Antwort
Alt 26.06.2010, 00:58   #1
Gast
Gast
Itemspirale Endcontent

Hallo liebe Community,

ich würde gerne eure Meinung über die Itemspirale und den
Instanzverfall im Endcontent hören.

Wie stellt ihr euch den Endcontent vor ? Jede Raidinstanz mit einem Charakter besuchen um auf den aktuellen Stand zu kommen, oder wie z.B. beim Marktführer, alles der älterene Instanzen hinterher geworfen bekommen ?

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 01:05   #2
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Vielleicht sind folgende Beiträge für dich interessant:

Raids?
Item oder Storyfokus?

Vorschläge für den End-Content / Spaß
Bitte kein 2. WoW oder dergleichen !
 
Alt 26.06.2010, 11:00   #3
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Danke für die Links.

Nur finde ich da wenig über den Instanzverfall der ja durchaus eine Rolle spielt.

Ich würde mir wünschen, dass ein neuer Charakter auf dem Höchstlevel auch die ganzen Instanzen / Raids machen muss um zum höchsten Content zu kommen.

Es hätte zum einen den Vorteil, dass nach einigen Monaten nicht die ganzen mit "Liebe" erstellten Instanzen leer stehen, und zum anderen müsste ein Charakter auch was dafür tun, um ganz "oben" stehen zu können.
Wenn das ganze dann noch in einer Story eingepackt ist, würde es auch Sinn machen.

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:02   #4
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Da sind wir nun in einem eigenen Thread. Ich persönlich würde mich natürlich freuen, wenn die hart erarbeiteten Erfolge auch nur durch den selben Einsatz und Können erzielt werden können. Hier gibt es aber das Problem, dass man irgendwo eine Grenze ziehen müsste. Da hätten wir dann die, die diese Grenze überschreiten und die, die das eben nicht schaffen.

Die, die es nicht schaffen (aus welchen Gründen auch immer. Wenig Zeit, spielerisches Unvermögen etc.), würden zurückbleiben und würden irgendwann frustriert aufgeben weil sie immer zu den selben Attraktionen gehen würden und immer wieder versagen.
Als Entwickler will man natürlich auf diese Spieler nicht verzichten wobei sich dann halt ruckzuck auch der Ruf einstellt, dass das Spiel nur was für Hardcoregamer und H4'ler ist. Auch wenn das so vielleicht garnicht stimmt. Irgendwann muss man also eigentlich auch den letzten Spieler über eine Attraktion heben damit auch dieser neuen Content zu sehen bekommt. Auch schlechte Spieler(immerhin sind 50% der Spieler schlechter als der Durchschnitt *Husthust* was für eine Feststellung. Mein Stochastikprof wird platzen vor Stolz) sind zahlende Kunden und auch die haben ein "Anrecht" auf neuen Content.

Über den Itemzerfall habe ich mich ja schon ausgiebig ausgelassen. In einem Theme Park hat er meines Erachtens nichts zu suchen.

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 11:06   #5
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Die Gefahr ist das Neueinsteiger keine Gruppen finden.
Das wird am Anfang sich nicht bemerkbar machen,aber nach ein paar Jahren.
Um dann in den aktuellen Content zu kommen muss ich Instanzen machen wo kaum einer hingeht.
Schreckt neue Spieler ab,die suchen sich ein Wolf und kommen nicht weiter.
Sieht man schon wenn man in WoW ,Stratholm Classic oder Düsterbruch machen will,nie einer für zu finden.
Wie gesagt am Anfang ist das kein Problem,es gibt genug neue Spieler und Twinks,aber mit den Jahren wird das immer schwerer zu den anderen Spielern auf zu schliessen.
 
Alt 26.06.2010, 11:10   #6
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

@ Xidia
Das liegt aber auch daran, dass diese Instanzen keiner braucht !!!

