Umfrageergebnis anzeigen: 618
Ja, ich würde es tun. 215 71,91%
Nein, mir gefällt es hier. 51 17,06%
SW ist die Saga, der Rest ist unwichtig. 33 11,04%
Teilnehmer: 299. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 29.08.2011, 20:24   #1
Gast
Gast
Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Hi Liebe Community!

Ich möchte gerne wissen, wer eurer meinung nach die Klonkriege gewonnen hätte ohne das ein mann wie palpatine beide seiten beeinflusst! Bitte versucht auch einen glaubwürdigen Grund
für eure Entscheidung zu nennen!

Edit:
Ich glaube die Droidenarmee würde siegreich sein, weil Sie ein sehr großes Potenzial hat (gute strategen, Einheitenvielfalt, umfangreichere und unkomplizierte Produktion, billiger Armeenunterhalt usw.) Palpatine hat sie nicht genutzt, weil er ja wollte das die Republik am Ende gewinnt, weil es dann ja logischerweise sein Imperium ist.

Ja ich weiss ohne Palpatine gäbs keine Klonkriege. Ich wollte einfach die Klonkriege als Szenario darstellen das nicht von einem einzigen mann kontrolliert ist. In diesem Thread ist die Hintergrundgeschichte zu den Klonkriegen nicht wichtig
 
Alt 29.08.2011, 20:27   #2
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Ohne Palpatine würde es die Kreige garnicht geben.
Aber nehmen wir mal an es gäbe die Droiden Armee und die Klone qürde ich meinen die Republic. WEil die Jedis auf seiten dieser sind und ein Jedi bekanntlich sehr viele Droiden töten kann.
 
Alt 29.08.2011, 20:29   #3
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Die Republik hätte gewonnen, da die Klone den Druiden weit überlegen waren.

Das kann man aber auch schwer beantworten, denn ohne Palpatine hätte es keine Klone gegeben und wohl auch keinen Klonkrieg.
Der hatte halt überall seine Finger drin.
 
Alt 29.08.2011, 20:29   #4
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von KingRazer
Ohne Palpatine würde es die Kreige garnicht geben.
Aber nehmen wir mal an es gäbe die Droiden Armee und die Klone qürde ich meinen die Republic. WEil die Jedis auf seiten dieser sind und ein Jedi bekanntlich sehr viele Droiden töten kann.
bedenke auch dass, die Droiden den Klonen HUNDERT Fach überlegen waren
 
Alt 29.08.2011, 20:31   #5
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von cheapJedi
bedenke auch dass, die Droiden den Klonen HUNDERT Fach überlegen waren
Aber 100 Klone töten ca. 200 Droiden. 50 von den Klonen verletzt. 30 sterben und 20 werden ins Medicenter gebracht und überleben. also haben wir noch 70 Klone, diese töten dann 140 Droiden etc.
 
Alt 29.08.2011, 20:33   #6
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von Africola
Die Republik hätte gewonnen, da die Klone den Druiden weit überlegen waren.

Das kann man aber auch schwer beantworten, denn ohne Palpatine hätte es keine Klone gegeben und wohl auch keinen Klonkrieg.
Der hatte halt überall seine Finger drin.
nehmen wir an die Klonkriege wären auch ohne Palpatine zustandegekommen.
Hier ein Beispielszenario: Dooku ist von einem anderen Sith-Lord ausgebildet worden. der starb. Dooku hat sich zum Anführer der Seperatisten hochgearbeitet und kann die Republik und die Jedi nach seinem eigenen Vorstellungen angreifen
 
Alt 29.08.2011, 20:34   #7
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Meiner Meinung nach eindeutig die Klonkrieger. Da quantität niemals besser sein kann als qualität.

Die Droiden hatten einfach den nachteil, kein eigenes gehirn zu besitzen und jede erdenkliche situation nur nach vorschriften ausüben zu können.

Fazit: Die Klonkrieger waren definitiv im vorteil troz der unterzahl
 
Alt 29.08.2011, 20:39   #8
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von KingRazer
Aber 100 Klone töten ca. 200 Droiden. 50 von den Klonen verletzt. 30 sterben und 20 werden ins Medicenter gebracht und überleben. also haben wir noch 70 Klone, diese töten dann 140 Droiden etc.
Korrigierre die Droidenarmee war der Klonarmee 1.000.000 mal überlegen. Sie ging in die Billiarden.

Quelle: Jedipedia
 
Alt 29.08.2011, 20:53   #9
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von cheapJedi
Korrigierre die Droidenarmee war der Klonarmee 1.000.000 mal überlegen. Sie ging in die Billiarden.

