, dass viele Spieler versuchen ihren Char entweder gut oder böse zu spielen und ihre Entscheidungen dementsprechend treffen möchten.
Das könnte dann zu Konflikten führen, weil einige vielleicht nur möglichst schnell durch den Flashpoint möchten.
 
Alt 30.07.2011, 21:40   #13
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Also ich denke, dass Helle aktionen immer / bzw. häufig mit einem gewissen Aufwand verbunden sind.

Was mich dabei auch interessieren würde... wenn man FP's immer und immer wieder wiederholen kann, müsste es doch auch möglich sein mit lv 50 zb. die Esseles zu wiederholen und sich nachträglich seinen charackter so formt ... wies einem grad ins bild passt.
 
Alt 30.07.2011, 21:43   #14
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

also ich fände es äußert schade wenn man seine entscheidungen einem Zeitvorteil opfert. vorallem da dieses game sehr auf story basiert sollte man seine entscheidungen immer so wählen wie man es sich vornimmt egal ob man deshalb 2 gänge mehr ablaufen muss oder nicht.
ansonsten würde man seine individualität aufgeben und könnte sich nicht mehr 100%ig mit seiner figur identifizieren
 
Alt 30.07.2011, 21:44   #15
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Denyo
Also ich denke, dass Helle aktionen immer / bzw. häufig mit einem gewissen Aufwand verbunden sind.

Was mich dabei auch interessieren würde... wenn man FP's immer und immer wieder wiederholen kann, müsste es doch auch möglich sein mit lv 50 zb. die Esseles zu wiederholen und sich nachträglich seinen charackter so formt ... wies einem grad ins bild passt.
Nein das geht nicht, es zählen immer die Entscheidungen aus dem ersten Mal durchspielen.
 
Alt 30.07.2011, 21:45   #16
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Ich wage die These, dass es auf die Instanz keinen Einfluss nimmt, außer das ein anderes Video läuft.
 
Alt 30.07.2011, 21:45   #17
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Verico
Es würde nur zur Streit bei denen führen, die eh einen feuchten Kehrrich auf die Story geben und diese wegklicken würden. Sprich das sind die, die eh nur schnell durch eine Instanz durchrushen wollen um möglichst schnell ins Endgame zu kommen (Hardcore Spieler).
Meine Befürchtungen beziehen sich auch eher auf das Endgame, ich denke wenn man mal 50x in einer Instanz war, dann wird auch die beste Geschichte irgendwann nicht mehr soooo spannend sein.

Bei Flashpoints in der Levelphase habe ich auch kaum Bedenken, weil man diese normal nicht so oft wiederholt.
 
Alt 30.07.2011, 21:47   #18
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von RhionGER
Ich wage die These, dass es auf die Instanz keinen Einfluss nimmt, außer das ein anderes Video läuft.
Das wäre in der Tat die einfachste Lösung, um die Zeit auf einem Level zu halten, es wäre auch einfacher zu designen, anstatt zwei Wege anzubieten.
 
Alt 30.07.2011, 21:48   #19
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von RhionGER
Ich wage die These, dass es auf die Instanz keinen Einfluss nimmt, außer das ein anderes Video läuft.
Das würde zwar weniger Konfliktpotential liefern, dafür dann die spielerische Komponente ein wenig beschneiden.
 
Alt 30.07.2011, 21:51   #20
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Ich glaube nicht das man 50ig Mal in ein und die gleiche Instanz möchte ohne das es dabei eine Veränderung der Wege an sich gibt. Es ist doch viel interessanter und vor allem auch Abwechselungsreicher, wenn man die gleiche Instanz zwar 50ig mal besucht aber dabei zum Beispiel durch die Entscheidungen auf 3 verschiedene Wege geschickt wird. So ist der Gewöhnungseffekt nicht so hoch. Vielleicht gibt es dadurch auch noch unterschiedliche Bosse die anders zu legen sind, die aber das gleiche dropen. Der zeitfaktor spielt dort eher eine untergeordnete Rolle. Denn in dem Fall trifft Faktor Abwechselung den Faktor Zeit kritisch mit "Gegenteil von Langeweile und Gewöhnung".