Mein Vorschlag zu Gruppeninhalten und Raids wäre folgender:

Höchststufe:
1. Gruppeninhalte -> Verbesserung (ob Items oder Charakterfertigkeiten) Stufe 1
2. Raidinhalt -> Verbesserung Stufe 3

Mit erscheinem von neuen Content:
3. Gruppeninhalte -> Verbesserung Stufe 2 (somit wird erster Raidinhalt leichter aber dennoch benötigt für neuen Content)
4. Raidinhalt -> Verbesserung Stufe 4

5. Gruppeninhalte -> Verbesserung Stufe 3
6. Raidinhalt -> Verbesserung Stufe 5
usw.

Dadurch wird der Content den Spielern erleichtert, aber nicht in den A.... geschoben.

Zudem glaube ich nicht, dass die Raids in SWTOR eine so große Masse an Spielern benötigt. Haben in Interviews ja gesagt, dass es nicht heroisch ist mit 25 Leuten auf einen Boss einzukloppen.

Hoffe auf Raids mit 8, max 10 Spielern.

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:13   #7
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Es gab hier mal die Idee, ich glaube Fegefeuer war es, dass man anstatt vorherige Raids beim nächsten Contentpatch komplett zu entwerten (wie es bei WoW seit PDK gemacht wird) einfach die Lootausschüttung in alten Raids erhöht. Die Bosse droppen dann einfach 1, 2, 3 Teile mehr pro Bosskill je nachdem wie weit der aktuelle Raidcontent vorangeschritten ist.

Dann ist man zwar weiterhin "genötigt" alte Raidinstanzen zu besuchen, um das Equip zu sammeln für aktuellen Content, aber hat bei jedem Besuch einfach eine größere Chance mehr Beute zu machen als andere Spieler zu früheren Zeiten.
 
Alt 26.06.2010, 11:19   #8
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Bench
Es gab hier mal die Idee, ich glaube Fegefeuer war es, dass man anstatt vorherige Raids beim nächsten Contentpatch komplett zu entwerten (wie es bei WoW seit PDK gemacht wird) einfach die Lootausschüttung in alten Raids erhöht. Die Bosse droppen dann einfach 1, 2, 3 Teile mehr pro Bosskill je nachdem wie weit der aktuelle Raidcontent vorangeschritten ist.

Dann ist man zwar weiterhin "genötigt" alte Raidinstanzen zu besuchen, um das Equip zu sammeln für aktuellen Content, aber hat bei jedem Besuch einfach eine größere Chance mehr Beute zu machen als andere Spieler zu früheren Zeiten.
Würde ich so glatt mit aufnehmen

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:19   #9
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Nun, wo genau würde sich dein System von WoW unterscheiden? Es sind dort doch genau 2 Stufen.

z.B. als PDK kam, gabs in der 5er Hero Itemlvl 219 was genau Ulduar 10 entspricht. Ulduar 25 ist Itemlvl 226 und damit über dem 5er Gruppencontent. Es sind also genau 2 Schritte dazwischen. So wie du es ja geplant hast. Dein Vorschlag ist also der "ist" Zustand von WoW.

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 11:23   #10
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Karenia
Nun, wo genau würde sich dein System von WoW unterscheiden? Es sind dort doch genau 2 Stufen.

z.B. als PDK kam, gabs in der 5er Hero Itemlvl 219 was genau Ulduar 10 entspricht. Ulduar 25 ist Itemlvl 226 und damit über dem 5er Gruppencontent. Es sind also genau 2 Schritte dazwischen. So wie du es ja geplant hast. Dein Vorschlag ist also der "ist" zustand von WoW.

Karenia
Es gibt einen sehr großen Unterschied.

KEINE MARKEN für Brainafk Instanzen. Das System so wie es seit PdK ist, wäre ohne die Marken auch sehr angenehm. Ist ja nicht so, dass Blizzard nur schlechte Sachen macht. Nur durch das Markensystem sind die Raids nicht mehr notwendig, und somit ist gerade Ulduar ziemlich tot, obwohl es eine schöne Raidinstanz ist. Für viele aber zu schwer, und warum einen Abend öfter wipen wenn ich doch die Marken anders bekomme.

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:23   #11
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Bench
Dann ist man zwar weiterhin "genötigt" alte Raidinstanzen zu besuchen, um das Equip zu sammeln für aktuellen Content, aber hat bei jedem Besuch einfach eine größere Chance mehr Beute zu machen als andere Spieler zu früheren Zeiten.
Wirklich nette Idee aber die Menge der Items wird nicht das Problem sein sondern die Schwierigkeit des Dungeons. Da müsste man den Schwierigkeitsgrad immer weiter runter schrauben damit die, die den Content vorher nicht geschaft haben ihn dann schaffen. Dann haben wir aber wieder das hinterherwerfen.