Quelle: Jedipedia
Und? EMP und baam sie liegen. Geh natürlich umgekehrt auch mit einer Atombombe zum beispiel aber die Republic küm,merte sich auch ein wenig um die ischerheit ihrer armee
 
Alt 29.08.2011, 20:56   #10
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von KingRazer
Und? EMP und baam sie liegen. Geh natürlich umgekehrt auch mit einer Atombombe zum beispiel aber die Republic küm,merte sich auch ein wenig um die ischerheit ihrer armee
Lol wenn es so einfach gehen würde! Aber versuchen wir realistisch zu bleiben. Das ist Hier Star wars und nicht Nuke Wasrs.
 
Alt 29.08.2011, 20:59   #11
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

ihr alle vergesst dabei grundlegend eine besondere tatsache

Das OHNE Palpatine es auch keine Klonarmee gegeben hätte!!
und kein Jango Fett als Spender
das hat alles Palpatine eingefädelt

womit hätte die Republik denn kämpfen sollen?
Jedi only?

man sah bereits in Star Wars II das die Jedi in schaaren flielen gegen eine überlegende Feuerkraft ohne den support von Klonkriegern
 
Alt 29.08.2011, 21:00   #12
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von Africola
Die Republik hätte gewonnen, da die Klone den Druiden weit überlegen waren.

Das kann man aber auch schwer beantworten, denn ohne Palpatine hätte es keine Klone gegeben und wohl auch keinen Klonkrieg.
Der hatte halt überall seine Finger drin.
hehe, muss jetzt einfach etwas klugscheissern, denn deine DRUIDEN, haben sich anscheinend von Avalon ins SW-Universum verlaufen. Wie sie dorthin kamen mit ihrer primitiven Technik ist noch immer unklar

Nichts für ungut
 
Alt 29.08.2011, 21:04   #13
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

so weit ich weiß hat meister sifo-dyas die klone in auftrag gegeben. der wurde ja bekanntlich getötet und dann hat palpatine sich einen nutzen davon gemacht.
 
Alt 29.08.2011, 21:05   #14
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von Sihan
ihr alle vergesst dabei grundlegend eine besondere tatsache

Das OHNE Palpatine es auch keine Klonarmee gegeben hätte!!
und kein Jango Fett als Spender
das hat alles Palpatine eingefädelt

womit hätte die Republik denn kämpfen sollen?
Jedi only?

man sah bereits in Star Wars II das die Jedi in schaaren flielen gegen eine überlegende Feuerkraft ohne den support von Klonkriegern
Der Hintergrund der Klonkriege ist in diesem Thread unwichtig
 
Alt 29.08.2011, 21:10   #15
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von DarthRaelus
so weit ich weiß hat meister sifo-dyas die klone in auftrag gegeben. der wurde ja bekanntlich getötet und dann hat palpatine sich einen nutzen davon gemacht.
wenn das so wäre wieso wusste der Rat der Jedi nichts von der Klonarmee?
sifo-dyas war nur das Alibi
und kurz danach wurde er auch von Count doku getötet.
 
Alt 29.08.2011, 21:14   #16
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von cheapJedi
Der Hintergrund der Klonkriege ist in diesem Thread unwichtig
wenn du eine antowrt willst: es wäre ein unentschieden gewesen
ein blutiges Patt
jede Schlacht, jeder Sieg war zugleich auch ein Pyrrhussieg
(http://de.wikipedia.org/wiki/Pyrrhussieg)

keine Seite konnte nachgeben
und keine seite konnte einen besonderen vorteil für sich verbuchen
 
Alt 29.08.2011, 21:15   #17
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von Irsk
hehe, muss jetzt einfach etwas klugscheissern, denn deine DRUIDEN, haben sich anscheinend von Avalon ins SW-Universum verlaufen. Wie sie dorthin kamen mit ihrer primitiven Technik ist noch immer unklar

Nichts für ungut
Lol, gegen Mirakulix Zaubertrank hätten die Klone keine Chance gehabt XD
 
Alt 29.08.2011, 21:22   #18
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von Sihan
wenn du eine antowrt willst: es wäre ein unentschieden gewesen
ein blutiges Patt
jede Schlacht, jeder Sieg war zugleich auch ein Pyrrhussieg
(http://de.wikipedia.org/wiki/Pyrrhussieg)

keine Seite konnte nachgeben
und keine seite konnte einen besonderen vorteil für sich verbuchen
Wie meinst du das

1.Hätten Sie sich gegenseitig fertig gemacht, sodass keiner der beiden seiten noch Truppen hätte
2.Waffenstillstand, Kapitulation

Version 1 finde ich unrealistisch in einer zivilisierten Galaxie wie in Star wars würde keiner bis zum bitteren ende kämpfen. Bei version 2 wäre ein Waffenstillstand möglich aber sehr unwahrscheinlich. Kapitulation seitens der Republik: unwahrscheinlich, KUS: wahrscheinlich, weil die handelsföderation, techno-union etc sich auf jeden fall ergeben würden, wenns schlecht aussieht
 
Alt 30.08.2011, 22:31   #19
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

ganz ehrlich die Frage ist dämlich, ohne Palp hätte es den krieg nie gegeben, die Seperatisten hätten sofort aufgegeben wenn sie keinen Führer hätten sie hätten sich NIEMALS von selbst auf einen krieg eingelassen.
 
