Antwort
Alt 15.09.2011, 08:58   #576
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Ich hab jetzt nicht ALLES gelesen aber ich würde gerne noch was zu dem schreiben was Cirillo vor ner Weile geschrieben hatte.

Ob die Jedi froh waren das die Sith sie nahezu ausgelöscht hatten^^
bzw. das das das Gleichgewicht war.

Ich mein klar waren die Jedi nicht froh aber in dem Moment wo Anakin zu Vader wurde und die Jedi's nahezu ausgelöscht waren war die Macht definitv im Gleichgewicht.

Beispiel: Wirklich überlebt haben nur Yoda und Obi Wan wie man auch in Episode 5 oder 6 von Joda nach Obi Wans tot hört. "Wenn ich gehe bist du der letzte Jedi" zu Luke.
Also waren es genau 2 Jedi.
Nun gab es nach Darth Mauls tot auch nur noch einen Sith und zwar Imperator Palpatine.
+ Anakin aka Vader gab es also 2 Sith und 2 Jedi.
Gleichgewicht.
 
Alt 15.09.2011, 11:12   #577
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Zitat:
Zitat von AnGuSxD
Ich hab jetzt nicht ALLES gelesen aber ich würde gerne noch was zu dem schreiben was Cirillo vor ner Weile geschrieben hatte.

Ob die Jedi froh waren das die Sith sie nahezu ausgelöscht hatten^^ bzw. das das das Gleichgewicht war.

Ich mein klar waren die Jedi nicht froh aber in dem Moment wo Anakin zu Vader wurde und die Jedi's nahezu ausgelöscht waren war die Macht definitv im Gleichgewicht.

Beispiel: Wirklich überlebt haben nur Yoda und Obi Wan wie man auch in Episode 5 oder 6 von Joda nach Obi Wans tot hört. "Wenn ich gehe bist du der letzte Jedi" zu Luke.
Also waren es genau 2 Jedi.
Nun gab es nach Darth Mauls tot auch nur noch einen Sith und zwar Imperator Palpatine.
+ Anakin aka Vader gab es also 2 Sith und 2 Jedi.
Gleichgewicht.
Aua...
Der Auserwählte bringt die Macht wieder ins Gleichgewicht.
Aus selbigen hat sie Darth Sidious gebracht.
Das hat nichts mit der Anzahl der Jedi zu tun.

Wie viele Jedi wirklich überlebt haben, wissen wir nicht.
 
Alt 15.09.2011, 16:13   #578
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Wie viele Jedi wirklich überlebt haben, wissen wir nicht.[/quote]Aber bald wie ich hoffe.
 
Alt 15.09.2011, 17:40   #579
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Der Sith Kodex:

Frieden ist eine Lüge, es gibt nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.
Durch Macht erlange ich den Sieg.
Durch Sieg erbersten meine Ketten.
Die Macht wird mich befreien.

Die Sith behaupten , dass dieses bekenntnis von ihrer Absicht zeugt, die Grezen des althertgebrachten zu überwinden und die Fundamente der Macht zu erschüttern. Doch es ist ffenbar, dass der Sith-Kodex vor Selbstsucht strotzt.Jeder Satz dreht sich um persönliche Begierden. Wo die Sith nachd em schnellen Sieg streben, wissen die Jedi, dass man Größe nur mit Demut erlangt
 
Alt 15.09.2011, 20:40   #580
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Quelle Jedi vs. Sith, The Essential Guide to the Force S. 163/164

Darth Revan's Sith Holocron

The dark side offers power for power's sake, you must crave it. Covet it. You must seek power above all else, with no reservation or hesitation.
The Force will change you . It will transform you. Some fear this change. The teachings of the Jedi are focused on fighting and controlling this transformation. That is why those who serve the light are limited what they can accomplish.
True power can come only to those who embrace the transformation. There can be no compromise. Mercy, compassion, loyalty: all these things will prevent you from claiming what is rightfully yours. Those who follow the dark side must cast aside these conceits. Those who do not-those who try to walk the path of moderation-will fail, dragged down by their own weakness.
Those who accept the power of the dark side must also accept the challenge of holding on to it. By its very nature, the dark side invites rivalry and strife. This is the greatest strength of the Sith; it culls the weak from our order. Yet this rivalry can also be our greatest weakness. The strong must be careful lest they be overwhelmed by the ambitions of those beneath them working in concert. Any Master who instructs more than one apprentice in the ways of the dark side is a fool. In time, the apprentices will unite their strength and overthrow the Master. It is inevitable. Axiomatic. That is why each Master must have only one student.
This is also the reason there can only be one Dark Lord. The Sith must be ruled by a single leader: the very embodiment of the strength and power of the dark side. If the leader grows weak, another must rise to seize the mantle. The strong rule: the weak are meant to serve. This is the way it must be.
 
Alt 16.09.2011, 19:14   #581
Gast
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Zitat:
Zitat von Joschik
Der Sith Kodex:

Frieden ist eine Lüge, es gibt nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.
Durch Macht erlange ich den Sieg.
Durch Sieg erbersten meine Ketten.
Die Macht wird mich befreien.