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 11:26   #12
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Karenia
Wirklich nette Idee aber die Menge der Items wird nicht das Problem sein sondern die Schwierigkeit des Dungeons. Da müsste man den Schwierigkeitsgrad immer weiter runter schrauben damit die, die den Content vorher nicht geschaft haben ihn dann schaffen. Dann haben wir aber wieder das hinterherwerfen.

Karenia
was ne wen man ihn nicht schafft pech gehabt dan heißt es üben bis es klappt, wir wollen doch ihr kein WoW erschaffen wo man mit rnd grp alles locker schaft
 
Alt 26.06.2010, 11:29   #13
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Das Markensystem ist aber nicht so schlecht um Punktuell sein Droppech etwas auszugleichen. Ich bin mir nicht sicher weil ich schon vor Ewigkeiten mit WoW augehört habe aber damals gab es nur einzelne Teile über die normalen Marken. Kann man sich da jetzt einmal Komplett mit dem höchsten Itemlvl Ausrüsten? Damals gab es Armteile mit Itemlvl 200 für hero Marken, Kopfteile mit 219 für 10er Raidmarken, Brustrüstungen mit Itemlvl 226 für 25er Raidmarken etc.

Wurde das geändert?

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 11:31   #14
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Fegefeuer
was ne wen man ihn nicht schafft pech gehabt dan heißt es üben bis es klappt, wir wollen doch ihr kein WoW erschaffen wo man mit rnd grp alles locker schaft
Auch schlechte Spieler sind Kunden die man nicht verlieren darf. Als Entwickler ist man ein Wirtschaftunternehmen und auf soviele Kunden wie möglich angewiesen. Spielerehre oder "schlechte Spieler haben Pech gehabt" sind die Sätze, die Arbeitslose in der Spielebranche schaffen.

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 11:34   #15
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Wartet einfach ab was kommt. Die Informationspolitik ist halt ein heikles Thema.
 
Alt 26.06.2010, 11:37   #16
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Karenia
Das Markensystem ist aber nicht so schlecht um Punktuell sein Droppech etwas auszugleichen. Ich bin mir nicht sicher weil ich schon vor Ewigkeiten mit WoW augehört habe aber damals gab es nur einzelne Teile über die normalen Marken. Kann man sich da jetzt einmal Komplett mit dem höchsten Itemlvl Ausrüstung? Damals gab es Armteile mit Itemlvl 200 für hero Marken, Kopfteile mit 219 für 10er Raidmarken, Brustrüstungen mit Itemlvl 226 für 25er Raidmarken etc.

Wurde das geändert?

Karenia
Alle Setteile sind mit Marken zu holen Itemlvl 251, um diese auf 264 zu updaten braucht man Tokens aus der Ini.
Dazu bekommt man mit Marken auch noch 264er Non-Setteile. Bis auf Waffen kann man sich so eigentlich komplett ausrüsten.

Zudem bekommt man in jeder hero Ini und älteren Raids die Marken für PDK. Mit der Daily bekommst jeden Tag 2 der höchsten Marken + 1 Weekly nochmals 5 (z.B. Flammenleviatan/ 1.Boss Ulduar)

Ich bin wirklich kein Freund des Markensystems, lieber ein Tokensystem. Und mal ehrlich, auch wenn damal in MC/BWL aufgeregt hat weil Item XY nicht droppte, so war man wenn man es hatte doch viel mehr Stolz darauf, anstatt es sich mit Marken zu kaufen.

Zudem ist die Vielfalt der Items ja auch mittlerweile gleich 0.


Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:38   #17
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Moment, es geht nicht darum schlechteren Spielern was zu ermöglichen oder Items zu verschenken. Schlechte Spieler werden nicht besser indem man sie nicht fordert.

Es geht nur um folgendes... Es gibt immer Spieler die langsamer/weniger spielen oder später anfangen aber auch am aktuellen Content teilnehmen sollen und dürfen. Und wenn wir später den Endcontent raiden benötigen wir auch stets neue Spieler, weil immer welche aufhören, Gilde wechseln usw.