Alt 30.08.2011, 22:34   #20
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

glaube auch die klonkriege wären zustande zu kommen es ist nur ne sache ob:
die klonkrieger ohne palpetine zustande gekommen wäre
und ich glaube republic hätte gewonnen vllt auch ohne die klonkrieger
kuss hatte ja immer infos von palpetine bekommen und dadurch gewusst wie sie zu reagieren haben
 
Alt 30.08.2011, 22:49   #21
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

leute ihr versteht das völlig falsch. mag sein das ohne palpatine die klonarmee und die klonkriege gar nicht zu stande gekommen wären. aber nun mal theoretisch, er hätte sich nachdem er alles ins laufen brachte, sich nicht mehr eingemischt (wäre geötet worden, wolte nur grinsend zusehen, ect... ), also auch ohne Order 66.

Ich denke mal dass die republik zwar verlustreich aber siegreich die Seperatisten Armee zurückgeschlagen hätte. Klone sind individuen. sie besitzen etwas grundlegendes, was die droiden die ferngesteuert und nur ihrer programierung folgen, nicht haben. Und zwar abstraktes Denken. die Klone können auf unvorhergesehene Situationen schneller und besser reagiern, sich anpassen und nutzen daraus ziehen.
 
Alt 31.08.2011, 08:25   #22
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Zitat:
Zitat von cheapJedi
Lol wenn es so einfach gehen würde! Aber versuchen wir realistisch zu bleiben. Das ist Hier Star wars und nicht Nuke Wasrs.
Währe es bestimmt falls du Star Wars The Clone Wars nicht geguckt haben solltest die Republik hat im Kampf gegen eine beachtliche Droidenarmee der KUS auf dem Planeten Malastare eine sogenannte Elektro-Protonenbombe getestet, die nach der ersten Detonation eine gewaltige EMP-Schockwelle erzeugt und alle Elektronischen Geräte, Waffen und Droiden lahmlegt. Dummerweise hat die Schockwelle den Boden instabil gemacht und ein riesiges Loch erzeugt, aber naja fakt ist mal hätte die Republik hätte diese Technologie zur Perfektion getrieben und nehmen wir mal an Palpatine wäre nicht der Böse OberSithlord gewesen, der beide Seiten gegeneinander ausspielt, dann hätte die GAR gewonnen.

Ich meine irgendwie schon dämlich da gibt es schon EMP-Granaten, die Droidenknacker, warum keine EMP-Raketen? EMP-Minen? Mit EMP-Waffen wäre es doch total egal gewesen wie groß die Droidenarmee gewesen währe, gegen diesen Waffentyp ist jeder Droide hilflos.

Denkt mal an die Jawas, die sind bestens für die Droidenjagd ausgerüstet.
 
Alt 31.08.2011, 23:15   #23
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Wenn Palpatine nur alles ins rollen gebracht hätte und nicht geheim informationen an die KUS gegeben hätte wäre es meiner meinung nach ein schneller sieg für die GAR gewesen.

Die KUS waren zwar zahlenmässig überlegen aber dafür taktisch weit im nachteil.
Klone können sich jedem kampf anpassen, egal welches gelände, wetter oder situation, die KUS hatte nicht genug selbstdenkende offiziere die auch an der front waren und die taktik angepasst hätten, darum wären die droiden zu hunderten in die ferschrottung marschiert ohne das ihre taktik geändert worden wäre.
Ausserdem reicht ein Republic Commando Squad aus um eine ganze droidenfabrik zuzerstören welche ohne Palpatines machenschafften sicher schnell entdeckt worden wären. Was die zahlenmässige überlegenheit schnell zunichte gemacht hätte.

Ein anderer wichtiger punkt ist das die anführer der KUS zum grössten teil weder ahnung von kriegsführung hatten noch opferbereit wahren, die führungsrege der KUS wurde hauptsächlich von der angst vor Darth Sidious zusammen gehalten .