Aber im ernst die meisten könnten doch auf diese Durchrushspieler verzichten. Das ist der Vorteil von PvP, da ist der Faktor Zeit klar abgegrenzt in den BGs und im Open PvP ergibt es sich halt. Da kommt dann einfach keine Langeweile auf.
 
Alt 30.07.2011, 21:51   #21
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Denyo
Also ich denke, dass Helle aktionen immer / bzw. häufig mit einem gewissen Aufwand verbunden sind.

Was mich dabei auch interessieren würde... wenn man FP's immer und immer wieder wiederholen kann, müsste es doch auch möglich sein mit lv 50 zb. die Esseles zu wiederholen und sich nachträglich seinen charackter so formt ... wies einem grad ins bild passt.
Das denke ich auch und erinnert mich daran was Kenobi zu Luke sagte. Die dunkle Seite ist leichter, verführerischer, etc. und das macht die Gewissensentscheidungen noch einmal einen Tick interessanter.
 
Alt 30.07.2011, 21:58   #22
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

War ja bei Kotor auch so, dass es sich mit dunklen Entscheidungen deutlich einfacher lebte
 
Alt 30.07.2011, 21:59   #23
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Verico
Ich glaube nicht das man 50ig Mal in ein und die gleiche Instanz möchte ohne das es dabei eine Veränderung der Wege an sich gibt. Es ist doch viel interessanter und vor allem auch Abwechselungsreicher, wenn man die gleiche Instanz zwar 50ig mal besucht aber dabei zum Beispiel durch die Entscheidungen auf 3 verschiedene Wege geschickt wird. So ist der Gewöhnungseffekt nicht so hoch. Vielleicht gibt es dadurch auch noch unterschiedliche Bosse die anders zu legen sind, die aber das gleiche dropen. Der zeitfaktor spielt dort eher eine untergeordnete Rolle. Denn in dem Fall trifft Faktor Abwechselung den Faktor Zeit kritisch mit "Gegenteil von Langeweile und Gewöhnung".

Aber im ernst die meisten könnten doch auf diese Durchrushspieler verzichten. Das ist der Vorteil von PvP, da ist der Faktor Zeit klar abgegrenzt in den BGs und im Open PvP ergibt es sich halt. Da kommt dann einfach keine Langeweile auf.
Ich glaube wenn du mal so oft in der Instanz warst, dann hast du alle Wege oft genug durch und möchtest vielleicht nur noch den schnellsten Weg. Der Vergleich mit PvP finde ich unpassend. Man macht ja nicht PvP oder PvE, weil man seine Zeit besser planen kann, sondern weil einem das eine oder das andere mehr Spaß macht.

Was natürlich noch ein Faktor ist, ist das was hier angesprochen wurde, nämlich, dass es nur für den ersten Run Punkte für die Entscheidung gibt. Dann könnte man sich später zumindest für die schnellere Lösung entscheiden, ohne dabei die Ausrichtung seines Chars zu ändern.
 
Alt 30.07.2011, 22:03   #24
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Ob man den schnellen Weg nehmen wird hängt ja auch davon ab, wie man seinen Char spielen möchte... Wobei ich noch nicht weiß: wenn man einen FP schon gemacht hat, kriegt man ab dem zweiten mal auch noch die Punkte für die jeweilige Entscheidung oder wird das nur beim ersten Mal gezählt?
 
Alt 30.07.2011, 22:06   #25
Gast
Gast
AW: Zeitvorteil bei dunkler/heller Entscheidung?

Zitat:
Zitat von Ilharn
War ja bei Kotor auch so, dass es sich mit dunklen Entscheidungen deutlich einfacher lebte
Aber das Spiel war nicht kürzer.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinn und Unsinn von Heller & Dunkler Seite Mimogu Charakterklassen 61 15.11.2011 10:23
Entscheidung für eine Fraktion endgültig bindend? Sinanis Neuankömmlinge 7 10.11.2011 15:58
Entscheidung Rückgänig machen - vom Wächter zum Hüter? smottek Jedi-Ritter 20 08.10.2011 11:22
Die Entscheidung liegt nahe Pulsplus Imperialer Agent 9 03.11.2010 08:24

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

instinkt zeitvorteil

,

uhrzeit vorstellen heller oder dunkler

,

berechnung zeitvorteil

,

swtor dunkle pfad vorteile