Es bringt also niemandem was, wenn man fordert, die sollen gefälligst auch wochen- oder monatelang "Die Ruinen von Tatooine" abfarmen damit sie in den "Tempel von Korriban" reinkönnen und mitgenommen werden.

Was man aber fordern kann, ist dass sie diesen Raid ein paar mal gemacht haben und damit sie dann schneller auf dem Equipniveau stehen um auch in den "Tempel" zu können, gibts einfach mit Contentpatch "Tempel von Korriban" mehr, aber nicht besseren Loot pro Bosskill in den "Ruinen".

Das finde ich persönlich besser als eine Gruppeninstanz anzubieten, die man dann täglich abfarmt um auf einem Equipniveau zu kommen der dem der "Ruinen" entspricht aber man dann keinerlei Raiderfahrungen mit dem Charakter hat.


@Karenia

Du farmst dir heute T9 an einem Wochenende nur durch heroische 5er Instanzen zusammen.
 
Alt 26.06.2010, 11:46   #18
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Bench
Das finde ich persönlich besser als eine Gruppeninstanz anzubieten, die man dann täglich abfarmt um auf einem Equipniveau zu kommen der dem der "Ruinen" entspricht aber man dann keinerlei Raiderfahrungen mit dem Charakter hat.
So hab ich mir das auch nicht gedacht. Sondern es gibt dort Items die es dem Spieler etwas "vereinfacht" die "Ruinen" zu meistern.

Wer es vielleicht noch kennt:
MC war sehr schwer zu meistern, vorallem weil wir zu Anfang gerade mal die blauen Items aus DB/UBRS etc. abgefarmt hatten.
Als dann Zul´Gurub kam, war MC wesentlich leichter durch die neuen Epics. Trotzdem ging es nach MC, weil man da ja noch bessere Items bekam und es auch für BWL brauchte.

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 11:58   #19
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Bench
Es bringt also niemandem was, wenn man fordert, die sollen gefälligst auch wochen- oder monatelang "Die Ruinen von Tatooine" abfarmen damit sie in den "Tempel von Korriban" reinkönnen und mitgenommen werden.
Absolut korrekt. Das muss um jeden Preis verhindert werden. Da stellt sich halt die Frage, warum die Instanz für Monate der Content war. War sie zu schwer, muss sie leichter gemacht werden. War der Drop zu schlecht, muss mehr gedropt werden. Sogesehen haben alle Recht. Es kommt halt darauf an, wie sie im Urspungdesign war.

Zitat:
Zitat von Bench
Was man aber fordern kann, ist dass sie diesen Raid ein paar mal gemacht haben und damit sie dann schneller auf dem Equipniveau stehen um auch in den "Tempel" zu können, gibts einfach mit Contentpatch "Tempel von Korriban" mehr, aber nicht besseren Loot pro Bosskill in den "Ruinen".
Hier stellt sich die Frage, ob die nachrückenden Spieler genug Mitspieler finden die in die "älteren" Instanzen mitkommen. Je weiter der Content nach vorne schreitet, umso dünner wird die Luft im Anfangssegment. Die alten Spieler die schon Monate die "Ruinen" abgefarmt haben werden sichernlich nicht mitkommen.

Wäre vielleicht der "Downgrade" eine Möglichkeit. Man macht aus dem alten Raidkontent normale Instanzen?

Zitat:
Zitat von Bench
@Karenia

Du farmst dir heute T9 an einem Wochenende nur durch heroische 5er Instanzen zusammen.
uff. Vielen Dank. Das ist natürlich wirklich bitter.

Karenia
 
Alt 26.06.2010, 12:12   #20
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von Karenia
Hier stellt sich die Frage, ob die nachrückenden Spieler genug Mitspieler finden die in die "älteren" Instanzen mitkommen. Je weiter der Content nach vorne schreitet, umso dünner wird die Luft im Anfangssegment. Die alten Spieler die schon Monate die "Ruinen" abgefarmt haben werden sichernlich nicht mitkommen.