Die Sith behaupten , dass dieses bekenntnis von ihrer Absicht zeugt, die Grezen des althertgebrachten zu überwinden und die Fundamente der Macht zu erschüttern. Doch es ist ffenbar, dass der Sith-Kodex vor Selbstsucht strotzt.Jeder Satz dreht sich um persönliche Begierden. Wo die Sith nachd em schnellen Sieg streben, wissen die Jedi, dass man Größe nur mit Demut erlangt
Na ja, die Sith glauben ja auch, dass die Macht ein Werkzeug ist und sie beziehen ihre Stärke aus ihren eigenen Emotionen wie Hass, Zorn, Begierde etc....

Die Jedi betrachten die Macht nicht als Werkzeug (sondern sich selber als Werkzeug der Macht) und sie schöpfen ihre Kraft aus der Ruhe, Gelassenheit etc......dies ist mitunter ein Grund wieso ein Jedi sich immer wieder gegen Sith, die in der Macht deutlich stärker als sie selber es sind, durchgesetzt haben und sie besiegen konnten......

Darth Vader war aufgrund dessen ja auch nicht fähig sich selber zu heilen, denn er konnte seine Macht nicht aufrechterhalten als er sich über einen Erfolg freute. Es gab nur wenige Jedi, die durch die Nutzung der dunklen Seite stärker wurden bzw. etwas zustande brachten ohne der dunklen Seite zu verfallen (Cade Skywalker, Mace Windu als Beispiele)....

Das Streben nach Perfektion ist beiden gleich, nur die Wege und der Antrieb unterscheidet sich.
 
Alt 08.09.2013, 19:35   #582
Unregistriert
Gast
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Die Sith sind Wesenheiten, die sich eben keine Grenze setzen bei ihren Studien...
Sie sind nicht so kontrolliert und so umsichtig mit den gelernten Köstlichkeiten, wenn sie sehen, dass ein Machtblitz in der Theorie eine Kleinstadt 5 Äonen lang mit Strom versorgen könnte... warum dann nicht danach streben, dass es mit einem ganzen Planeten ebenso funktioniert... dass bei diesem Versuch nuneinmal Leben ausgelöscht werden, ist doch nunmal ein kalkulierbares Übel.
Sith sind die Art Jedi, die eben mehr von den Wegen der Macht kennenlernen wollen... denn die dunkle Seite der Macht birgt nicht nur Fähigkeiten die rein destruktiv sind...

__________________
Death+All=Peace
 
Alt 04.05.2014, 01:39   #583
Damokles
AW: Der Codex der Sith, eine Analyse

Also zum Anfang erst mal: (Ich will nicht pingelig rüber kommen aber) KORREKT heißt es am Anfang :"Frieden gibt es nicht nur Leidenschaft"... und zum Ende :"Durch den Sieg zerbersten meine Ketten"
Das kann mann schon Bei: Dunkle Seite->Sith Krieger ganz am anfang bei Dath Baras der einem Diesem Kodex vorspricht... Und zum zweiten meine ich es ist so gemeint das man wie oben schon gesagt FREI sein will alles machen kann was man will kriegen,töten alles ausprobieren->was ja so ungefähr das Gegenteil von Frieden ist ->LEIDENSCHAFT an dem was man gerne macht und dadurch Macht zu erlangen..<-Dazu: Die Jedi üben sich ja bekantlich in zurückhalten und naja..Frieden halt->heißt nicht zu sehr nach Macht zu streben danach der oberste zu sein und nicht danach streben machen zu können was man will sondern immer den Frieden der Galaxie zu behalten.

Fazit: Die Sith (eigentlich kommt der Name von der Rasse ->Sith<-((rote Haut..))) wollten sich nicht mehr strickt an Regeln halten sie wollten Frei sein sich von den Ketten(Regeln.Gesetze..)losreißen und auch ein bissien Arnachie ausüben bis sich daraus Das Imperium gegründet hat..Jetzt haben sie auch Regeln wie Töte (offieziel)keinen anderen Akolyth(wie schon ingame gezigt) ABER sie streben immernoch nach Freiheit ,Macht und durch die Wut die zum Hass wird und dieser dann zum Zorn wird bekommen sie ihren willen-> FREIHEIT MACHT TUN WAS MAN WILL<-

und ja ich weiß ich arbeite sehr viel mit <- und ->
Damokles ist offline  
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[RP-Projekt] der Orden der Sith Teilzeit-Jedi Taverne der Überlebenden (RPG) 0 15.11.2011 09:16
Der Orden der Sith vs. das gemeine Volk des Imperiums DarthDekari Star Wars 124 16.09.2011 19:17
Genozid an den Sith: Der größte Fehler in der Geschichte? DarthAzzok Star Wars 67 13.08.2011 14:28
Gab es in der Geschichte der Galaxis Sith die Jedi wurden ohne dass sie vorher ...? Arthelus Allgemeines 14 21.06.2011 08:53
Der Kodex der Jedi - eine Analyse DathCaris Star Wars 29 29.12.2010 16:36

100%
Neueste Themen
Stichworte zum Thema

sithphilosophie

,

sithkodex philosophie

,

sith philosophie

,

, sith kodex, sith bekenntnis, philosophie der sith, sith kodex analyse, sith codex, wahrheit sith kodex