Ohne Palpatine wären Count Dooku, General Grievous und die führungsrege der KUS von spionen und der Sonder Einsatz Brigade nach kürtzester zeit lokaliesirt und ausgeschaltet worden was den Krieg sofort beendet hätte.

Gruß Dalius
 
Alt 01.09.2011, 00:22   #24
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Das mit dem EMP ist aber so eine Sache...
Z.B hatten ja die Rep.Com. auch Probleme mit dem EMP-Effekt ihrer eigenen Granaten.
Soll heißen, wenn so eine Granate zu nahe detoniert ist, fielen denen schon mal das HUD ihrer Helme aus o.Ä
In späteren Versionen der Katarn-Rüstung wurde diese Schwachstelle also beseitigt.
Der einzige Grund (neben dem Kostenfaktor), aus dem Droiden besonders anfällig gegen EMP-Waffen waren ist der, dass sie eben nicht im großen Stil eingesetzt wurden. Hätte die GAR aber große EMP-Bomben gebaut, hätte die KUS sicherlich ihre Droiden aufgerüstet.

Aber im Großen und Ganzen sehe ich die Republik auch auf der Gewinner-Seite.
Hätte die KUS nicht auf Darth Sidious Anweisung "kapituliert" (nach freundlicher Überzeugungsarbeit durch Vader), hätte der Krieg sicherlich noch ein paar Jahre gedauert.
Aber die KUS ist auf jeden Fall auf dem absteigenden Ast:
Einerseits hat die KUS den Großteil ihrer millitärischen Führer verloren. Dooku und Grievous sind tot, dank Clone Wars wissen wir, dass sie auf Ventress wohl auch nicht mehr zählen können. Nebenbei hat die KUS auch gewaltige Verluste durch den Angriff auf Coruscant erlitten (das Ding war, militärisch gesehen, ein totaler Griff ins Klo!). Hinzu kommt dann natürlich noch die Überlegenheit der Klon-Krieger. Das Gros der KUS-Armee setzt sich aus B1-Droiden zusammen, deren Programmierung reicht nicht einmal aus, um im Gefecht Deckung zu suchen. B2-Droiden sind zwar besser gepanzert und bewaffnet aber taktisch auch nicht besonders bewandert. Hochwertige Droiden (IG-100, BX) werden aufgrund ihrer hohen Kosten nur in geringer Stückzahl gebaut.

Zwar "verwässert" die Genprobe für neue Klon-Krieger auch langsam, was leider dazu führt, dass neu erschaffene Klone weniger effektiv sind aber die Kluft ist trotzdem zu groß!
Klone sind kreativ, flexibel und unabhängig.


Im Großen und Ganzen sehe ich die GAR einfach mit den besseren Karten.
Sollte sich Palpatine sogar noch dazu durchringen, den Geheimdienst nicht weiter zu sabotieren, sehe es sogar noch besser aus!
 
Alt 01.09.2011, 01:00   #25
Gast
Gast
AW: Klonkriege: Wer hätte gewonnen (ohne Palpatine)

Ohne Palpatine würde es die Kreige garnicht geben.[/quote]Und zum anderen, wenn Palpatine nicht daran teilgenommen hätte dann wären Charaktere wie Count Dooku, Asajj Vantress oder Grievous nie auf die Seite der KUS gekommen, das bedeutet die Republik währe mit ihren Klonen und Jedi in die Schlacht gekommen, und die Droiden eben nur mit ihren Droiden, was dann passiert und wie desaströs es für die Droiden dann ausgeht haben wir bei der Schlacht von Geonosis gesehen.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hätte Darth Maul sterben sollen? KarVastor Star Wars 82 22.06.2012 23:24
Welche Charakterklasse hätte Anakin Skywalker? YuseiMisugi Charakterklassen 11 03.12.2011 14:13
Was Wäre wenn, Yoda Palpatine getötet hätte? cheapJedi Star Wars 25 04.09.2011 06:39
ist Palpatine stark oder schwach setdammage Star Wars 15 07.08.2011 23:22
Hi ich hätte ein paar fragen Nagorkev Neuankömmlinge 26 21.07.2010 07:02

100%
Neueste Themen
Stichworte zum Thema

was passierte mit den druiden nach den klonkriegen?

,

wer hat die klonkrieger in auftrag gegeben

,

was wenn die kus gewonnen hätte

,

klonkrieger nach den klonkriegen

,

wer hätte die klonkriege gewonnen?

,

wieviel tote bei den klonkriegen

,

was wäre wenn die jedis die denn krie gewonnen hätten

,

was wäre wenn die kus gewonnen hätte?

,

laufen bald klonkrieger über das kriegsgebiet

,

hätte die kus den krieg gewonnen