Wäre vielleicht der "Downgrade" eine Möglichkeit. Man macht aus dem alten Raidkontent normale Instanzen?
Ich denke je kleiner die max Spieleranzahl eines Raids wird, desto leichter ist es doch auch eine Grp/raid zu finden.

Zudem gibt es vielleicht ja auch Möglichkeiten, die den "erfahrenen" Spieler motivieren könnten, den "neuen" zu helfen.

Aus meiner Erfahrung ist es aber so, dass wenn man in einer Gilde ist, dort auch meistens die benötigte Hilfe bekommt.

Das würde dazu führen, dass es wichtig ist in einer guten Gemeinschaft zu spielen, was ich sehr begrüßen würde.

Grüße
 
Alt 26.06.2010, 12:16   #21
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Content ist deshalb meist über Monate interessant weil der bessere Content noch nicht geöffnet war. Es gibt halt noch nichts anderes. Zu Beginn von WoW gabs nur MC und als BWL raus kam gabs auch noch kein Naxx.

Und Raids in Gruppeninstanzen umzuwandeln... das ist doch das gleiche wie neue Gruppeninstanzen mit höherem Itemlevel einzubauen, die diese Raids entwerten.

Mir geht es vorwiegend darum, die Spieler auch zu trainieren. Das sie fit sind für die Raids. Und die es nicht wollen, aber irgendwann trotzdem mal coole Epix wollen müssen halt Geduld haben bis der nächste Raid aufgemacht wird und man den aktuellen schneller abfarmen kann.

Und solange sich Instanzen auch von dem Loot her rentieren hast du überhaupt keine Probleme dafür Leute zu finden.
 
Alt 26.06.2010, 12:25   #22
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Ich sehe die Ursache ebenso nicht darin das der Hersteller unerfahrende Spieler fördert, sondern das er sie fördern muss. Alle Instanzen sind darauf ausgelegt das man sie mit Items aus dem vorherigen Tier schaffen kann (wäre auch schlecht wenn nicht . Dadurch das der Zeit- und Erfolgsdruck so hoch ist, nimmt man sich aber lieber Spieler mit, die eine höhere Erfolgsquote bieten (das Problem hat momentan auch die dt. Wirtschaft). Zielführend wäre meiner Ansicht nicht eine Förderung zugunsten einzelner Spieler, sondern eine Förderung der Gruppenbildung mit entsprechenden Spielern.

Erreichen könnte man dies z.B. mit der Einführung eines persönlichen und Gruppenbasierten ELO-Werts (ELO = Messwert der Spielstärke) in Kombination mit einer dynamischen Anpassung des Schwierigkeitsgrades eines Dungeons/Raids an diesen Wert.

Ist der ELO-Wert einer Gruppe (Durchschnitt aller persönlichen ELO-Werte) niedrig, ist der Schwierigkeitsgrad einer Instanz recht einfach, die Wahrscheinlichkeit des Loottables aber auch entsprechend gering. Durch töten starker Gegner steigt der ELO-Wert, und auch die Wahrscheinlichkeit für guten Loot. Starke Spieler würden dann zwar auch weiterhin starke Mitspieler suchen, aber schwache Spieler wären durch die Einfachheit des Dungeons/Raids nicht mehr auf starke und erfahrende Spieler angewiesen und könnten sich zusammenschließen.

Das System könnte man sogar soweit ausdehnen, das bestimmte (herausfordernde) Ereignisse in einem Raid (einzelne Encounter soll es ja nicht geben) erst eintreten wenn man ein bestimmten ELO-Wert erreicht hat. Genauso treten leichtere Ereignisse für Gruppen mit niedrigen ELO-Wert ein. In Kombination mit einer dynamischen Gestaltung der auftretenden Einheiten (in etwa wie in Diablo 1), würde das meiner Ansicht anch sogar die Langzeitmotivation erhöhen.

Zudem sollte es die Möglichkeit geben den Zustand einer Instanz über einen längeren Zeitraum zu speichern (im gegenzug für eine gewisse gebühr o.ä.), sodass Spielern mit wenig Zeit nicht in Bedrängnis geraten die Instanz aufjedenfall noch bis Tag X fertig zu machen.
 
Alt 26.06.2010, 12:31   #23
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Zitat:
Zitat von rakwor
Ich sehe die Ursache ebenso nicht darin das der Hersteller unerfahrende Spieler fördert, sondern das er sie fördern muss. Alle Instanzen sind darauf ausgelegt das man sie mit Items aus dem vorherigen Tier schaffen kann (wäre auch schlecht wenn nicht . Dadurch das der Zeit- und Erfolgsdruck so hoch ist, nimmt man sich aber lieber Spieler mit, die eine höhere Erfolgsquote bieten (das Problem hat momentan auch die dt. Wirtschaft). Zielführend wäre meiner Ansicht nicht eine Förderung zugunsten einzelner Spieler, sondern eine Förderung der Gruppenbildung mit entsprechenden Spielern.

Erreichen könnte man dies z.B. mit der Einführung eines persönlichen und Gruppenbasierten ELO-Werts (ELO = Messwert der Spielstärke) in Kombination mit einer dynamischen Anpassung des Schwierigkeitsgrades eines Dungeons/Raids an diesen Wert.

Ist der ELO-Wert einer Gruppe (Durchschnitt aller persönlichen ELO-Werte) niedrig, ist der Schwierigkeitsgrad einer Instanz recht einfach, die Wahrscheinlichkeit des Loottables aber auch entsprechend gering. Durch töten starker Gegner steigt der ELO-Wert, und auch die Wahrscheinlichkeit für guten Loot. Starke Spieler würden dann zwar auch weiterhin starke Mitspieler suchen, aber schwache Spieler wären durch die Einfachheit des Dungeons/Raids nicht mehr auf starke und erfahrende Spieler angewiesen und könnten sich zusammenschließen.

Das System könnte man sogar soweit ausdehnen, das bestimmte (herausfordernde) Ereignisse in einem Raid (einzelne Encounter soll es ja nicht geben) erst eintreten wenn man ein bestimmten ELO-Wert erreicht hat. Genauso treten leichtere Ereignisse für Gruppen mit niedrigen ELO-Wert ein. In Kombination mit einer dynamischen Gestaltung der auftretenden Einheiten (in etwa wie in Diablo 1), würde das meiner Ansicht anch sogar die Langzeitmotivation erhöhen.

Zudem sollte es die Möglichkeit geben den Zustand einer Instanz über einen längeren Zeitraum zu speichern (im gegenzug für eine gewisse gebühr o.ä.), sodass Spielern mit wenig Zeit nicht in Bedrängnis geraten die Instanz aufjedenfall noch bis Tag X fertig zu machen.
Das ist das beste was ich bis jetzt gehört habe ! Geniale Idee wenn es so umsetzbar ist.
 
Alt 26.06.2010, 12:35   #24
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Das ist aber naja...

Schlechte Gruppen kriegen weniger Loot und Top-Gruppen kriegen viel Loot den sie nicht mehr brauchen.

Du hast ja als unerfahrene Gruppe eh schon den Nachteil, dass du wahrscheinlich weniger Bosse gelegt bekommst, weil man länger braucht, eher mal wiped und auch die allgemeine Raiddisziplin noch nicht so ausgereift ist (viele afk-Pausen).

Und (Nachtrag) ich muss zudem auch noch meinen ELO-Wert erstmal hochspielen, damit ich überhaupt Chance habe von guten Spielern mitgenommen zu werden, bzw. gute Lootchancen entstehen!
 
Alt 26.06.2010, 12:37   #25
Gast
Gast
AW: Itemspirale Endcontent

Das war nur ein Beispiel. Es ist auch denkbar mit den ELO-Etappen andere Lootables zu integrieren, und somit den Übergang von kleinen Dungeons hin zu großen Raids zu vereinfachen.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endcontent Maxler Neuankömmlinge 3 09.11.2011 21:31
Endcontent Mondion Allgemeines 48 23.06.2011 09:46
Story & Endcontent Tagtraeumer Allgemeines 1 20.05.2011 20:49
Endcontent? Aryy Allgemeines 4 11.04.2011 18:41
Endcontent und Ausrüstung pandamuh Allgemeines 41 24.01.2010 23:36

Stichworte zum Thema

itemspirale

,

endcontent eq2

,

was versteht man unter endcontent